Montcet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montcet
Montcet (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Ain (01)
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Attignat
Gemeindeverband Bassin de Bourg-en-Bresse
Koordinaten 46° 13′ N, 5° 7′ OKoordinaten: 46° 13′ N, 5° 7′ O
Höhe 200–247 m
Fläche 6,68 km²
Einwohner 708 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 106 Einw./km²
Postleitzahl 01310
INSEE-Code

Kirche Saint-Étienne

Montcet ist eine französische Gemeinde mit 708 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Bourg-en-Bresse und zum Kanton Attignat.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Landschaft Bresse, rund 25 Kilometer südöstlich von Mâcon und acht Kilometer westlich von Bourg-en-Bresse. Nachbargemeinden von Montcet sind Polliat im Norden, Buellas im Osten, Montracol im Süden und Vandeins im Westen.

Der Ort liegt im Tal des Flusses Irance, der von Südwesten kommend im Gemeindegebiet eine große Schleife zieht und schließlich in westlicher Richtung der Veyle zustrebt.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Höherrangige Verkehrsverbindungen verlaufen in den nördlichen und südlichen Nachbargemeinden. Das eigene Gemeindegebiet wird durch die Départementsstraßen D67 (von Polliat Richtung Saint-André-sur-Vieuc-Jonc) und D45 (von Vandeins Richtung Buellas) erschlossen. Die nächstgelegene Haltestelle an der Bahnstrecke Bourg-en-Bresse nach Mâcon befindet sich in Polliat.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 311 282 290 420 489 647 675
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Montcet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien