Internationale Filmfestspiele von Cannes 1980

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 33. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1980 fanden vom 9. Mai bis zum 23. Mai 1980 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals wurden folgende Filme gezeigt:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
All That Jazz* Bob Fosse USA Roy Scheider, Jessica Lange
The Beloved Michel Bouchard Kanada
The Big Red One Samuel Fuller USA Lee Marvin, Mark Hamill, Robert Carradine
Bye Bye Brasil Carlos Diegues Frankreich, Brasilien, Argentinien
Ein Mann bleibt sich treu Krzysztof Zanussi Polen
Dedicatoria Jaime Chávarri Spanien, Frankreich
Ek Din Pratidin Mrinal Sen Indien Mamata Shankar, Gita Sen
Explodierende Träume Dennis Hopper Kanada Linda Manz, Dennis Hopper
Der Fall des Lieutnant Morant Bruce Beresford Australien Edward Woodward
Fantastica Gilles Carle Frankreich, Kanada Claudine Auger, John Vernon
Das fehlende Glied Picha Frankreich, Belgien Zeichentrickfilm
Ferien für eine Woche Bertrand Tavernier Frankreich Nathalie Baye, Gérard Lanvin, Michel Galabru
Jaguar Lino Brocka Philippinen
Kagemusha – Der Schatten des Kriegers* Akira Kurosawa Japan
Kaltgestellt Bernhard Sinkel Deutschland Helmut Griem, Martin Benrath, Ángela Molina
Long Riders Walter Hill USA David Carradine, Keith Carradine, Robert Carradine
Der Loulou Maurice Pialat Frankreich Isabelle Huppert, Gérard Depardieu
Mein Onkel aus Amerika Alain Resnais Frankreich Gérard Depardieu, Nicole Garcia
Örökség Márta Mészáros Frankreich, Ungarn Isabelle Huppert
Poseban tretman Goran Paskaljević Jugoslawien
Rette sich, wer kann (das Leben) Jean-Luc Godard Frankreich, Österreich, Deutschland, Schweiz Isabelle Huppert, Jacques Dutronc, Nathalie Baye
Der Sprung ins Leere Marco Bellocchio Italien, Frankreich Michel Piccoli, Anouk Aimée, Michele Placido
Die Terrasse Ettore Scola Italien, Frankreich Vittorio Gassman, Ugo Tognazzi, Jean-Louis Trintignant
Willkommen Mr. Chance Hal Ashby USA Peter Sellers, Shirley MacLaine, Melvyn Douglas

* = Goldene Palme

Internationale Jury[Bearbeiten]

In diesem Jahr war der US-amerikanische Schauspieler Kirk Douglas Jurypräsident. Er stand folgender Jury vor: Ken Adam, Robert Benayoun, Veljko Bulajic, Leslie Caron, Charles Champlin, André Delvaux, Gian Luigi Rondi, Michael Spencer und Albina du Boisrouvray.

Preisträger[Bearbeiten]

  • Goldene Palme: All That Jazz und Kagemusha – Der Schatten des Kriegers
  • Großer Preis der Jury: Mein Onkel aus Amerika
  • Sonderpreis der Jury: Constans
  • Bester Schauspieler: Michel Piccoli in Der Sprung ins Leere
  • Beste Schauspielerin: Anouk Aimée in Der Sprung ins Leere
  • Bester Schauspieler in einer Nebenrolle: Jack Thompson in Der Fall des Lieutnant Morant
  • Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle: Milena Dravic in Poseban tretman und Carla Gravina in Die Terrasse

Weitere Preise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]