Cherbourg-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cherbourg-Nationalpark
Cherbourg-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 26° 24′ 40,6″ S, 151° 59′ 31,2″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: trockener Regenwald
Nächste Stadt: 70 km von Gympie
Fläche: 9,95 km²[1]
Gründung: 2006[1]
Narrow-leaved Red Ironbark (Eucalyptus crebra)
Narrow-leaved Red Ironbark (Eucalyptus crebra)
i2i3i6

Der Cherbourg-Nationalpark (englisch Cherbourg National Park) ist ein 10 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien. Benannt ist er nach dem nahegelegenen Ort Cherbourg.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er liegt in der Region Wide Bay-Burnett im Hinterland der Sunshine Coast etwa 155 km nordwestlich von Brisbane und 150 km südwestlich von Hervey Bay. Die nächstgelegene Stadt ist Gympie. Von hier erreicht man den Park über den Wide Bay und den Burnett Highway. 25 Kilometer südlich von Goomeri passiert man auf der Höhe des Stausees Lake Barambah den Nationalpark in zwei Kilometern Abstand. Es gibt weder Zufahrtsstraßen noch Besuchereinrichtungen.[2]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Woroon, Nangur, Tarong und Wrattens.

Flora[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nationalpark schützt bis zu 430 Meter hoch gelegenen, trockenen Regenwald und offenen Eukalyptuswald, darunter "Small-fruited Grey Gums" (Eucalyptus propinqua), "Rusty Gums" (Angophora leiocarpa), "Narrow-leaved Red Ironbark" (Eucalyptus crebra) und "Gum-topped Box" (Eucalyptus moluccana).[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. a b OSM - Cherbourg National Park, OpenStreetMap, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Species List, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)