Groß Buchwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Achtung Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 23. Oktober 2016 um 19:47 Uhr durch CactusBot (Diskussion | Beiträge) (Bot: Parameterwerte der Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland ergänzt bzw. angepasst). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Groß Buchwald
Groß Buchwald
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Groß Buchwald hervorgehoben
Koordinaten: 54° 10′ N, 10° 5′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Bordesholm
Höhe: 30 m ü. NHN
Fläche: 8,95 km2
Einwohner: 345 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km2
Postleitzahlen: 24582,
24637 (Ovendorferredder)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/PLZ enthält Text
Vorwahl: 04322
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 064
Adresse der Amtsverwaltung: Mühlenstraße 7
24582 Bordesholm
Website: www.gross-buchwald.de
Bürgermeister: Holger Gränert (CDU)
Lage der Gemeinde Groß Buchwald im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Groß Buchwald ist eine Gemeinde bei Bordesholm an der Eider und der Drögen Eider im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Fischerhof, Kluven, Overdorfer Redder und Sahrendorf liegen im Gemeindegebiet.

Geschichte

Eine Besiedlung in der Bronzezeit ist durch archäologische Funde belegt.

Der als Rundling angelegte Ort wurde 1230 erstmals erwähnt und gehörte ab 1392 dem Kloster Bordesholm.

Als Albrecht von Wallenstein im Jahr 1627 Rendsburg belagert hat, war auch Groß Buchwald besetzt.

Die Gemeinde gehörte nach Auflösung des Kreises Bordesholm zum Kreis Plön. Bei der Kreis- und Ämterreform 1970 kam Groß Buchwald zusammen mit vier weiteren Gemeinden zum Amt Bordesholm, dass damals noch Amt Bordesholm-Land hieß, in den Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2013 fünf Sitze und die Wählergemeinschaft FWG vier.

Wappen

Blasonierung: „Durch einen silbernen Wellenbalken von Grün und Rot geteilt. Oben drei silberne Laubbäume nebeneinander, unten ein unterhalbes silbernes Wagenrad.“[2]

Wirtschaft

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Dabei ist besonders die Zucht Holsteiner Pferde, aus der einige bekannte Spring- und Dressurpferde hervorgingen sowie der Reittourismus wichtig.

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Kulturdenkmale in Groß Buchwald stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

Weblinks

 Commons: Groß Buchwald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein