Internationale Filmfestspiele von Cannes 1987

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 40. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1987 fanden vom 7. Mai bis zum 19. Mai 1987 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals wurden folgende Filme gezeigt:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
Aria u. a. Altman, Godard Großbritannien Episodenfilm von 10 Regisseuren
Barfly Barbet Schroeder USA Mickey Rourke, Faye Dunaway
Der Bauch des Architekten Peter Greenaway Großbritannien, Italien Brian Dennehy, Lambert Wilson
Champ d'honneur Jean-Pierre Denis Frankreich Cris Campion
Chronik eines angekündigten Todes Francesco Rosi Kolumbien, Frankreich, Italien Rupert Everett, Ornella Muti, Gian Maria Volontè
Die Familie Ettore Scola Frankreich, Italien Vittorio Gassman, Stefania Sandrelli, Fanny Ardant
Die Glasmenagerie Paul Newman USA Joanne Woodward, John Malkovich, Karen Allen
Der Himmel über Berlin Wim Wenders Deutschland, Frankreich Bruno Ganz, Solveig Dommartin, Otto Sander
Leidenschaftliche Begegnung Diane Kurys Frankreich, Italien Peter Coyote, Greta Scacchi, Jamie Lee Curtis
Das Licht Souleymane Cissé Mali, Burkina Faso, Frankreich, Deutschland
Monanieba Tengis Abuladse Sowjetunion
Pierre und Djemila Gérard Blain Frankreich
Schwarze Augen Nikita Michalkow Italien Marcello Mastroianni, Marthe Keller
Shinran: Shiroi michi Rentarō Mikuni Japan
Shy People – Bedrohliches Schweigen Andrei Kontschalowski USA Jill Clayburgh, Barbara Hershey, Martha Plimpton
Die Sonne Satans* Maurice Pialat Frankreich Gérard Depardieu, Sandrine Bonnaire
Das stürmische Leben des Joe Orton Stephen Frears Großbritannien Gary Oldman, Alfred Molina, Vanessa Redgrave
Um Trem para as Estrelas Carlos Diegues Brasilien, Frankreich
Az Utolsó kézirat Károly Makk Ungarn Jozef Kroner, Aleksander Bardini
Zegen Shohei Imamura Japan

* = Goldene Palme

Internationale Jury[Bearbeiten]

Jurypräsident war in diesem Jahr Yves Montand. Ihm zur Seite standen in der Jury folgende Jurymitglieder: Theo Angelopoulos, Gérald Calderon, Danièle Heymann, Elem Klimow, Norman Mailer, Nicola Piovani, Jerzy Skolimowski und Jeremy Thomas.

Preisträger[Bearbeiten]

  • Goldene Palme: Die Sonne Satans
  • Großer Preis der Jury: Monanieba
  • Sonderpreis der Jury: Das Licht und Shinran: Shiroi michi
  • Bester Schauspieler: Marcello Mastroianni in Schwarze Augen
  • Beste Schauspielerin: Barbara Hershey in Shy People
  • Bester Regisseur: Wim Wenders für Der Himmel über Berlin
  • Beste künstlerische Einzelleistung: Stanley Myers für die Filmmusik zu Das stürmische Leben des Joe Orton

Weitere Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]