Ehndorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Ehndorf
Ehndorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Ehndorf hervorgehoben
Koordinaten: 54° 3′ N, 9° 54′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Mittelholstein
Höhe: 13 m ü. NHN
Fläche: 14,68 km²
Einwohner: 649 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 44 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24647
Vorwahl: 04321
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 044
Adresse der Amtsverwaltung: Am Markt 15
24594 Hohenwestedt
Webpräsenz: www.ehndorf.de
Bürgermeister: Hauke Göttsch (CDU)
Lage der Gemeinde Ehndorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Ehndorf ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehndorf liegt am Zusammenfluss des Aalbek mit der Stör nur wenige Kilometer westlich von Neumünster am Rande des Naturparks Aukrug. Östlich verläuft die Bundesautobahn 7 von Hamburg nach Neumünster, nördlich die Bundesstraße 430.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acht bronzezeitliche Hünengräber im Gemeindegebiet deuten auf eine frühgeschichtliche Besiedlung hin.

Der Ort wurde 1201 erstmals erwähnt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2013 sechs Sitze und die SPD drei.[2]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „Von Gold und Grün im Wellenschnitt geteilt. Oben nebeneinander drei Eichenblätter, unten drei schwebende Grabhügel 2 : 1 in verwechselten Farben.“[3]

Mittelwellensender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Sender Ehndorf
Mittelwellensender DLF 1269 kHz in Ehndorf (Aufnahme: September 2012)

Ehndorf war von November 1967 bis Dezember 2015 Standort des „Senders Neumünster“, eines Mittelwellensenders, der das Programm des Deutschlandfunks auf der Frequenz 1269 kHz mit einer Leistung von 300 Kilowatt ausstrahlte. Der Standort ist im Besitz der Media Broadcast GmbH.

Als Sendeantenne kam eine Richtantenne, bestehend aus zwei 65 Meter hohen, gegen Erde isolierten selbststrahlenden Sendemasten zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ehndorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2014 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Sitzverteilung nach Kommunalwahl 2013
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein