Internationale Filmfestspiele von Cannes 1961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 14. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1961 fanden vom 3. Mai bis zum 18. Mai 1961 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
El Centroforward murió al amanecer René Múgica Argentinien
Dan cetrnaesti Zdravko Velimirovic Jugoslawien
Darclée Mihai Iacob Rumänien
… der werfe den ersten Stein Irvin Kershner USA Don Murray
Domaren Alf Sjöberg Schweden Ingrid Thulin, Gunnar Hellström
Flammende Jahre Julija Solnzewa Sowjetunion
Ein Fleck in der Sonne Daniel Petrie USA Sidney Poitier, Ruby Dee
Gebrandmarkt Guy Green Großbritannien Maria Schell, Stuart Whitman, Rod Steiger
Halt mal die Bombe, Liebling René Clément Italien, Frankreich Alain Delon, Barbara Lass, Gino Cervi
Die Hand in der Falle Leopoldo Torre Nilsson Spanien, Argentinien Elsa Daniel, Francisco Rabal
Das Haus in der Via Roma Mauro Bolognini Italien, Frankreich Jean-Paul Belmondo, Claudia Cardinale, Pietro Germi
Das Messer Fons Rademakers Niederlande
I Like Mike Peter Frye Israel Topol
Kasaki Wassili Pronin Sowjetunion
Der letzte Zeuge Wolfgang Staudte Deutschland Martin Held, Hanns Lothar, Ellen Schwiers
Lieben Sie Brahms? Anatole Litvak Frankreich, USA Ingrid Bergman, Yves Montand, Anthony Perkins
Line Nils Reinhardt Christensen Norwegen
Madalena Dinos Dimopoulos Griechenland
Das Mädchen mit dem Koffer Valerio Zurlini Italien, Frankreich Claudia Cardinale, Jacques Perrin
Mutter Johanna von den Engeln Jerzy Kawalerowicz Polen
Noch nach Jahr und Tag* Henri Colpi Frankreich, Italien Alida Valli
Nur Himmel und Dreck Pierre-Dominique Gaisseau Frankreich Dokumentarfilm
Ototo Kon Ichikawa Japan
Piesen o sivém holubovi Stanislav Barabas Tschechoslowakei
Plein sud Gaston De Gerlache Belgien Dokumentarfilm
A Primeira Missa Lima Barreto Brasilien
Il Relitto Michael Cacoyannis Italien Ellie Lambeti, Van Heflin
Das Scheusal Zoltán Fábri Ungarn
Und dennoch leben sie Vittorio De Sica Italien, Frankreich Sophia Loren, Jean-Paul Belmondo
Viridiana* Luis Buñuel Mexiko, Spanien Silvia Pinal, Francisco Rabal, Fernando Rey

* = Goldene Palme

Internationale Jury[Bearbeiten]

Jurypräsident war in diesem Jahr der Schriftsteller Jean Giono. Er stand folgender Jury vor: Claude Mauriac, Edouard Molinaro, Fred Zinnemann, Jean Paulhan, Liselotte Pulver, Luigi Chiarini, Marcel Vertes, Pedro Armendariz, Raoul Ploquin und Sergei Jutkewitsch.

Preisträger[Bearbeiten]

  • Goldene Palme: Noch nach Jahr und Tag und Viridiana
  • Sonderpreis der Jury: Mutter Johanna von den Engeln
  • Bester Regisseur: Julija Solnzewa
  • Beste Schauspielerin: Sophia Loren
  • Bester Schauspieler: Anthony Perkins

Weitere Preise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]