Biziat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biziat
Biziat (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Ain (01)
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Vonnas
Gemeindeverband Veyle
Koordinaten 46° 13′ N, 4° 57′ OKoordinaten: 46° 13′ N, 4° 57′ O
Höhe 179–224 m
Fläche 11,39 km²
Einwohner 912 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km²
Postleitzahl 01290
INSEE-Code

Biziat ist eine französische Gemeinde im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie grenzt im Nordwesten an Laiz, im Norden an Saint-Jean-sur-Veyle, im Nordosten an Perrex, im Osten an Vonnas, im Südosten an Saint-Julien-sur-Veyle und im Südwesten an Saint-André-d’Huiriat. Die Bewohner nennen sich Biziatis oder Biziaties.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 502 518 533 561 574 641 774 818
Quellen: Cassini und INSEE

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde trat am 1. Januar 2005 dem Gemeindeverband Communauté de communes des Bords de Veyle bei. Dieser wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2017 von der Communauté de communes du Canton de Pont de Veyle abgelöst. Bis zur Neuordnung der französischen Kantone im Jahr 2015 gehörte Biziat zum Kanton Châtillon-sur-Chalaronne und wurde dann zum Kanton Vonnas im Arrondissement Bourg-en-Bresse geschlagen.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Biziat

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Biziat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien