Kinrara-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kinrara-Nationalpark
Kinrara-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 18° 26′ 53″ S, 144° 57′ 53″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Vulkanlandschaft
Nächste Stadt: 130 km von Ingham
Fläche: 75,8 km² [1]
Gründung: 2003 [1]
i2i3i6

Der Kinrara-Nationalpark (englisch Kinrara National Park) ist ein 75 Quadratkilometer großer Nationalpark im australischen Bundesstaat Queensland.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Park befindet sich 150 Kilometer südwestlich von Innisfail und 230 Kilometer nordwestlich von Charters Towers auf der Höhe von Hinchinbrook Island und etwa 150 Kilometer von der Küste entfernt. Es gibt weder Zufahrtsstraßen noch Besuchereinrichtungen.[2]

Landesnatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie auch der bekanntere Undara-Volcanic-Nationalpark liegt der Kinrara-Nationalpark im Gebiet der McBride Volcanic Province. Seine geologischen Formationen gehen auf vulkanische Aktivitäten vor 7,8 Millionen bis 2,7 Millionen Jahre zurück.[3] Der über 700 Meter hohe Kinraravulkan im Nordteil des Parks ist der jüngste in der McBride Province, er geht auf eine Eruption vor 20.000 bis 50.000 Jahren zurück.[4][5] Der Krater ist bis zu 60 Meter tief, hat einen Durchmessern von 400 Metern und besteht aus Basenit.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Protected areas of the Burdekin NRM region, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. 18°S 145°E Rudd Creek – Queensland by Degrees, Royal Geographical Society of Queensland, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  4. McBride Volcano - John Seach, volcanolive.com, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  5. a b Oregon State - Kinrara, Queensland, Australia, volcano.oregonstate.edu, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)