Filmjahr 1961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmkalender
◄◄1957195819591960Filmjahr 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1961
Gary Cooper Eleanor Roosevelt.jpg
Am 13. Mai 1961 stirbt der US-amerikanische Schauspieler Gary Cooper (links).

Ereignisse[Bearbeiten]

Filmpreise[Bearbeiten]

Golden Globe Award[Bearbeiten]

Am 16. März findet im Beverly Hilton Hotel die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy Awards[Bearbeiten]

Die Oscarverleihung findet am 17. April im Santa Monica Civic Auditorium in Santa Monica statt. Moderator ist Bob Hope.

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1961[Bearbeiten]

Das Festival in Cannes findet vom 3. Mai bis zum 18. Mai statt. Die Jury unter Präsident Jean Giono wählt folgende Preisträger aus:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1961[Bearbeiten]

Das Festival in Berlin findet vom 23. Juni bis zum 4. Juli statt. Die Jury wählt folgende Preisträger aus:

Filmfestspiele von Venedig[Bearbeiten]

Das Festival in Venedig findet vom 20. August bis zum 3. September statt. Die Jury wählt folgende Preisträger aus:

British Film Academy Award[Bearbeiten]

Étoile de Cristal[Bearbeiten]

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten]

National Board of Review[Bearbeiten]

Laurel Award[Bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Nastassja Kinski (* 24. Januar)
Alexander Payne (* 10. Februar)
Michael Winterbottom (* 29. März)

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Dirk Bach (* 23. April)
George Clooney (* 6. Mai)
Michael J. Fox (* 9. Juni)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Raymond Cruz (* 9. Juli)
Forest Whitaker (* 15. Juli)
Woody Harrelson (* 23. Juli)
Elpidia Carrillo (* 16. August)
Heather Locklear (* 25. September)

Juli

August

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Peter Jackson (* 31. Oktober)

Oktober

November

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten]

Verstorbene[Bearbeiten]

Anna May Wong (1905–1961)
Dagny Servaes (1894–1961)
Marion Davies (1897–1961)

Januar bis März[Bearbeiten]

Januar

Februar

  • 02. Februar: Anna May Wong, US-amerikanische Schauspielerin (* 1905)
  • 17. Februar: Nita Naldi, US-amerikanische Schauspielerin (* 1894)
  • 24. Februar: Harry J. Wild, US-amerikanischer Kameramann (* 1901)

März

April bis Juni[Bearbeiten]

April

  • 000April: Rudolf Reiff, deutscher Schauspieler (* 1901)
  • 25. April: George Melford, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur (* 1877)
  • 26. April: Gustav Ucicky, österreichischer Regisseur (* 1899)
  • 27. April: Roy Del Ruth, US-amerikanischer Regisseur (* 1893)

Mai

Juni

  • 03. Juni: John Stone, US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor (* 1888)
  • 05. Juni: Curt Johannes Braun, deutscher Drehbuchautor (* 1903)
  • 10. Juni: Harry Hermann Spitz, deutscher Rundfunkredakteur und Orchesterleiter (* 1899)
  • 14. Juni: Eddie Polo, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur (* 1875)
  • 17. Juni: Jeff Chandler, US-amerikanischer Schauspieler (* 1918)
  • 30. Juni: Lee de Forest, US-amerikanischer Erfinder und Filmtechnikpionier (* 1873)
  • 30. Juni: Kurt Meister, deutscher Schauspieler, Regisseur, Autor und Hörspielsprecher (* 1901)

Juli bis September[Bearbeiten]

Juli

August

  • 02. August: Alfred Kunz, österreichische Bühnen- und Kostümbildner (* 1894)
  • 03. August: Bruno Lopinski, deutscher Schauspieler, Aufnahme- und Produktionsleiter (* 1877)
  • 04. August: Maurice Tourneur, französischer Regisseur (* 1873)
  • 10. August: Géza von Bolváry, ungarischer Regisseur (* 1897)
  • 27. August: Gail Russell, US-amerikanische Schauspielerin (* 1924)
  • 30. August: Charles Coburn, US-amerikanischer Schauspieler (* 1877)

September

  • 10. September: Leo Carrillo, US-amerikanischer Schauspieler (* 1881)
  • 20. September: Andrzej Munk, polnischer Regisseur (* 1921)
  • 22. September: Marion Davies, US-amerikanische Schauspielerin (* 1897)
  • 22. September: Henry Lorenzen, dänischer Schauspieler (* 1899)
  • 22. September: Roland Schacht, deutscher Filmkritiker und Drehbuchautor (* 1888)
  • 22. September: Albin Skoda, österreichischer Schauspieler (* 1909)
  • 23. September: Seymour Nebenzahl, deutsch-amerikanischer Produzent (* 1897)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Max Hansen (1897–1961)

Oktober

November

Dezember

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1961 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien