Bravo Super Show

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Bravo Super Show wurde von 1994 bis 2010 einmal im Jahr von der Bravo veranstaltet. Dabei traten verschiedene Künstler auf. Die Bravo Super Show ist vergleichbar mit The Dome. Die Verleihung der Bravo Ottos wurde von den Privatsendern RTL, RTL II und ProSieben übertragen. Im Rahmen der Sendung wurde der Bravo Otto verliehen.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr Datum Ort Künstler
1 12. Februar 1994 Berlin (Deutschlandhalle) DJ BoBo, Richard Grieco, 2 Unlimited, Captain Hollywood Project, Culture Beat, Take That, East 17, The Kelly Family, Ace of Base, David Hasselhoff, die Fantastischen Vier und andere
2 9. Februar 1995[1] Dortmund (Westfalenhalle) Prince Ital Joe feat. Marky Mark, The Kelly Family, Fun Factory, 2 Unlimited, Pharao, Caught in the Act, Mark ’Oh, Scooter, Take That, Rednex, Lulu, Reel 2 Real, Whigfield, DJ Bobo, Mr. President, Mo-do, Magic Affair, Marusha, K2, E-Rotic, Pj Duncan und Worlds Apart
3 2. März 1996 Stuttgart (Hanns-Martin-Schleyer-Halle) Culture Beat, Scooter, Captain Jack, Backstreet Boys, The Kelly Family, Tic Tac Toe, Caught in the Act, East 17, Bed & Breakfast, Just Friends und andere
4 7. Februar 1997 Düsseldorf (Philipshalle) *NSYNC, Backstreet Boys, DJ BoBo, Spice Girls, Mr. President, Mark Owen, The Kelly Family, No Mercy, Tic Tac Toe, Scooter, Blümchen, Worlds Apart, 3T, Caught in the Act und Peter André
5 6. Februar 1998 Dortmund (Westfalenhalle) Touché, Aqua, Pappa Bear, Wes, Awesome, Sqeezer, DJ BoBo, The Kelly Family, Young Deenay feat. Sasha, *NSYNC, Gil, The Moffatts, The Boyz, Mr. President, Nana, Blümchen, Caught in the Act, Aaron Carter und die Backstreet Boys
6 20. Februar 1999[2] Köln (Kölnarena) Blümchen, Modern Talking, Melanie C & Bryan Adams, The Kelly Family, Sasha, Pur, Oli P., Aaron Carter, Christian Wunderlich, DJ BoBo, Roxette und andere
7 12. Februar 2000 Köln (Kölnarena) *NSYNC, The Kelly Family, Steps, Christina Aguilera, DJ BoBo, HIM, A*Teens, Emma Bunton, Echt, Die 3. Generation und andere
8 17. März 2001 Stuttgart (Hanns-Martin-Schleyer-Halle) A*Teens, Anastacia, Sasha, Sugababes, S Club 7, Destiny’s Child, Jeanette Biedermann, Crazy Town, ATC und andere
9 23. März 2002 Köln (Kölnarena) Natural, Scooter, Alizée, Shakira, B3, O-Town, Dannii Minogue, Westlife, Inessa & Dante Thomas, No Angels, City High, Bro’Sis, Ben und andere
10 8. März 2003 Köln (Kölnarena) Jeanette Biedermann, Sweetbox, Scooter, Blue, Sugababes, Atomic Kitten, Avril Lavigne, No Angels, Gareth Gates und andere
11 27. März 2004 Hannover (TUI Arena) The Black Eyed Peas, Vanilla Ninja, Westlife, Jeanette Biedermann, Kylie Minogue, Alexander Klaws, Blue und andere
12 1. Oktober 2004[3] Berlin (Max-Schmeling-Halle) O-Zone, B3, Sido, Yvonne Catterfeld, Jeanette Biedermann, Söhne Mannheims, Vanilla Ninja, Alexander Klaws, Mousse T., Natasha Thomas, Eamon, Nina Sky, 3rd Wish, Samy Deluxe, Blazin' Squad und Good Charlotte
13 2005 Hannover (TUI Arena) 50 Cent, Ana Johnsson, Jeanette Biedermann, Scooter, Sarah Connor und andere
14 6. Mai 2006 Stuttgart (Hanns-Martin-Schleyer-Halle) Tokio Hotel, Marie Serneholt, t.A.T.u., US5 und andere
15 28. April 2007[4] Düsseldorf (ISS Dome) Lexington Bridge, Sarah Connor, Declan, LaFee, Monrose, Beyoncé Knowles, Nevada Tan, Revolverheld, Sunrise Avenue, US5 und andere
16 3. Mai 2008[5] Nürnberg (Arena Nürnberger Versicherung) Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Aloha from Hell, Lumidee, US5, LaFee, Bruce Darnell, Ashlee Simpson, Bushido, Ich + Ich, Oliver Pocher, Culcha Candela, No Angels und andere
17 13. März 2010 Berlin (Max-Schmeling-Halle) Michael Mittermeier, Sido, Scooter und andere

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderation der Bravo Supershow

Moderator/in Jahr Sender
Kristiane Backer (Hauptmoderation) 1994 RTL II
Kristiane Backer (Hauptmoderation) 1995 RTL II
Heike Makatsch (Hauptmoderation) 1996 RTL II
Jasmin Gerat und DJ BoBo 1997 RTL II
Loretta Stern und DJ BoBo 1998 RTL II
Nova Meierhenrich und Florian Walberg 1999 RTL II
Marco Ströhlein und Enie van de Meiklokjes 2000 RTL
Ole Tillmann und Enie van de Meiklokjes 2001 RTL
Ole Tillmann und Jessica Schwarz 2002 RTL
Ole Tillmann und Janin Reinhardt 2003 RTL
Ole Tillmann und Susan Sideropoulos 2004 RTL
Gülcan Kamps und Dominic Boeer 2005 RTL
Oliver Pocher 2006 ProSieben
Gülcan Kamps, Annemarie Warnkross und Elton 2007 ProSieben
Mirjam Weichselbraun und Miriam Pielhau 2008 RTL II
Jan Köppen und Louisa Mazzurana 2010 RTL II

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bravo Super Show 1995 Song Kick, abgerufen am 24. März 2016.
  2. Jugendliche vergeben "Bravo Ottos" - Konzert «Super Show» am Abend Hamburger Morgenpost, abgerufen am 24. März 2016.
  3. Bravo Super Show 2004 - II Stage Press, abgerufen am 19. Januar 2016.
  4. Die Bravo Supershow 2007 Eventim, abgerufen am 24. März 2016.
  5. Die Bravo Supershow 2008: Tickets sichern! Bravo, abgerufen am 24. März 2016.