Internationale Filmfestspiele von Cannes 1994

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 47. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1994 fanden vom 12. Mai bis zum 23. Mai 1994 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals wurden folgende Filme gezeigt:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
Barnabo delle montagne Mario Brenta Italien, Frankreich, Schweiz
Die Bartholomäusnacht Patrice Chéreau Frankreich, Italien, Deutschland Isabelle Adjani, Daniel Auteuil, Jean-Hugues Anglade
Le Buttane Aurelio Grimaldi Italien Ida Di Benedetto
Drei Farben: Rot Krzysztof Kieślowski Polen, Frankreich, Schweiz Irène Jacob, Jean-Louis Trintignant
Duli shidai Edward Yang Taiwan
Un été inoubliable Lucian Pintilie Rumänien, Frankreich Kristin Scott Thomas
Exotica Atom Egoyan Kanada Mia Kirshner, Elias Koteas, Bruce Greenwood
Das Geheimnis der Braut Kayo Hatta Japan, USA
Grosse fatigue Michel Blanc Frankreich Michel Blanc, Carole Bouquet, Philippe Noiret
Hudsucker − Der große Sprung Joel Coen Großbritannien, Deutschland, USA Tim Robbins, Jennifer Jason Leigh, Paul Newman
Le joueur de violon Charles Van Damme Frankreich, Deutschland, Belgien François Berléand
Die Königin der Nacht Arturo Ripstein Mexiko, Frankreich, USA
Leben! Zhang Yimou VR China, Hongkong Ge You, Gong Li
Liebes Tagebuch … Nanni Moretti Italien, Frankreich Nanni Moretti
Mrs. Parker und ihr lasterhafter Kreis Alan Rudolph USA Jennifer Jason Leigh, Campbell Scott, Matthew Broderick
Les Patriotes Eric Rochant Frankreich Yvan Attal
Pulp Fiction* Quentin Tarantino USA John Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman
Quer durch den Olivenhain Abbas Kiarostami Iran, Frankreich
Eine reine Formalität Giuseppe Tornatore Italien, Frankreich Gérard Depardieu, Roman Polański
Das Reisfeld Rithy Phan Kambodscha, Frankreich, Schweiz, Deutschland
Rjaba, mein Hühnchen Andrei Kontschalowski Russland, Frankreich
Schrei in die Vergangenheit Mike Figgis Großbritannien Albert Finney, Greta Scacchi, Matthew Modine
Die Sonne, die uns täuscht Nikita Michalkow Russland, Frankreich Oleg Menschikow, Nikita Michalkow, Ingeborga Dapkunaite
Swaham Shajji N. Karun Indien
Xime Sana Na N’Hada Niederlande, Guinea-Bissau

* = Goldene Palme

Internationale Jury[Bearbeiten]

In diesem Jahr war Clint Eastwood der Jurypräsident. Er stand einer Jury mit folgenden Mitgliedern vor: Catherine Deneuve, Pupi Avati, Guillermo Cabrera Infante, Kazuo Ishiguro, Aleksandr Kajdanowski, Marie-Françoise Leclère, Sang-ok Shin, Lalo Schifrin und Alain Terzian.

Preisträger[Bearbeiten]

  • Goldene Palme: Pulp Fiction
  • Großer Preis der Jury: Leben! und Die Sonne, die uns täuscht
  • Sonderpreis der Jury: Die Bartholomäusnacht
  • Bester Schauspieler: Ge You in Leben!
  • Beste Schauspielerin: Virna Lisi in Die Bartholomäusnacht
  • Bester Regisseur: Nanni Moretti für Liebes Tagebuch …
  • Bestes Drehbuch: Michel Blanc für Grosse fatigue
  • Technikpreis: Pitof für die Special effects in Grosse fatigue

Weitere Preise[Bearbeiten]

  • FIPRESCI-Preis: Exotica
  • Preis der ökumenischen Jury: Leben! und Die Sonne, die uns täuscht

Weblinks[Bearbeiten]