Bendorf (Holstein)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bendorf
Bendorf (Holstein)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bendorf hervorgehoben

Koordinaten: 54° 5′ N, 9° 23′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Mittelholstein
Höhe: 22 m ü. NHN
Fläche: 20,47 km2
Einwohner: 425 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25557
Vorwahl: 04872
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 014
Adresse der Amtsverwaltung: Am Markt 15
24594 Hohenwestedt
Website: www.bendorf-holstein.de
Bürgermeister: Holger Ott (KWG Oersdorf)
Lage der Gemeinde Bendorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Bendorf ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Bendorf besteht aus den zwei Dörfern Bendorf und Oersdorf sowie den kleineren Ortsteilen Keller, Lohmühle, Hohenhörn, Wassermühle, Oersdorfer Viert, Scharfenstein und Bendorfer Feld.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bendorf liegt etwa 22 km südöstlich von Heide in waldreicher Umgebung. Südwestlich verläuft die Bundesautobahn 23 von Hamburg nach Heide.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindevertretung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG Oersdorf seit der Kommunalwahl 2018 drei Sitze, die Wählergemeinschaft KWG Bendorf sechs.[2]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat eine Wappengenehmigung seit 1984, der Entwurf des Wappens stammt von Herbert Kaulbarsch aus Bargteheide. Blasonierung: „Von Grün und Silber schräglinks im Wellenschnitt geteilt. Oben ein silberner Pferdekopf, unten ein rotes Mühlrad.“ Eine Flaggengenehmigung besteht seit 2002.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, es gibt jedoch auch einige Gewerbebetriebe. Im Ortsteil Keller befindet sich ein Gestüt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bendorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2019 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Gemeindewahl Bendorf 2018 Wahlkreis 04/1 – Bendorf: Sitzverteilung. Auf Amt-Mittelholstein.de, abgerufen am 10. Januar 2019.
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein