Aubigny (Calvados)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aubigny
Aubigny (Frankreich)
Aubigny
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Falaise
Gemeindeverband Pays de Falaise
Koordinaten 48° 55′ N, 0° 13′ WKoordinaten: 48° 55′ N, 0° 13′ W
Höhe 145–206 m
Fläche 5,02 km2
Einwohner 292 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 14700
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Aubigny

Aubigny ist eine französische Gemeinde mit 292 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Falaise. Die Einwohner werden als Albinéains oder Albinéaines bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aubigny liegt etwa 26 km von Caen und 27 km von Argentan entfernt. Umgeben wird Aubigny von Saint-Pierre-Canivet im Norden, Épaney im Nordosten, Versainville im Osten, Eraines im Südosten, Falaise im Süden, Noron-l’Abbaye im Südwesten, Leffard im Westen sowie Villers-Canivet in nordwestlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 370 452 384 231 333 318 316 341
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aubigny unterhält seit 1952 eine Partnerschaft mit der britischen Gemeinde Stoke Mandeville.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Notre-Dame-de-la-Visitation
  • Kirche Notre-Dame-de-la-Visitation aus dem 18. Jahrhundert
  • Schlösser aus dem 16. und 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aubigny (Calvados) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien