Capricornia-Cays-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Capricornia-Cays-Nationalpark
Sonnenuntergang auf Lady Musgrave Island
Sonnenuntergang auf Lady Musgrave Island
Capricornia-Cays-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-23.508055555556152.09083333333Koordinaten: 23° 30′ 29″ S, 152° 5′ 27″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Koralleninseln und Korallenriffe
Nächste Stadt: Gladstone
Fläche: 180 ha [1]
Gründung: 1994 [2]
Reste der HMAS Protector auf dem Riff vor Heron Island
Reste der HMAS Protector auf dem Riff vor Heron Island
i2i3i6

Der Capricornia-Cays-Nationalpark (engl.: Capricornia-Cays National Park) ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates Queensland.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt auf der Höhe des Wendekreis des Steinbock (englisch Tropic of Capricorn), 60–100 km nordöstlich von Gladstone, zwischen dem Curtis Channel und dem Capricorn Channel im Südpazifik.[3][4]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Curtis Island und Keppel Bay Islands.

Landesnatur[Bearbeiten]

Im Park sind eine Reihe von Koralleninseln und Korallenriffen geschützt, die für ihre Schönheit und ihre Artenvielfalt bekannt sind.[4] Sie gehören zum Weltnaturerbe Great Barrier Reef.[3]

Die wichtigsten Inseln sind Masthead Island, Erskine Island, Heron Island, North West Island, Tryon Island, Wilson Island, Wreck Island, One Tree Island, Hoskyn Islands, Lady Musgrave Island und Fairfax Islands. Daneben gibt es an Riffen noch das North Reef, das Fitzroy Reef und das Llewellyn Reef.[3]

Einrichtungen[Bearbeiten]

Das Zelten ist auf North West Island im Norden der Inselgruppe und auf Lady Musgrave Island im Süden der Inselgruppe zulässig.[3]

Zufahrt[Bearbeiten]

Die Inseln sind nur mit privaten oder Charterbooten zu erreichen. Folgende Inseln dienen nur wissenschaftlichen Zwecken und dürfen daher nicht betreten werden: Wreck Island, Hoskyn Islands und Fairfax Islands.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Capricornia-Cays-Nationalpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. a b c d e Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 11
  4. a b Capricornia Cays National Park. Department of Environment and Resource Management. Abgerufen am 12. Dezember 2012.