Rouvres (Calvados)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rouvres
Rouvres (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Calvados (14)
Arrondissement Caen
Kanton Falaise
Gemeindeverband Pays de Falaise
Koordinaten 49° 0′ N, 0° 10′ WKoordinaten: 49° 0′ N, 0° 10′ W
Höhe 54–135 m
Fläche 8,92 km²
Einwohner 222 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km²
Postleitzahl 14190
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame

Rouvres ist eine französische Gemeinde mit 222 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Falaise.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rouvres liegt rund 13 km nördlich von Falaise und 27 km südöstlich von Caen. Umgeben wird die Gemeinde von Maizières in nördlicher und östlicher Richtung, Sassy im Südosten, Olendon im Süden, Ouilly-le-Tesson im Südwesten, Estrées-la-Campagne im Westen sowie Soignolles im Nordwesten. Der Laizon durchfließt das Gebiet von Rouvres zentral.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2016
Einwohner 318 312 281 168 126 215 179 216
Quelle: Cassini,[1] EHESS und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Calvados. Band 1, Flohic Editions, Paris 2001, ISBN 2-84234-111-2, S. 344–345.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rouvres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rouvres – Cassini
  2. Rouvres – INSEE
  3. Kirche Notre-Dame in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  4. Herrenhaus in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Häuser und Bauernhöfe in Rouvres in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)