Combray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Combray
Combray (Frankreich)
Combray
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Thury-Harcourt
Gemeindeverband Cingal-Suisse Normande
Koordinaten 48° 57′ N, 0° 26′ WKoordinaten: 48° 57′ N, 0° 26′ W
Höhe 88–230 m
Fläche 4,51 km2
Einwohner 152 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 14220
INSEE-Code

Combray ist eine französische Gemeinde mit 152 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Thury-Harcourt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Combray liegt rund 20 km nordwestlich von Falaise und 28 km südsüdwestlich von Caen. Umgeben wird die Gemeinde von Esson im Nordwesten und Norden, Donnay in sowohl nordöstlicher, östlicher wie auch südöstlicher Richtung, Saint-Omer im Süden und Südwesten sowie Caumont-sur-Orne im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 438 377 286 156 166 123 98 130
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin aus dem 11. Jahrhundert, mehrfach umgebaut
  • Überreste einer Motte, auf deren Erdhügel im 15. Jahrhundert ein Schloss errichtet wurde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Combray (Calvados) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien