Maltot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maltot
Maltot (Frankreich)
Maltot
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Évrecy
Gemeindeverband Vallées de l’Orne et de l’Odon
Koordinaten 49° 8′ N, 0° 25′ WKoordinaten: 49° 8′ N, 0° 25′ W
Höhe 4–106 m
Fläche 4,24 km2
Einwohner 1.041 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 246 Einw./km2
Postleitzahl 14930
INSEE-Code
Website www.maltot.fr

Maltot ist eine französische Gemeinde mit 1.041 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Évrecy. Die Einwohner werden als Maltutais bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maltot liegt etwa 8,5 km südwestlich von Caen, im Osten wird das Gemeindegebiet durch die Orne begrenzt. Umgeben wird die Gemeinde von Éterville im Norden, Louvigny im Nordosten, Saint-André-sur-Orne im Osten, Feuguerolles-Bully im Südosten und Süden, Vieux im Südwesten sowie Fontaine-Étoupefour in westlicher und nordwestlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 238 315 264 170 133 327 538 795
Quelle: Cassini,[1] EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maltot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maltot – Cassini
  2. Kirche Saint-Jean-Baptiste in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)