Saint-Étienne-du-Bois (Ain)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Étienne-du-Bois
Wappen von Saint-Étienne-du-Bois
Saint-Étienne-du-Bois (Frankreich)
Saint-Étienne-du-Bois
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Saint-Étienne-du-Bois
Gemeindeverband Bassin de Bourg-en-Bresse
Koordinaten 46° 17′ N, 5° 18′ OKoordinaten: 46° 17′ N, 5° 18′ O
Höhe 213–259 m
Fläche 28,38 km2
Einwohner 2.490 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 88 Einw./km2
Postleitzahl 01370
INSEE-Code
Website http://www.st-etienne-du-bois.fr/

Saint-Étienne-du-Bois ist eine französische Gemeinde mit 2.490 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Saint-Étienne-du-Bois (bis 2015: Kanton Treffort-Cuisiat) im Arrondissement Bourg-en-Bresse.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Étienne-du-Bois liegt in der Revermont. Die angrenzenden Gemeinden sind Bény im Norden, Villemotier im Norden und Nordosten, Courmangoux im Nordosten, Val-Revermont mit Treffort-Cuisiat im Osten, Meillonnas im Südosten, Jasseron im Süden und Südosten, Viriat im Westen und Südwesten sowie Marboz im Nordwesten.

Am westlichen Rand der Gemeinde führt die Autoroute A39 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.349 1.355 1.443 1.876 1.982 2.046 2.354 2.489
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gutshöfe Condal und Les Mangettes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Étienne-du-Bois (Ain) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien