Barbery (Calvados)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbery
Wappen von Barbery
Barbery (Frankreich)
Barbery
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Thury-Harcourt
Gemeindeverband Cingal-Suisse Normande
Koordinaten 49° 18′ N, 0° 29′ WKoordinaten: 49° 18′ N, 0° 29′ W
Höhe 77–193 m
Fläche 8,60 km2
Einwohner 825 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 96 Einw./km2
Postleitzahl 14220
INSEE-Code

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Barbery ist eine französische Gemeinde mit 825 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Thury-Harcourt. Die Einwohner werden als Barberigeois oder Barberigeoises bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barbery liegt rund 18 Kilometer von Caen entfernt. Umgeben wird die Gemeinde von Bretteville-sur-Laize im Norden, Urville im Nordosten, Grainville-Langannerie im Osten, Moulines im Südosten, Cesny-Bois-Halbout im Süden, Espins im Südwesten, Les Moutiers-en-Cinglais im Westen sowie Boulon in nordwestlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008 2016
Einwohner 795 617 599 419 391 390 500 664 820
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abtei Notre-Dame

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Calvados. Band 1, Flohic Editions, Paris 2001, ISBN 2-84234-111-2, S. 309–311.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Barbery (Calvados) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien