Troarn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Troarn ist eine französische Gemeinde mit 3.459 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Calvados in der Region Normandie; sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Troarn.

Troarn
Troarn (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Calvados (14)
Arrondissement Caen
Kanton Troarn
Gemeindeverband Caen la Mer
Koordinaten 49° 11′ N, 0° 11′ WKoordinaten: 49° 11′ N, 0° 11′ W
Höhe 2–61 m
Fläche 11,45 km²
Einwohner 3.459 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 302 Einw./km²
Postleitzahl 14670
INSEE-Code
Website www.troarn.fr

Place Paul Quellec

Die Gemeinde Troarn wurde am 1. Januar 2017 mit Sannerville zur neuen Gemeinde Saline zusammengeschlossen. Die Fusion wurde mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 annulliert.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Troarn liegt circa 15 km östlich von Caen. Im Osten des Gemeindegebietes liegt das Feuchtgebiet im Tal des Flusses Dives, in den hier die Muance einmündet.

Umgeben wird Troarn von neun Nachbargemeinden:

Touffréville Bavent Basseneville
Sannerville Kompassrose, die auf Nachbargemeinden zeigt Saint-Samson
Banneville-la-Campagne Saint-Pair, Janville Saint-Pierre-du-Jonquet

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2019
Einwohner 1.137 1.375 1.975 3.011 3.129 3.176 3.712 3.459

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abtei Saint Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Troarn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Calvados. 1er janvier 2020, Saline n’existe plus, rebonjour Troarn et Sannerville (fr) Ouest-France. 2020-91-01. Abgerufen am 4. Januar 2021.