Bretteville-sur-Odon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bretteville-sur-Odon
Wappen von Bretteville-sur-Odon
Bretteville-sur-Odon (Frankreich)
Bretteville-sur-Odon
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Caen-1
Gemeindeverband Caen la Mer
Koordinaten 49° 10′ N, 0° 25′ WKoordinaten: 49° 10′ N, 0° 25′ W
Höhe 5–72 m
Fläche 6,46 km2
Einwohner 3.889 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 602 Einw./km2
Postleitzahl 14760
INSEE-Code
Website www.brettevillesurodon.fr

Rathaus (Mairie) der Gemeinde

Bretteville-sur-Odon ist eine französische Gemeinde mit 3889 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Caen-1. Die Bewohner werden als Brettevillais bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bretteville-sur-Odon liegt am Fluss Odon. Umgeben wird die Gemeinde von Carpiquet im Nordwesten und Norden, Caen, das die gesamte östliche Gemeinde-Flanke umschließt, Éterville und Louvigny im Süden sowie Verson in südöstlicher und östlicher Richtung. Bretteville-sur-Odon wird aufgrund einer wichtigen Durchgangsstraße, welche Caen mit der A84 (Autoroute de Bretagne) verbindet, eine zentrale Rolle im Verkehrswesen der Region zuteil.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 544 801 732 652 760 2.182 3.623 4.060
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-Bon-Secours (Rekonstruktion)
  • Glockenturm der ehemaligen Kirche Notre-Dame aus dem 14. Jahrhundert, Monument historique
  • Schloss, Monument historique

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1987 besteht eine Partnerschaft mit dem unterfränkischen Glattbach, zudem mit Woodbury (England) und Ounck (Senegal).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bretteville-sur-Odon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien