Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Vulva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht über weitere Diskussionen zum Thema

Während die unten wiedergegebene Diskussion am 21. März 2010, 00:23 Uhr, begann, kurz nachdem der Artikel Vulva als Artikel des Tages so auf der Hauptseite erschien, und rund 24 Stunden andauerte, gab es vorher, parallel und nachher weitere Diskussionen zum Thema:

  • Eine ausführliche Vordiskussion fand statt auf Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Artikel des Tages, mit vielen Symbol support vote.svg Pros und Symbol oppose vote.svg Contras, alternativen Bildvorschlägen und Auszählungen.
  • Parallel zur unten wiedergegebenen Mammut-Diskussion wurde Wikipedia:Vandalismusmeldung zum Thema stark in Anspruch genommen, womöglich mit der Mehrzahl der Vandalismusmeldungen des Tages.
  • Auf Diskussion:Vulva fanden natürlich auch Diskussionen statt, allerdings nur wenige, und wegen anfänglicher Halbsperrung ohne nennenswerte IP-Beteiligung.
  • Auf Wikipedia:Entsperrwünsche wurde die Entsperrung des Artikels des Tages (erfolglos) beantragt.
  • Ein Admin-Problem gab es nach der auf WP:VM diskutierten Halbsperrung dieser Seite auch noch.
  • Die Benutzer-Diskussions-Seiten zahlreicher Beteiligter können hier nicht verlinkt werden.

Inhaltsverzeichnis

Vulva - Bild auf der Hauptseite[Quelltext bearbeiten]

Das ist ja wohl nicht euer Ernst!? Als ich heute auf die Hauptseite kam musste ich mich fast übergeben. Sicher ist die vulva ein schönes Thema und der Artikel bestimmt auch sehr schön recherchiert, aber muss mir gleich soeine beharrte F**** in die AUgen springen. Ich finde das ist kein besonders angenehmer Anblick... Kann man vllt. das Bild zu einem...weniger expliziten tauschen? (nicht signierter Beitrag von 78.52.238.252 (Diskussion | Beiträge) ) von 00:23, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 00:49, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [1]

Wenn's an den Haaren liegt: im entsprechenden Artikel auf der englischen Wikipedia gibt's quasi das selbe in rasiert.-- 79.229.154.108 14:56, 21. Mär. 2010 (CET)
Seid ihr jetzt vollkommen durchgeknallt? Wer hat das entschieden? -- Michael Kühntopf 00:30, 21. Mär. 2010 (CET)
(*dazwischenquetsch*) @Michael: du wirst lachen, Gott selbst hat das entschieden, als er den Menschen nach seinem Abbild schuf, mit Haut & Haaren]. Jedes Körperteil ist heilig und kann ohne Zögern gezeigt und beschrieben werden, so wie Gott es schuf. --Lobby Glas 07:39, 22. Mär. 2010 (CET)
irgendwie scheint jeder zu vergessen, dass wir alle aus einer solchen vulva rausgekommen sind. minuten später ist die dann aber (warum eigentlich?) tabu, bis wir dann 16 oder 18 sind. dann ist sie wieder irgendwie ok ... schwer gestörte gesellschaft .... 61.173.98.85 14:26, 21. Mär. 2010 (CET)
FInde es ebenfalls recht "unansehnlich" - wieviele Kinder sehen jeden Tag Wikipedia.de an?! Kein schöner Anblick für die Startseite eine Lexikons. (nicht signierter Beitrag von 95.88.79.125 (Diskussion | Beiträge) ) von 00:32, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 00:52, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [2]
auf [wikipedia.de] ist das bild doch gar nicht zu sehen. und was daran kinderschädigend sein soll, hat mir auch noch keiner erklärt. --Grindinger 21:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Wow, einen enzyklopädischen Beitrag mit Bild dazu Kindern zeigen könnte ja der Aufklärung beitragen, wow, das müssen wir ja unbeidiengt verhindern, nicht auszudenken wenn die Teenager mit Kondom fi****... :-) --85.180.16.153 17:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Siehe Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Artikel des Tages#21.03.2010: Vulva -- NNW 00:33, 21. Mär. 2010 (CET)
Voll der BK, ey:
Was einen ärgern kann (mal abgesehen davon, dass hier Leute schreiben, ohne zu unterzeichnen), ist ja nicht das Bild, sondern die offensichtliche Absicht, die Wikipedia als Mittel zur Provokation zu benutzen, übrigens auch ganz ungeachtet der Tatsache, dass die Wikipedia eine absolut internationale Institution ist, hier aber Kriterien angelegt wurden, die allenfalls in einigen Ländern, beispielsweise in den deutschsprachigen, eine gewisse Gültigkeit haben können - der typische Ethnozentrismus von ich sag jetzt mal nicht welchen Leuten. Ein derartiges Bild gibt es meines Wissens (aber ich bin da kein wirklicher Experte) nicht einmal auf dem Titelblatt der ja dann auf den Innenseiten nicht wirklich zugeknöpften Zeitschrift Hustler. Aber hier muss es auf die Hauptseite, das Ganze getragen von einer der wp-typischen Scheinabstimmungen, an der natürlich vor allem diejenigen teilgenommen haben, die es au toll geil finden, zu provozieren. Habe ich einem der PRO-Stimmer Unrecht getan? Gut möglich. BerlinerSchule. 00:39, 21. Mär. 2010 (CET)
Schöne Unterstellung... --Catfisheye 00:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Du siehst das nicht als Provokation? Und ethnozentrisch findest Du es auch nicht? BerlinerSchule. 00:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Nö, ich seh nur Deine Unterstellung. Soweit mir bekannt, haben Frauen weltweit Vulven... --Catfisheye 01:10, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja weltweit, aber das offensichtlich nur eine weiße Vulva dargestellt wird ist wirklich unerhörte Diskriminierung :-D .... oh man wie lächerlich... --hängt. 10:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist auch mein Wissensstand. Ich habe auch nichts gegen Vulvae. Aber hier scheint mir doch eine gewisse Absicht zur Provokation UND ein vorsätzliches Ignorieren der Moralvorstellungen großer Bevölkerungsteile (der Welt) Vater - oder besser Mutter - des Gedankens gewesen zu sein. Und es gibt ja keine feste Regel, dass alles, was (weltweit) vorhanden ist, explizit auf die Hauptseite muss. Oder um es mal meinerseits etwas provokativ auszudrücken: Ich treffe ja auch täglich etliche der weltweit vorhandenen; sie werden mir aber nicht gezeigt, was sie wiederum nicht daran hindert, vorhanden zu sein. BerlinerSchule. 01:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich bin jetzt nicht so genau mit den Wikipedia Regeln vertraut, aber hier das Abstimmungsergebnis einer Gruppe von 90 Leuten als Entscheidungsgrundlage zu nehmen für eine Seite, die täglich vermutlich mehrere 10.000 Klicks hat, finde ich zweifelhaft. Bei so einem eher umstrittenen Thema würde ich auch mal abkehren von der Basisdemokratie. Aber nun gut, nicht mein Problem... 91.9.87.138 00:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Solange es keine übergeordnete Entscheidungsstelle gibt, werden wir am Versuch, erstmal basisdemokratisch zu entscheiden, nicht vorbeikommern. Gerald SchirmerPower 01:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Gratulation, ihr seid super! --84.73.141.48 00:42, 21. Mär. 2010 (CET)

Das will ich aber auch meinen. Mir fehlen echt die Worte. Mein erster Gedanke war, da waren Hacker am Werk. Als Artikel des Tages völlig ungeeignet. Leute hier schauen auch Kinder rein! -- Mikosch 00:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Und? Wo ist das Argument? --Felix fragen! 00:48, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Prozess, an dessen Ende die Entscheidung für die Bebilderung stand, ist normalerweise sicher legitim, aber in diesem Fall halte ich ihn für unangemessen. Die Wikipedia ist kein Aufklärungs-, sondern ein Informationsmedium, und die Hauptseite kann - wie BerlinerSchule. richtig sagt - mit dem Titelblatt einer Zeitschrift verglichen werden. Dabei ist meiner Meinung nach Rücksicht zu nehmen auf Leute, die mit solchen Dingen nicht so locker umgehen können wie die Teilnehmer der Diskussion zur Gestaltung der Hauptseite. Zumal mir auch bei ausführlichem Nachdenken keine Notwendigkeit zu so einer Bebilderung einfällt. --Bernardoni 00:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Lasst das bitte hier. Information und Aufklärung ist dasselbe. Das Bild ist weder geschmacklos noch entwürdigend. --84.73.141.48 00:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Also Leute, Abstimmung hin oder her. Aber wie schon mehrfach gesagt wurde: Hier schauen Kinder rein!!! Das wird doch für Bildzeitung und Co. ein gefundenes Fressen. Kann sich das die WP erlauben? -- MaikJ 00:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Und was soll bitte die Bildzeitung mit ihrem täglichen nackten Seite-Eins-Girl dazu sagen? Artikel über Körperteil von 50% der Weltbevölkerung verhunzt Wikipedia-Hauptseite"? --Felix fragen! 01:01, 21. Mär. 2010 (CET)
*quetsch* In dieser verlogenen „Informations“gesellschaft, wo Kinder sich schon mit neun Jahren Pornos und Gewaltvideos ankucken und mit zwölf oder dreizehn ersten Geschlechtsverkehr haben (Dr. Sommer lässt grüßen), ist das Kinderschutz-Argument etwas, ähm... überholt. --S[1] 01:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Oh, das ist ja ein super Argument! Und weil leider manche Jugendlichen Drogen nehmen können wir die auch gleich offiziel verteilen oder wie? Wie siehts mit Waffen aus? Gibt ja auch Jugendliche die sowas besitzen! - Ich hoffe du erkennst durch diese kleine Ironieeinlage die Lücken in deiner Argumentation. Sollte das nicht der Fall sein, schaff dir bitte niemals Kinder an! -- MaikJ 01:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich schweife mal etwas vom Thema ab: Der Artikel heißt ja Vulva und er beginnt mit den Worten Die Vulva (…) ist die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere. Ich muss zugeben, dass auch mir unter allen weiblichen Säugetieren die Menschenfrau die liebste ist und am nächsten steht. Aber ist es nicht dennoch angesichts der Vielzahl von Säugetierarten ein arg anthropozentrischer Artikel und ein arg anthropozentrisches Bild? Wäre da ein entsprechendes Bild der Vulva einer Hündin oder einer Elefäntin, hätte es sicherlich Einsprüche gegeben. An derartige Bilder sind wir nun aber aufgrund der allgegenwärtigen Pornographie derart gewöhnt, dass nichts gesagt wurde. Und da sind wir wieder bei dem von mir schon gemachten Vorwurf des Ethnozentrismus – da hat jemand ganz vorwiegend an die hundert Millionen deutschsprachiger Leser gedacht und nicht an viele andere. Nur mal so als Gedankenanstoß. Tschüß, BerlinerSchule. 00:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Hm.. Ich war vorher auf YouP***.com und wollte gerade gucken, ob es bei wikipedia auch nen artikel ueber die seite gibt. Und dann dieser Artikel des Tages :D -- Ich persoenlich habe nix dagegen, hoffentlich fuehrt das nicht dazu, dass beim neuen JMStV Wikipedia nur noch von 22:00 bis 4:00 senden darf ^^ Aber ich finde es volkommen in ordnung, immerhin ist es ja nicht Pornografisch, ich zumindest fuehle mich davon nicht "angesprochen" (na gut, ich hab ja vorhin erst..) --90.187.193.32 01:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Naja, dieses Bild muss aber bei aller Liebe zur Demokratie nicht sein. --188.194.250.114 01:02, 21. Mär. 2010 (CET)

WON'T SOMEBODY PLEASE THINK OF THE CHILDREN? --Asthma und Co. 01:06, 21. Mär. 2010 (CET) PS: en:For the children (politics)

Wissenschaftler: Schädliche Wirkung von Porno auf Jugendliche ist Fiktion. --Felix fragen! 01:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Und das ist natürlich das Argument. Du kaufst natürlich deinen Kindern zum 5. Geburtstag erstmal ne Porno-DVD, nich? Auch erstaunlich das man dich bei jeder WP kritischen Diskussion lamentieren findet. (nicht signierter Beitrag von 91.11.249.17 (Diskussion | Beiträge) ) von 11:00, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 11:07, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [3]
Leute, denkt doch mal eine Sekunde nach. Sehr viele Menschen werden durch das Bild geschockt sein - aus den unterschiedlichsten Gründen. Und ein Funken Rücksichtnahme hätte dazu geführt, den Artikel - wenn es denn sein muss - auf die Hauptseite zu bringen (auch das kritisch) ohne Bild oder mit einem ganz anderen Bild. -- Michael Kühntopf 01:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Full ack, nichts gegen den Artikel aber das muss nicht sein.. wie wärs mit einem der Gemälde, die im Artikel vorkommen? Das wäre wesentlich angenehmer. Danke --Darth NormaN (talk) 01:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Für diesen Vorschlag bist Du zu spät, die weiter oben verlinkte Abstimmung gab leider ein anderes Ergebnis. --SpiegelLeser 01:12, 21. Mär. 2010 (CET)

Reden hier eigentlich auch Frauen mit? *duck und schnellwech* --Felistoria 01:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Nunja … sie lesen mit :) Zum Bild kann ich nur sagen: Mir ist es zu explicit und auch nicht ästhetisch genug. Natürlich kenne ich das in Rede stehende Teil meines Körpers gut genug, um dem Bild Wahrheit zu bescheinigen, nur … es ist in gewisser Weise zu … deutlich und explizit. Mir gefällt es nicht. --Henriette 06:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Nun, mir gefaellts auch nicht, aber mir würde auch ein Foto einer Raucherlunge nicht gefallen. Nur, Gefallen oder nicht Gefallen darf *kein Masstab* sein. ist der Artikel informativ und richtig? Dann ist er es wehrt hier dargestellt zu werden. ist er es nicht, gehoert er nicht in die Wiki. Und was eine implizierte *Anstoessigkeit* betrifft, Artikel zu religioesen Themen die schon mehrfach die Hauptseite zierten finde ich wesentlich anstoessiger. Raffzahn 13:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Natürlich ist „gefallen“ kein Maßstab; ich sag ja auch nicht, daß das Bild wegsoll, oder? Die Kritik entzündet sich am Bild, nicht am Artikel, weshalb die Frage „ist der Artikel informativ und richtig?“ zweitrangig ist. Aber einen hübschen Twist ergibt die Frage nach dem Inhalt doch: Warum eigentlich muß dort ein so explizites Bild stehen und nicht eine Zeichnung oder z. B. das Bild von Courbet – auf die Qualität des Textes hat ein Bild ja keinen Einfluß. Aber die Fragerei ist müßig … --Henriette 14:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Nun, ich wuerde ein Courbet Bild eher als Pornographie sehen (im wahrsten Wortsinne). Das Bild hat den Auftrag den Gegenstand klar darzustellen, und das tuts auch. Dazu muss ich es nicht angenehm finden. Eine schematisch graphische Darstellung bringt nichts (oder sie waere wiederum so exakt, dass kein Unterschied zum Foto ist). Und eine angenehmere Kuenstlerische Darstellungferfehlt den Zweck. Mal ab davon, dass die vorgeschlagneen Alternativen zwar schoen sind aber eher als Wichsvorlagen dienen den das beanstandete Bild - bei mir loest das keinerlei sexuellen Reiz aus. -- Raffzahn 17:02, 21. Mär. 2010 (CET)

Information und Aufklärung sind eindeutig nicht dasselbe, wie die IP oben behauptet. Informieren tue ich mich aus eigenem Antrieb, also aktiv, während ich von jemand aufgeklärt werde, dabei also passiv bin. Das heißt, Aufklärung folgt einem bestimmten Drang bzw. Interesse des Aufklärenden, woher bekanntlich auch das Zeitalter der Aufklärung seinen Namen hat. Abgesehen davon muss niemand aufgeklärt werden, wie eine Möse aussieht, denn erstens hat die halbe Menschheit eine (und die Hälfte aller Säugetiere, wie oben bemerkt wird). Aber ein wenig Rücksichtnahme auf nicht ganz so aufgeklärte Menschen wie die Mehrheit des Hauptartikeldiskussionsteilnehmer wäre schon eine gute Sache. Finde ich. --Bernardoni 01:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Bitte tauscht das Bild aus. Alleine schon deshalb, weil ihr Wikipediakritikern so eine Steilvorlage gebt. Das müssen wir jetzt schon für die kommenden Jahre anhören. So ist es halt, egal was man davon hält. Gruß --77.22.105.66 01:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Tja, wenn wir Rücksicht auf alle WP-Kritiker dieser Welt nehmen wollten, dann müssten wir mindestens das Administratorenamt, am besten jedoch die gesamte Wikipedia abschaffen. --S[1] 01:23, 21. Mär. 2010 (CET)
BK: Problem ist nur, daß es sowie so kaum noch Spaß macht hier mitzuarbeiten. Jetzt macht es noch weniger Spaß weil man andauern blöde angequatscht werden wird. Noch mehr als sonst. Egal, habe ja sowieso schon aufgehört. Schade halt. Gott schütze Wikipedia! --77.22.105.66 01:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Bitte tut es raus. Das fügt einen riesigen Image-Schaden zu. Noch kann man was dagegen tun, aber rasch!!!! 92.75.17.49 01:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Naja, dann räusper ich mich doch nochmal. Ich habe die Diskussionen auf der Artikelsdisk und zum AT gelegentlich angeschaut und mir sind dabei zwei Dinge aufgefallen: 1. der erstaunliche Mangel an sogenannter "Medienkompetenz" (insbesondere im Hinblick auf die Wirkung von Bildern) und 2. die zum Teil amüsante sprachliche Selbstbeschummelei. Wie auch immer: das Bild wird dafür sorgen, dass niemand den Artikel liest, sondern sich zuvörderst in die fotografischen Arrangements "vertiefen" wird. Schade um die Mühe der schreibenden Autoren. --Felistoria 01:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Wieso hast du dich denn nicht an der Diskussion beteiligt? Mich hätte schon mal eine weibliche Meinung in der offensichtlich von männlicher Sichtweise dominierten Diskussion interessiert. Gerald SchirmerPower 01:32, 21. Mär. 2010 (CET)
(quetsch) Och, ich hab' mich beteiligt, auf mich hat aber keiner gehört:-). Und da hab' ich nichts mehr weiter gesagt, warum hätt' ich stören sollen? --Felistoria 01:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich stimme Felistoria vollumfänglich zu. Die Wahl des Bildes ist ganz einfach hochgradig ungeschickt. Das dürfte vermutlich der bisher spektakulärste Fall von WP:BNS in der Geschichte der Wikipedia sein. -- 193.247.250.25 01:55, 21. Mär. 2010 (CET)

Sagt doch mal, wer soll da über diese gänzlich unpornografische Abbildung einer Vulva geschockt sein? Und welcher Schaden soll das Bild geborenen Kindern zufügen? --84.73.141.48 01:29, 21. Mär. 2010 (CET)

hi, ich hab mich mal angemeldet da ich eben das eklige bild hier sah. was soll der quatsch denn? ja klar, man kann immer irgendwelche untersuchungen bringen die einem gerade passen z.b. dass es nicht jugendgefährdend ist. andere sagen ja gerade das gegenteil!!! klar, warum porno nicht einfach zulassen, jedes kind, das hier das sehen kann, soll also jetzt pornos kaufen können, weil dieser asthma oder felix das gaaaaanz ganz harmlos und toll finden, ok, meine tochter (sie ist jetzt neun) kann dann also das hier sehen, wenn sie morgen Wikipedia ansieht!! aber das ist ja unglaublich. auf porno machen! welcher hirni hat das denn hier reingestellt ??? völlig banana das ganze, da will man wohl leute mit schocken, nach dem motto, toll ich setz hier mal so eine vulva-bild rein um zu zeigen wie cool ich bin und dass ich mit sexbildern hier hantieren kann! einfach nur peinlich und ekelig der laden hier! kann verstehen, dass wikipedia nicht ernst genommen wird von den meisten, --Filterohnezigarette 01:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Hier findet sich die ganze Diskussion, die über einige Tage lief, viel Spaß beim Lesen. Das Abstimmungsergebnis war zwar auch nicht in meinem Sinn, aber zumindest basisdemokratisch. Dass es weitere Diskussionen geben würde, war jedem klar, manch einem auch nicht ganz ungewollt. Seit der Abstimmung wissen wir: Die Pro-Stimmer sind aufgeklärte Geister, die Contra-Stimmer halt prüde Verklemmte. Die Hauptseite wird übrigens rund eine Million mal pro Tag (!) angeklickt. -- Pincerno 01:33, 21. Mär. 2010 (CET)

Respekt, das wird natürlich noch einige Reaktionen hervorrufen... Einerseites kann man natürlich nachvollziehen, dass das einige Leute anstößig finden werden, andererseits bin ich auch der Meinung, dass man nicht auf alle Empfindlichkeiten Rücksicht nehmen kann, muss und soll. Wenn man damit mal anfängt, wer was aus welchen Gründen an etwas Anstoß nimmt, haben die Diskussionen gar kein Ende mehr. Von dieser Konsenskultur auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner halte ich nichts. Solange alles im Rahmen der gültigen Regeln stattfindet, habe ich damit kein Problem, auch wenn ich persönlich wohl nicht unbedingt auf diese Idee gekommen wäre. --Le Turnbeutel 01:35, 21. Mär. 2010 (CET)

OT: Das Bild kann ich persönlich problemlos aushalten. Was ich aber als Lieberhaber und Verfechter der Demokratie wirklich unerträglich finde, ist die Behauptung, der zu Grunde liegende Vorgang sei "demokratisch" oder gar "basisdemokratisch". Das hat mit Demokratie nicht das Geringste zu tun. -- 193.247.250.25 01:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Super, gebt bloß nicht klein bei. Gültiger neutraler Artikel + neutrales Bild, warum nicht auch mal auf der Hauptseite! --79.224.242.120 01:39, 21. Mär. 2010 (CET)

Nur eins noch: Ich verwahre mich entschieden dagegen, hier als prüder Verklemmter hingestellt zu werden. Nichts wäre falscher als das. Die Befürworter haben ihren Kick. O. k. Schauen wir mal, was daraus noch wird ... Michael Kühntopf 01:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Das mit den prüden Verklemmten war doch offensichtlich ironisch gemeint.BerlinerSchule. 01:42, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK) ACK - Ich verwahre mich auch dagegen, aber ich denke, das war Selbstironie seitens Pincerno, denn er hat selbst gegen die bunten Echtbilder gestimmt. ;-) Gerald SchirmerPower 01:44, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Mund des Volkes (siehe Kommentar von Filterohnezigarette) hat gesprochen. Wen wundert's? [Benutzer:Felistoria|Felistoria]] hat völlig recht, hier tritt ein eklatanter Mangel an Medienkompetenz zutage, genährt von vermeintlicher Liberalität und Sendungsbewusstsein. Im Leben noch wichtiger als Liberalität ist aber Rücksichtnahme auch auf Leute, die weniger liberal sind. Die verlinkte Diskussion samt Meinungsbild führt die Strukturen der Wikipedia ad absurdum. Es kann doch nicht wahr sein, dass ein paar Dutzend Leute über eine Auswahl an Mösenbildern diskutieren und dass dann hochdemokratisch abgestimmt und alles bis auf die Stelle hinter dem Komma prozentual ausgewertet wird! Wenn ich Kabarettist wäre, würde ich jetzt schon fleißig an meinem nächsten Sketch kritzeln! Kurz: Wo bleibt der gesunde Menschenverstand? --Bernardoni 01:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Bitte ersetze mal den Ausdruck liberal mit seiner Bedeutung freiheitlich. Vielleicht wird dir dann klar, was du da für einen Nonsens schreibst. Wenn man ständig Rücksicht nehmen müsste auf Leute, denen Freiheit am Arsch vorbei geht, dann dürfte man überhaupt nichts mehr sagen oder schreiben. Anders herum wird da erst ein Schuh draus! Niemand wird durch dieses Bild persönlich angegriffen oder verletzt. Und wenn es jemandem in seinem ästhetischen, oder meinetwegen moralischen Empfinden unangenehm erscheint, dann kann er bitteschön woanders hin sehen. Das gilt ausdrücklich nicht nur für dieses Bild! --Trac3R 13:28, 21. Mär. 2010 (CET)

bin auch nicht prüde, aber was solln hier pornobilder auf der hauptseite!!--Filterohnezigarette 01:42, 21. Mär. 2010 (CET)

Lies bitte den Artikel Pornografie. Das Bild dient nicht dazu, irgendwen sexuell zu erregen, ist also keine Pornografie. --SpiegelLeser 01:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich gratuliere ausdrücklich zu dieser mutigen Entscheidung! Sie wird zwar eine Zeit lang ein paar Wellen schlagen, aber nur so lange, bis die Medien eine neue Sau durchs Dorf treiben. --89.217.128.119 01:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Richtig, das Bild ist keine Pornografie. Es ist sogar sehr ästhetisch. Aber was sagt es uns aufgeklärten, liberalen Menschen, wenn andere weniger aufgeklärte Menschen es als Pornografie empfinden? Ganz einfach, wir sollten so viel Rücksicht besitzen, es ihnen nicht unter die Nase zu halten! --Bernardoni 01:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Ach naja, "Mut":-), es ist Sonntag, die Kids werden begeistert sein, vielleicht gibt's ein paar Lüftchen in der Bloggosphäre und am Montag ist dann die Wasserversorgung in Hamburg dran. Und "Gestaltung" als Merkmal von Qualität ist doch gar nicht das Thema, stimmt's? --Felistoria 01:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Leute! Kriegt euch wieder ein, es handelt sich um die neutrale Darstellung eines menschlichen Koerperteils. Menschen sind nicht pfui! (nicht signierter Beitrag von 90.187.26.113 (Diskussion | Beiträge) ) von 01:50, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 01:56, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [4]

(BKx) Gegen das Bild ansich ist eigentlich nichts zu sagen, sage ich als Frau .oO(wenn auch nicht grad auf der Hauptseite). Mich wundert allerdings ehrlich gesagt, dass es ein derartig einseitig ausgerichteter Artikel es geschafft hat, exzellent zu werden. Im ersten Satz der Einleitung steht noch "Die Vulva ist die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere." und im Rest des Artikels ist praktisch nur noch von der menschlich-weiblichen Vulva die Rede und als "Alibibild" die Vulva eines weiblichen Pavians.
Übrigens ist schon 20 Minuten nach dem Start des neuen AdT bereits die erste Mail im OTRS aufgeschlagen und das sollte einem zu Denken geben. Kurzzitat: wer bitte ist für den Schweinkram auf der Startseite verantwortlich? Wenn ich auf die Wikipediaseite gehe ist das letzte was ich sehen will eine Vagina und ein Arschloch...Es ist bedauerlich das so ein "Schwanzdenken" jetzt schon in der Wikipediaredaktion durchgreift...Einen langjährigen Wikileser habt ihr damit verloren... -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 01:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Lesetipp--MKP:W 01:55, 21. Mär. 2010 (CET)
BK:
Natürlich ist das keine Pornographie. Aber es wird von vielen als solche aufgefasst werden. Wir schreiben hier möglichst Oma-verständlich, aber die Titelseite soll explizit nicht Oma-verträglich sein? Auch im Biobuch ("Menschenkunde" oder wie es nun heißt) sind solche Photos. Das ist gut und richtig. Warum aber sind die nicht auf dem Titelbild? BerlinerSchule. 01:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Toll. Wegen dieser billigen und sinnlosen "Provokation" habe ich jetzt vergessen, was ich eigentlich nachschauen wollte... Mann, seid Ihr infantil! -- 84.142.117.65 01:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Was soll das hier werden, der Showdown der Enzyklopädisten alter, aufklärerischer Schule vs. die haltungslosen Informationsnachschlager – oder verläuft die Front doch woanders? Wie immer in diesen Diskussionen: Wer behauptet "mich stört's nicht, aber die anderen", der ist raus. --Kurt Jansson 01:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Quetsch: Aber @Kurt!;-) Also mich stört's schon irgendwie, das Foto ist einfach so doof, weil uninspiriert, aber ich kann 1 Tag gern auf die Hauptseite verzichten. Mir tut @Rai'ke und ihr eventuell mailreicher Sonntag etwas leid. --Felistoria 02:05, 21. Mär. 2010 (CET)
Quetsch: Zum Glück muss ich die Mails (inzwischen waren's schon 2) ja nicht allein beantworten, aber ich prophezeie jetzt schonmal, dass in einigen Stunden noch reichlich mehr aufschlagen werden ;-) -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 02:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Was für ein Ansatz ist das denn? Mich stört es tatsächlich nicht, ich weiß aber, dass viele Mitmenschen - und ich sag's nochmal: das sind fast sieben Milliarden - es nicht gut finden. Mich stört auch kein Schweinefleisch, das ich sogar gerne esse. Dennoch verstecke ich keins im Essen, wenn ein Jude oder Moslem zu Gast ist (vereinfachtes Beispiel). Selbstverständlich muss man sich auch in andere Menschen hineinversetzen und deren Vorbehalte berücksichtigen. BerlinerSchule. 02:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Übrigens ist es auch ein ganz erbärmliches Armutszeugnis für Diskusssionskultur und Gegenbeweis gegen "demokratische Verfahren", wenn hier Filterohnezigarette einfach weggesperrt und mundtot gemacht wird. Sicher hat er einiges nicht verstanden, aber so wie dieser Benutzer werden Tausende empfinden. Und die dürfen sich nicht äussern und werden als Nur-Pöbler gesperrt? So geht's nicht. -- Michael Kühntopf 01:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Dieses Bild auf die Startseite einer seriösen Enzyklopädie zu setzen, halte ich für genauso gelungen wie montags morgens nackt im Büro zu erscheinen. Seriosität wird auf jeden Fall eingebüßt, auch wenn man das als aufgeklärter Geist nicht wahr haben will. Und allein diese Diskussion hier zeigt doch schon, dass es eine Vielzahl von Wikipedia-Benutzern gibt, die dieses Bild stört - ich schätze das entspricht etwa der Anzahl, die ein Schamgefühl besitzen. Aber Rücksicht ist ein Wort, dessen Bedeutung immer mehr -gerade in der westlichen Welt- an Wert verliert und wenn das so weiter geht, muss die nächste Generation dessen Bedeutung bei Wikipedia nachlesen. Herzlich willkommen in unserer schönen neuen Welt... -- Antomio 02:02, 21. Mär. 2010 (CET)

Ohje, der Untergang des Abendlandes wegen einer Vulva? Mhh.. man kann es auch übertreiben. --SpiegelLeser 02:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Mission erreicht, offenbar braucht jemand für sein Ego diese absehbare Aufregung. Dachte immer, das WP neutral sein will, und entsprechend sollte auch die Hauptseite gestaltet werden. Der Artikel verfügt über genügend Darstellungen, die weniger anstößig (das ist halt ein Bild, an dem sich Leute stoßen) und trotzdem angemessen sind. Würde wirklich alle entsprechend Verantwortlichen bitten, drüber nachzudenken, ob [5] nicht geeigneter wäre. Denn das bild ist weder informativ wie vulva Beschriftung Deutsch - A.jpg noch ästhetisch wie [6]. Und mag man zum Thema stehen wie man will, die zusätzliche Darstellung des geöffneten Anus mag zwar für manchen sexuell erregend sein, das sprengt jedoch jede gesellschaftliche Norm, auch wenn ich es weder für Pornografie noch schädlich für Kinder halte, sondern einfach nur unnötig provokant.Oliver S.Y. 02:10, 21. Mär. 2010 (CET)

+ 1. Volle Zustimmung. Für ein Biologie-Buch würde man dieses Bild jedenfalls sicher nicht wählen. -- 193.247.250.25 02:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Gute Idee. Jetzt einen schönen Artikel über Goatse schreiben, damit der in ein paar Monaten auf der Hauptseite ist! --84.114.22.66 02:14, 21. Mär. 2010 (CET)

meeeiin gott... was sie sich alle aufregen, diese lieben prüden spießbürger... es is ne muschi, sonst nüscht! wieso sollte das kein kind sehen dürfen? es könnte womöglich dahinterkommen dass es den weihnachtsmann nicht gibt, so ein mist. und wer sich dadurch angeekelt fühlt: ekelhaft sind nur euer degeneriertes weltbild und eure anerzogene pseudomoral. streitet euch lieber über wichtige sachen, leute! love and peace, Der Krass 02:14, 21. Mär. 2010 (CET) Das sehe ich genauso. Dieses große Tamtam über etwas was nunmal genauso aussieht ist lächerlich! (nicht signierter Beitrag von 141.53.244.12 (Diskussion | Beiträge) 11:32, 21. Mär. 2010 (CET))

Aufgrund der Abstimmung werden wir mit dem Bild leben müssen. Jetzt kann man's nur noch mit Humor nehmen. -- Pincerno 02:17, 21. Mär. 2010 (CET)

Interessant ist doch, dass den Befürwortern der aktuellen Bebilderung nichts einfällt als ironische Bemerkungen. Irgendwelche rationalen Argumente für das Bild auf der Hauptseite habe ich noch nicht gelesen. Das von einem kleinen Benutzerkreis erstellte Meinungsbild kann kein echtes Argument sein. Ich möchte jetzt allmählich doch eine(n) Admin bitten, entsprechend dem Tenor der obigen Diskussion zu reagieren. Meinetwegen zuerst mal mit einem neuen Meinungsbild, wenn das wirklich nötig sein sollte. Die Wikipedia ist ein Projekt im Fluss, da kann es doch nicht so schwer sein, eine Entscheidung zu revidieren. --Bernardoni 02:20, 21. Mär. 2010 (CET)

Naja, das Meinungsbild lief jetzt seit Tagen... dass jetzt die kommen, die es jetzt erst sehen und nicht so sehr in Wikipedia involviert sind, wie andere, ist nicht die Schuld der Befürworter des Bildes (zu denen ich übrigens nicht zähle). --SpiegelLeser 02:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich gebe niemand irgendwelche Schuld, ich schlage bloß ganz basisdemokratisch vor, auf die hier vorgebrachten Argumente von Leuten einzugehen, die - wie du schreibst - nicht so sehr in Wikipedia involviert sind, aber die Mehrzahl ihrer Leser darstellen. --Bernardoni 02:32, 21. Mär. 2010 (CET)

erinnert mich an [7] :) --90.187.26.113 02:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Was ich mich wirklich frage ist, warum schreiben wir überhaupt noch Artikel nach WP:OMA, wenn wir gleichzeitig auf der Hauptseite darauf scheißen, dass die Wikipedia möglichst auf die Allgemeinheit zugeschnitten sein sollte? Lasst uns doch alle die Artikel auch so schreiben wie es nach unseren eigenen Vorstellen passt, wenn 30 Leute auch offensichtlich nur nach ihren eigenen Vorstellungen entscheiden, was auf die Hauptseite darf und was nicht. Ich persönlich störe mich an der Bebilderung nicht, aber wie gesagt, wenn man mit der Wikipedia auch meine WP:OMA erreichen will, dann ganz sicher nicht so! Ich will nicht wissen, wie viele Gelegenheitsleser aus den älteren Generationen die Wikipedia mit diesem unnötigen Unfug heute den Tag über verliert…--Don-golione 02:26, 21. Mär. 2010 (CET)

WP:OMA hat relativ wenig zu tun mit Oma, eher mit Laie, und das passt hier doch ganz gut. --84.73.141.48 02:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich wollte jetzt aber mal über meine Oma reden und da war das ein ganz guter Aufhänger ;-) Und ich bleibe immer noch dabei, dass meine Großmütter und auch die Großmütter von den meisten Leuten hier, dieses bild nicht ok finden würden und sich wahrscheinlich von der Wikipedia abwenden würden. Und warum müssen wir das denn unbedingt riskieren?--Don-golione 02:39, 21. Mär. 2010 (CET)
So langsam komme ich dahinter. Ist ein gross angelegter Feldversuch zum Nachweis quantifizierbarer Messmethoden zur Bestimmung von Schamfolter. Wer ist der Doktorand, der das hier reingedrückt hat? Den ersten Beweis seiner ausserakademischen Alltagsbrauchbarkeit hat er bereits geliefert. -- Michael Kühntopf 02:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Jetzt hast du doch gerade betont, du seist nicht prüde (was dir auch niemand unterstellte), und schon fühlst du dich von deiner Scham über dieses harmlose Bild gefoltert. Unverständlich… --84.73.141.48 02:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Es geht nicht um mich. Bitte nachdenken, dann wieder äussern. -- Michael Kühntopf 02:36, 21. Mär. 2010 (CET)

also ich kann an dem Thema nichts anstößiges finden, schließlich ist es einfach ein menschliches Körperteil. Warum manch Einer den Anblick für Kinder als irgendwie schädlich betrachtet, ist mir völlig schleierhaft. Zum Thema Rücksicht: wer nimmt eigentlich Rücksicht auf Menschen, die in einer aufgeklärten Welt leben wollen, sich aber ständig mit vor -aufklärerischem altbackenem Zeugs auseinandersetzen müssen? In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich? (nicht signierter Beitrag von 84.56.143.60 (Diskussion | Beiträge) 02:29, 21. Mär. 2010 (CET))

Das ist ja so ein Argument wie etwa: "Zum Thema Rücksicht: wer nimmt eigentlich Rücksicht auf Menschen, die in einer ausbeuterischen Welt leben wollen, sich aber ständig mit Menschenrechtsorganisationen auseinandersetzen müssen? In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich?" -- Antomio 02:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Dem Verlauf der Diskussion entsprechend dürften damit Bischöfe auf der Hauptseite kein Problem mehr darstellen. Auch keine Heiligen-Artikel oder kirchlichen Gruppen. Gut zu wissen. Die Argumentation von Oliver passt hervorragend dafür. Danke. Gruß --Atlan Disk. 02:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn die Bischöfe was anderes geleistet haben, als gestern gestorben zu sein ... --Bernardoni 02:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Zählt "besonders kinderlieb" auch als besondere bischöfliche Leistung? (nicht signierter Beitrag von 83.221.80.52 (Diskussion | Beiträge) 16:36, 21. Mär. 2010 (CET))

Du interpretierst mich falsch. Ich begrüße es, das solch Thema zum AdT wird, und ich kann hier auch nur überwiegende Ablehnung gegen die Bilderwahl, aber nicht den Beitrag an sich erkennen. Darum ja zu Sex genauso wie zu Bischöfen, wobei sich das ja nicht unbedingt ausschliest, da es eben unterschiedliche Aspekte des Lebens sind. Alles in Maßen, und mit dem Nekrolog, das ist nochmal nen ganz anderes Thema.Oliver S.Y. 02:39, 21. Mär. 2010 (CET)
OK, wenn ich also Josemaria Escriva lesenswert bekomme (mal provokant formuliert), kommt er auf die Hauptseite? --Atlan Disk. 02:41, 21. Mär. 2010 (CET)
(quetsch) Haben die Fernsehmoderatorinnen, die gestern gestorben sind, wirklich mehr geleistet, als ein Bischof, der sich jahrelang aufopferungsvoll in der Seelsorge engagierte? --Atlan Disk. 02:39, 21. Mär. 2010 (CET) Signatur zwischenzeitlich versehentlich gelöscht
(unterschreiben waer auch nett) Nur mal so, ein Bischof ist ein Manager eines grossunternehmens (oder zumindest einer groesseren Abteilung). Der hat mit Seelsorge soviel zu tun wie der Ackermann mit Kontofuehrung -- Raffzahn 13:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Falsche Frage - Müsste heißen, wer entscheidet, an wen erinnert wird? Halte da die Listung nach Todestag und Alphabet für ideal, denn mag Dein Vergleich einfach sein, aber wer unterscheidet zwischen einem pakistanischen Minister und einer deutschen Wintersportlerin?Oliver S.Y. 02:55, 21. Mär. 2010 (CET)
weil mich Sport überhaupt nicht interessiert: natürlich der Minister. --Atlan Disk. 13:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Ach ja? Du willst dich also auskennen? Deine Sachkenntnis ist überwältigend! --13:58, 21. Mär. 2010 (CET) (auch vorheriger Beitrag)

Lesetipp. Für alle Seiten. --20% 02:30, 21. Mär. 2010 (CET)

Et geit schon los. Das wird Montag spassig bei der WP:Vandalismusmeldung. Ich vermute ja ein Komplott der Vandalenjäger. Köder auslegen und dann laufen die einem so in den Kescher. Moot denn dat? --Dansker 02:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Naja, ich deutete oben doch schon an: das Foto ist grottenschlecht, aber es ist doch tröstlich, dass der Uploader offenbar ein Abo auf löschfähige Fotos hat, ist es nicht? --Felistoria 02:33, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist der einzige sinnvolle Einwand so far. Solange sich die Amateur-Porno-Darstellerin von deren Bild er den Ausschnitt vermutlich geklaut hat nicht meldet lässt sich da nichts machen, vermute ich... --Studmult 11:04, 21. Mär. 2010 (CET)

In meinen Augen spiegelt die Auswahl dieses Bildes ein Grundproblem der internen Wikipedia-Strukturen wieder: Pure Lust an provokativen Aktionen, verbunden mit einem missionarischen Eifer. Nicht meine Welt. -- La Corona ?! 03:10, 21. Mär. 2010 (CET)

full ack, manche WPler haben einfach eine an der Waffel.tut mir leid--GewinnWarnung 03:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Ansonsten aber erinnert mich das Ganze an den dänischen Zahnarzt und die 50.000 Iraker. Es diskutieren hier fast alle über das Bild, das dieses Thema ggf. auch kontrovers ist, spielt keine Rolle mehr. Also mag man mich hier als prüde und Spießer beleidigen, ich finde das schon ein beachtliches Zeichen der Toleranz, wenn solches Problemthema ansonsten unangefochten ist. Vieleicht wäre das bei nem anderen Bild nicht so in den Hintergrund gerückt.Oliver S.Y. 03:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Bild wird wohl kaum negative Auswirkungen auf jemanden haben, der im Internet sowieso schon permanent mit Pornos bombardiert wird - also praktisch alle. Und die Offenheit des Internets hat bisher sehr wenige negative gesellschaftlichen Auswirkungen gezeitigt, eher großartige, positive. --93.222.122.146 08:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Genau! Ich möchte an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, dass es sich bei der Grönländischen Wikipedia um ein offizielles Wikiprojekt handelt und ich es nur verlinke. Ob dieser Artikel bereits auf der iu.-Titelseite war, weiß ich nicht. ;-D --Klingon83 12:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn ich ein Papier-Lexikon an irgendeiner Seite aufschlage, um mit dem Suchen nach einem Stichwort zu beginnen, dann kann ich dort auch auf ähnliche Illustrationen oder Artikel stoßen. Dies ist für mich das Äquivalent der täglich wechselnden Hauptseite der Wikipedia: die Seite, auf der sich das Lexikon zufällig öffnet, wenn ich es in die Hand nehme. Wenn meine Kinder nicht auf sowas treffen sollen, dann darf ich ihnen eben nicht das Erwachsenen-Lexikon geben, sondern nur das vom Prüderie-Rat genehmigte Kinderlexikon. Übrigens finden meine Kinder solche Bilder seltsam bis "ekelig", aber nicht verstörend. Verstörend im Sinne von "das bleibt lange im Kopf, bis zu Albträumen" sind da eher Bilder von Folterinstrumenten, Exekutionen usw. --91.39.62.212 10:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich finde die Diskussion hier seltsam: Was ist die Wikipedia? Eine Enzyklopädie. Wenn ich diese aufrufe, erwarte ich, Wissen zu erhalten. Wissen ist nicht immer schön. Hier aber wird über Kinder diskutiert. Mein 4-jähriger weiß, was eine Scheide ist. Wenn er alt genug ist, die Wikipedia zur Information zu nutzen, sollte er auch mit der Abbildung einer Vulva klar kommen. Kann ja auch nicht wahr sein, dass man hier diskutiert, ob der Artikel rassistisch ist, weil keine schwarze oder zu anthropozentrisch ist, weil zu sehr auf die menschliche Vulva fokussiert. Was macht ihr Jungs eigentlich, wenn außerirdisches Leben entdeckt wird? Die Diskussion um das Moralverständnis anderer Kulturen kann ich gut nachvollziehen, aber die Frage ist: Wo zieht man die Grenze? Darf eine Türkin in der Wikipedia nur mit Kopftuch abgebildet werden? Ich freue mich, dass der Artikel des Tages Diskussionen anstößt - auch über die Werte und Weltanschauung der verantwortlichen Community. -- Twickaner 12:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Full Ack! Die ganze Aufregerei erinnert mich an die prüden Amis. Hoffe, das Bild hält den Tag durch - wir leben schließlich in einer aufgeklärten Weld und das Bild schadet niemandem, auch den Kindern nicht. --BachManiac 12:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Unabhängig davon, ob dieser Anblick jetzt im Allgemeinen schädlich für Kinder ist oder nicht, muss ich sagen, dass mir das in der Pubertät verdammt unangenehm gewesen wäre, wenn ich zusammen mit meinen Eltern auf Wikipedia gegangen wäre und mir da erstmal so eine Vulva entgegengespreizt worden wäre. --91.12.41.3 12:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Diskussion die hier geführt wird schadet dem Ansehen der Wikipedia mehr als jedes Bild das man auf die Startseite setzen könnte. (nicht signierter Beitrag von 84.161.5.153 (Diskussion | Beiträge) ) von 12:10, 21. Mär. 2007 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 12:20, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [8]

Man ließt ein Lexikon, um die Wahrheit zu erfahren. Photos sind immer besser als Illustrationen, sie zeigen die Wirklichkeit (ohne Photoshop versteht sich) Der Nennwert des Photos ist recht hoch, mann kann vieles darauf erkennen. Es war die richtige Entscheidung, das ganze so zu posten. Sicher ist es für Eltern unangenehm, wenn Kinder ne Frau von unten sehen. Aber damit muss man sich abfinden, das ist schon seit je her so dass Kinder nackte Menschen sehen. In unserer (deutschsprachigen) Gesellschaft ist es gemeinhim ok, nackte Menschen zu zeigen. Für einen Lexikoneintrag ist es somit auch ok, sehr explizite Ansichten (von unten, mit beine breit) zu verbreiten. Es gehört kein Mut dazu, sondern der Wille die Realität zu beschreiben-- Mint, 21.03.2010 (nicht signierter Beitrag von 92.201.117.151 (Diskussion | Beiträge) 21. März 2010, 12:33 Uhr)

viel laberei um nix, morgen is doch eh wieder neuer artikel au der Hauptseite (nicht signierter Beitrag von 79.230.99.27 (Diskussion | Beiträge) 21. März 2010, 12:53 Uhr)

Also es geht ja wohl darum das ich auf der Startseite nicht gleich von einer Mumu angeguckt werden will. Wenn ich eine sehen will dann geb ich Vulva in die Suche ein.Andere Seiten die sowas zeigen setzen vorher einen Warnhinweis . Das ganze zu rechtfertigen mit es wär ja ein Lexikon ,ist blödsinn. Ich habe noch nie auf dem Einband vernünftigen Lexikons eine Vagina gesehen217.226.155.246 15:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich möchte gar nicht über das Bild reden, sondern darüber, wie handlungsunfähig die Wikipedia doch ist. Wenn sich so viele an diesem Bild stören, dann sollte man mal seine konservativen Prinzipien aufgeben und das Bild tatsächlich entfernen/austauschen - auch im Interesse des eigenen Rufes. --LuWe 15:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Morgen als Artikel des Tages: Ausgleichende Gerechtigkeit! (nicht signierter Beitrag von 84.227.104.59 (Diskussion | Beiträge) 16:02, 21. Mär. 2010 (CET))

Hab grad nen link zum Thema auf Reddit gefunden.--134.76.93.252 17:13, 21. Mär. 2010 (CET)

Was an dem Bild "falsch" sein soll, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Wenn sich jemand über dieses Thema informieren möchte, dass soll er auch sehen können, wie "das" im Detail aussieht. Auch für Kinder halte ich das nicht bedenklich - das ist etwas völlig normales. Ob der Artikel an sich unbedingt auf der Hauptseite hätte erscheinen müssen, ist wiederum eine andere Frage... Ich finde es in Ordnung! -- DataGhost 20:25, 21. Mär. 2010 (CET)

OK, das Bild sorgt für Tumult unter den Gartenzwergen. Aber es ist ein guter Artikel und er wird auch sonst nicht innerhalb der Wikipedia mit "Jugendschutzfiltern" oder "Sendezeiten" gegenüber jüngeren Menschen ausgeblendet. Schließlich handelt es sich um keinen Porno sondern Wissen. Also, da es ein stink normaler Artikel der Wikipedia ist, kann er auch auf die Titelseite. Kinder wenden sich bitte bei Fragen an ihre Eltern (Was ist daran bitteschön schlimm?) DIe das Bild nicht ästhetisch finden, sei gesagt, das Wissen nicht unbedingt für alle ästhetisch sein muss. --188.96.74.215 00:16, 22. Mär. 2010 (CET)


OK, das Bild sorgt für Tumult unter den Gartenzwergen. Aber es ist ein guter Artikel und er wird auch sonst nicht innerhalb der Wikipedia mit "Jugendschutzfiltern" oder "Sendezeiten" gegenüber jüngeren Menschen ausgeblendet. Schließlich handelt es sich um keinen Porno sondern Wissen. Also, da es ein stink normaler Artikel der Wikipedia ist, kann er auch auf die Titelseite. Kinder wenden sich bitte bei Fragen an ihre Eltern (Was ist daran bitteschön schlimm?) DIe das Bild nicht ästhetisch finden, sei gesagt, das Wissen nicht unbedingt für alle ästhetisch sein muss. --188.96.74.215 00:19, 22. Mär. 2010 (CET)

Wie wird es weitergehen?[Quelltext bearbeiten]

Das ist jetzt eine interessante Konstellation: Einerseits sind die zahlreichen Reaktionen auf den tatsächlichen Aufmacher der Hauptseite eindeutig, nämlich überwiegend ablehnend, zumal es in der Tat keine durchgreifenden Argumente für dieses Bild gibt, sondern die besseren Argumente bei den Ablehnern dieses Bildes liegen. Andererseits gab es die die Diskussion Hauptseite/Artikel des Tages vor Einstellung des Bildes, die größtenteils sachlich, gegenstandsbezogen, zielführend und mit einem basisdemokratisch zustande gekommenen und korrekt umgesetzten Ergebnis stattfand und intern sicherlich ein vorbildlicher Prozess war. Wie wird es weitergehen? -- Pincerno 02:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Na, so wie es geht, wenn eine Entscheidung sich als Schuss in den Ofen entpuppt: Pragmatisch und Schaden so gering wie möglich haltend. Hoffentlich ... --Dansker 02:42, 21. Mär. 2010 (CET)tschuldigung, musste hier mal hin.
Der nächste, der behauptet, das sei "demokratisch", wird nach China ausgeschafft. -- 193.247.250.25 02:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie wird es weitergehen? Ganz einfach, indem man auf den Tenor der neuen Diskussion eingeht, die neuer ist als die alte Diskussion (ähem). Selbst wenn ein Beschluss erst gestern gefasst wurde, kann er heute wieder verändert werden, das hat nichts mit undemokratischem Denken und schon gar nichts mit Zensur zu tun. --Bernardoni 02:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Zustimmung! --Atlan Disk. 02:42, 21. Mär. 2010 (CET)
+1 --Atlan Disk. 02:40, 21. Mär. 2010 (CET)
+2 ––Don-golione 02:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Das relativ hohe Ansehen der Wikipedia, das Vertrauen seitens etlicher Institutionen, von Politikern, vom Bundesarchiv, von Kirchen, von Schulen und Unis, das große Vertrauen, das international in die deutschsprachige Wikipedia gesetzt wird, die nicht nur die zweitgrößte ist – und das in einer Sprache, die tatsächlich auf der Welt erst an elfter oder zwölfter Stelle steht – sondern auch die wohl qualitativ beste (bitte vergleichen), all das wurde nun dem Vergnügen an der Provokation einiger Dutzend Leute geopfert. Toll. Bei jedem Scheißdreck ist man etepete, politisch korrekt, will niemanden beleidigen, nimmt auf jede Minderheit Rücksicht (was im Prinzip richtig ist), aber hier, wo jeder mit etwas Kenntnis der ihn umgebenden Welt wissen kann, dass es vielen Menschen nicht gefällt, warum auch immer, aus erzieherischen Gründen, aus religiösen, aus ästhetischen, da musste es sein.
Auf die Sachargumente geht niemand ein (auch wenn sie wiederholt werden, wofür ich hier insbesondere denen danke, die meine Argumente wiederholt haben:), nein, es muss eben. Die Vulva existiert, die Vulva muss an die Vorderseite vom Kiosk. Daran, dass sie existiert (und eine prima Sache ist), hatte übrigens niemand Zweifel… BerlinerSchule. 02:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Jetzt hab ich doch tatsächlich mal verglichen und muss sagen, die Englische Wikipedia kann qualitativ doch ziemlich gut mit der Deutschen mithalten. Es kommt natürlich ganz auf Themengebiete an, je nachdem kann man mehr aus der EN oder DE raus hohlen, meistens schaue ich auf beide, meistens bin ich dann persönlich von der englischen überzeugter (gerade was Musik und Film angeht). Trotzdem werden in beiden so viele falsche Informationen vermittelt dass Wikipedia keine ausführliche Eigenrecherche ersetzen kann. Ich denke insgesamt nehmen sich Wikipedia und deren ganzen Poweruser selbst viel zu ernst. --87.153.182.138 14:01, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK)Jetzt verlassen alle Gutmenschen äh, die sich an dem Bild gestört fühlen, die Diskussion und machen wieder was sinnvolles. Hört doch mal mit dem dämlichen "Kinder lesen auch die Hauptseite" auf. Kinder können auch bei sich "da unten" hinschauen. SCHLIMM! *panik* *p...* Wie ist das dann so bei manchen? Sichtschutz bis 18? "Nein mein Kind. Du darfst deinen Körper erst mit 18 ganz anschauen". Wie halten die Kinder überhaupt den Biounterricht aus? Da sind ja auch solche Bilder drin! Es gibt garantiert bei JEDEM AdT eine Person die sich darüber aufregt, trotzdem braucht man nicht so zu übertreiben. Es ist ein einfaches hamloses Bild und sonst nichts. -- 217.238.171.72 02:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Lass mal die Kinder außen vor und denk mal an muslimische Frauen, beispielsweise. Was fällt dir dazu ein? -- Pincerno 02:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Gerüchteweise haben auch muslimische Frauen eine Vulva. — C-M hä? 02:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Richtig, stammen aber aus einem anderen Kulturkreis, in dem es nicht üblich ist, dass einem auf der Hauptseite eine offene Vulva anspringt. Was fällt dir dazu ein? -- Pincerno 02:57, 21. Mär. 2010 (CET)
Das du hier einer Bevölkerungsgruppe ohne Beleg ein Problem zuschreibst. — C-M hä? 02:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Das heißt, überall auf der Welt haben Menschen dasselbe kulturelle Empfinden, was Nacktheit und Sexualität/primäre Geschlechtsmerkmale anbelangt? -- Pincerno 03:06, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK)Bist du sicher, dass Musliminnen damit ein Problem haben? Oder ist das Islamophobie? --84.73.141.48 02:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich weiß ja nicht, inwiefern das relevant sein kann. Der Erfahrung nach, sind es allerdings meistens die muslimischen Männer, die ein Problem mit allerhand Dingen haben, wenn WP da auf alles Rücksicht nehmen würde, ohje. (nicht signierter Beitrag von 91.66.109.86 (Diskussion | Beiträge) 16:07, 21. Mär. 2010 (CET))

Warum sollen wir das Internet an den Islam angleichen? Warum lernt der Islam nicht mit dem Internet zu leben oder es zu meiden? Der deutschsprachige Raum ist ein christlich geprägter, und (noch) kein islamistisch geprägter. Und wer das Internet benutzt muss damit rechnen früher oder später auf ganz andere Sachen zu stossen als ein weibliches Geschlechtsteil. Und mal ganz ehrlich: Es ist ein Geschlechtsteil. Die Hälfte der Menschheit hat es und sich Prüde darüber aufzuregen, dass es gezeigt wird ist lächerlich. Ausserdem sieht man heutzutage auch Penisse und Vulven (?) im Fernsehen, sollen wir nun auch unser TV an den Islam angleichen? Warum nicht gleich unsere Gesetze durch die Sharia ersetzen und Ehebrecher steinigen?

+3. Wir haben hier den kuriosen Fall, dass durch eine Zuwiderhandlung gegen etwas, was von der Mehrheit klar abgelehnt wird, erst die Basis für eine valide Diskussion geschaffen wird, die sonst gar nicht zustande gekommen wäre (Artefakte). Die hierdurch geschaffene, viel grössere Grundgesamtheit bricht das Ergebnis der vorherigen Meinungsbildung. -- Michael Kühntopf 02:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Selbst wenn die Prämisse, dass es sich um einen "basisdemokratischen" Prozess handelt, richtig ist, zeigt dass nur, dass auch in einer Demokratie die Mehrheit problemlos die falschen Entscheidung treffen kann - oder möchte jemand ernsthaft daran zweifeln, dass eine Volksabstimmung über die Wiedereinführung der Todesstrafe bei z.B. Kinderschändern durchgehen würde? Egal, meiner (persönlichen) Meinung nach hat ihr eine Gruppe von Leuten mit Lust zur Provokation oder WP:BNS es vermutlich geschafft, dass es nun schwierig werden wird, nur ansatzweise umstrittene Themen als ADT einzustellen. Herzlichen Glückwunsch, musstet Ihr unbedingt die Hauptseite für Eure Spielchen missbrauchen? --Mark Nowiasz 02:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Nö, wenn das nicht entfernt wird, dann werde ich mich mit Elan dafür einsetzen, dass Heilige und Selige sowie Bischöfe auf die Hauptseite kommen. --Atlan Disk. 02:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Für das Bild spricht, das es einfach das darstellt, um was sich der Artikel handelt. So soll es doch sein. (nicht signierter Beitrag von 84.56.143.60 (Diskussion | Beiträge) ) von 02:46, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 02:50, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [9]

Das erinnert an den "Schon gewusst" Tip auf die Kavallerie von letztens. Es ist einfach dumm, wenn auch tapfer, mit Pferden gegen Panzer zu reiten. Das hat mit pfuibah und Kinderschutz überhaupt nüscht zu tun. Kopf-gegen-die-Wand ist auch ehrlich, aber nicht klug und schadet einem nur selber. Kopfweh und - unwahrscheinlich - Wand reparieren müssen. --Dansker 02:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Es ist tatsächlich nicht klug. Nicht deshalb, weil man "mit Pferden gegen Panzer reitet", sondern aus einem anderen Grund: Nimmt man in gutem Glauben an, dass es wirklich um den Inhalt des Artikels geht und darum, diesen einem breiten Publikum vorzustellen, dann wird man es sich dieses Ziel so garantiert selbst verbauen. (Das Argument wurde schon von Felistoria genannt.) -- 193.247.250.25 03:04, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich wüsste gerne mal, wie das Meinungsbild über die Beschränkung der Artikel des Tages ausgegangen wäre, wenn dieser Artikel vor der Abstimmung ADT gewesen wäre...^^
--87.176.245.254 02:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn da mal nicht eine riesige Diskussion von prüden, denkt an die Kinder schreienden, besorgten, angewiderten, christliche Werte verteidigenden Spießern über das Bild auf der Diskussionsseite statt findet, war der erste Gedanke als ich das Bild zum Artikel Vulva auf der Startseite gesehen habe ... Et voilà ... hier ist sie! Unglaublich!... was hier abgeht! Liebe Spießer, dieses Körperteil haben ca. 50% aller Menschen weltweit (vorwiegend Frauen) und es ist vollkommen natürlich, sogar angewachsen und es ist auch vollkommen natürlich auf diesem Foto abgebildet. Wer sich daran aufgeilt dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Erotik findet zu großen Teil im Kopf statt und für manch einen sind normale Körperteile (z.B. Füße) oder andere Gegenstände (z.B. Nylonstrümpfe) erregend. Was soll dann noch alles nicht gezeigt werden? Kinder sollten normalerweise sowieso nicht alleine ohne Aufsicht im Internet surfen und Sexualkunde und damit Bilder der Vulva sind Teil des Grundschullehrplans bei Kinder im 3. Schuljahr. Bei manchen Benutzern hier habe ich das Gefühl das ein paar Stunden Sexualkunde nicht schaden könnten um mal ein "normales" Bild des Menschlichen Körpers zu bekommen. Nackte Menschen und deren Körperteile sind nicht Ekelhaft oder müssen versteckt werden! Wir sind hier nicht in den USA. --Chuck die Bohne 02:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Doch. Genau da sind wir. Nicht nur wegen Server. Sondern die Wikipedia ist auch aus fast allen Ländern zugänglich. Das scheint Dir entgangen zu sein. Ebenso die bisherigen Diskussionsbeiträge. Irgendwelche Argumente für das Bild? BerlinerSchule. 03:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn man mal von der großen Firewall absieht - wäre der Umstand, dass chinesische Nutzer auf die Wikipedia zugreifen können, denn ein Grund dafür, Artikel wie den über Tibet oder den Platz des himmlischen Friedens zu verstecken? Würdet ihr auch in Rücksichtnahme auf den muslimischen Teil der Weltbevölkerung eine solche Moralpanik lostreten, wenn ein unverschleiertes Bild einer (bekleideten) Frau auf der Hauptseite landen würde?
Irgendwo, als Argument für das Bild, ist dies einfach eine Frage von Prinzipien - wie weit darf man von größeren Menschengruppen geteilte Ansichten, dass es "unreine" Informationen gibt, die vor Kindern und am besten auch allen anderen zurückgehalten werden sollten, mit dem Auftrag, das Weltwissen zu sammeln und zu dokumentieren, interferieren lassen? Man kann über politische Positionierung der Wikipedia denken, was man will, aber ich würde mal vorsichtig behaupten, dass eine Positionierung für das Wissen, wenn notwendig auch provokant und die Sensibilitäten solcher, die diese Einstellung nicht teilen, verletzend, in dem Auftrag der Wikipedia inhärent ist. (Direkter ausgedrückt - ich finde, dass der politische Kampf für einen freieren Umgang mit Wissen zum Auftrag der Wikipedia gehört, und Provokation ein zulässiges politisches Kampfmittel ist. <- Argument für das Bild) Wer die gesellschaftliche Moral vor das Wissen stellt, ist willkommen, ein deutsches Äquivalent der Conservapedia zu gründen - das ist das Schöne an der GFDL und dem Konzept des freien Wissens. --4bpp 16:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, die Server stehen in den USA aber die sexuelle Einstellung hier in Deutschland entspricht wohl hoffentlich (oder vielleicht doch?) nicht der von großen Teilen der USA. Außerdem kann ein Internetbenutzer in Europa und in den USA mit nur 4 Buchstaben und einem Satzzeichen das er in die Adresszeile seines Browsers eingibt jederzeit jede Art von Pornos kostenlos auf seinen Rechner holen. Das Internet kennt nun mal keine Ländergrenzen außer man lebt in China oder ähnlichen Staaten. Das ist nur einigen Benutzern hier und fast alle deutschen Politiker noch nicht klar. Wie heißt es so schön "The Internet is for porn!", nur mit Pornografie hat dieses Bild und der dazugehörige Artikel wirklich nichts zu tun. Mein Argument für das Bild (oder ein ähnliches Bild) ist, das dieses Bild genau das zeigt was im Artikel beschrieben wird und es meiner Meinung nach keinen Grund gibt warum das Bild nicht gezeigt werden sollte, da es sich nicht um Pornografie handelt und dann auch alle anderen Bilder in diesem und ähnlichen Artikeln entfernt werden müssten. Wenn es soweit kommt sind wir nicht mehr weit weg vom Bible Belt.--Chuck die Bohne 03:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Dieser Beitrag ist wirklich bezeichnend… Statt irgendein Argument FÜR das Bild zu bringen, werden einfach alle Menschen die gegen das Bild etwas sagen als "prüden, denkt an die Kinder schreienden, besorgten, angewiderten, christliche Werte verteidigenden Spießer". Solche Beiträge sind es manchmal, die mich zweifeln lassen, ob wirklich die richtigen Leute an diesem Projekt mitarbeiten. Ja verdammt die Wikipedia ist nun mal auch für alle Spießer da, und für alle Menschen die mit anderen Vorstellungen aufgewachsen sind als du (der ja zum Glück so aufgeklärt ist) und es gibt de facto immer noch KEINEN Grund dafür, diese ganzen Usern der Wikipedia mit so einem unnötigen Bild zu vertreiben.--Don-golione 03:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Nun ja. Das mit Pubertierenden ist schon so ne Sache für sich. Was soll man sagen ... laßt der Jugend ihren Lauf. fz JaHn 02:59, 21. Mär. 2010 (CET)
es geht hier nicht darum, wie WP-Leser empfinden sollten, sondern, ob dieses Bild / dieser AdT der WP schadet. --Atlan Disk. 03:02, 21. Mär. 2010 (CET)
...frei nach der Logik, ich wuerd gern was ueber Schenkökonomie erfahren, finde aber nichts gescheites im Netz ausser das Zeugs da bei Wikipedia, aber da guck ich ja nicht mehr hin, weil die haben auf der Hauptseite mal so ein Bild von ner Vulva gezeigt....--MKP:W 03:08, 21. Mär. 2010 (CET)
Was für eine Assoziation! Du würdest dir gerne eine Vulva schenken lassen, stimmts? --84.73.141.48 03:10, 21. Mär. 2010 (CET)

Worum gehts hier? Doch wohl nicht nur um die bloße Darstellung einer Vulva. Das Bild ist grottenschlecht und erinnert eher an den Handyschnappschuss der letzten Hafennutte als eine Illustration für einen Wikipediaartikel. Alle Fragen, die zu entscheiden waren, wurden falsch beantwortet. Realpic oder Kunst, Körper oder Totale, Schwarzweiß oder Farbe, offene oder geschlossene Vulva. Will mir hier ernsthaft jemand erklären, er würde bei den Fleischmassen noch die kleinen Schamlippen erkennen? Das hat nichts mit "Aufklärung" zu tun, sondern nur der bewußten Provokation. Und der Meter Diskussion im Vorfeld hat genau diese Probleme bereits mehrfach aufgezeigt.78.55.253.209 03:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Genau. Da sind halt Pubertierende am Werke und so. fz JaHn 03:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Kannst Du, Chuck die Bohne, mal ein anderes Liedchen pfeifen, als die anderen Befürworter und auf die Argumente der Nichtspiesser, die auf einen Fehler der Wikipedia gegenüber der Öffentlichkeit hinweisen, eingehen ? Immer dieses Spiessergebrülle als Argument, wo ganz andere Sachen angesprochen werden. Holla --Dansker 03:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Es ist wirklich erschreckend, wieviele reaktionäre Idioten sich hier inzwischen rumtreiben. Da kann man nur an alle fortschrittlichen Menschen appellieren: keinen Schritt zurückweichen! -- 85.181.41.181 03:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Idioten erkennt man am Mut, eingeloggt mitzudiskutieren. Die anderen können gerne fort... ... so fort wie nur möglich... BerlinerSchule. 03:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Reicht's jetzt allmählich?!? Wann wird endlich jemand tätig, der die Hauptseite verändern kann, und geht auf die hier vorgetragenen Bedenken ein? Ich schlage noch einmal vor: Wenn es nötig ist, ein neues Meinungsbild zu erstellen, dann sollten wir das tun, aber bitte gleich. --Bernardoni 03:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist ein Problem. Was soll denn statt des Bildes abgebildet sein? Ein anderes Bild? Welches? Oder gar keines? Genau darüber ist zuvor ja mit dem bekannten Ergebnis abgestimmt worden. Wenn du jetzt ein MB starten würdest auf dieser Seite hier (was ja kein Problem wäre) bis wann sollte es gehen, wann wäre der letzte Zeitpunkt? Heute um 6 Uhr? Dann würde die Diskussion später von vorne losgehen mit denen, die später aufstehen. Oder 18 Uhr? Dann wäre das MB im Prinzip hinfällig. -- Pincerno 03:21, 21. Mär. 2010 (CET)
LANGSAMLangsamlangsam, Meister ... vielleicht kann einer das nicht, wenn der ne Vulva noch nie in echt gesehen hat. Wer weiß? fz JaHn 03:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Und nochmal die Bitte dazu: Tauscht als Kompromiss das Bild wenigstens gegen ein anderes aus dem Artikel aus! Die Diskussion ist doch so vielschichtig, daß zumindest das als Kompromiss möglich sein muss.Oliver S.Y. 03:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Bereits probiert, wurde revertiert. --DaB. 03:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich denke, diejenigen, die sich für dieses Bild entschieden haben, fehlt genau der nüchterne Abstand zu dem Thema Sexualorgane, den sie so gerne bei sich sehen. -- Antomio 03:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Gegen einen Austausch des Bildes habe ich nichts, aber gegen eine komplette Entfernung. @Bernardoni Hier wird gar keiner tätig und entfernt das Bild, nur weil es einigen nicht passt. Und ein (versuchtes) MB um 3 in der Nacht ist ja wohl der absolute Witz. Danke an den, der es wieder entfernt hat. -- 217.238.171.72 03:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Origin-of-the-World.jpg
Ja, ein Austausch wäre ein Kompromiss. Ich schlage das Bild rechts vor: nicht zu schematisch, nicht zu explizit. --84.73.141.48 03:26, 21. Mär. 2010 (CET)
@ Nr. 217.238.171.72: Warum hast Du was gegen eine komplette Entfernung? fz JaHn 03:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Weil wir eine Enzyklopädie sind und keine "Jugendschutz..."-Enzyklopädie. -- 217.238.171.72 03:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Manche mögen sich nun in den folgenden Tagen an diesem Bild aufgeilen, andere tun es wahrscheinlich längst wegen der diesbezüglich entstandenen Diskussion. Hatte es erst für einen schlechten Scherz gehalten, als ich kurz nach Mitternacht WP aufgerufen hab und DIESEN weiblichen Unterleib zu Gesicht bekam. Automatisch stellte sich die Frage, ob man denn allen Ernstes dieses Bild einstellen musste. Eindeutig nein. Allein der Artikel verfügt über ausreichend Bebilderung zum Thema, wobei die meisten Aufnahmen deutlich weniger explizit sind. Mit "Informationsauftrag" o.ä. lässt sich das keineswegs begründen. In meinem Biobuch hat es zwar auch Darstellung nackter Menschenkörper gegeben, aber ganz sicher nicht in dieser Form. Dass jetzt mit Verweis auf eine vormalige Umfrage am Bild festgehalten wird, ist bei Vermengung mit dem Begriff "demokratisch" der pure Hohn, denn allein die Folgediskussion wäre Anlass zu einer angemessenen Reaktion, um wenigstens den ohnehin angerichteten Schaden zu begrenzen. Die Hoffnung, dass spätestens mit dem nächsten AdT die Sache abgehakt sei, dürfte sich als trügerisch erweisen. --Ennimate 03:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Kommt morgen "Analverkehr" mit animiertem GIF? --79.204.108.20 15:39, 21. Mär. 2010 (CET)

Wie wird es weitergehen. Einfach wie immer. Der Artikel behandelt ein wissenschaftliches Thema und neben den üblichen Bedenkenträgern und Moralisten gibt es kaum einen Grund hier einen Kommentar zu hinterlassen. Die "Mehrheit" ist nicht gegen das Bild, sondern nur eine Minderheit die sich hier äußert. Wäre ich nicht über einen Link zu dieser Diskussion hier gestolpert, hätte ich das Bild nicht weiter beachtet weil es nichts ungewöhnliches zeigt. Wer sich also in seiner mittelalterlichen Moralvorstellung gestört fühlt kann doch am besten das machen was solche Leute immer in so einer Situation machen. Einfach wegsehen. --Vaderchen 16:06, 21. Mär. 2010 (CET)
@Vaderchen:Arschcool,wie du über einen Link hier hin gestolpert bist. Klar, Du hast das Bild nicht weiter beachtet, weil Du gerade von faz.de kamst, und die hatten ja auch als erstes ne Format füllende Vulva gezeigt. Und heute Morgen beim Brötchen holen hast Du Dich beim Bäcker auch nicht weiter über die weit geöffneten Vulven gewundert, die auf allen Tageszeitungen auf Seite 1 abgebildet waren. Warum auch? Zeigt doch nix ungewöhnliches. Als Du Dir dann abends die Tagesthemen ansahst, hättest du beinah die weit geöffnete Vulva neben Caren Miosga übersehen. Warum? Weil Du keine mittelalterlichen Moralvorstellungen hast! Bist halt ein ganz cooler Typ. Und Du befasst Dich gerne mit wissenschaftlichen Themen. Deshalb findest Du es auch völlig ok, das das Bio-Schulbuch deiner Tochter auf dem Umschlag groß eine Vulva zeigt. Ist doch nichts ungewöhnliches! Und lässt Dir nix von Bedenkenträgern, Moralisten sagen. Schon gar nicht von Minderheiten. Die Mehrheit sagt, wo's langgeht! War schon immer das Beste! Von allen coolen Checkern hier bist Du der grösste Checker aller Zeiten (gröCeckaZ)! --Berndpick 19:36, 22. Mär. 2010 (CET)
Werter Berndpick, laut deinem Profil bist du ja in Vandalismus und Edit Wars bewandert und nun versuchst du dich hier in Provokationen. Deine persönlichen Befindlichkeiten bei einem anatomischem Abbild spielen mit Verlaub keine Rolle. Dieser Mangel an Bildung einen solchen Artikel für anstößig zu halten und als Grund zum anpöbeln zu nehmen ist eher traurig. --Vaderchen 20:44, 22. Mär. 2010 (CET)
Deine Reaktion zeigt den in Wikipedia gern gepflegten Stil: niemals auf Argumente eingehen, erstmal den "Gegner" herabwürdigen. Alte Sünden des Gegners sind sehr beliebt dabei. Nun zum Inhalt: An welcher Stelle liest Du bei mir persönliche Befindlichkeiten? Ich habe nur versucht, Dir und den anderen Befürwortern klarzumachen, wo das Problem mit derartigen Fotos auf Seite 1 liegt. Aber Du und die anderen Weit-geöffnete-Vulva-muss-unbedingt-auf-Seite-1-Freunde vermeidet natürlich eine Diskussion auf dieser Diskussionsseite. Mit Bewunderung für den gröCheckaZ: --Berndpick 22:02, 22. Mär. 2010 (CET)
Du hast keine Argumente sondern Pöbelst nur herum. Dein Stil hier und Versuch lustigen Gangsterslang einzubauen entspricht dem deiner "alten" Sünden. Das zeigt mehr als deutlich wessen Geistes Kind du bist. Daher nur noch kurz, es gibt kein Problem mit dem Bild. Du und ein paar andere haben ein Problem mit einer anatomischen Darstellung und das ist kein Maßstab. --Vaderchen 12:42, 23. Mär. 2010 (CET)
Es freut mich zu sehen, dass Du Deinem Stil treu geblieben bist. Übrigens hat meine Vorliebe, Dich gröCheckaZ zu nennen nix mit Gangsterslang zu tun. Wirklich nicht. Aber Du bist ja noch jung und findest es eines Tages selbst heraus. So, nun bleib Deinem Stil weiterhin treu, alter Radfahrer! Es grüßt den gröCheckaZ: --Berndpick 12:47, 24. Mär. 2010 (CET)


Wie es weitergehen wird? wie seit Jahrhunderten - seit der Zeit, aus der die öffentliche Darstellung von Geschlechtsorganen auf einer großen Kirche stammt: Auf dem Stephansdom in Wien befinden sich Darstellungen von Penis und Vulva. Seit dem 13. Jahrhundert. Und trotzdem ist das die Kathedrale des Erzbischofs von Wien. Und die Welt ist noch immer nicht eingestürzt. Es gibt Ärgeres. Weiß Gott ... --Josef Moser 17:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Kurz-MB[Quelltext bearbeiten]

Gelten tun die normalen Regeln der Stimmberechtigung, Endzeitpunkt der Wahl ist 12:00 Uhr. (nicht signierter Beitrag von DaB. (Diskussion | Beiträge) ) von 03:21, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 03:36, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [10] und [11]

Das Bild soll bleiben[Quelltext bearbeiten]
  1. Symbol support vote.svg Pro -- Ist dies hier ein wissenschaftliches Nachschlagewerk oder nicht? Warum können Genitalien nicht neutral betrachtet werden? --Blackpriester 15:01, 21. Mär. 2010 (CET)
  2. Symbol support vote.svg Pro -- Schließe mich meinem Vorredner an: Ist dies hier ein wissenschaftliches Nachschlagewerk oder nicht? Warum können Genitalien nicht neutral betrachtet werden?
  3. Symbol support vote.svg Pro --188.103.145.181 09:44, 21. Mär. 2010 (CET)
  4. Symbol support vote.svg Pro --Es ist gewagt, das stimmt, allerdings hat mich keines der dargebrachten Gegenargumente überzeugt. --El bes 09:45, 21. Mär. 2010 (CET)
  5. Symbol support vote.svg Pro --Kinder habe vielleicht schon schlechtere Bilder als jenes von einem Benutzer als wiederlich bezeichnet gesehen. --Gustav Broennimann 09:54, 21. Mär. 2010 (CET)
  6. Symbol support vote.svg Pro --Die neuen Argumente sind nicht besser als die alten. Seitenweise... http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Hauptseite/Artikel_des_Tages#21.03.2010:_Vulva -- 87.193.226.100 09:57, 21. Mär. 2010 (CET)
  7. Symbol support vote.svg Pro --Die von der Gegenseite aufgebrachten Argumente (Schädigung der Psyche etc) wurden alle von der Wissenschaft negiert. Die Darstellung ist nicht erotischer Natur. Beschreibende Adjektive wie "eklig" oder "widerlich" sind subjektiv. Es gibt keinen Grund, das Bild oder gar den ganzen Artikel zu entfernen. 84.190.120.136 10:27, 21. Mär. 2010 (CET)
  8. Symbol support vote.svg Pro --Pornos würd ich meine Kinder natürlich nicht gucken lassen. Indes hat das hier zur Debatte stehende Bild mit Pornografie so gar nichts zu tun. Einige sollten hier wirklich mal die Schere aus dem Kopf nehmen. --Björn 10:59, 21. Mär. 2010 (CET)
  9. Symbol support vote.svg Pro --wurde lang genug diskutiert. Keine Zensur! -- Jan [Diskussion] 11:16, 21. Mär. 2010 (CET)
  10. Symbol support vote.svg Pro --NetReaper 11:50, 21. Mär. 2010 (CET)
  11. Symbol support vote.svg Pro --Ich war gestern auf der didacta, und hab gleich für meinen Aufklärungsunterricht nach Ostern was gesucht. Was da den Schülern in den Lehrbüchern geboten wird ... meine Güte, dagegen ist dieses Bild ja regelrecht harmlos. Und für Kinder: nunja, ich denke mal, die Kinder unter 10 erkennen eh nicht was da dargestellt ist und die Kinder ab 12 sind aufgeklärt genug. Bleiben nur noch die 11-jährigen übrig, die da etwas rätseln dürften -- Quedel 11:55, 21. Mär. 2010 (CET)
  12. Symbol support vote.svg Pro --Kinderschutz nur Vorwand Blar 11:58, 21. Mär. 2010 (CET)
  13. Symbol support vote.svg Pro --Der von einigen befürchtete Imageschaden ist m.E. keinesfalls ein Grund für Zensur. Die Wikipedia sollte über solche (darüber hinaus durch nichts belegten) Befürchtungen erhaben sein. -- Thomas aus Köln 12:02, 21. Mär. 2010 (CET)
  14. Symbol support vote.svg Pro --Man kanns auch echt übertreiben. Das Bild ist eine anatomische Abbildung und mitnichten jugendgefährdend. -- DubioserKerl 12:07, 21. Mär. 2010 (CET)
  15. Symbol support vote.svg Pro --Das tolle an der Wikipedia ist doch, dass es zu jedem Thema gute Artikel gibt. Zeigt das! Denn der Artikel des Tages ist ein guter Artikel. -- Sofakissen 12:11, 21. Mär. 2010 (CET)
  16. Symbol support vote.svg Pro --Kinder- und Jugendschutz, dass ich nicht lache. Wir leben im dritten Jahrtausend. --ChiefAlex 13:15, 21. Mär. 2010 (CET)
  17. Symbol support vote.svg Pro --am besten, ihr packt das nächste Mal eine M16 auf die Hauptseite - dann ist die Welt wieder in Ordnung (nicht signierter Beitrag von 84.180.59.38 (Diskussion | Beiträge) 13:22, 21. Mär. 2010 (CET))
  18. Symbol support vote.svg Pro --Aber natuerlich. Mögen oder nicht mögen darf keine Grundlage zur Auswahl sein. -- Raffzahn 13:56, 21. Mär. 2010 (CET)
  19. Symbol support vote.svg Pro --Joa. Ventilator 14:02, 21. Mär. 2010 (CET)
  20. Symbol support vote.svg Pro --
    Beispiel
    Wir sind doch nicht mehr in den 1950er Jahren? Selbst Sechskläßler kennen entsprechende Fotos aus der Schule. Wahrscheinlich dürfte zu einem Artikel Karbunkel auch das Foto nicht gezeigt werden, weil einige sich sonst hier übergeben müssen. --Wikifreund 14:16, 21. Mär. 2010 (CET)
  21. Symbol support vote.svg Pro -- Das ist eine naturgetreue Abbildung eines Körperteils, das ca. 50% der menschlichen Bevölkerung von Geburt an haben; kein Grund zur Hysterie. -- Carmen 212.185.237.95 14:53, 21. Mär. 2010 (CET)
  22. Symbol support vote.svg Pro --Nazareth 14:58, 21. Mär. 2010 (CET) Ich schätze zwar, dass der prozentuale natürliche Anteil bei 30% liegt, der nach nur einer einzigen Schwangerschaft jedoch bei 70-80 %. --Nazareth 14:58, 21. Mär. 2010 (CET)
  23. Symbol support vote.svg Pro --Tuxman 15:03, 21. Mär. 2010 (CET) (Wandert doch aus!)
  24. Symbol support vote.svg Pro --Erlenmayr 18:13, 21. Mär. 2010 (CET)
  25. Symbol support vote.svg Pro --Jayen466 18:35, 21. Mär. 2010 (CET)
  26. Symbol support vote.svg Pro --79.224.238.151 19:05, 21. Mär. 2010 (CET)
  27. Symbol support vote.svg Pro --Ich bin dabei. Ich fand auch das Bild bei "Bandwürmer bei Katzen" nicht schön, aber es ist die REALITÄT. Seht es doch von höheren Metaebene. Wer das nicht mag, soll in seiner Sub-Gesellschaft bleiben. -- Alex 19:50, 21. Mär. 2010 (CET)
  28. Symbol support vote.svg Pro -- Ist doch schön --Watzlaf 22:31, 21. Mär. 2010 (CET)
  29. Symbol support vote.svg Pro -- Der Tag ist sowieso bald rum. -Yülli 23:21, 21. Mär. 2010 (CET)
  30. Symbol support vote.svg Pro -- Gerade wenn das Bild ästhetischer wäre müssten wir uns die Vorwürfe gefallen lassen, so nicht. --84.160.208.34 23:29, 21. Mär. 2010 (CET) (Geht einfach davon aus, dass ich ein stimmberechtigter Benutzer bin)
Das Bild soll weg[Quelltext bearbeiten]
  1. Symbol oppose vote.svg Contra Atlan Disk. 03:23, 21. Mär. 2010 (CET)
  2. Symbol oppose vote.svg Contra Meister-Lampe (Diskussion) 04:18, 21. Mär. 2010 (CET)
  3. Symbol oppose vote.svg Contra UAltmann 07:40, 21. Mär. 2010 (CET)
  4. Symbol oppose vote.svg Contra 79.218.90.219 08:47, 21. Mär. 2010 (CET)
  5. Symbol oppose vote.svg Contra Pinoccio 09:15, 21. Mär. 2010 (CET)
  6. Symbol oppose vote.svg Contra Olag 09:20, 21. Mär. 2010 (CET)
  7. Symbol oppose vote.svg Contra 79.218.107.145 09:38, 21. Mär. 2010 (CET)
  8. Symbol oppose vote.svg Contra Obarskyr 09:46, 21. Mär. 2010 (CET)
  9. Symbol oppose vote.svg Contra 79.218.123.154 09:51, 21. Mär. 2010 (CET)
  10. Symbol oppose vote.svg Contra Hagen Graebner 09:53, 21. Mär. 2010 (CET)
  11. Symbol oppose vote.svg Contra TETRIS L 10:35, 21. Mär. 2010 (CET)
  12. Symbol oppose vote.svg Contra Calvin-gr 10:53, 21. Mär. 2010 (CET)
  13. Symbol oppose vote.svg Contra Hydro 10:56, 21. Mär. 2010 (CET)
  14. Symbol oppose vote.svg Contra Struppi 11:01, 21. Mär. 2010 (CET)
  15. Symbol oppose vote.svg Contra Wiedemann 11:04, 21. Mär. 2010 (CET)
  16. Symbol oppose vote.svg Contra Grüße aus Memmingen 11:47, 21. Mär. 2010 (CET)
  17. Symbol oppose vote.svg Contra 79.218.122.55 11:54, 21. Mär. 2010 (CET)
  18. Symbol oppose vote.svg Contra PiLu 11:59, 21. Mär. 2010 (CET)
  19. Symbol oppose vote.svg Contra Dynamit-Harry 12:04, 21. Mär. 2010 (CET)
  20. Symbol oppose vote.svg Contra Alex42 12:09, 21. Mär. 2010 (CET)
  21. Symbol oppose vote.svg Contra Hellwach 12:24, 21. Mär. 2010 (CET) Bitte nehmt was hochwertigeres als Bild.
  22. Symbol oppose vote.svg Contra Horst-schlaemma 12:31, 21. Mär. 2010 (CET)
  23. Symbol oppose vote.svg Contra 217.226.155.246 12:37, 21. Mär. 2010 (CET)
  24. Symbol oppose vote.svg Contra 79.218.108.34 12:54, 21. Mär. 2010 (CET)
  25. Symbol oppose vote.svg Contra Furfur 16:52, 21. Mär. 2010 (CET), das Bild ist unästhetisch, der Artikel ist ok
  26. Symbol oppose vote.svg Contra Kevin L. 17:10, 21. Mär. 2010 (CET), gegen ein anderes Bild austauschen, mein Vorschlag: Datei:Womans vulva Beschriftung Deutsch - A.jpg
  27. Symbol oppose vote.svg Contra M-J-G 17:44, 21. Mär. 2010 (CET)
  28. Symbol oppose vote.svg Contra -- Fabian1236 18:15, 21. Mär. 2010 (CET)
  29. Symbol oppose vote.svg Contra --Ennimate 18:59, 21. Mär. 2010 (CET), bitte gegen eine andere Darstellung austauschen.

...Jungens, die Abstimmung war Vorgestern. http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Hauptseite/Artikel_des_Tages#Zusammenfassung_.26_Entscheidung 87.193.226.100 09:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Besonders viele Personen haben daran ja nicht gerade teilgenommen... --87.153.182.138 13:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Aber jeder kann daran teilnehmen. Man kann jedoch auch keinen Zwingen mitzumachen. -- 87.193.226.100 13:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Nicht jeder hat jeden Tag Zeit sich Sorgen darum zu machen, was denn nun der tolle neue Artikel des Tages werden wird, den Meisten ist das wohl auch ziemlich egal so lange nicht bestimmte Themen/Bilder dabei hoch kommen wie man heute sehen kann. Passiert so etwas und das Interesse bzw. Ablehnung wachsen an und stellen die Abstimmungsbeteiligung völlig in den Schatten, so sollte man eventuell über eine weitere Abstimmung nachdenken. Man lässt einfach die Abstimmung weiter laufen und jeder kann noch seinen Senf dazu geben. Das Bild könnte man dann einfach austauschen und die Demokratie hat gesiegt. Wikipedia Demokratie ist aber ohnehin ein komisches Thema. Wenn für etwas ernsthaft abgestimmt werden soll muss auch jeder darauf aufmerksam gemacht werden. Man kann eine Abstimmung doch nicht in irgendeiner dunklen Ecke der Wikipedia machen wo der normale User sich normalerweise nicht hin verirrt und dann auch noch erwarten, dass sie von allen akzeptiert wird. Das ist nichts weiter als ein Machtspielchen gewisser Poweruser die sich gerne wichtig machen möchten --87.153.187.36 16:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Es tut nicht zur Sache wann eine Abstimmung war, offensichtlich haben einige Probleme mit dem Bild. Außerdem sind es evtl. nicht nur Jungens sondern wohl auch Mädels, die hier abstimmen bzw. eine schnelle Änderung wünschen! --79.218.107.145 09:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Ach so. Wenn einer Minderheit das Ergebnis einer Abstimmung nicht gefällt, wird einfach nochmal abgestimmt? Tolle Demokratie!84.190.120.136 10:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Solange abstimmen bis das gewuenschte Ergebnis da ist? Klingt irgendwie nach 'gelenkter Demokratie' nach russischem Vorbild :) Und Nachtarocken macht einfach keinen Sinn. Es muss nunmal vorher entschieden werden - und die Entscheidung ist gefallen. Wem es vorher unwichtig war was kommt braucht sich nachher nicht beschweren. Raffzahn 14:04, 21. Mär. 2010 (CET)
Minderheit?! Die Abstimmung fand gut versteckt und quasi heimlich statt. Eine reine Alibiveranstaltung. Nur wenige der angemeldeten Benutzer kennen die Abstimmungsseite, von den Nur-Lesern wohl keiner. Ich bitte um rege Beteiligung an dem Kurz-MB! --94.79.157.169 11:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Diese Seite ist auch nur wengigen bekannt und quasi geheim.... --87.193.226.100 13:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Das ist wahr - Ich hoffe bei unserer Regierung auch auf eine schnelle Änderung. 87.193.226.100 09:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Seltsam, wie hier sämtliche Kontra-Stimmen einfach übergangen werden. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Hab ich jetzt mit dem Regierungsverweis auch einfach mal gemacht. Ihr benehmt euch wie modernistische Architekten, die auch immer in diesem lächerlichen Selbstverteidigungsreflex reagieren. Akzeptiert doch einfach, dass viele Nutzer und vorallem sonst Nur-Leser das Bild ablehnen und stattdessen eine grafische Illustration wünschen. Da reißt sich doch niemand ein Bein dran aus. Derart explizit dargestellte Geschlechtsteile sind nichts für minderjährige Augen, da kann man die Kinder auch gleich an YouPorn setzen. Dass man selbst in der Wikipedia nicht mehr davor sicher ist... Solche Darstellungen findet man in keinem Lexikon, stattdessen enzyklopädisch sinnvolle, textbegleitende und erklärende Illustrationen. Die Wikipedia sinkt wieder deutlich tiefer in meiner Gunst. Das wird heute vielen so gehen. (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 12:33, 21. Mär. 2010 (CET))
Also ich find das Löschen von Artikeln viel schlimmer, als dieses langweilige Bild. In den letzen Stunden haben wir uns doch nun alle dran gewöhnt. Und das Wikipedia in deiner Gunst gesunken ist, wird Wikipedia auch überleben - 87.193.226.100 13:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Horst-schlaemma hat recht! Das Bild muss weg! --79.218.108.34 12:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Weitergehen, hier gibts nichts zu sehen. Abstimmung war gestern. --Marcela Miniauge.gif 12:53, 21. Mär. 2010 (CET)

^ Das ist ja wie in der DDR. Scheindemokratie. Da durfte ich zwar "wählen" (Ja/Nein?-> bitte herein, werte Staatssicherheit) - aber vom Geklüngel hinter der Kulisse bekam man nichts mit, die Wahlentscheidung war nichtmal Alibi-tauglich. Bloß weil ein kleiner elitärer Kreis hier für sich eine Entscheidung gefällt hat, müssen Millionen Wikinutzer damit jetzt leben und mögen ja nicht ihre Stimme erheben? Wie schei*arrogant seid ihr eigentlich, entschuldigung? Möge euch das Schicksal der DDR gewahr sein. Aufgebrachte Grüße, Horst-schlaemma 13:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Bei der Wahl zum AdT ist jeder zugelassen, das ist kein elitärer Kreis. Wer nicht dran teilnimmt, braucht sich hinterher nicht beschwerden. --Marcela Miniauge.gif 13:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist die gleiche Mär, mit der moderne Architekten kommen. >>Guckt mal, es gab einen Klüngelwettbewerb, da wurde entschieden was gebaut wird! Hätte sich ja jeder beteiligen können, hey sogar die "Volksvertreter" haben mit entschieden! Und jetzt müsst ihr eben alle mit der basisdemokratischen Betonschachtel leben, hinterher beschweren ist nicht!<< Die Häme kennt keine Grenzen. Guten Tag. -- Horst-schlaemma 13:29, 21. Mär. 2010 (CET)
@79.218... Wie oft willst du eigentlich noch abstimmen? Ich zähl jetzt schon 5x Symbol oppose vote.svg Contra von dir. Nur zur Info: DAS ist einer der großen Gründe warum IPs nicht bei Meinungsbildern mitmachen dürfen. -- 217.238.168.220 22:55, 21. Mär. 2010 (CET)

MB: Den AdT für eine Woche beizubehalten, um Zeit für ein abschliessendens Meinungsbild zu schaffen[Quelltext bearbeiten]

Dafür[Quelltext bearbeiten]

+ 87.193.226.100 14:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Dagegen[Quelltext bearbeiten]

Ablehnung des MBs[Quelltext bearbeiten]
Ja mit der durchschlagenden Mehrheit von 7 (sic!) Stimmen…--Don-golione 03:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Aber von 57 % träumt mittlerweile sogar die CSU. Gerald SchirmerPower 03:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich glaube bei so einer miesen Wahlbeteiligung würde die CSU sich nicht über 57% freuen ;-)--Don-golione 03:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Wahlbeteiligung war sicher ganz miserabel, wenn man von täglich etwa 1.000.000 Wahlberechtigten und knapp 90 „Wählern“ ausgeht. Aber dennoch könnte das Ergebnis repräsentativ sein und für die von dir wahrscheinlich präferierte Variante "kein Bild", die ich selbst vorgeschlagen hatte, gab es gerade Mal eine "Mehrheit" von 21 % der Pro-Stimmen. Ich bin mir sicher, dass ein anders aufgezogenes Verfahren (ich denke an eine vorausgehende Abstimmung über Bild oder nicht Bild) ähnlich ausgegangen wäre, auch wenn es deutlich mehr Abstimmende gewesen wären. Darüber hinaus können knapp 250 abegegebene Stimmen durchaus mit Beteiligungen an Meinungsbildern oder Kandidaturen (die deutlich länger als zwei Tage dauern) mithalten. Gerald SchirmerPower 04:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Das waren aber nicht 250 verschiedene Abstimmende. --Amberg 05:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Hatte ich nicht behauptet, dazu Genaueres im ersten Satz. Gerald SchirmerPower 05:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Peinlich, wie hier verfahren wird. Es geht nicht um Demokratie, es geht um den enzyklopädischen Gehalt und das Normgerüst der Wikipedia. Das ist unzumutbar. Als nächstes werden nackte Kinder gezeigt, oder was? Wie tief soll die Wikipedia sinken? (ohne signatur)
Oh-Mein-Goooooooohohot! NACKTE KINDER !!1! Das weiss doch jeder (BILD-Leser), das ist total unnatürlich!!!. Und sowieso: Nackt ist Porno! Porno ist Nackt! Wir wollen uns die Welt doch nicht zu kompliziert machen... Fionn 14:38, 21. Mär. 2010
und was spricht nun wiederum gegen nacktheit? ich bin selbst prüde, aber weiß nicht, wo der schaden liegen soll, wenn man eine normale menschliche vulva zeigt.188.103.145.181 13:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Weitere Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Unfug - Das MB spiegelt weder die Diskussion wider, noch ist es durchdacht. Neben Ja oder Nein müßte zumindest eine Alternative vorgeschlagen werden. Und die Laufdauer von 9 Stunden am Sonntagvormittag ist genausowenig repräsentativ wie der 7 Stimmen-Vorsprung im Vorfeld.Oliver S.Y. 03:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Genau, lass uns erstmal 3 tage ein MB ausarbeiten mit dem alle leben können und dann uns weitere 3 Tage streiten, wie wir's auswerten werden.... Was ist dein Vorschalg? Uns die verbleibenden 21 Stunden weiter gegenseitig anzugiften? --DaB. 03:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, genau das. Wer flamen will, darf das tun, denn die Abstimmung hat bereits stattgefunden und deren Ergebnis sollte beachtet werden. -- Jan [Diskussion] 11:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Nach dem Rauswerfen der ganzen nicht stimmberechtigten User wird die Beteiligung an diesem MB DEUTLICH geringer sein als die der richtigen Abstimmung. Eventuell werden die "Raus"-Stimmen weniger als die 7 Stimmen sein die das Bild Vorsprung hatte. Wenn das MB berücksichtigt werden soll, dann sollten die alten Stimmen auf jeden Fall mit berücksichtigt werden, wenn die damaligen Teilnehmer nicht erneut abgestimmt haben -- Jan [Diskussion] 11:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Warum wird das Bild nicht einfach gegen eine Illustration ausgetauscht, in der man eh deutlicher den Aufbau einer Vulva erkennen kann? -- Antomio 03:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Diskussion über den Sinn von Diskussionen über Meinungsbilder[Quelltext bearbeiten]

Macht es wirklich Sinn hier über ein quasi geheimes MB im Nachhinein ein zweites geheimes MB hier zu machen? -- 87.193.226.100 14:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Anderer Vorschlag[Quelltext bearbeiten]

12 Uhr ist zu spät. Dann ist der befürchtete Imageschaden längst da – oder er kommt gar nicht mehr. Ein Admin sollte sofort den Artikel des Tages gegen den nächsten möglichen, also nicht an ein bestimmtes Jubiläum oder so gebundenen Tagesartikel austauschen. Und dann wird in den verbleibenden Tagen bis zu dem Datum, das ursprünglich für den dann heute ersatzweise tagenden Artikel vorgesehen war, durch Diskussion und vernünftige Abstimmung, eben nicht nur nach persönlichem Geschmack, sondern unter Berücksichtigung möglichst weiter Kreise der potentiellen Leserschaft (wie gesagt, etwa sieben Milliarden Menschen) entschieden. Gute Nacht, BerlinerSchule. 03:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Wurde bereits vorgeschlagen, aber nicht weiter verfolgt. -- Pincerno 03:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Guter Vorschlag, dafür. Wenn wir das Vulva-Bild mit einer halbwegs repräsentativen Mehrheit bekommen, wäre ich auch dafür.--Don-golione 03:27, 21. Mär. 2010 (CET)
+1 Genau. Das ist akut. Wir können dann, es sind ja nun alle wachgerüttelt, nochmal diskutieren und meinungsbilden mit der Option, das bald wieder einzustellen. --Dansker 03:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Oder eben tauschen. Aber der Stolperstein sollte nun erstmal weg. --Dansker 03:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Gegen hier aufschlagende IPs und Neuaccounts kann man ja nix sagen, aber ganz normalen Mitarbeitern wie euch muss das doch irgendwie peinlich sein, oder? Wochenlange Diskussion komplett verschlafen, jetzt aus dem Mustopp aufgetaucht und dann aber hier auf Rächer der Beim-Anblick-der-Hauptseite-in-Ohnmacht-Faller machen und postulieren, was ein Admin „sofort“ „soll“, wegen des milliardenfachen Imageschadens (wo findet der eigentlich statt? irgendwo im 18. Jahrhundert?). PDD 03:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Den Unterschied zwischen "sollte" und "soll" scheinst Du ebensowenig zu kennen wie die Unterschiede unter den verschiedenen Kulturen der Welt. Die sind nicht alle in Deinem 21. Jahrhundert. Aber ich muss weg, tschüß, BerlinerSchule. 03:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich finde das Ganz nicht so schlimm, bin allerdings der Meinung, wenn schon in der ADT-Diskussion so krasse Meinungsverschiedenheiten vorhanden sind, ist es eine Frechheit eine solche Entscheidung mit 7 Stimmen durchzudrücken. Ich für meinen Teil verfolge die AdT-Diskussion nur sehr selten und in letzter Zeit (Prüfungszeit) so gut wie gar nicht. Also wenn schon in AdT-Diskussion, wo sonst alles relativ schnell durchgewunken wird, so eine Diskussion entsteht, dann sollte ein MB an einer Stelle stattfinden, an der mehr Mitarbeiter vorbeikommen.--Don-golione 03:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Das MB war sogar auf der Hauptseite im Autorenportal verlinkt, mehr geht (fast) nicht. -- Pincerno 03:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Oh, ok. Ich bekenne mich schuldig! Und verabschiede mich damit :) Hab mich mittlerweile mit dem Bildchen arrangiert.--Don-golione 03:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Und dich haben die deiner Ansicht nach hinterm Mond lebenden „Kulturen“ zu ihrem Sprecher gewählt? Hab ich wohl verpasst. PDD 03:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Ebenso, wie sie Dich gewählt haben. Aber wie kommst Du auf "hinterm Mond" - das ist beleidigend, das hat niemand gesagt, das ist vielleicht einfach nur eine Bildungslücke bei Dir? BerlinerSchule. 03:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Schon nach 7 Minuten vergessen, dass du anderen Kulturen unterstellt hast, nicht in unserem Jahrhundert zu leben? Es wird immer peinlicher. PDD 03:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Peinlich bist nur Du - Du hattest auf das "18." Jahrhundert hingewiesen, was implizit eine unerträglich ethnozentrische Haltung ist. Ich sprach daher von Deinem 21. Jahrhundert. Bitte keine weiteren Unterstellungen, die bei Dir ja schon mit dem Verdrehen von "sollte" in "soll" begonnen hatte. BerlinerSchule. 03:49, 21. Mär. 2010 (CET)
@Don-golione: Kleiner Hinweis: Die Abstimmung wurde sogar auf der vielfach eingebundenen Beteiligen-Seite publik gemacht. Gerald SchirmerPower 03:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich glaube dann habe ich schon eine gewisse Blindheit für diese ganzen Hinweise entwickelt. In Zukunft werde ich mehr drauf achten! Das Ganze hatte doch also zumindest für mich einen sehr guten Lerneffekt ;-)--Don-golione 03:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Hab sie jetzt mal auf meiner Benutzerseite eingebunden, damit ich in Zukunft keine Diskussion mehr verpasse, über die ich mich im Nachhinein ärgere.--Don-golione 03:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein, Meister PDD. Im 21. Jahrhundert. Mitten in Deutschland. Hast Du was gegen WIKIPEDIA? fz JaHn 03:34, 21. Mär. 2010 (CET)
Hat schon wer Fefe informiert? :-D -- 217.238.171.72 03:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Ach ja, PDD, ich habe mich dagegen eingesetzt, dann aber, auch aus Zeitmangel, das nicht weiter verfolgt, auch, weil die Atmosphäre nicht so schien, als ob die Vernunft siegen würde. --Atlan Disk. 03:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Tja, das ist hart, nicht zur Wahl gehen und dann kommt nicht das raus, was man gerne hätte. Wie das wohl kommt? :-) PDD 03:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Na, Du bist ja ganz schön in Fahrt. Da will ich mal sehen, PDD: Weshalb glaubst Du, dass dieses Bild das bestmögliche ist zur Illustration des AdT Vulva? -- 193.247.250.25 03:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Von den vorgeschlagenen Alternativbildern wars das beste (schon weil die Majorität der anderen alles mögliche zeigt, bloß keine Vulva). Irgendwo auf der Welt wirds bessere Bilder geben, bloß standen die hier nicht zur Verfügung. Reine Pragmatik also. PDD 03:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Das scheint mir gerade das Problem zu sein. Niemand wollte sich die Hände schmutzig machen und ein gutes Bild auftreiben. Man hat es einfach laufen lassen, "weil's halt kein besseres gibt". Du hast kein einziges auf das Bild bezogenes Argument genannt, stattdessen ist es einfach das Beste unter schlechten. Ich behaupte: Unter normalen Umständen hätte es ein Bild von solch schlechter Qualität nicht auf die Hauptseite geschafft. Betreffend eine Aussetzung oder Änderung das gleiche Schema: "Ist jetzt nun mal so."
Argumente:
  • Das Bild ist unwissenschaftlich und qualitativ schlecht. Der Aufbau des Organs ist nicht gut zu erkennen, die Teile nicht beschriftet. Der Bildausschnitt ist schlecht gewählt.
  • Das Bild ist auf der Hauptseite unnötig provokativ und lenkt dadurch vom Artikelinhalt ab. Durch die schlechte Wahl des Bildes macht man sich zusätzlich gegenüber "Pfui"- und "Denkt-doch-auch-mal-an-XY"-Argumenten angreifbar.
Pragmatisch wäre es, entweder ein gutes, wissenschaftliches Bild aufzutreiben, wie man es auch in einem Biologie-Buch finden könnte und welches den Gegenstand des Artikels illustriert, oder, wenn es das noch nicht gibt, zu warten, bis dies der Fall ist. -- 193.247.250.25 04:10, 21. Mär. 2010 (CET)

Es gibt aber unter den Wikipediamitarbeitern einen grossen Haufen, die ihre Mitarbeit in unspektakuläre Artikel ohne Brisanz investieren und das Rückrad der Enzyklopädie sind und - müssen wir tollerieren - konservativ seien könnten oder denen es peinlich ist. Sexuelle Befreiung bei soviel Gegenwind seitens der verpennthabenden eigenen Reihen, ist nicht die Hauptaufgabe hier. Es ist offensichtlich akut strittig, und da plädiere ich für aussetzen gegen durchboxen. --Dansker 03:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Spiegelt ziemlich genau meine Meinung wieder. Was wäre denn jetzt so dramatisch daran, es auszutauschen und in ein einer Woche nach einem MB mit hoffentlich mehr Beteiligung endlich durchzuboxen?--Don-golione 03:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Weil hier nicht Irland ist...--MKP:W 03:57, 21. Mär. 2010 (CET)
Aber Deutschland offensichtlich auch nicht, weil ich hab die Leute die bei der Abstimmung in der AdT-Disk mitgestimmt haben nicht gewählt.––Don-golione 04:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Und die Frage ist, ob eine absolute Mehrheit bei einem solchen Grad an Umstrittenheit wirklich der Maßstab der Dinge ist. Es reicht ein einzelner Journalist, der gerne etwas Aufmerksamkeit durch Skandalisierung gewinnen möchte, und wir haben eine Menge wütender Leute am Hals. Wenn man mal ein bisschen googelt, lassen sich eine Menge Plakate mit wesentlich weniger expliziten Darstellungen finden, die "Skandale" ausgelöst haben und zurückgezogen wurden. -- Arcimboldo 06:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Wäre für einen Artikelaustausch samt Folgeumfrage. Gebe zum einen die Möglichkeit, eine bessere - und mehrheitlich weniger anstößig aufgefasste - Illustration zum Thema zu bekommen. Und zum anderen würde eine neue Entscheidung hinsichtlich der abzusehenden höheren Teilnehmerzahl wohl auch repräsentativer sein als die letzte. PS: Der Vorsatz, sich zukünftig mehr mit der Diskussion um kommende AdT auseinanderzusetzen, ist wohl das einzig Positive, was sich dem heutigen Paradebeispiel abgewinnen lässt. --Ennimate 04:02, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich finde auch, dass für die WP dieselben Regeln zu gelten haben, wie für andere Internetseiten auch. Ein solches Bild in Großaufnahme ist nunmal für Kinder nicht geeignet, die auch tatsächlich zu unserer Leserschaft zählen, das sollte man bei der Auswahl des Titelbildes schon bedenken. Eine solche Großaufnahme empfinden viele auch als unästhetisch bzw. sie verletzt das Schamgefühl vieler Menschen. Ich würde das Bild ändern oder einen anderen Artikel des Tages einstellen. Ich verstehe auch nicht, warum hier soviel Gegenstimmen sind und kaum irgendwelche Reaktionen von Administratorseite erfolgen. --89.247.210.71 10:25, 21. Mär. 2010 (CET)

weitere Leserstimmen[Quelltext bearbeiten]

Irgendwie finde ich das Bild vom AdT aufdringlich, schließlich will nicht jeder der die WP besucht gleih Pornobilder sehen. Wäre es nicht besser, das Bild auf der Hauptseite durch eine Schemazeichnung zu ersetzen? --188.23.15.36 03:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Ein Pornobild ist es nun nicht, aber es ist nett, dass Du das Problem ansprichst... BerlinerSchule. 03:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Wollte ich auch gerade sagen: Nackt ist NICHT gleich Porno!!! Warum will das keiner verstehen? Eine Zeichnung wäre denkbar, wenn es eine gute ist. -- 217.238.171.72 03:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn es denn Pornografie wäre... es ist nur eine schlechte Wahl, da gab es bessere auf Commons. --SpiegelLeser 03:41, 21. Mär. 2010 (CET)
@ BerlinerSchule.: Find ich auch. Wer war das eigentlich, der das, ähm, gemanagt hat, daß das Bildchen da draußen auf der WIKIPEDIA-Hauptseite pranget? fz JaHn 03:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie es oben auch Atlan sagt: Wir sind alle mit dran schuld, weil wir an eine gewisse Vernunft geglaubt hatten und uns deshalb nicht rechtzeitig dagegen energisch eingesetzt haben. Stimmt. BerlinerSchule. 03:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Bzw. umgekehrt, lese ich jetzt... BerlinerSchule. 03:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Womit sich der Kreis schließt und wir wieder bei den FEINDEN sind. Den wahren Feinden von WIKIPEDIA. Gut s Nächtle! fz JaHn 03:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Jetzt wird das hier genauso wirr. Gute Nacht --Dansker 04:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Danke. Gleichfalls! Das mit der WIKIPEDIA-Hauptseite ist wirrer. fz JaHn 04:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Um mal was anzumerken: Porno ist es, wenn 'ein direkter Einblick in die weiblichen Geschlechtsorgane besteht', im Artikel wäre das Okay, hier dient es zu Lehrzwecken, aber auf der Hauptseite finde ich es zu aufdringlich. --188.23.15.36 04:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Trugschluss. Selbst ein Bild mit tieferem Einblick ist nicht automatisch Porno. Pornografie wird es erst, wenn es zu dem Zweck ist, sexuell zu erregen. Der Kontext macht es. Würden wir zum Beispiel in den Artikel Gina Wild ein Foto von Schaffraths Vulva einbauen, wäre das was anderes, als im Kontext des Artikels Vulva. --SpiegelLeser 04:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Zur Diskussion steht hier allerdings nicht der Kontext des Artikels, sondern der Hauptseite. --Amberg 04:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Da sehe ich das ganz genauso: Lehrzwecke. Aber das Bild ist nicht gut gewählt. --SpiegelLeser 11:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Im Artikel hat das Bild sicherlich seine Berechtigung. Das ganze hat auch nichts mit Prüderie oder sonstigem zu tun. Sonder mit dem Faktum, dass es hier um die Hauptseite - also sozusagen das Cover - geht. Hab noch nie ein Cover gesehen (mal von einschlägig pornografischen HEFTEN abgesehen), auf der eine gespreizte Vulva abgebildet war. Also weg damit... Obarskyr 09:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Vulva-Tagesbild[Quelltext bearbeiten]

Ich arbeite gerne hier mit, aber ich möchte mich über das widerliche Tagesbild beschweren. Mein Gott die Zeiten der absoluten Provokation und anything goes sind doch schon seit 1968 vorbei. Deutschland sollte doch ein wieder ein Land der Kultur seit der Postkarten Maler Episode werden. Schönheit ist immer auch Wahrheit und der Mensch stammt nicht vom Affen ab. Gruß und nichts für ungut. Zur Kenntnisnahme.

  • --Bene16 06:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Zustimmung! Außerdem haben wir noch Fastenzeit, da sollte man sich als gläubiger Mitteleuropäer der Fleischelust enthalten. Pfui sage ich nur.--91.0.8.126 13:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Natürlich stammt der Mensch nicht vom Affen ab. Der Mensch ist ein Affe, siehe Mensch. Was das auf dieser Diskussionsseite verloren hat ist mir aber nicht klar.--Trockennasenaffe 06:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich glaube, Bene16 meint das ironisch und will damit sagen, dass er eigentlich für das Bild ist. 84.190.120.136 10:52, 21. Mär. 2010 (CET)

An J.S. Bachs 325. Geburtstag diesen Artikel des Tages. Ist Euch wirklich nichts besseres eingefallen? Mir scheint es manchmal, als ginge es einigen hier nur darum, ihr Teil da zu fotografieren und ins Netz zu stellen. Wissenschaftlich ist das schon längst nicht mehr. --UAltmann 07:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Leider muss ich mich meinen Vorrednern anschließen. WP ist natürlich nicht zensiert, aber hier handelt es sich offensichtlich um eine bewusste Provokation. -- 77.1.44.231 07:30, 21. Mär. 2010 (CET)

Kann mir mal irgendjemand sagen, wieso es so schwer ist, dem überwältigenden Tenor der Beiträge hier zu folgen und entweder ein anderes Bild oder einen anderen AdT zu nehmen? Entsprechende Vorschläge wurden - mit ausführlicher Begründung - mehr als genug gemacht. Als Gegenargument lese ich hauptsächlich an vermeintliche Spießer gerichtete Beleidigungen und die Tatsache, dass über die Bebilderung schon mal diskutiert und abgestimmt wurde. Die Wikipedia verändert sich in jeder Minute mehrfach, warum kann man da hier nicht reagieren, wenn sich in dieser Diskussion offenkundig eine völlig andere Meinungslage herauskristallisiert als in der von einer relativ kleinen Schar von Hardcore-WP-Mitarbeitern geführten Diskussion? --Bernardoni 07:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich schließe mich an, das Vulva-Tagesbild ist widerlich. Die Wikipedia ist kein Pornoheft. Änderungsvorschlag: eine zeichnerische Darstellung einfügen! --79.218.78.21 07:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Pornographie kann man das Bild natürlich nicht nennen (siehe Definition), zweifellos findet sich in so manchem humanmedizinischen Fachbuch noch (für die Allgemeinheit schockierenderes). Was mich ungemein stört ist die Tatsache, dass es sich bei dieser Wahl des Bildes bzw. des AdT offenkundig um nichts anderes als eine gewollte Provokation handelt. Warum??? -- JovanCormac 08:34, 21. Mär. 2010 (CET)
Sorry, auf der Startseite? Wenn das keine Provokation ist, dann weiß ich nicht. Macht das weg! Mein Sohn ist 12!!! und hat die Wikipedia als Startseite. Und kommt mir jetzt nicht mit Medienkompetenz oder ähnlichem. Langsam zweifele ich an der Richtigkeit meiner Spenden.--78.42.215.26 08:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Deinen Sohn wird es nicht schaden, wenn er das Bild sieht. Oder denkst du, er rennt deswegen gleich los und vergewaltigt irgendjemanden? 84.190.120.136 11:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Da kann ich mich allen Vorrednern nur anschließen. Ach, was sind wir sooo aufgeklärt! Damit dürfen wir - im heiligen Namen der Wissenschaft - belästigen wen wir wollen und keiner darf sich wehren. Nun, darüber gibt es auch Artikel: geistige Pubertät (Entwicklungspsychologie), Provokation, Sublimierung (Psychoanalyse). Ganz eindeutig hat Wikipedia hiermit bewiesen, dass sie bestimmte Zielgruppen hat. Merkt ihr nicht wie lächerlich das Primat "Technik über Gesellschaft" ist, weil sie selbst schon lange Teil eben dieser Gesellschaft ist? Nebenbei ist dieses individuelle Bild nur wenig allgemein aussagekräftig und damit wenig "enzyklopädisch". --91.17.223.11 08:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Auch ich schließe mich den Vorrednern an. So ein Bild muss wirklich nicht auf die Hauptseite. Auch Kinder benutzen Wikipedia und werden heute alle mit dem Bild begrüßt. Man muss nicht alles machen was auch möglich ist. 78.53.35.143 08:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich sehe mir dieses weibliche Geschlechtsorgan zwar gerne an, aber dies muss hier wirklich nicht sein. Macht das bitte weg! --79.218.90.219 08:50, 21. Mär. 2010 (CET)

Einige Leute haben jetzt ihren Spaß gehabt, nun sollte langsam daran gedacht werden, dass ein Nachschlagewerk seriösen Anspruchs dem Leser Entscheidungsfreiheit gewähren sollte, was und wieviel er wann sehen möchte. Schönen Gruß -- Density 08:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Hier scheinen einige keinen Sinn für die konsequenzen ihres Handelns zu haben. Dieses Bild auf der Titelseite wird dem Projekt bleibenden Schaden zufügen. Schnellstens entfernen! Asdrubal 08:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist ja total legitim, die Hauptseiteneinbindung dieses Bildes unpassend oder sowas zu finden. Aber muss man wirklich so weit gehen, das Bild selbst und damit Körperteile anderer Menschen als widerlich zu bezeichnen? Ist das nicht irgendwie respektlos der Frau gegenüber, die uns dieses Bild zur Verfügung gestellt hat?--Svíčková na smetaně 08:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Finde das Bild auch eine ziemliche Zumutung (zwar nicht "widerlich"). Irgendwie kehrt die totale Trivialisierung der Sexualität ein, wenn das Intimste mit Sekret und Farbe auf der WP-Hauptseite unvermeidbar zur Schau gestellt wird. Mag ja sein, dass die Wikipedia mehrheitlich von Leuten gemacht, wird, die alles ganz "wissenschaftlich objektiv" sehen, aber irgendwie bleibt dabei auch was auf der Strecke. Ein lustvolles Bild aus der Kunstgeschichte, Courbet oder Schiele z.B., fänd ich da weit besser.--Olag 09:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Ist es nicht eher respektlos ungefragt das Geschlechtsteil der Person sowie dem Leser gegenüber vor hunderttausend zu präsentieren? Es geht auch nicht um diese Frau. Hätte sie einen Artikel wäre das Bild wohl auch nicht darin. --91.17.225.10 09:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie gesagt, ganz legitime Meinung. Trotzdem hat sich kein Mensch verdient, dass man irgendeinen seiner Körperteile öffentlich als widerlich bezeichnet.--Svíčková na smetaně 09:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Ein lustvolles Bild aus der Kunstgeschichte, Courbet oder Schiele z.B., fänd ich da weit besser - Ein "lustvolles Bild" zur Illustration einzusetzen wäre m.E. nicht nur unsachlich sondern überdies auch noch entwürdigend, da die Frau somit auf ihre Vulva reduziert würde. --82.83.75.247 11:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich hoffe doch sehr, daß der nächste Artikel des Tages nicht Syphilis sein wird... --89.246.168.150 09:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Wieviele Stunden wollt ihr eigentlich noch diskutieren (der Tag ist bald rum)! Bitte handelt endlich und ersetzt dieses Bild durch eine zeichnerische Darstellung! --79.218.102.49 09:32, 21. Mär. 2010 (CET)

Okay. Noch ein Versuch. Wenn man normalerweise was in der Disk zur Hauptseite schreibt, wird ausgesprochen zeitnah darauf eingegangen. Hier schreiben massenhaft Leute ihre Meinung hin, die eindeutig in eine bestimmte Richtung geht, und nichts geschieht. Aber: Wem gehört die Hauptseite eigentlich? Ich habe das Gefühl, dass hier einfach nur Macht ausgeübt wird. Das stinkt mir gewaltig. Zwar kann ich verstehen, wieso man sich als Admin nicht in die Nesseln setzen will, aber Nichtstun ist keine besonders sinnvolle Alternave. --Bernardoni 09:39, 21. Mär. 2010 (CET)

Das ein solches Bild im entsprechenden Titel seine Berechtigung hat, steht für mich außer Frage. Das gilt auch für ähnlich kritisierte Bilder bei den Artikeln Geschlechtsverkehr oder Penis. Aber der Unterschied bezüglich der Startseite ist folgender: Wenn die Bilder für mein moralisches, religiöses oder was auch immer Empfinden anstößig sind, dann rufe ich die entsprechenden Artikel einfach nicht auf. Punktum. Die Startseite aber, als ein zentraler Punkt in der Wikipedia, sollte doch von solchen Bildern, welche halt gewisse Menschen als pornografisch oder unmoralisch empfinden, freibleiben. Diese zu umgehen und trotzdem den vollen Funktionsumfang der Wiki zu nutzen, ist nicht denkbar. Insofern würde ich mir hier das Fingerspitzengefühl wünschen, welches für eine der meistaufgesuchten Seiten Deutschlands, erforderlich ist. In diesem Sinne einen schönen Sonntag noch..Frederik81 10:00, 21. Mär. 2010 (CET)

@Bernardoni: Sicher wird hier Macht ausgeübt. Aber was möchtest Du jetzt? - Richtig, Macht ausüben. Ich konnte meinen Vorschlag nicht durchsetzten, ebenso, wie viele andere in den letzten Tagen und besonders gestern. Ich akzeptiere das, erwarte aber auch von anderen, dass sie das akzeptieren. So isses. Gruß, TJ.MD Fasse Dich kurz. 10:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Mit Machtausübung meine ich, dass in einem Wiki angeblich jeder den Inhalt verändern kann, sofern er sich an Netiquette usw. hält. Die Hauptseite hingegen ist sozusagen im Besitz bestimmter privilegierter WP-Mitarbeiter. Dafür gibt es gute Gründe. Wenn jedoch eine Diskussion stattfindet und die bei weitem überwiegende Mehrheit eine Meinung vertritt, die der bisherigen Aktenlage widerspricht, dann ist es ein Missbrauch von Macht, darüber hinwegzugehen. Im übrigen hat mir noch immer niemand erklärt, wieso ausgerechnet in einem Wiki, das sich ständig ändert, eine Entscheidung von gestern Bestand haben muss. Es geht hier schließlich nicht um Admin-Wahlen oder Ähnliches. --Bernardoni 10:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist an der Zeit, nicht über das Vulvabild, sondern über die Strukturen in der Wikipedia zu diskutieren, denn, wenn ich die Beiträge mal zusammenfassen darf, fühlen sich doch die meisten Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer durch Admin-Aktionen und weitgehend unbekannte (und sowieso nicht repräsentative) Abstimmungen irritiert. —Wikinaut 10:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist ein Skandal, dass hier gegen das aktuelle Bild auf der Hauptseite polemisiert wird, größtenteils mit Argumenten, die frauenfeindlich und sexualfeindlich sind und zudem von Leuten, die noch nichts nennenswertes für Wikipedia geleistet haben. Das aktuelle Bild ist offensichtlich keine "Provokation", sondern eine angemessene und neutrale Bebilderung, die genau zum Thema passt. Wir können hier nicht auf jeden Rücksicht nehmen, der aufgrund seiner Weltanschauung Informationen in Wort und Bild zu bestimmten Themen ablehnt; ansonsten müssten wir 3/4 der Artikel löschen. Das Bild muss unbedingt beibehalten werden, alles Andere wäre ein schwerer Verstoß gegen unseren Informationsauftrag und eine Verbeugung den Kräften der Reaktion und des Obskurantismus. --84.188.236.226 10:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich gebe zu, im ersten Moment war ich auch etwas irritiert, aber nach kurzem Innehalten wurde mir bewusst, dass mich die "Kanonen"-Bilder (* 19.01.2010 Rheinmetall 120-mm-Glattrohrkanone und * 28.02.2010 M1 Abrams) deutlich mehr irritiert haben. Als Wikipedianer sind wir der Aufklärung verpflichtet, im Detail auch hin und wieder der sexuellen Aufklärung. Liebe Grüße --Michael 10:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Den Körperteil eines Menschen, der nach dem Ebenbild Gottes geschaffen wurde, als widerlich zu bezeichnen, ist Gotteslästerung! G! GG nil nisi bene 10:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Addendum: Sieht man es von der anderen Seite, also von der Evulvation Evolution her, so haben wir es hier mit einem seit Jahrmillionen erprobten (= funktionellen) Produkt zu tun, ohne das alle Mitdiskutanden hier "ganz schön auf dem Trockenen sässen.". Da kann produktmässig noch nicht mal ein Volvo mithalten! Auch Kinder müssen mit solchen uralten Funktionalitäten vertraut gemacht werden. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir eine Vulva sehen. "Darwin hatte Recht!" denke ich dann immer... G! GG nil nisi bene 13:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Sorry, das geht echt gar nicht. Natürlich passt das Bild zum Artikel usw. usf., aber so ein Bild auf der Startseite der Wikipedia, das dem unbedarften Sonntagmorgen-Surfer (jeden Alters) entgegenspringt, ist echt pure Provokation. Die Diskussion war ja nun auch alles andere als eindeutig, aber die ganzen Gegenargumente wurden einfach nicht beachtet; es wurde einfach zu einer simplen Abstimmung reduziert. Vernünftige Gemüter hätten sich gesagt, "okay, das ist zu kontrovers für die Startseite, lassen wir es lieber". Aber einer der ersten Beiträge war: Ich freue mich schon auf die Diskussion, die damit losgetreten wird. Hallo?? Habt ihr nicht schon genug Probleme hier? Also, die entsprechenden Gruppen in der Wikipedia verlieren grad auch meine Sympathie, die Löschwahn-Diskussionen und anderes überstanden hat... herzlichen Glückwunsch! --Flo12 10:46, 21. Mär. 2010 (CET)

In einer Gesellschaft gibt es Konventionen, um ein Miteinander zu ermöglichen. Die Instinktlosigkeit, ein solches Bild als Aufmacher der Wikipedia zu wählen, trägt schon soziopathische Züge. Die Verantwortlichen haben jedes Maß und Feingefühl verloren. Die zahllosen Waffenartikel des Tages halte ich übrigens für ebenso obszön. --94.79.157.169 10:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Kann ich auch nicht nachvollziehen, warum solch ein Bild auf die Hauptseite muss. Es genügt doch, wenn es durch eine Vektorgrafik ersetzt wird. Das wäre viel weniger anstößig als dieses Foto. Ich bin auch für wegmachen (aber schnell)! -- rsx 10:49, 21. Mär. 2010 (CET)

  • Das Foto ist weder pornografisch, obzön oder sonstwas. In dem übrigens hervorragenden Artikel hat diese Bebilderung durchaus seinen Platz. Aber auf der Hauptseite einer sich seriös gebenden Enzyklopädie es ist schamlos und Schamlosigleit ist unerträglich, weil es nicht nur religiöse Gefühle verletzen kann. Bitte das Bild schnell ersatzlos entfernen. --Schlesinger schreib! 11:00, 21. Mär. 2010 (CET)

An all die Leute, die das Bild ekelhaft oder obszön finden: IHR ALLE KOMMT AUS SO EINER VULVA. Benehmt euch doch mal wie Erwachsene Menschen und heult nicht so rum. 95.88.77.14 11:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Stimmt nicht ganz, manche werden per Kaiserschnitt entbunden. Sonst aber volle Zustimmung. --89.217.246.164 12:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, ganz toll. Viele kommen aus so einer Vulva und jetzt müssen wir deiner Meinung nach alle das toll finden. Benehme du dich doch wie ein erwachsener Mensch und akzeptiere einfach, dass viele Menschen das nicht ästhetisch finden, auf der Hauptseite. -- rsx 12:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Seit wann ist es denn der Auftrag einer Wikipedia, ästhetische Akzente zu setzen? Wir sind doch hier nicht auf einer Vernissage...--91.66.109.86 16:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Vor mehr als drei Stunden schrieb ich: "Wieviele Stunden wollt ihr eigentlich noch diskutieren (der Tag ist bald rum)! Bitte handelt endlich und ersetzt dieses Bild durch eine zeichnerische Darstellung!".
Dass bezüglich des Bilds nichts passiert, ist ein Armutzzeugnis nicht nur für die deutsche Wikipedia, deren selbstherrlich regierende Administratoren nicht akzeptieren wollen, dass sich viele Wikipedia-Leser/-Nutzer am Bild stören! Traurig, traurig, traurig! --79.218.82.117 13:04, 21. Mär. 2010 (CET)

Diese "das Natürlichste von der Welt"-Argument ist doch unsinnig. Für den 14 jährigen, der eine Onaniervorlage sucht, ist es völlig wurscht, ob das Foto aus einer Sammlung für Gynokologen stammt oder von Egon Schiele. Als wäre die Intention des Herstellers irgendwie wesentlich für die Rezeption und Bedeutung. Unter dem Deckmäntelchen der Wissenschaft wird hier reißerischer Boulevard betrieben. Schiele und Courbet sind mE weniger entwürdigend als diese Reduktion der Frau auf eine Frauenarzt-Patientin, einen gynäkologischen Fall. Sexualfeindlich sind auch Leute, die erotisch-lustvolle Bilder von Geschlechtsorganen unsachlich finden und stattdessen jedes köperliche Detail für jeden Minderjährigen sichtbar und erbarmungslos "objektiv" darstellen wollen.--Olag 18:02, 21. Mär. 2010 (CET)

Sonstige und weitergehende Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Neuer Vorschlag für das Tagesbild: Schiele-Gemälde[Quelltext bearbeiten]

Schiele - Frau mit schwarzen Strümpfen - 1913.jpg

In der vorgestrigen Abstimmung kam folgendes Bild von Egon Schiele nicht zur Abstimmung. Es zeigt so explizit, wie Kunst nur kann, ist aber insbesondere als Thumb auf der Hauptseite ausreichend distanziert. Das sollte eine ganz brauchbare Lösung sein. --KnightMove 07:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Bild zeigt eine Frau, und nicht hauptsächlich eine Vulva. Ein sonderbares Frauenbild haben manche Leute hier. --AndreasPraefcke ¿! 09:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Und der Adt Geschichte Kanadas zeigt nicht die Geschichte, sondern eine Landkarte. Tolle Schlussweise, wirklich. Aber ich sehe, dass die Idee nicht ankommt, also sei's drum. --KnightMove 10:09, 21. Mär. 2010 (CET)

Stimme zu: diese Darstellung trifft es nicht! --79.218.102.49 09:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Im Gegensatz zum neutralen Bild auf der Hauptseite handelt es sich hier um eine pornographische Darstellung. --AM 09:59, 21. Mär. 2010 (CET)

omg, soviel blahblah wegen einer Muschi. --Asthma und Co. 10:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Mit dem Bild in diesem Kontext würde die Frau wirklich auf ihre Vulva reduziert, und das wäre nun wirklich schlimm und sicherlich auch nicht die Intention von Herrn Schiele (denke ich)... (nicht signierter Beitrag von 82.83.75.247 (Diskussion | Beiträge) 12:23, 21. Mär. 2010 (CET))
naja, der Artikel geht aber gar nicht um Frauen, sondern um Vulvae. --79.224.238.151 16:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja eben - wenn du den Artikel zu Vulva mit dem Bild einer Frau illustrierst, reduzierst du die Frau auf ihre Vulva. Keine gute Sache, oder? --77.22.127.197 21:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Mal ehrlich, das Schiele-Bild IST Pornographie, das AdT-Bild hingegen eine medizinische Darstellung. -- Raffzahn

Artikel, AdT-Vorschlag und Provokation (Statement des „Hauptautors“ des Artikels)[Quelltext bearbeiten]

Auch in dem Bewusstsein, dass es vollkommen egal ist, was ich oder andere Befürworter des "Artikel des Tages" incl. des gewählten Bildes hier schreiben, werde ich trotzdem mal versuchen, unaufgeregt und sachlich als Hauptautor des derzeitigen Vulva-Artikels und Vorschlagender des heutigen AdT die Intention darzustellen:

Der Artikel Vulva wurde im Februar in einer konzentrierten Aktion eines hochkarätigen Autorenteams aus Gynäkologen, Veterinären, Biologen und anderen ausgebaut und auf den derzeitigen Stand gebracht - ein sachlicher und weitgehend runder Artiekl zu einem "pfui"-Thema, der in der Aufrufstatistik mit einer durchschnittlichen Quote von 4.000 - 5.000 Aufrufen pro Tag zu den 100 am häufigsten aufgerufenen Artikeln der Wikipedia gehört (über die Intention kann man streiten, Informationsbedürfnis scheint zumindest mir nicht der Hauptauslöser zu sein) und bis zum Start des Ausbaus einen grottenschlechten Artikel mit überproportionierter Bebilderung durch meist rasierte und in keinerlei Kontext zum Artikel stehenden Vulven darstellte - eben genau das, was wir in vielen Bereichen der "Schmuddelecke" haben. Durch den Ausbau wurde gezeigt - und sollte auch gezeigt werden - dass dieser Zustand nicht zwingend der Normalzustand ist und das es auch zu solche einem Thema möglich ist, einen sachlichen, respektvollen, quellenbasierten und dem Thema angemessenen Artikel zu schreiben - die deutliche Zustimmung dazu wurde durch das eindeutige Votum in der Artikelkandidatur bestätigt, wodurch der Artikel mit der Auszeichnung "exzellent" bedacht wurde.

Die Rubrik "Artikel des Tages" stellt täglich Artikel aus den High-End-Bereichen der Wikipedia vor, Eingangsvorraussetzung ist eine durch die Community vergebene Auszeichnung "lesenswert" oder "exzellent". Die Vorschläge für den Artikel des Tages werden auf einer zentralen Diskussionsseite verwaltet, diskutiert und abgestimmt - so auch bei dem von mir erfolgten Vorschlag, den exzellenten Artikel Vulva als AdT zu nehmen. Die Diskussion zu diesem Vorschlag ist nachzulesen und im Vergleich zu allen anderen AdT-Vorschlägen wurde sie von einer Vielzahl von Leuten und weitestgehend sachlich diskutiert- bis hin zu einer Abstimmung, wie sie im Bereich des AdT noch nie (!!) erfolgt ist. Im Ergebnis wurde eindeutig festgestellt, dass die Vulva als Artikel des Tages genommen werden soll.

Zum Bild: Das Bild wurde explizit von mir als Bild für den Teaser in dem Vorschlag eingebaut. Meine inhaltliche Begründung dafür findet sich auf der Diskussionsseite zur Vulva bei der Bildauswahl für den Artikeleinstieg: Gesucht wurde

  1. eine adulte und voll ausgebildete
  2. eine unmanipulierte und damit incl. Schambehaarung als anatomisches Merkmal vollständige

menschliche Vulva. Brauchbare Alternativen zu dem Bild wurden beim Ausbau des Artikels weder genannt noch waren entsprechende brauchbare Bilder auf den commons vorhanden. Mit der gleichen Argumentation halte ich auch jetzt noch das aktuelle Bild im Teaser für die beste Wahl, weitere brauchbare Bildalternativen waren aus meiner Sicht als Artieklautor allein das Foto der voll behaarten geschlossenen Vulva sowie das Courbet-Gemälde - alle anderen Vorschläge halte ich auch weiterhin für inakzeptabel und einen Grund, den Teaser nicht zu bebildern kann ich nicht erkennen.

Zur Provokation: Da hier immer wieder behauptet wird, dieser AdT wäre als reine BNS-Aktion oder als Provokation entstanden, auch dazu zwei Sätze: Natürlich war mir als Vorschlagenen klar und bewusst, dass die Verwendung des Artiekls Vulva als AdT von vielen Leuten als Provokation verstanden wird und auch zu langen Diskussionen führen wird - das ist in meinen Augen auch vollkommen legitim. Als 40-jähriger Biologe mit drei Kindern (in wenigen Stunden/Tagen sind es vier) brauche ich mich imho weder dem Vorwurf der Infantilität noch dem "denkt an die Kinder" stellen. Aus meiner Sicht muss es möglich sein, auch den Bereich der Sexulität (und hier der schlichten Anatomie) als nicht unbedeutendem Teil der Wikipedia auch offen zu zeigen und zur Diskussion zu stellen - und ja, ich denke, dass auch ein Prinz Albert oder ein Geschlechtsverkehr offen auf der Hauptseite thematisiert werden sollte, wenn die entsprechenden Artikel ein vergleichbares Qualitätsniveau erreicht haben. Ich unterstelle damit niemandem Prüderie, Weltfremdheit oder anderes - ich sehe allerdings auch keinen Grund, warum die Wikipedia als Enzyklopädie des 21. Jahrhunderts nichtmal in der Lage sein sollte, so grundsätzliche Themen wie die Vulva incl. einer sachlichen, unpornographischen Abbildung derselben unaufgeregt als zentralen Bestandteil der Hauptseite zu präsentieren. Soweit meine Sicht als Autor des Artikels und Vorschlagender des AdT incl. Bebilderung -- Achim Raschka 10:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Aktionen sind konzertiert, nicht konzentriert ;) --Studmult 10:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Selbst die ultrakonservativen Amis (im Bezug auf Sexualität) haben entsprechende Bilder auf der Seite. Wie so ein Bild die Entwicklung von Jugendlichen beeinflussen soll hat auch noch niemand zeigen können. Siehe http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wissenschaftler-Schaedliche-Wirkung-von-Porno-auf-Jugendliche-ist-Fiktion-959704.html --78.50.200.225

Das hat nichts mit konservativ oder nicht zu tun, das hat auf der Hauptseite, wo Kinder und Jugendliche täglich draufschauen, absolut nichts zu suchen und ist meiner Meinung nach ein klarer Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz. Abgesehen davon ist es sowas von völlig unnötig und absolut geeignet, das Ansehen der WIkipedia nachhaltig zu schädigen. Welcher Depp war das? --Louis Bafrance 10:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist doch Unfug. Gute neutrale Artikel können der Wikipedia nicht schaden. Geschadet wird der Wikipedia nur durch diese wochenlangen Diskussionen. Genau diese führen erst dazu, dass unsinnige Moralvorstellungen über das was auf der Hauptseite zu sehen sein soll aufkommen. IMHO sollte das Ziel sein, dass jeder Artikel so gut ist, dass er auf die Hauptseite gestellt werden kann. Ein Verstoss gegen das Jugendschutzgesetz ist auch Unsinn - wäre dies der Fall, dürfte die Artikel so wie er ist nicht in der Wikipedia stehen, oder nur von 22-4 Uhr. --78.50.200.225

lol, schonmal ne Bravo aufgeschlagen 88.75.207.90 11:04, 21. Mär. 2010 (CET)

einfach nur lächerlich, wegen solchen diskussionen zerreißt sich schon der großteil der internetcommunity das maul über wikipedia und deren lösch gemobbe. ist euch das selbst nicht peinlich wegen derartigen dingen immer wieder auf die barikaden zu gehen und künstlich ein kindisches kräftemessen zu veranstalten? allein diese diskussion ist bereits zum gespöt in vielen deutschsprachigen blog`s und foren geworden. (nicht signierter Beitrag von 95.90.59.173 (Diskussion | Beiträge) ) von 10:45, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 10:49, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [12]

Ich bin selbst weit davon entfernt, prüde zu sein, und bevor ich Vater wurde, hätte ich es ganz bestimmt auch für "total witzig" gefunden, aber muss das Bild denn wirklich sein? Ich habe keine Lust dieses Thema heute mit meinem Sohn zu diskutieren. --89.247.159.78 11:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Hättest du mein Statement wenige Zeilen höher gelesen, wüsstest du, dass ich als Hauptautor mehrfacher Vater und von "total witzig" ziemlich weit entfernt bin. -- Achim Raschka 11:28, 21. Mär. 2010 (CET)
QSicon öde.png Diese Diskussion wurde in die Liste unvorstellbar öder Diskussionen aufgenommen.
Keine Lust, das mit dem eigenen Sohn zu diskutieren? Na großartig, das wird wohl alles in allem wunderbar progressive Erziehungsarbeit sein, die ihrem Sohn da angediehen wird. --91.66.109.86 16:53, 21. Mär. 2010 (CET)

LOL .. diese Diskussion zeigt, wie "aufgeklärt" Deutschland wirklich ist. Der Artikel ist sehr gut geschrieben und er ist meilenweit von Pornographie entfernt. Gerade für Kinder kann dieser Einstieg in die Sexualaufklärung sehr viel passender sein als ein Einstieg über "Zufallsfunde" an pornographischem Material oder Unsinnsgeschichten der Klassenkameraden. Hieraus jetzt einen wie auch immer gearteten Skandal machen zu wollen zeigt nur eins: Große Teile der Gesellschaft haben ein verkorkstes Moralempfinden dass sich an der Erwähnung von etwaiger Sexualität stört. Schade - denn so werden auch eure Kinder niemals einen sinnvollen Umgang mit Sexualität lernen und sich eher über youp*** oÄ Material suchen. 92.74.165.165 11:41, 21. Mär. 2010 (CET)

  • Einen großen Vorteil hat das Bild. Der übliche Editwar um Zionismus scheint auszufallen, weil eine Reihe der üblichen

Verdäctigen sich hier auf dieser Seite tummelt. :/ --Matthiasb 12:05, 21. Mär. 2010 (CET)

manchmal sind halt auch Moslems mit ihren Kämpfen an allen Fronten überfordert. Ist schon eine Heidenarbeit immer und überall den islamischen Standpunkt durchzupressen :S (nicht signierter Beitrag von 77.191.156.38 (Diskussion | Beiträge) 12:31, 21. Mär. 2010 (CET))

Ohne Vorwarnung springt einem eine gespreizte F***e samt A***loch ins Gesicht. Hätt's nicht auch irgend ne schematische Darstellung getan? Kommt als nächstes ein gut geschriebener Goatse-Artikel auf die Hauptseite? Druck euch das Bild doch mal aus und haltet es eurem Sitznachbarn in der S-Bahn unter die Nase, wenn ihr die Aufregung hier nicht nachvollziehen könnt. --85.178.100.106 12:20, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich habe zur Sicherheit und zur Prüfung eine Info/Strafanzeige gestellt. Das sollte von Papa Staat geklärt werden. (nicht signierter Beitrag von 79.199.128.159 (Diskussion | Beiträge) ) von 12:22, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 12:26, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [13]

...F***e samt A***loch... - Diese Terminologie ist wirklich eine tolle Diskussionsgrundlage! Herzlichen Glückwunsch. --82.83.75.247 12:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte--85.178.100.106 12:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich finde es gaaaaaaaanz toll, dass ihr mehr ueber Vulvae als ueber Flugzeugtraeger quakt, das ist ein kleiner Fortschritt, aber solange Sexismus eine dermassene Bruchbude ist und keinerlei Chancen hat, auf die Hauptseite zu kommen, solange mindestens ist das System Wikipedia noch Mist. Fossa net ?! 12:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Einen Flugzeugträger bzw ein Wunder der Technik schaue ich mir auch lieber an als sowas.Hier schauen auch Kinder drauf !217.226.155.246 12:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin schon seit längerem nicht mehr in der Wikipedia aktiv. Der Grund ist von meiner Benutzerseite her zu finden. Was hier geboten wird, bestätigt mich in meiner damaligen Entscheidung. de.wikipedia ist in die Hände einer kleinen Clique kranker Wichtigtuer und Provokateure gefallen. Schade, dass die Arbeit sovieler fleißiger und kluger freiwilliger Mitarbeiter auf diese Weise diskreditiert wird. Das Bild ist auf der Hauptseite einfach eine widerliche Provokation!-- Wilhans Komm_herein! 12:39, 21. Mär. 2010 (CET)


Dieser Artikel mit dem unglücklichen Foto hat nichts auf der Hauptseite der Wikipedia verloren. Provokationen hat Wikipedia nicht nötig. Der Pschyrembel hat auch ein neutrales Cover. (nicht signierter Beitrag von 62.143.182.64 (Diskussion | Beiträge) 13:25, 21. Mär. 2010 (CET))


Das Bild ist eine fotografische Darstellung eines weiblichen Geschlechtsorgans. Nicht mehr und nicht weniger. Welche Asoziationen es erweckt sind abhängig von Beruf, Bildungsstand und Erziehung des Betrachters. Ein Arzt nimmt es sicherlich anders wahr als ein Lustmolch. Wer das Foto als Perversität empfindet und deswegen enfternen möchte verstösst schlicht gegen den WP:NPOV. Wer das Foto als Provokation oder Perversität wahrnimmt ist denkbar ungeeignet über sinnvollen Jugenschutz zu sprechen. --Nicor 13:09, 21. Mär. 2010 (CET)

Zum Thema Jugendschutz siehe auch hier. --Matthiasb 13:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Überschrift dort "Pornografie schadet Jugendlichen nicht". Was soll der Hinweis? Bist du etwa der Meinung, das Bild auf der Hauptseite ist Pornografie? --84.172.32.169 14:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Aus meiner Sicht muss es möglich sein, auch den Bereich der Sexulität (und hier der schlichten Anatomie) als nicht unbedeutendem Teil der Wikipedia auch offen zu zeigen“ – volle Zustimmung, Achim. Die Frage, die sich hier stellt, bezieht sich darauf, ob dies bereits mit dem Geist der Zeit vereinbar ist. Wollen wir es hoffen. Zeit wird es. -- ηeonZERO  17:31, 21. Mär. 2010 (CET) PS: Auch ich bin Vater und finde nicht, dass dieses Bild auch nur einem einzigen Kind schaden zufügen könnte. Im Gegenteil. Aufklärung ist ein wichtiger Teil der Erziehung und ein Kind, dass aufgrund des Bildes fragend auf seine Eltern zugeht, fordert schlicht einen Teil davon ein.

Na Herr Raschka, dann dürfte es bei Ihrer Offenheit ja auch kein Problem sein eines Ihrer Kinder zum Thema Kinderpornografie hier abzulichten. Ist ja gerade in unseren Tagen ein Thema das man diskutieren sollte. Ich habe meinem zehnjährigen Sohn heute zu einem Schulreferat bei Wiki etwas recherchieren lassen. Das alles im guten Glauben selbst bestimmen zu können wann er sich mit dem Thema Sexualität zu beschäftigen hat, aber in Anbetracht der Tatsache, dass es hier wohl eine Gruppe selbstherrlicher Weltverbesserer gibt, die auf andere Menschen mit Absicht keine Rücksicht nehmen, werde ich wohl in Zukunft die Hausaufgaben für meinen Sohn erledigen müssen. Wenn Verstand käuflich wäre würde ich Ihnen gerne für 50 Cent welchen spendieren. Hochachtungsvoll... -- !K!R!U!X! 19:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Ihre Kinderstube läßt zu wünschen übrig und Ihre Unterstellungen sind haltlos und unappetitlich. Hoffentlich färbt das nicht auf Ihre Kinder ab. --AM 22:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich weiß zumindest, dass ich eine Kinderstube hatte! Und ich hoffe das Sie nie Kinder bekommen. Aber man weiß ja: zum Autofahren muss man ein Prüfung ablegen, Kinder bekommen darf jeder einfach so. -- !K!R!U!X! 23:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Vorschlag[Quelltext bearbeiten]

Morgen als Artikel des Tages Pornographie. Nicht jeder hier scheint genau zu wissen was das ist. -- 92.226.212.157 12:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Gegenvorschlag: Anstand kontra Provokation (nicht signierter Beitrag von 79.199.128.159 (Diskussion | Beiträge) 13:16, 21. Mär. 2010 (CET))

Alternativvorschlag: Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur --Matthiasb 13:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Gute Idee das mit der Pornografie. Es gibt wohl wenige die den Unterschied zwischen Aufklärung und Pornografie erkennen. Tordox 15:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hätte noch Arroganz als Alternativvorschlag. Davon gibt es in der Diskussion hier mehr als genug, aber einige scheinen den Begriff nicht so verstanden zu haben. (--62.206.18.218 15:39, 21. Mär. 2010 (CET))

Einstieg in die Selbstzensur?[Quelltext bearbeiten]

Was mich an dieser Diskussion erschreckt, ist, wie viele Leute offenbar tatsächlich mit allen möglichen Pseudoargumenten einen Einstieg in die Selbstzensur bei Wikipedia erreichen wollen. Es gibt ein Kriterium für Artikel des Tages: sie sollen exzellent sein. Punkt. Das ist ein gutes Kriterium und es ist völlig ausreichend. Wenn jetzt jemand verkündet: Artikel des Tages müssen nicht nur exzellent sein sondern sie dürfen auch keinen "Anstoß erregen", wie geht es dann weiter? Als nächstes darf ein Artikel wie dieser dann gar nicht mehr exzellent sein, weil mit den exzellenten Artikeln ja geworben wird und sie an vielen Stellen, nicht nur als Artikel des Tages, hervorgehoben werden. --91.39.62.212 13:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Falsch: Auch lesenswerte Artikel können AdT werden. Und offenbar geht die Selbstzensur der Wikipedia immerhin so weit, Adolf Hitler nicht als Artikel des Tages präsentieren zu wollen. Das ist auch alles wissenschaftlich aufgearbeitet, also was soll das Geschreibe von „Einstieg in die Selbstzensur“, wenn sie bei anderen Artikeln vollkommen legitim ist. --Paulae 13:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hab mich grade gefragt ob hier jemand Hitler oder Nazis erwähnt... --Erminaz 04:05, 22. Mär. 2010 (CET)

Ich habe mich gestern, als ich die Bild-Abstimmung gesehen habe, schon auf diese Diskussion gefreut und jetzt das: Erst ~700 Edits und ~200KB? Das kann doch nicht euer Ernst sein, ihr Sonntagsschreiber! Jetzt aber mal die zweite Hälfte des Tages ordentlich rangeklotzt Die Werte müssen mindestens noch verdreifacht werden, das schreibt sich ja nicht von allein. In diesem Sinne ist dieser "Beitrag" als wohltätige Spende zur Aufblähung und Verödung der Diskussion zu verstehen. Yay me. -- 92.206.194.133 13:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Natürlich gibt es Selbstzensur ... und zwar bei jedem. Die Frage ist nur bei welchem Level diese anfängt, denn hier hat jeder unterschiedliche Grenzen. Führ einfach mal Abstimmungen durch zu - echten - Bildern für Mord, Kannibalismus oder Kinderschändung. Ich behaupte, die Mehrheiten wären dort anders, als in diesem Fall. --84.172.32.169 14:24, 21. Mär. 2010 (CET)


Wieso muss soetwas sein? dieses thema bringt leute dazu sich sonstige fotos anzugucken, die nicht für ihr alter bestimmt sind, da dieses thema die lust in einem weckt nach mehr... das ist verführung. find ich nicht gut. ich würde viel lieber sehen, wie ihr artikel bringt, die menschen zu etwas gutem anleiten, ihr interesse für gute sachen weckt... nicht der lust. daher finde ich den artikel und das bild absolut unangebracht!!! (nicht signierter Beitrag von 14:47, 21. Mär. 2010 (CET (Diskussion | Beiträge) )

Super! Bis jetzt mein Liebling! --Unikram 14:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich finde, die Aufregung um das Bild zeigt nur eines: wie unentspannt und verklemmt unsere Gesellschaft in Sachen Sexualität noch immer ist. Die Darstellung ist nichts als natürlich und realitätsnah und damit ziemlich sachlich und tauglich. So sieht eine Vulva für gewöhnlich aus und nicht anders. Am Foto eines Armes oder Beines stößt sich doch auch niemand an. Warum haben wir solch ein zwispältiges Verhältnis zu unseren Geschlechtsteilen? Warum glauben wir, dass unsere Kinder bessere, gesündere und entspanntere Erwachsene werden, wenn wir sie vor dieser Realität bewahren und ihnen unmißverständlich klarmachen, dass sie Existenz eines Geschlechtsteils etwas Anstößiges und Negatives ist. Ich kapier das nicht. -- Carmen 212.185.237.95 15:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich stimme dir da vollkommen zu, Carmen. Tordox 15:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Mit dieser Sichtweise kann man aber auch Exhibitionismus rechtfertigen. Wenn ich mich jetzt auf einem Spielplatz entblöße und dazu erkläre, ich wolle den Kindern "unmissverständlich klarmachen, dass die Existenz eines Geschlechtsteils eben NICHTS Anstößiges und Negatives ist" - hättet ihr da auch noch Verständnis für? 78.55.173.85 17:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Weiß nicht, das Bild hätte tatsächlich nicht auf der Startseite sein müssen. Auch wenn es weder meine religiösen noch andere moralischen Vorstellungen (insb. für Erziehung, also ob mein Kind das nun sehen würde oder nicht) NICHT verletzt muss und soll man auch auf andere kulturelle, religiöse, moralische Gefühle etwas acht geben. Diese Gruppe die sich darin verletzt sieht ist bestimmt nicht unbeachtlich, und man kann es auch duraus akzeptieren dass es Menschen gibt die Ihren Kindern erst mit 12 oder 13 was von einer Vulva, und zwar selber, erzählen. War doch nur ein kindisches Provozieren von Wikipedia-Leuten "Ololol, wir lassen uns nicht zensieren, ololol". Alsob es um Zensur geht wenn das Bild anstatt auf der Hauptseite auf ner "normalen" Seite ist. Übrigens Zensur, wenn ich das les muss ich immer an die Relevanzdiskussionen denken. (nicht signierter Beitrag von 141.70.90.84 (Diskussion | Beiträge) 16:40, 21. Mär. 2010 (CET))

hier der erste Artikel von einem "bösen Blogger": http://evildaystar.de/2010/03/aufstand-der-wikipedia-gartenzwerge-eine-vulva-auf-der-hauptseite/ --01:12, 22. Mär. 2010 (CET)

Das Bild ist hässlich[Quelltext bearbeiten]

Das Hauptproblem ist doch, dass das Bild hässlich ist. Angenommen ich wäre ein 6jähriges Minderjähriges Mädchen, und komme auf die Wikipedia, und sehe das, dann würde ich in Depression verfallen, dass meine Mulle auch mal so hässlich wird, wenn ich erwachsen bin. Bitte durch ein schönes Bild einer ansehnlichen rasierten Vulva ersetzen! --79.224.238.151 15:17, 21. Mär. 2010 (CET)

Rasiert ist aber nicht Normalzustand. --Felix fragen! 15:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Bin ich der Einzige, der den Text nicht kapiert? --84.56.85.74 16:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Was gibts da nicht zu kapieren? Kleines Mädchen kommt auf Wikipedia, sieht das, erkennt was es sein soll, und bekommt Angst, dass das bei ihr auch irgendwann so aussieht. Darum bitte ästetisches Bild verwenden. --79.224.238.151 16:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Tja, das ist eben das Problem: Die Natur ist grausam und es wird bei ihr einmal so aussehen. Sie würde eher einen Schreck bekommen wenn sie aus dem Handy und vom Web nur Rasiertes kennt und da plötzlich Haare wachsen. Das ist Aufklärung. --Gleiberg 16:22, 21. Mär. 2010 (CET)
So wird sie hoffentlich nicht aussehen. Frauen können sich auch pflegen, und so ein hässliches Körperteil wie dort abgebildet ist auch nicht normal. Davon abgesehen ist rasiert Norm, welche Frau ist heutzutage denn nicht rasiert? Gerade weil es eklig aussieht ohne. --79.224.238.151 16:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Ist gepierct auch Norm, oder ist das schon zu 2000? Wie siehts mit der Schamlippenchirurgie aus, die grad so stark im Kommen ist, ist das schon Norm oder braucht das noch was? (Seitengedanke: Warum wird immer das alte Griechenland genannt, um zu unterstreichen, wie normal die Intimrasur ist, aber nie das alte Ägypten dafür das Labienbeschneidung ganz normal sei?) Ist ein rasierter Kopf auch schöner als ein Behaarter oder ist das was anderes? Und warum eigentlich? Naja zum Glück gibts 79.224.238.151 der uns jetzt allen ein für alle mal erklärt, was schön ist, schon immer war und immer sein wird. Dies ist ein weiterer erfolgloser Versuch meinerseits, die Diskussion zu veröden und natürlich zu verlängern. (Yay me!)2 -- 92.206.194.133 17:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Gibts das auch ohne Sarkasmus? --79.224.238.151 17:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Tut mir leid, draußen nur Kännchen. -- 92.206.194.133 17:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Sind wir wirklich schon soweit gekommen? Weiß die ganze junge Generation schon nicht mehr, wie eine Frau untenrum aussieht? Ich verstehe nicht, was daran häßlich sein soll. Das ist ja noch ein Grund mehr für das Bild: Es erweitert den Horizont! -- 94.221.215.197 22:15, 22. Mär. 2010 (CET)

Was für eine unglaublich schwachsinnige Diskussion! Grund genug, mich auch mal hier zu registrieren. Besonders armselig finde ich ja die Beiträge, die zum Ziel haben, das Bild durch ein »ästhetischeres« zu ersetzen. Leute, so sehen erwachsene Muschis im Naturzustand nunmal aus! Eine rasierte Muschi ist nicht der Normalzustand und die Abbildung einer solchen sollte deswegen auch nicht am Anfang eines Artikels über Muschis gezeigt werden. Übrigens sollten die Artikel des Tages per Zufallsgenerator ausgewählt werden. Dann käme es nämlich gar nicht erst zu solch strunzblöden Diskussionen. Es ist ganz und gar erbärmlich, wie sich die Darstellung von Sexualität in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren zum Künstlichen hin verschoben hat. Die Silikontitten werden immer größer, der »Schambereich« immer rasierter. Vor einigen Tagen habe ich mich hier über die Beschneidung (Verstümmelung) weiblicher Genitalien informiert (wegen einer derzeit laufenden Petition an den Bundestag). In dem Wikipedia-Artikel wird u. a. das Bild einer Muschi gezeigt, die sich ihre Besitzerin hat kosmetisch-operativ »verschönern« lassen. Hätten ihr dieses Bild auf die Hauptseite gesetzt, wäre die Aufregung hier nur halb so groß gewesen. Dann könntet ihr aber auch in einen Artikel über Astronomie Bilder aus Star Trek einbinden.

Und noch ein paar Worte zur geforderten Rücksichtnahme auf Menschen, für die aus kulturellen bzw. religiösen Gründen Sexualität ein Tabu ist: Die scheinen an Fakten eh nicht interessiert zu sein und sollten deswegen besser bei Märchenbüchern wie der Bibel oder dem Koran bleiben, anstatt in Enzyklopädien zu lesen. Nicht Abbildungen von Muschis, sondern diese Art von Rücksichtnahme ist ekelig!--Enfor Orkutsk 17:48, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn du dich schon registrierst, dann signiere deine Beiträge bitte. Und mal ehrlich, rasiert **ist** der Normalzustand heutzutage. --79.224.238.151 17:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein rasiert ist nur häufig in bestimmten Ländern und auch nicht mal in allen Ländern der westlichen Welt. --178.25.13.252 17:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Aha. Signieren muss man hier manuell. Na gut. Rasiert ist der Normalzustand heutzutage? Rasieren ist eine Modeerscheinung, nichts weiter! Bei (manchen) Japanerinnen geht das soweit, dass sie sich ihre Muschi rasieren, sich aber ein Schamhaartoupet draufkleben, wenn sie nackt baden gehen, weil rasierte Muschis in Japan quasi gegen die Etikette verstoßen. Ich persönlich ziehe unrasierte Muschis schon alleine wegen der größeren den Lockstoffen zur Verfügung stehenden Oberfläche vor. Und selbst wenn weltweit eine Milliarde Menschen rasierten Muschis den Vorzug geben, so ist das nur ein Prozent aller menschlichen Wesen, die jemals auf diesem Planeten wandeln und wandelten, und rasierte Muschis sterbenslangweilig finden. Einen Artikel über menschliche Bekleidung würde ich auch nicht mit der Abbildung eines unzweckmäßigen Designer-Kostüms aus Bierdosenstreifen einleiten.--Enfor Orkutsk 17:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Was für ein unsachlicher Beitrag. Allein schon weil bei einer rasierten Vulva die Details wesentlich besser erkennbar sind ... --79.224.238.151 18:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Blödsinn. Schau Dir das Bild auf der Hauptseite nochmal an. Was ist da schlecht erkennbar? --AM 22:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Kleine kulturgeschichtliche Fußnote: Ein Journalist der SZ hat mal bei der Bravo recherchiert, wann die Schamhaarrasur in Deutschland populär wurde. Dr. Sommer als Indikator, keine schlechte Idee. Es war so um 2003. Übrigens beginnend auch bei jungen Männern. Jedenfalls ist das eine sehr neue Mode und hat mit Hygiene oder „Ästhetik“ nüscht zu tun. Rainer Z ... 01:24, 22. Mär. 2010 (CET)
Ich glaub’ ja, die relativ neue Mode, dass Frauen sich ihre »Schambehaarung« wegrasieren, steht in Zusammenhang mit dem durch das Internet erleichterten Zugang zu Pornographie. Bei häufigem und heftigem Geschlechtsverkehr stören die »Schamhaare« möglicherweise. Außerdem gebe ich meinem Vorredner in Bezug auf die Sichtbarkeit der Details bedingt recht. Um die Details sehen zu können, müssen die Haare tatsächlich etwas zur Seite gestrichen werden. Ein entsprechendes Foto für den Artikel zu finden, wäre aber auch kein Problem gewesen. Da hätte ich aushelfen können. (Die Behaarung der Muschi auf dem Foto, das hier Gegenstand der Diskussion ist, ist ja bereits gestutzt.) Neben der größeren Oberfläche und der größeren Lockstoff-Haftfähigkeit der »Schambehaarung«, markieren sie auch die Muschi deutlicher durch den farblichen und strukturellen Kontrast zur Haut, ziehen also den Blick stärker an. Ich finde das sehr reizvoll. Die Behaarung signalisiert auch, dass es sich bei dem weiblichen Wesen um kein Mädchen, sondern um eine Frau handelt. Auf Telepolis hatte ich schonmal (mehr oder weniger ernsthaft) vorgeschlagen, die Abwesenheit von Schamhaaren als Kriterium für die Zensur von Jugend-Anscheins-Pornographie gelten zu lassen; zugegebenermaßen – auch aus dem sehr eigennützigen Grund, nicht stundenlang nach Hardcore aus den Siebzigern googlen zu müssen. Damals waren die Darstellerinnen nämlich noch nicht rasiert. Jedenfalls ist es schon ein Elend, dass heutzutage an vielen Frauen nichts mehr natürlich aussieht. Oben prall und unten spindeldürr.--Enfor Orkutsk 19:22, 22. Mär. 2010 (CET)
Der Grund für die "Komplettrasur" wird häufig mit gesteigertem Empfinden beim Sex begründet, weil etwaiger Körperkontakt nicht durch die Schambehaarung "abgepolstert" wird. Bei der optischen "Beschreibung" bzw. dem damit vermittelten Eindruck stimme ich dir jedenfalls voll und ganz zu. Will sagen, dass mir ein komplett (man versteht hoffentlich die Hervorhebung) rasierter Schambereich einer Frau wenig bis gar nicht gefällt, weil das im Hinterkopf fast automatisch einen unwillkommenen Bezug zu präpubertären Mädchen auslöst. Mehrfache Interpretationen, dass man sich als Bild-Ablehner auf die deutlich sichtbare Schambehaarung bezogen und lieber einen kahle Mumu gesehen hätte, sind daher - zumindest in meinem Fall - schlicht falsch. Aber verfehlte "Beurteilungen" waren vorgestern ja ohnehin an der Tagesordnung. --Ennimate 01:24, 23. Mär. 2010 (CET)

Wird Jimbo die deutschsprachige Wikipedia schließen?[Quelltext bearbeiten]

In der englischen Wikiversity wurde vor kurzem ein Krisenexperiment durch geführt, bei dem auf die Hauptseite der englischen Wikipedia ein gefakter Artikel eingestellt wurde. Link 1, Link 2. In der Folge wurden von Jimbo Seiten gelöscht, Benutzer gesperrt, Admins entknopft. Wird es nun angesichts des heutigen Tagesthemas ähnliche Reaktionen von Übervater Jimbo geben? liesel 08:40, 21. Mär. 2010 (CET)

Nö. --Studmult 09:07, 21. Mär. 2010 (CET)
darauf warte ich mit grosser spannung. (und - nicht alles was hinkt ist ein vergleich) --snotty diskussnot 09:14, 21. Mär. 2010 (CET)
In Saint Petersburg ist noch Nacht... Mal sehen, ob ein Admin genug Mumm hat, aktiv zu werden. -- Density 09:33, 21. Mär. 2010 (CET)
Was bitteschön wäre an einer solchen offensichtlich willkührlichen Aktion mutig? Im Gegenteil, es wäre ein klarer Verstoß gegen die entsprechenden Meinungsbilder.--91.12.202.208 11:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Es hat tatsächlich jemand versucht, dem Drama etwas nachzuhelfen... --Studmult 14:40, 21. Mär. 2010 (CET)

Hallo! Mein deutsch ist sehr schlecht. I hope someone will translate carefully for me. I won't do anything directly here, but I beg you all to quickly remove this image from the home page and have a review of your processes to see how to prevent this kind of thing from happening again. This is not an issue of censorship, but as someone has said, a matter of the "Principle of Least Astonishment". This is my opinion, you may do with it as you wish.--Jimbo Wales 15:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Lame. Very, very lame, Jimbo. Whatever happened to writing an encyclopedia? Astonished, --Asthma und Co. 15:04, 21. Mär. 2010 (CET)
Tomorrow there will be another picture on the main page. So...
I don´t see any problem with this picture being presented on the main page. We are an educational modern encyclopedia and thus it´s justified to also show a picture of a human vulva in this prominent position. We no longer live in the 19. century... -- Chaddy · D·B - DÜP 15:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Jimbo Wales schrieb:

Ich werde hier nichts direkt tun, aber ich bitte euch alle darum, das Bild schnell von der Hauptseite zu entfernen und eine Untersuchung darüber einzuleiten, wie man verhindern kann, dass sich solche Sachen wiederholen. Dies ist keine Angelegenheit von Zensur, sondern, wie jemand gesagt hatte, eine Angelegenheit des "Principle Of Least Surprise". Das ist meine Meinung, ihr könnt damit machen, was ihr wollt.

--Asthma und Co. 15:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Da haben wir es wieder: Jimbo ist halt ein Unternehmer. Ihm die Verantwortung für eine Enzyklopädie zu überlassen ist so als würde man Forrest Gump darum bitten einem die Relativitätstheorie zu erklären. Das ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt. -- Widescreen ® 16:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Du hast ja sooo Recht, die Welt wird untergehen, wenn du sie nicht rettest. --Marcela Miniauge.gif 17:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Das verwundert mich doch 1996 gründete Wales mit zwei Geschäftspartnern die Internetfirma Bomis. Dort konnte und kann man noch heute kostenlos Foren zu den Themen Unterhaltung, Sport, Science-Fiction und „Babes“ (Erotikbilder) besuchen --87.123.117.76 17:04, 21. Mär. 2010 (CET)

Muhahahahaha Jimbo --Lobby Glas 18:19, 21. Mär. 2010 (CET)

Principle of Least Astonishment trifft den Kern der Sache. Und da macht es eben einen erheblichen Unterschied, ob man die Seite "Vulva" anklickt, oder die "Wikipedia:Hauptseite". Hier wurde mit dem Bild die provokative Überraschung gesucht und gefunden. Man kann darüber diskutieren, ob es dafür gute Gründe geben mag, aber so zu tun, als sei gar keine Provokation beabsichtigt gewesen, ist albern. --Amberg 18:50, 21. Mär. 2010 (CET)

Kommt immer darauf an, ob man sich von dem Bild auch selbst provozieren lässt. Ich finde die ganze Debatte um den Artikel völlig überzogen. Es gibt nix zu sehen, was nicht auch in einem Biobuch gezeigt würde, oder in einer Stunde Sexualpädagogik. -- Widescreen ® 18:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Tja, Principle of Least Astonishment. Where was Jimbo with this principle during the Vrigin Killer controversy? I call this principle hypocritical. --Matthiasb 19:04, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich stimmte Amberg zu: "Principle of Least Astonishment trifft den Kern der Sache. Und da macht es eben einen erheblichen Unterschied, ob man die Seite Vulva anklickt, oder die Wikipedia:Hauptseite." Auf den Seiten Vulva, Penis oder Smegma sind die Bilder sicher angebracht. Aber auf der Wikipedia:Hauptseite? Schmunzeldrache 19:12, 21. Mär. 2010 (CET)
@Widescreen: Der Vergleich wäre höchstens das Umschlagsbild eines Biobuchs. Und ein vernünftiger Sexualpädagoge wird das Bild auch nicht ohne vorherige Einführung verwenden. Wobei allein schon durch das Wissen der Schüler, dass jetzt Sexualkunde auf dem Plan steht, eine gewisse Vorbereitung gegeben ist. --Amberg 19:10, 21. Mär. 2010 (CET)
Rainer Zufall, dass ich das heute noch mit erleben darf. Eigentlich sollte mein Zug erst morgen gegen 1:25 ankommen. Hier mit euch zu stehen, und mit Jimbo, erfüllt mich einfach mit stolz. Auf die Problematik hab ich schon ewig gewartet. Die Reaktionen anderer Sprachversionen und der ersten Blogs sind besonders interessant. Vielleicht hören wir das Ganze morgen schon in Fernsehen und Radio. Und wenn ihr nicht wisst, wie es weiter gehen soll - reflektiert schon mal was bisher geschah, es gibt viel auszuwerten. Grüße --WissensDürster 19:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Was ich in Blogs und bei twitter bisher gesehen und gelesen habe, ist eigentlich im großen und ganzen sehr positiv. --Felix fragen! 19:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Kann es sein, dass das "Principle of Least Astonishment" gar keine Richtlinie für die deutsche Wikipedia ist? Sollte es diese Richtlinie für die Titelseite einer Enzyklopädie geben? -- Schmunzeldrache 21:39, 21. Mär. 2010 (CET)

Außerdem gibt es ein klares Meinungsbild mit knapp 95% bei über 250 Teilnehmern, dass genau das Geschehene zum Thema hatte. Der Artikel wurde ausgezeichnet, also darf er auch auf die Hauptseite, natürlich auch mit den darin gezeigten Bildern. Man könnte nun darüber diskutieren, ob es ausgerechnet das zweite Bild sein musste und nicht das erste oder dritte sein hätte können, aber was soll's. Die Welt und Wikipedia werden nicht untergehen. - SDB 19:59, 21. Mär. 2010 (CET)

was sie schon immer... -- Widescreen ® 20:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Wartet nur .... Jimbo kommt noch und wird Euch helfen ... @Schmunzeldrache: Danke für Deine Feststellung zu "Principle of Least Astonishment" endlich hat das mal jemand kapiert. --91.59.44.48 23:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Nun, das war keine Festerstellung sondern tatsächlich zwei Fragen: Gibt es eine Regel Principle of Least Astonishment bei der Wikpedia? Und falls nicht, sollte sie nicht für die Wikipedia:Hauptseite eingeführt werden? - Schmunzeldrache 01:40, 22. Mär. 2010 (CET)
en:Wikipedia:Writing better articles#Principle of least astonishment. Ist aber auch in der englischen WP keine strenge Regel, sondern eine (m.E. sinnvolle) Empfehlung, eben dieses Prinzip beim Schreiben im Hinterkopf zu haben. Evtl. könnte man WP:WSIGA entsprechend ergänzen. --20% 01:51, 22. Mär. 2010 (CET)
Eine solche schriftliche Fixierung sollte eigentlich nur der allerletzte Schritt sein. Und wäre schlicht überflüssig, wenn ein wenig Rücksicht auf mögliche andere Befindlichkeiten geübt würde. Dafür braucht es auch nur einen möglichst neutralen Blick über den eigenen Tellerrand. Ich lehne eine solche Empfehlung nicht grundsätzlich ab. Doch ein bedachter Umgang sollte automatisch im eigenen Handeln verankert sein und nicht erst auf "Druck" entstehen. --Ennimate 02:00, 22. Mär. 2010 (CET)
Jimbo ist nun einmal Amerikaner, kennt die ambivalente Einstellung seiner Landsleute zu derartigen Themen und Bildern nur allzu gut, möchte sicherlich einer Konfrontation mit den allmächtigen Sittenwächtern der US-Medienszene aus dem Weg gehen. ABER: Letztlich ist es doch nur ein Skandälchen, wenn man a) sich vorher derart peinlich per Abstimmung um jenes konfrontierende Bild bemüht, obwohl man mit den Symbolen eine weitaus geistreichere Form zur Wahl hatte und b) doch von jedem Erwachsenen erwarten kann, der ein Kind mit dem Internet in Berührung lässt, seine pädagogischen Hausaufgaben gemacht zu haben. --Laibwächter 15:51, 22. Mär. 2010 (CET)

Wegen Artikel des Tages[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrte Autoren! Es ist so, dass viele Minderjährige ihre Internetrecherche bei der Hauptseite von Wikipedia beginnen. Findet ihr es dann wirklich sinnvoll, als erstes zu sehendes Bild eine Vulva zu zeigen? Ich finde, man sollte die Artikel des Tages nicht in der Sexualabteilung suchen (Wenn du der Autor bist, nicht böse gemeint, aber wegen der oben stehenden Problematik will ich das schreiben). Hoochachtungsvoll, --188.21.19.66 10:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Dazu steht weiter oben schon genug. Gruß, TJ.MD Fasse Dich kurz. 10:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Eueren Müll könnt ihr sonstwo Diskutieren, bestimmmt hat jede Seite irgendwie Recht.
Für die Titelseite eines Lexikons ist die Darstellung jedenfalls ungeeignet.
Nehmt das Bild raus, aber dalli dalli. --217.231.255.73 10:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein. --Felix fragen! 10:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Schon garnicht wegen Anonymen Schreiern im Befehlston. -- Raffzahn 14:10, 21. Mär. 2010 (CET)

Nein. Schau's Dir einfach nicht an. TJ.MD Fasse Dich kurz. 10:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Können vor lachen. --88.66.195.109 10:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Das kommt eben dabei raus, wenn verklemmte Nerds sich einmal "aufgeklärt" geben wollen :-)) Schlage vor, nachstehend verlinkten Artikel bedildert auf die Hauptseite zu setzen, ist dann ganz doll "aufgeklärt" liebe Nerds, versprochen! http://de.wikipedia.org/wiki/Analverkehr --79.235.207.14 10:33, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Artikel erfüllt nicht die Vorraussetzung einer Auszeichnung, er ist nicht Lesenswert oder Exzellent. --Felix fragen! 10:34, 21. Mär. 2010 (CET)
Dann mach ihn doch dazu, ist doch Sinn der Wikipedia, und provokativ ist er allemal, was ja beim aktuellen Artikel offenbar Sinn und Zweck ist! :-)) --79.235.207.14 10:39, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist grober Unsinn-> er hat ganz offensichtlich die Exzellenzkandidatur durchlaufen. Aus meiner Sicht zu Recht.--91.12.202.208 10:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Herzlichen Dank für den ausgezeichnten Artikel. Er ist inhaltlich vorbildlich aufgemacht und in seiner Seriosität auf allerhöchstem Niveau. Ich lese mit äußerstem Erstaunen welche kleingeistigen und verspießten Argumente hier gegen ihn vorgebracht werden.
Wikipedia sollte sich gerade auch solcher "eher kontroversen Themen" annehmen um sie auf einem hohen Niveau anspruchsvoll darzustellen. Mir ist es sehr viel lieber, meine Kinder finden entsprechende Begriffe aufgrund des guten Googlerankings hier, als auf irgendwelchen Schmuddelseiten im Netz. Btw. wer Kinder alleine surfen läßt denen solche Inhalte noch nicht zugänglich gemacht werden sollen, hat aus meiner Sicht eh einen an der Waffel. Wenn es stimmt, dass Wikipedia keine Wertungen vornimmt, war es eine ausgezeichnete Entscheidung den Artikel auf die erste Seite zu nehmen. So wird bewiesen, dass hier zu jedem Thema Artikel auf höchstem Niveau zu finden sind. Wieso gerade sexuell konotierte Artikel anders behandelt werden sollten erschließt sich mir nicht, solange diese den hier bestehenden höchsten Ansprüchen gerecht werden. --91.12.202.208 10:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Bild muss doch wirklich nicht sein. --Farbenpracht 10:47, 21. Mär. 2010 (CET)

O Gott, Heise berichtet schon darüber naja fast.--I Shot the Sheriff 10:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Ach, und wenn ich dir einen Link zu einem Spinner von Kreationisten poste, der gerade in einem konservativen englischsprachigen Medium veröffentlich wurde, stimmt's auch? --Atlan Disk. 10:55, 21. Mär. 2010 (CET)


Wikipedia wird wurde auch in Schulen verwendet. Damit ist nun wohl Schluss, dank der Glanzleistung der kompetenen Titelseiten-Redaktion. Aber macht nicht, irgendjemand (Wer konkret war's denn?) hat ja etschieden: Der Artikel ist exzellent. Und damit ist die WikiWelt wieder in Ordnung. Dumm nur, das das Lexikon aus dem Internet-Elfenbeinturm schon herausgequollen ist. Vielleicht gibt's gegen die Verantwortlichen demnächst Ermittlungen wegen Kindsmissbrauch. Dann können die ihre ausgefeilen Argumentationsketten endlich mal einem adäquaten Publikum vortragen. --217.231.247.35 11:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Du postulierst jetzt einfach mal so, oder? Und Kindesmissbrauch? Gehts noch? --Felix fragen! 11:05, 21. Mär. 2010 (CET)
wenn das gericht das für pornografie hält, ...
es ist strafbar, kindern pornografie zu zeigen ... --Atlan Disk. 11:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Nicht alles was nackt ist und Geschlechtsorgane zeigt, ist Pornografie. --Felix fragen! 11:12, 21. Mär. 2010 (CET)

"Kindesmissbrauch"?!? WTF? einem kind pornografie zugaenglich machen (angenommen dieser artikel haette etwas mit porno zu tun) ist nun wirklich nicht vergleichbar damit ein kind zu missbrauchen. schaem dich fuer diese assoziation. -- 93.199.34.225 13:26, 21. Mär. 2010 (CET)

Du hast meinen Namen, meine Adresse ist nicht schwer zu ermitteln - zeig mich also an und wir werden sehen, ob die deutsche Justiz die Bebilderung eines Wikipedia-Artikels zu einem Geschlechtsorgan und eines entsprechenden Teasers in der vorliegenden Form als Verbreitung von Pornographie einschätzt - solltest du mir und anderen allerdings weiterhin laienjuristisch Straftaten unterstellen, werden wir das in der WP:VM austragen - danke -- Achim Raschka 11:12, 21. Mär. 2010 (CET)
ich werde dich sicherlich nicht anzeigen.
es geht mir hier um den schaden für die wikipedia (und die Kinder, evt.)
Ich habe niemals gesagt, dass es sich um eine Straftat hält, sondern gesagt, dass, wenn das angerufene Gericht dies als Pornografie ansieht, es als Straftat verurteilt werden kann.
Ich stimme seltenst mit der Ansicht von Hamburg überein (Forenhaftung etc.), aber ich würde dennoch darauf hinweisen, dass dies so gesehen werden kann.
Für mich persönlich grenzt es an Pornografie, meistens wird das aber anders gesehen. Ist OK.
Ich habe nur gesagt, was wäre, wenn ein Gericht eine Meinung vertritt, die meiner (reaktionären) Meinung entspricht oder diese sogar übertrifft.
Ich zeige niemanden an, das ist es mir nicht wert, ich drohe auch nicht mit Anzeigen. --Atlan Disk. 11:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Artikel und das Bild sind eindeutig nicht pornographisch (vgl. Pornographie). Hier eine Straftat zu konstatieren ist Unfug. Btw. sind die Auslegungsgrenzen gerade auch für wissenschaftliche Werke deutlich weiter gefasst.--91.12.202.208 11:22, 21. Mär. 2010 (CET)

Dann würde ich mal vorschlagen, verklagt erstmal die Bild-Zeitung, da grüßt jeden Tag auf dem Schulweg eine Nackte vom Zeitungsaufsteller. Und an all die besorgten Eltern (bin selbst zweifacher Vater): ihr wißt natürlich ganz genau, was eure Kinder den lieben langen Tag so sehen. Oh tolerantes Deutschland, mir graust vor dir.-- scif 11:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Hallo, ich gebe mich geschlagen, tut mir leid, dass ich diese Disskusion begonnen habe. Grüße, --Leo Decristoforo 11:32, 21. Mär. 2010 (CET)

Auch ich werde niemanden anzeigen, halte es aber für fast zwingend geboten, diese Sache juristisch zu klären. Es muss davon ausgegangen werden, dass vielen Kindern, Menschen deren (religiöse) Gefühle verletzt werden etc. hier das Bild eines Geschlechtsorgans fast schon aufgedrängt wird. --79.235.207.14 11:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Aus Diskussion:Mohammed: "Hinweis zu den Mohammed-Darstellungen: Die im Artikel verwendeten Abbildungen Mohammeds aus dem 14. bis 16. Jahrhundert entstammen ausschließlich dem islamischen Kulturkreis. Sie sind wertvolle Dokumente islamischer Kunst. Die Wikipedia als freie, weltanschaulich neutrale Wissenssammlung befolgt keine aus weltanschaulichen oder religiösen Gründen verhängten Gebote bzw. Verbote. Dies würde ihrem Selbstverständnis widersprechen." --AFo 11:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Auch Abbildungen von Mohammed oder einer Vulva auf der Titelseite einer prominenten z.B. Zeitung dürften die Gerichte bemühen. --79.235.207.14 11:56, 21. Mär. 2010 (CET)
Der Unterschied ist, daß Wikipedia schon lange nicht mehr als "renommiert" gilt. Die heutige Titelseite dokumentiert diesen Trend. Verklemmte Nerds und altgewordene Teenager, die sich einen Spaß erlauben, um aufzufallen. Kennzeichnend für das Ansehen der Wikipedia. -- 84.142.118.209 12:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Wäre es evtl. möglich, dass wir hier einen kapitalen Fall von Cyberexhibitionismus vorliegen haben? Da muss man nicht mehr selbst die Hosen runterlassen und hat gleich ein Riesenpublikum. Dann nur noch zurücklehnen und die Reaktionen der Vor-den-Kopf-Gestoßenen genießen... Sowas könnte durchaus strafrechtlich relevant sein. --94.79.157.169 12:39, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Thema ist für einen AdT völlig in Ordnung und eine zensurfreie Illustration der Artikel zu sexuellen Themen finde ich in einer aufgeklärten Gesellschaft zwingend erforderlich. Aber muss auf der Hauptseite einer Enyklopädie, die auch eine begehrte Anlaufstelle für junge Schüler ist, ein derart expliziertes Bild präsentiert werden? Ein Erwachsener sollte wohl, selbst wenn er es nicht gutheißt, mit einem solchen Bild klarkommen. Aber der Fünftklässler, der Cäsars Tod beleuchten möchte, sollte selbst entscheiden, ob und wie intensiv er sich mit Sexualität beschäftigt - dafür findet er hier eine hervorragende Plattform. Ich bitte deshalb zu überdenken, ob man nicht in Zukunft bei sensiblen Themen auf weniger expliziete Leitbilder zurückgreift. Bei Interesse findet sich ja dann im Artikel immernoch die volle Breite an informativen Bildern. Gruß Dominique --91.37.237.18 17:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Mit solch einem Photo habe ich kein Problem, es ist das Natürlichste der Welt. Als viel schlimmer empfinde ich Photos von Gewalt, Waffen oder Kriegswerkzeug, die in Artikeln immer verharmlosend "neutral" dargestellt werden. --79.247.11.232 21:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Gut ist es, ist es auch sinnvoll?[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrter, lieber Achim,

ich will Dir direkt antworten, weil Du auch als Hauptverfasser selbst (und wie immer gut) Stellung genommen hast. Seit Jahren verfolge ich als interessierter (und leider nur sehr sporadisch auch selbst tätiger) Wikipedianutzer die Entwicklung dieses einmaligen Projektes und bin dabei oft auf Deine Spuren gestoßen. Fast immer war ich begeistert, von der Energie, mit der Du das Projekt voranbringst, von Deiner Sachkenntnis (in den verschiedensten Themenbereichen!) und von Deiner Fähigkeit, beides produktiv und nutzbringend in Artikel münden zu lassen.

Ich habe auch einige heftige Diskussionen verfolgt (z.B. die, um die Namensnennung von Tron) und natürlich die leidigen ReferenzRelevanzdiskussionen. Immer war, für Deine Artikel und bei den Diskussionen, die Frage, „Was will die Wikipedia?“, „Wie kann ein Artikel besser werden?“ eine gute Hilfe bei der Suche nach vernünftigen Antworten und Lösungen. Der Artikel und auch die Bebilderung sind erschöpfend diskutiert, sie sind gut.

Dennoch glaube ich glaube, in Deinem Votum für diese Bebilderung auf der Hauptseite hast Du Dich geirrt. Die Diskussion über den Tagesartikel war (und ist auch bei anderen Tagesartikeln) immer überwiegend Angelegenheit der Interessierten. Es war also abzusehen (und das schreibst Du ja auch selbst), dass viele, für die nach eigener Einschätzung diese Bebilderung ein Problem sein könnte, nicht an der Diskussion (und Abstimmung) teilgenommen haben. Gerade die Besonderheit einer erstmaligen Abstimmung hätte Dich (und Deine Mitstreiter) offener machen müssen für Schierigkeiten, die andere mit der Bebilderung haben könnten.

Ich glaube, die Fragestellung hätte nicht sein müssen: „Ist es möglich?“, „Ist das Bild gut und geeignet?“, sondern: „Wie kann aus der Diskussion heraus der Artikel noch weiter verbessert werden?“ In einem wirklich exzellentem Artikel hätte man zum Beispiel, als besondere Ausnahme bei Tagesartikeln, die erkennbaren Schwierigkeiten vieler Leser zum Anlass nehmen können, auf die Bebilderung zu verzichten (auch das ist ungewöhnlich und macht also aufmerksam) und dann, die Argumente der Diskussion aufgreifend, den Artikel um eine Darstellung der Möglichkeiten und Schwierigkeiten, das Thema unbefangen (und bebildert) darzustellen, ergänzen können. Neben den ausführlichen Würdigungen der Vulva in der Kunst hätte das sicher Platz gefunden, Ansätze sind ja da. Was meinst Du? Und wenn ja, geht das so schnell?

Freundliche Grüße Hehu 10:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Bild Startseite[Quelltext bearbeiten]

Das Bild muss endlich weg!!! Ist doch alles gesagt dazu! (nicht signierter Beitrag von 84.135.251.2 (Diskussion | Beiträge) ) von 11:03, 21. Mär. 2010 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 11:46, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [14]

Bitte das Bild wegmachen! Ich habe keine Lust dieses Thema heute mit meinem Sohn zu diskutieren! --89.247.159.78 11:18, 21. Mär. 2010 (CET)
dann lass deinen Sohn nicht alleine ins Internet. Ihr unverantwortlichen Eltern macht uns Erwachsenen das ganze Internet kaputt! --79.236.63.242 11:46, 21. Mär. 2010 (CET) Mist, nicht eingeloggt. --AFo 11:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Salomonische Lösung. Ab 12:01 Uhr, bitte ein anderes Bild. Dann hatten beide Seiten recht. Dank+Gruß--Bene16 11:19, 21. Mär. 2010 (CET)

"Ich habe keine Lust dieses Thema heute mit meinem Sohn zu diskutieren!" Grandios. Ohne Worte. -- TJ.MD Fasse Dich kurz. 11:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Zensur statt Aufklärung. Soweit ist unser "Volk" schon. Traurig. (nicht signierter Beitrag von 78.50.200.225 (Diskussion | Beiträge) ) von 11:36, 21. Mär. 2007 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 12:14, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [15]
Wikipedia wird nicht zensiert. -- Nasiruddin do gehst hea RM 11:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Wikipedia wird von lauter Gutmenschen und selbsternannten Besserwissenden andauernd zensiert. Linke... Rechte... wer auch immer...--hängt. 11:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Zu viel Aufklärung mag genau so schlecht sein wie zu wenig. Doch muss ich sagen, in einer Zeit, in der in der vierten Klasse bereits der erste Aufklärungsuntericht stattfindet finde ich es ein wenig übertrieben eine derartige Diskussion zu führen. Meine Tochter ist noch ein wenig klein um selbst lesen zu können, oder als dass ich sie ins internet lassen würde. Doch kann ich nicht verstehen was an einer Vulva eklig oder gar abstoßend sein soll. Ob es nun als estethisch oder unestethisch angesehen wird ist etwas anderes. Da der tag nun fast zu ende ist, ist es müßig das thema weiter zu diskutieren. Trotzdem habe ich kein Problem mit diesem Artikel oder seiner Bebilderung--Souffleuse Mikrofuersig.gif 21:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Bild sollte aus meiner Sicht bleiben. Ich sehe keinerlei neue Argumente gegenüber dem bereits stattgefundenen Meinungsbild. Es ist btw. erstaunlich, wieviel Menschen hier aufschlagen die sich ansonsten bisher in keinster Weise eingebracht haben. Der Artikel ist durch eine harte Exzellentdikussion gelaufen, es gab weiterhin ein explizites Meinungsbild in dieser Frage das eindeutig ausging. Es wurden keinerlei valide Argumente vorgebracht warum das Lemma anders behandelt werden sollte als andere. Aus der Kritik spricht aus meiner Sicht eine Grundhaltung die eindeutig von vorgestern und vor dem Hintergrund der Qualität des Artikels offensichtlich grundlos und von reinsten POV getragen ist. Der oben stehende Beitrag "Ich habe keine Lust dieses Thema heute mit meinem Sohn zu diskutieren!" fasst die psychologische Basis dieser Kritik prägnant zusammen. --91.12.202.208 11:30, 21. Mär. 2010 (CET)

An TJ.: Ich bin weit davon entfernt, prüde zu sein, und bevor ich Vater wurde, hätte ich es auch ganz bestimmt für total witzig gehalten. Einfach mal eine Frage an Dich: Bist Du schon Vater? Wenn Nein, bin ich mal gespannt, ob sich Deine Ansichten ändern werden, wenn Du selbst Vater wirst. Das hat nix mit Zensur zu tun! Das mit dem heutigen Bild ist in etwa so, wie wenn man so ein Bild in der Tagesschau zeigen würde. Die Tagesschau wird wegen Ihrer Sachlichkeit von vielen Leuten geschätzt. Die Wikipedia wird bisher auch wegen Ihrer Sachlichkeit von vielen Leuten geschätzt. In Zukunft auch noch? --89.247.159.78 11:33, 21. Mär. 2010 (CET)

(eingeschoben nach BK) Ja, ich bin schon Vater. Und rate mal, wie ich das gemacht habe. Nein, ich habe weder meinen EKEL überwunden, noch vor einem Pornoheft onaniert, um dann das Sperma mittels einer Spritze ultrachallkontrolliert in den Uterus zu praktizieren. Und noch etwas: Ist Dir eigentlich klar, dass Dein Sohn (Wahrscheinlich, nach Schnittentbindung wohl nicht), die Vulva seiner Mutter auch schon von innen gesehen hat, auch wenn er sich nicht daran erinnern kann? Gruß, TJ.MD Fasse Dich kurz. 11:43, 21. Mär. 2010 (CET)

An TJ.: Dein Argument "... Pornoheft onaniert, um dann das Sperma mittels einer Spritze ultrachallkontrolliert in den Uterus ..." spricht für Dich. --89.247.159.78 11:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Zum Thema "psychologische Basis": Mein Sohn ist 5 Jahre alt. --89.247.159.78 11:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Und mit 5 Jahren lässt du ihn unbeaufsichtigt im Internet surfen? (nicht signierter Beitrag von 78.50.200.225 (Diskussion | Beiträge) ) von 11:38, 21. Mär. 2007 (CET), nachgetragen von: SchirmerPower 12:16, 21. Mär. 2010 (CET), siehe [16]
Ich glaube die Leute die hier diskutieren wissen nicht, wer alles die Wikipedia benutzt. Mein Vorschlag: Einfach mal die Augen auf machen! --89.247.159.78 11:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Tolle Aktion, das Bild soll bleiben. Bitte zeitnah mit einem Penis wiederholen. Gleichberechtigung und so. --88.130.2.176 11:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Das hat nichts mit Zensur zu tun sondern mit Jugendschutz und Pietät. Es ist völlig in Ordnung, das Bild in den entsprechenden Artikeln abzubilden, aber nicht auf der Startseite! Als ich heute morgen hier auf die Hauptseite kam, ist mir vor Entsetzen fast das Frühstück aus dem Mund gefallen. Es würde mich nicht wundern, wenn das rechtliche Folgen hat. -- Schlauwiestrumpf 11:48, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Wikipedia wird bisher auch wegen Ihrer Sachlichkeit von vielen Leuten geschätzt. In Zukunft auch noch? - Warum sollte sie nicht? Was ist denn hier unsachlich? --82.83.75.247 11:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Na gut, warum dann nicht gleich 2 kopulierende Erwachsene zeigen? Oder gleich einen ganzen Porno? Gibt es für dich gar keine Grenze? Je nach Argumentation kann man natürlich alles einfach als sachlich deklarieren. Aber muss man? --89.247.159.78 11:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Wer will denn einen Porno hier zeigen? Und was hat es damit zu tun? Ich will nur sagen, dass ich es durchaus sinnvoll finde, zur Illustration eines Artikels über einen Körperteil diesen Körperteil zu zeigen. Geht es um den Körperteil Vulva, ist es sinnvoll, eine Vulva zu zeigen. Es ist sachlich und keine Pornografie, keine Provokation. --82.83.75.247 12:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Vielleicht sind diejenigen, die das Bild behalten wollen, einfach nur ein paar Pubertierende, welche die Sexualität gerade entdecken und es für besonders spannend halten, überall Fotos davon zu sehen? Wenn diejenigen unter Mangelerscheinungen leiden, dann könnten diejenigen, für die das nicht mehr ganz so neu ist, vielleicht mal Geld zusammenlegen und den Pubertierenden ein paar entsprechende DVDs zukommen lassen? --89.247.159.78 12:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Hauptseite zeigt auch deutlich wer die Zielgruppe eines Projektes ist. Für den heutigen Tag scheinen es Personen zu sein die gerne eine geöffnete Vulva betrachten bzw. kein Problem damit haben einen intimen Teil des körpers eines anderen Menschen zu betrachten. Wenn sich die Zielgruppe nicht ändert schätze ich mal das die Anhängerschaft von Wp ziemlich zusammenschrumpfen wird. --95.89.46.7 12:20, 21. Mär. 2010 (CET)

(Quetsch!) Genau! Gerüchten nach zufolge sind viele Wikipedianer 40jährige, bei Mutti lebende Informatik-Langzeitstudenten, die noch nie Tageslicht oder eine echte "Muschi" gesehen haben. Die angesprochene Klickrate auf den Artikel und die (nicht-)Argumente der Befürworter scheint ja zu beweisen, daß ein entsprechendes Informationsbedürfnis herrscht - zielgruppengerechte Ansprache sozusagen. Ich finde die Uhrzeiten der geposteten Beiträge schon interessant, andere Leute müssen zu der Zeit schlafen (gern auch mit ihrer vorhandenen Frau), weil sie einem geregelten Tagesleben nachgehen .oO(Biologieunterricht (als Alibivorwand) hin oder her: ich frage mich auch die ganze Zeit, warum in allen anderen Medien (TV, Print und Internet) derartige Bilder gepixelt werden müssen - gerade wenn sie auf Titeln erscheinen....?) --79.200.180.156 14:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Mann, seid Ihr mutig und fortschrittlich! Wann war eigentlich in taz, SZ oder ZEIT das letzte mal eine Vulva auf der Titelseite? Und warum nicht? Und wann kommt endlich das Penisbild, Ihr Chauvis? -- megA 12:26, 21. Mär. 2010 (CET)

Schau dir mal den SPIEGEL 22 / 1977 mit dem Titelthema "Die verkauften Lolitas" an, da bleibt dir die Spucke weg. Im Innenteil gab's dann Screenshots aus echten Kinderpornos zu sehen. --84.57.158.2 13:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Öffentliche Zugänglichmachung von Kinderpornos ist natürlich eine große kulturelle Errungenschaft. Interessant auch, daß der SPIEGEL genau diese Titelbild als einziges im Jahrgang 77 nicht auf seiner Webseite zeigt. (und auch nicht den dazugehörigen Artikel) Warum? -- 84.142.118.209 13:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Das war nur ein Beispiel, was schon so alles auf den Titelbildern großer Publikumszeitschriften zu finden war. Vor ein paar Jahren gab's glaube ich auch mal ein Paar beim Sex (ohne Geschlechtsteile) zu sehen. Das Titelbild und der Artikel sind natürlich nicht auf der Website, weil die Bilder heute illegal sind. --84.57.158.2 13:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Was soll die Scheiße?[Quelltext bearbeiten]

Nichts gegen Vulvae, aber hättet ihr nicht eine etwas neutralere Zeichnung nehmen können? Die Seite kommt bei mir bis auf weiteres auf den Pornofilter. Ich hatte Wikipedia meinen Kindern erlaubt, weil Pornografie dort nie zum Selbstzweck betrieben wird, aber scheinbar habt ihr in dieser Richtung eure Policy geändert. --95.113.232.37 11:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Bild sollte bleiben. Es ist neutral und präsentiert ohne pornographischen Gehalt das Artikelthema. Das was hier so Wellen schlägt sind Desinformation Überempfindlichkeit und Pfuireflexe. Wird nur von der Pornounterstellung getoppt, als Amedeo Modigliani mit einem seiner berühmten Aktgemälde auf der Hauptseite war. So eine Welle hatten selbst die prüden Stimmen im New York der 1950er nicht gemacht... Wer das hier tatsächlich zu einem Problem der Wikipedia hochstilisert und negative Folgen fürchtet, der übertreibt maßlos. Morgen schauen hier genausoviele Leute nach wie gestern und in einer Woche denkt niemand mehr daran. Weit gefährlicher sind etwa Relevanz- und Adminprobleme, aber da ist der Reflex-Pfui-Faktor nicht so hoch. Was 5-jährige im Internet zu suchen haben, bevor sie überhaut zur Schule gehen, ist da auch noch so eine Frage ... -- Julius1990 Disk. 11:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Mein 5 jähriger Sohn darf nur zusammen mit mir bestimmte Seiten im Internet anschauen. Bisher hat die Wikipedia dazu gehört. Und nochmal, ich bin in keiner weise prüde!! --89.247.159.78 11:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn du dich daran störtst, dass dein Sohn eine Vulva sieht, bist du durchaus prüde. --79.224.238.151 15:03, 21. Mär. 2010 (CET)
An Julius1990: Soll ich etwa meinem 5 jährigen Sohn verbieten, eine ausgesuchte Menge an Artikeln in der Wikipedia anzuschauen? Wäre das nicht auch Zensur? --89.247.159.78 11:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein, so etwas nennt man Erziehung ... -- Julius1990 Disk. 11:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Du erziehst deinen Sohn dazu sich über bestimmte Themen nicht zu informieren? --79.224.238.151 17:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie du der Diskussion entnehmen kannst, bin ich pro Information, würde meinem Sohn jedoch vermitteln wollen, das Porno-Seiten zwar nicht verboten sind, aber er seine Sexualität doch anders ausleben sollte. Da ich hier keine Pornographie sehe, würde ich meinem Sohn wie sonst auch raten, lieber Wikipedia zu konsultieren als Handyvideos auf dem Schulhof... Trotzdem ist es Sache der Erziehung, wann man einem Kind was beibringt. Wenn ich erst Bilderbücher zum Bauernhof anbiete, dann nicht gleich auch die Praline oder den Playboy. Das ist selbstverständlich und keine Zensur. Aber Ernsthaftoigkeit spreche ich den großen Aufschreiern hier eh beinah grundsätzlich ab. -- Julius1990 Disk. 20:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Vulva mit Scheiße gleichzusetzen, ist schon ziemlich krass. Was macht ihr denn alle vorm Geschlechtsverkehr? -Betrinken, bis Ihr nicht mer wisst, was Ihr tut? TJ.MD Fasse Dich kurz. 11:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Und in dem Alter weiß er noch nicht, das er einen Penis hat und eine Frau/ein Mädchen eine Scheide? Das könnte man ihn bei begleiteten Surfen ohne Probleme erklären oder man lässt es, da er das Bild eh nicht selber einordnen kann bzw. im begleiteten Surfen kann man es ihm auch einfach vorenthalten. Trotzdem führt das Argument die Wikipedia as absurdum, weil da mit einer Gruppe argumentiert wird, die weder die Wikipedia vernünftig nutzen kann noch dies wirklich tut. Der Wikipediakonsum beginnt mit der Fähigkeit zu lesen und zu schreiben und mit Kentnissen des Internets. Ab diesem Alter schadet ein nichtpornographisches Bild kein bisschen. Spätestens mit 10 Jahren begegnet einem dieses Bild eh im Biobuch und zwar im selben Kontext wie hier, der weder anstößig noch pornograpfisch ist. -- Julius1990 Disk. 11:47, 21. Mär. 2010 (CET) PS: Ein 5-Jähriger ohne profunde Kentnisse des Lesens und Schreibens, kann gar nicht die Wikipedia nutzen. Nur mal so ...
Nö, in den Biobüchern in der fünften Klasse befindet sich keine Aufnahme geöffneter weiblicher Geschlechtsteile inklusive Anus. --Atlan Disk. 11:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Bild ist einfach nur großer Mist. Eine Zeichnung hätte es auch getan und nein, das wäre keine Zensur -__- --Kraftprotz 11:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Glaubst Du z.B. ich kaufe mir teure Bilderbücher von Tieren in Afrika, wenn es die kostenlos hier im Internet gibt? Und auf "blauen Text" zu klicken, kann ein 5 jähriger auch schon. (Unter meiner Anleitung !!!) --89.247.159.78 11:55, 21. Mär. 2010 (CET)
In userem Biobuch für die 5. und 6. Klasse befand es sich. Mag von Buch zu Buch unterschiedlich sein, aber eins ist sicher in jedem normalen Biobuch finden sich fotografische Darstellungen der Geschlechtsorgane und der nackten Körper ohne, dass Eltern aufschreien würden "Porno". Und auch hier ist kein pornographischer Kontext gegeben, nur eine Empörungsgemeinde. Was wird aus einem Kind, dass ohne Tier-Bücher aufwachsen soll ... o tempora ... Julius1990 Disk. 11:57, 21. Mär. 2010 (CET)
in den aktuell in meinem Heimatort verwendeten Biobüchern befindet sich Zeichnungen, aber keine Fotos. --Atlan Disk. 11:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Sollte sich Wikipedia zukünftig nach dem ausrichten, was Fünfjährigen "zugemutet" werden kann? Ich bin offengestanden erstaunt darüber, welche ernorm unsinnigen Argumente hier ernsthaft angeführt werden.--91.12.202.208 11:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Nein, aber ich würde es zum Beispiel mit einem anderen sachlichen Medium wie der Tagesschau vergleichen. Aber vielleicht ist die Wikipedia auch nicht ganz so sachlich wie z.B. die Tagesschau? --89.247.159.78 12:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Überschrift dieses Abschnitts ist auch besonders zur Erweiterung des Vokabulars von Minderjährigen geeignet. --Björn 12:00, 21. Mär. 2010 (CET)

+1 -- Widescreen ® 12:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Stimmt, das Wort hat ein 5jähriger sicher noch nie in seinem Leben gehört oder gar geäußert. Kann es sein, dass Wikipedianer leicht weltfremd sind? Ich hege die Vermutung, dass die Initiatoren der heutigen Hauptseite in ihrem Leben noch nie eine Vulva live gesehen haben. Wie auch, wenn man sogar seine seine Sonntage mit Diskussionen wie dieser verbringt. Ich gehe nun raus, und wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß in ihrem Kindergarten. --95.113.232.37 12:10, 21. Mär. 2010 (CET)
Angesichts dieser Diskussion frage ich mich ernsthaft, ob meine Tochter die einzige Fünfjährige ist, die eine Mutter hat, die sich traut, nackt vor ihr Kind zu treten, nachdem die in dieser Diskussion sonst bemühten Fünfjährigen offenbar noch nie eine nackte Frau gesehen haben und deswegen "völlig verstört" von der Wikipedia-Hauptseite zurückgelassen werden. Kopfschüttelnd, -- Tröte 12:08, 21. Mär. 2010 (CET)
An Tröte: Du hast eine Tochter. Ich habe einen Sohn! Würdest Du Deiner Tochter auch Deinen Penis zeigen? Was würde Deine Frau dazu sagen? --89.247.159.78 12:10, 21. Mär. 2010 (CET)
quetschIch kann meiner Tochter meinen Penis nicht zeigen, da ich keinen habe. Aber meine Vulva hat sie schon sehr oft gesehen. Genauso oft wie den Penis ihres Vaters. Wir pflegen uns auszuziehen, wenn wir uns waschen, duschen oder baden. Und z. B. zu duschen, bevor wir ins Schwimmbad gehen. Und wenn wir den Schwimmbadbesuch beenden, duschen wir auch. Da sind immer ganz viele nackte Frauen bzw. Männer in den Schwimmbadduschen. Nicht einmal dieser Umstand hat ihr bisher auch nur das geringste Statement entlockt. --Tröte 12:17, 21. Mär. 2010 (CET)
An Tröte: Also hier im "prüden Süddeutschland" sind die Schwimmbadduschen getrennt nach Männern und Frauen. Ich persönlich hätte nichts gegen gemeinsame Duschen. (Ich selbst bin früher auch ab und zu in die Sauna und dort gibts mehr zu sehen) Aber grundsätzlich gibt es einen Unterschied, ob man bei einer Frau (beim Duschen) unten nur ein paar undefinierte Haare sieht, oder wie auf dem Foto alles geöffnet und explizit. Würdest Du Deiner Tochter auch einen errigieren Penis zeigen? --89.247.159.78 12:31, 21. Mär. 2010 (CET)
quetschDu solltest vielleicht mal an einen FKK-Strand gehen. Dort sehen Kinder nackte Frauen und Männer nebst ihrer Geschlechtsorgane. Und es schadet ihnen in keiner Weise. --AM 12:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Was macht der 5jährige im Internet? Lesen kann er nix... --Matthiasb 12:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Glaubst Du z.B. ich kaufe mir teure Bilderbücher von Tieren in Afrika, wenn es die kostenlos hier im Internet gibt? Und auf "blauen Text" zu klicken, kann ein 5 jähriger auch schon. (Unter meiner Anleitung !!!) --89.247.159.78 12:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Tja ein 5jähriger sollte vielleicht mit Bauklötzen spielen oder mit Matchboxautos, nicht aber rumklicken lernen. Und Bilderbücher dienen nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Vollkritzeln und Seitenrausreißen – ist eine wichtige Erfahrung für Kinder, um die du deinen Sohn bringst.--Matthiasb 12:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Hatte ich etwas davon gesagt, mein Sohn hätte keine Bilderbücher, Bauklötze oder Matchboxautos? Ich denke nicht! --89.247.159.78 12:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Manche behalten das Vollkritzeln und Seitenraußreißen bis ins hohe Alter bei - wie schrecklich. liesel 12:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Ob daher die Lust der Admins am Löschen kommt? :D --Matthiasb 13:18, 21. Mär. 2010 (CET)

1. Ich wurde einmal von den Vandalismusmeldungen dahin geschickt. Gegen den Antrag den Artikel des Tages grundsätzlich halbzusperren gab es da unter anderem folgendes Argument: "Mit dem Tagesartikel werben und dann den Neulingen sagen: Mitmachen nur bei Mitgliedschaft. Ja super...," super, genau das ist heute passiert. 2. Warum wird hier eigentlich nicht das oberste Bild aus dem Artikel gezeigt? Ist das nicht provozierend neutral genug? --MannMaus 12:26, 21. Mär. 2010 (CET)

An Tröte: Du hast eine Tochter. Ich habe einen Sohn! Würdest Du Deiner Tochter auch Deinen Penis zeigen? Was würde Deine Frau dazu sagen? Sodele, da Tröte keinen Penis hat (lächel), ich habe einen. Und ich habe auch eine Tochter. Die weiß, wie ich aussehe. Und mein jetzt 8 Monate alter Sohn wird später auch bewußt sehen, wie seine Mutter in natura aussieht. Werde ich jetzt angezeigt? Und zudem lebe ich in Südwestdeutschland. Holt mich jetzt der Teufel? Ich dachte, die Inquisition wäre vorbei? Aber seit den letzten Meldungen über die katholische Kirche wundert mich nichts mehr. Und ich sage das jetzt bewußt provozierend, ohne da jemanden persönlich angreifen zu wollen: genau solch übertriebene Prüderie und vorgeschobene Besorgtheit, mangelnder Aufklärungswille und die offensichtliche Scham, seinen Körper innerhalb der Familie in natura zu zeigen fördert solche Auswüchse, wie jüngst bekannt geworden und bringt uns zu solchen Diskussionen.--scif 12:46, 21. Mär. 2010 (CET)
genau. Die Prüderie an der Odenwaldschule war nicht zu übertreffen. --Atlan Disk. 13:15, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist jetzt 5 vor 12 durch! Bitte endlich dieses Bild rausnehmen!!!!!![Quelltext bearbeiten]

Es ist doch jetzt lange genug diskutiert worden! So ein Bild muss echt nicht sein! Hier sind doch sonst immer so Schlaumeier, die meinen, in einem Artikel geschriebene Inhalte nicht anzuerkennen und selbige entweder nicht freizuschalten oder zu löschen. Vielleicht sollten die sich hier mal einbringen. Die Diskussion zeigt doch, dass das Bild stört! Und deswegen muss es raus. (nicht signierter Beitrag von 84.135.251.2 (Diskussion | Beiträge) 12:02, 21. Mär. 2010 (CET))

Muhaha. "Dass wir so laut schreien, zeigt doch ganz deutlich, dass wir recht haben." Träum weiter. --Björn 12:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Übrigens ist der Titel irreführend. Es war schon 2 nach 12, als der Beitrag geschrieben wurde. --Voyager 12:05, 21. Mär. 2010 (CET)
Oh stimmt. Jetzt sehe ich das auch. Eine lange Diskussion kann ja nur bedeuten, dass das Bild ungeeignet ist. -- Thomas aus Köln 12:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Länge der Diskussion sicher nicht, höchstens deren Inhalt. Sonst würde die Demokratie danach funktionieren, wer am lautesten schreit und am schnellsten eine Diskussion damit beendet. --SpiegelLeser 12:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Sorry, ich vergas meinen vorigen Beitrag als Ironie zu kennzeichnen. -- Thomas aus Köln 12:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Und ich bin noch nicht richtig wach, sonst hätte ich die Ironie vielleicht bemerkt. Egal, sei es drum, diese Diskussion auf dieser Seite dreht sich im Kreis. --SpiegelLeser 12:22, 21. Mär. 2010 (CET)

Wie hat Tolanor es seinerzeit so treffend formuliert: „Konsens ist nur ein widerlicher euphemismus für die diktatur der lautesten“. Exactement. --S[1] 12:10, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich glaub ich sehr nicht recht. So ein Bild widert mich an. Bisher habe ich meinen beiden Söhnen (8 Jahre) erlaubt, in der Wikipedia zu surfen. Natürlich wäre es nicht ausgeschlossen gewesen, dass sie von selbst auf diesen Artikel kommen. Aber ziemlich unwahrscheinlich. Wer selber Kinder in dem Alter hat, weiß, dass man nicht jeden Klick überwachen kann. Man hat auch nebenher noch was anderes zu tun, Kochen z.B. und man sollte sich auch die Kinder 5 Minuten allein am Computer lassen können. Nehmt dieses Bild raus. Es MUSS nicht auf der Startseite sein. Falls das nicht sofort passiert stelle ich hiermit meine Arbeit bei der Wikipedia ein. --Vhfuhf 12:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Warum widert es Sie an? Ist es nicht ein guter Zeitpunkt, mal darüber nachzudenken? --82.83.75.247 12:29, 21. Mär. 2010 (CET)
@Vhfuhf öhem... wenn ich fragen darf: Wie bist Du dann zu Dienen Kindern gekommen? TJ.MD Fasse Dich kurz. 12:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin nicht bei der deutschen Wikipedia aktiv (Grund: Löschthematik). Diese Diskussion bekräftigt mich in dieser Entscheidung. Geht man die obigen Beiträge durch, zeichnet sich ein Meinungsbild von 10:1 gegen das Bild auf der Titelseite ab. Trotzdem wird es nicht entfernt. Warum? Offensichtlich ein Machtspiel. "Wikipedia ist keine Demokratie"? Was denn dann? Eine Diktatur? -- JovanCormac 12:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Jedenfalls keine Ochlokratie, oder wenn, dann nur über meine Leiche. Punkt eins, IPs sind (eben der Demokratie wegen) nicht stimmberechtigt. Punkt zwei, die Abstimmung hatte bereits stattgefunden. Vorher. Ergbenis auf der Hauptseite. Nach erfolgter Abstimmung gegen das Ergebnis wettern hat nicht im Mindesten irgend etwas mit Demokratie zu tun. --Björn 13:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Eins habe hierdurch sicher einige gelernt: In Zukunft die Abstimmungsseite im Auge behalten. (Der Freudsche Verschreiber mit "Ergbenis" war auch schon den Besuch hier wert...) -- 84.142.118.209 14:02, 21. Mär. 2010 (CET)

Adblock Filter[Quelltext bearbeiten]

Sorry Leute, ich hab leider auch keine Lust auf meiner Startseite eine Vulva zu betrachten. Da kann ich ja genauso gut youporn & Co verwenden. Und nein, das hat nix mit Aufklärung zu tun. Das ist einfach wider des guten Geschmacks. Für Leute, die Adblock in ihrem Firefox nutzen:

de.wikipedia.org##IMG[src="http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/52/Vagina%2CAnus%2CPereneum-Detail.jpg/103px-Vagina%2CAnus%2CPereneum-Detail.jpg"]

Und wenn ich dieses basisdemokratische Gerede höre... das Ergebnis eines so kleinen Kreises (90 Leutchen?) ist niemals objektiv sondern abhängig von eben dem Personenkreis (Glück für die Befürworter). Das ist ja gerade das grundlegende Problem einer "pseudo-demokratischen Abstimmung". Mein Gott, bin ich froh, seit 6 Jahren hier nix mehr zu machen... Euch viel Glück, macht weiter so, dann werde ich zukünftig die en.wikipedia.org standardmäßig besuchen! --217.86.124.223 12:12, 21. Mär. 2010 (CET)

Mach doch einfach mit anstelle nur zu meckern. -- Raffzahn 14:13, 21. Mär. 2010 (CET)

Falsch! Das Problem sind in diesem Falle Leute wie du! Nicht an der Abstimmung teilnehmen, aber sich hinterher über das Ergebnis beschweren, das ist ja wohl der Gipfel der Dekadenz! --80.219.203.126 12:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Im Gegensatz zu einer demokratischen Abstimmung, der eine gewisse Medienpräsenz voraus geht (man also voraussetzen kann, dass die Existenz allgemein bekannt sein müsste), kann wohl kaum jemand erwarten, dass ein "normaler Mensch" jeden Tag die Millionen von Zeichen der Diskussionen auf der Wikipedia durch schaut nach Inhalten, die einem nicht passen könnten. Sorry, selten so ein Blödsinn gehört. Nein, viel mehr muss allgemein auf einen guten Geschmack vertraut werden können, gerade auf so einer prominenten Seite wie Wikipedia - da ist es sicher nicht mit einer 90 Mann Abstimmung getan oder dem Aufruf zum Mitmachen. Da geht es um viel mehr, Verantwortung und Rücksicht - wer das nicht berücksichtigt, DER ist dekadent. Lies mal auf der Wikipedia-Seite nach, was die Autoren dort für dekadent halten. Das ist ja fast schon nach Geschmack von Westerwilli! Lächerlich... Herrje, bin ich froh hier nicht mehr mitzumischen. --217.86.124.223 14:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich persönlich habe kein großes Problem mit diesem Artikel, oder auch mit dem Bild. Ich habe zwei Kinder (1,5 und 3,5) und sehe nicht, wie der Anblick einer Vulva ihnen schaden könnte. Trotzdem plädiere ich definitiv dafür, auf eine solche Darstellung auf der Hauptseite der Wikipedia zu verzichten. Einfach aus dem Grunde, weil es sehr viele Menschen gibt, die zu diesem Thema eine andere Einstellung haben als ich, und die durch ein solches Bild in ihrem Schamgefühl verletzt werden. Diese Empfindungen einfach als Überempfindlichkeit abzutun empfinde ich als wenig rücksichtsvoll. Empfohlen sei zu diesem Thema einmal allen der kurze Artikel Taktgefühl --Cyberolm 12:22, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich erinnere mich dunkel an die erste nackte weibliche Brust auf der Titelseite des Stern, muß so Anfang der Sechziger gewesen sein. Das war ein Aufschrei in der Öffentlichkeit... --AM 12:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich fordere nur noch Abbildungen vollverschleierter Frauen auf der Wikipedia zu verwenden. Alles andere verletzt meine religiösen Gefühle und ich fühle mich in meinem Schamgefühl verletzt. Diese Empfindungen einfach als Überempfindlichkeit abzutun empfinde ich als wenig rücksichtsvoll gegenüber Anhängern des muslimischen Glaubens. Empfohlen sei zu diesem Thema einmal allen der kurze Artikel Taktgefühl --84.57.158.2 12:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich denke für diesen Vorschlag wäre nur ein geringer Teil der aktuellen Nutzer der Wikipedia zu begeistern. Wie sich hier in der Diskussion zeigt, liegt der Fall beim Thema Vulva anders.Mir ist nicht ganz klar, was Wikipedia hiermit erreichen will. Möchte sie sich von einem Nachschlagewerk für sehr viele zu einem Nachschlagewerk nur für einen eingegrenzten Menschenkreis mit ganz bestimmten Anschauungen und Moralvorstellungen entwickeln? Ich glaube, dass man mit einem sochen Artikel des Tages viele Benutzer vor den Kopf stößt und mittelfristig ausgrenzt. Vielleicht ist das so gewollt, ich finde es nicht gut. --Cyberolm 12:56, 21. Mär. 2010 (CET)
Heißa! Wir haben doch auch so ein tolles Bild mit Analverkehr! ... --Atlan Disk. 12:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja man sollte vielleicht immer am Wochenende einen kontroversen Artikel auswählen. Das unterhält den ganzen Morgen.--I Shot the Sheriff 12:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Bringe den entsprechenden Artikel auf Exzellent wenn Du es kannst. Dort finden sich schon jetzt mehrere Bilder die problemlos auf der Hauptseite stehen könnten. Wenn es hier mehr engagierte und kompetente Autoren und weniger pseudoprüde Nörgler geben würde wären solche albernen Analogien noch offensichtllicher reine Trollerei.--91.12.202.208 13:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass tote Menschen einfach Körper sind, die nicht mehr funktionieren. Deshalb illustrieren wir den Artikel Luftangriff bei Kunduz mit einem Bild halbverbrannter und zerissener Kinderleichen. Haha, dann kommen die die Deppen mit ihren "verletzten Gefühlen" wieder rausgekrochen. Die müssen wir eben wissenschaftlich aufklären. --91.17.171.138 13:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Was hat das notwendig mit Wissenschaft zu tun? Das fällt eher unter die Rubrik: Anerkennen der Realität. Und dort produziert Krieg nunmal "halbverbrannte und zerissener Kinderleichen". Soll man die Öffentlichkeit, in deren Auftrag Kriege geführt, also Menschen getötet und verstümmelt werden, etwa vor den ästhetischen und moralischen Implikationen schützen, nur weil Sie unangenehm sind? Wieso? Wie sollen vernünftige Entscheidungen gefällt werden, wenn ein relevanter Teil der Informationen nicht zugänglich ist? --93.222.122.146 13:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Genauso wie andere Menschen herumhängende behaarte Fleischlappen "ästhetisch" finden, so finden andere verstümmelte und verbrannte Kinderleichen ästhetisch. (Young British Artists, anyone?) Also rauf auf die Titelseite, bitte! Den dazugehörigen Artikel kriegen wir sicher auch "lesenswert". Ran an's abstimmen! -- 84.142.118.209 14:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Solche Bilder findest du immer wieder in diversen Nachrichtenmagazinen, manchmal bekommt der Fotograf sogar einen angesehenen Preis dafür. Aber du hast schon recht, die Welt so zu zeigen, wie sie ist, das geht ja mal gar nicht. Das könnte ja die Gefühle von jemandem verletzen. --84.57.158.2 14:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Es geht einfach darum, dass die Realität oft nicht dem Geschmacksempfinden vieler Menschen entspricht. Das sollte in einer Enzyklopädie, die sich der exakten Beschreibung der Realität verpflichtet sieht, keine Rolle spielen. Das Bild illustriert den Artikel in einer sehr realitätsnahen Art. Die allerwenigsten finden "herumhängende behaarte Fleischlappen" oder "verstümmelte und verbrannte Kinderleichen" ästhetisch (wie unterstellt wird; zumindest im Sinne der Provokation); aber es gibt sie nun mal. Es gibt sie. --93.222.122.146 14:21, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Argument mit der Ästhetik stammt nicht von mir, damit hat weiter oben jemand das Bild beschrieben. Nur als Detail. -- 84.142.118.209 14:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Alternativ kannst du auch auf en:MediaWiki:Bad_image_list zurückgreifen. --Mewtwo 23:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Igittigittigitt[Quelltext bearbeiten]

Datei:Renault logo 1972-1992.png
An der zensierten Version der Vulva stört sich niemand, obwohl sie hunderttausendfach auf den Straßen sichtbar ist... --Matthiasb 13:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Eine Vagina auf der Startseite! Wie fies ist das denn?! Wo sind die schönen lebensbejahenden Panzer und Kriegsgeräte? MAL IM ERNST: Wer die Abbildung weiblicher Geschlechtsorgane soooo widerwärtig findet, scheint mMn noch ganz andere Probleme zu haben. Ich versteh den aufruhr nicht. Ehrlich: Panzer und Kriegsgerät geht immer? Aber "so etwas" geht nicht?

Wie seid Ihr denn auf die Welt gekommen? Danke an Wikipedia, daß uns zeigt, was es so alles gibt. --RootBoot 12:28, 21. Mär. 2010 (CET)

hmm, es soll Menschen geben, die per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen sind. ;) --Atlan Disk. 12:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Also ich dachte als Kleinkind, ich wurde gebo(h)rt... --Matthiasb 12:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, Keiserschnitt, auch so eine Fehlentwicklung. -- Raffzahn 14:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Wie oft haben die befürwortenden Frauen auf dieser Seite ihren Kindern schon ihre offene Vulva gezeigt? Wie oft lauft Ihr auf der Straße mit öffentlich gezeigter offener Vulva herum? Und warum nicht? -- 84.142.118.209 12:38, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin auch dafür das jeder befürwortende sein Geschlechtsteil auspackt und so mal in den Supermarkt geht. An sich ist es doch nur ein Körperteil wie der Zeh oder die Nase. --95.89.46.7 12:43, 21. Mär. 2010 (CET)

+1 Mit diesem Argument ist eigentlich alles gesagt. Diejenigen möchte ich mal sehen... -- JovanCormac 12:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn erwachsene Menschen den Unterschied zwischen Vagina und Vulva nicht kennen, bedeutet, dass dieses Bild auf der Hauptseite dringend überfällig war. --~~(nicht signierter Beitrag von 212.201.70.31 (Diskussion | Beiträge) 12:49, 21. Mär. 2010 (CET))
Daraus schließe ich das es für Sie einen Unterschied macht ob man die Vagina oder die Vulva in der Öffentlichkeit präsentiert. --95.89.46.7 12:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Ja! Ich, RootBoot habe Vagina und Vulva verwechselt! Und ich kannte den Unterschied vorher nicht. Jawohl IP 212.201.70.31 : da war Aufklärung wirklich vonnöten! Also ist der Beweis über die Notwendigkeit dieses Artikels doch geführt. --RootBoot 13:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Schön, daß Dich dieses Wissen jetzt in Deiner Menschwerdung weitebringt... -- 13:57, 21. Mär. 2010 (CET) (ohne Benutzername signierter Beitrag von 84.142.118.209 (Diskussion | Beiträge) 13:57, 21. Mär. 2010 (CET))
Allerdings ist da Aufklärung vonnöten, und dass du deinen Fehler runterspielst, heißt, dass du ja immer noch nicht weißt, wo der Unterschied liegt. Aber naja, "das da unten" hat ja auch Jahrhunderte lang ausgereicht. --212.201.71.80 14:24, 21. Mär. 2010 (CET)
  • Reinquetsch: Ich spiele gar nichts runter. Wo Du das erkennst, mag Dein Gehimnis bleiben. Ich habe einfach nur kein Problem damit, ein Wissensdefizit zuzugeben. Mein Beitrag war nicht polemisch gemeint. Ich habe mir beide Artikel (Vulva, Vagina) durchgelesen und weiß mehr als vorher. So what? Ich bin klar dafür, daß die Abbildung bleibt. --RootBoot 15:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Genau gesehen ist ja u. a. auch die Vagina zu sehen... -- megA 15:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein, die Vagina ist nicht zu sehen. Die Vaginalöffnung ist zu sehen, also mit gutem Willen der vorderste Teil der Vagina. --212.201.71.80 15:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Aufgeklärt ?[Quelltext bearbeiten]

Leute ich kann die Aufregung nicht verstehen. Der Artikel ist als solcher in Ordnung und das Auswahlverfahren auch. Wenn hier einige protestieren ist das deren Recht - kein Thema. Das ich überhaupt hier schreibe geschieht nur um darauf hinzuweisen, wieviele sich nicht darüber aufregen. Schließlich haben rund 50% der Menschheit eigenen körperlichen Bezug zum AdT und die Anzahl derer die sowas noch nie gesehen haben liegt (so hoffe ich) im PPB-Bereich. Vorgeschobene Begründungen irgendwelcher Schutzwürdigkeiten kann ich nicht nachvollziehen und verstehe diese als Signal für Schulungsbedarf.

Mit freundlichen Grüßen ein Greis. --91.59.32.104 12:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Natürlich! Warum dann nicht gleich Schulbusse und öffentliche Parkanlagen mit Bildern von "Vulvas" und erigierten Penissen zu-pflastern? --89.247.159.78 12:47, 21. Mär. 2010 (CET)
reinquetsch: Das gibt es längst und amüsiert uns schon seit WochenDickmann-Penis von TAZ. Liebe Grüße --Michael 13:05, 21. Mär. 2010 (CET)
Erigierte Penisse sind die Standard-Schmiererei, mit der gelangweilte Schüler alles in Reichweite verzieren... --Felix fragen! 12:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Aber es ist wikipedia !!!, kein park !, sollten wir die richtigen Beispiel ! Benutzer Diskussion:Craigzomack. 12:53, 21 März 2010 (CET)
Das verteilen solcher Bilder in der Landschaft wäre vielleicht eine gute Idee um den Blick von den Handydisplays zu heben auf denen die echten Pornos laufen.--I Shot the Sheriff 12:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Es gibt einfach genug Gründe, so ein Bild nicht auf der Startseite haben zu wollen. Nicht für alle, aber für hinreichend viele. Man zwingt dem ahnungslosen Betrachter so ein Bild auf, ob er will oder nicht. Es ist offensichtlich, dass es eine große Zahl von Leute gibt die das nicht wollen. Das muss den verantwortlichen Admins vorher klar gewesen sein. Das hat nichts mit Prüderie oder Spießertum zu tun, sondern zeigt nur, genau wie die Wikipedia Löschdebatte, dass ein paar Oligarchen ihre Machtposition ausnutzen. So ein Bild auf der Startseite ist etwas anderes, als auf der des zugehörigen Artikels. (nicht signierter Beitrag von 95.115.120.120 (Diskussion | Beiträge) 13:27, 21. Mär. 2010 (CET))


Artikel des Tages - Nicht Geeignet !!![Quelltext bearbeiten]

Ich fand es beunruhigend, hat eine Art Joker ihn wieder anziehen ?, Ich denke, es sollte entfernt werden, da Kinder gehen auf wikipedia !!! User:Craigzomack. 12.45, 21 März 2010 (CET)

Da kommt mir spontan in den Sinn: No Sex Please, We're British... --89.217.246.164 12:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Ausgleich[Quelltext bearbeiten]

Kommt morgen als Ausgleich ein menschlicher Penis auf die Startseite? --89.15.47.3 12:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Nein, der Artikel Penis hat keine Auszeichnung. Sonst noch was? --89.217.246.164 12:54, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK) Ne, der Artikel Penis des Menschen ist noch nicht vorzeigbar. --Felix fragen! 12:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Aber liebe(r) Unbekannte(r), mach den Penis-Artikel doch lesbar, dann bin ich auch dafuer. -- Raffzahn 14:19, 21. Mär. 2010 (CET)

Mein Gott, es ist Sonntag. Kein Minderjähriger macht heute in Wikipedia was für die Schule[Quelltext bearbeiten]

alles gesagt --Cum Deo 12:55, 21. Mär. 2010 (CET)

Geschäfte nicht geöffnet am Sonntag, gehen die Kinder im Internet !!, Craigzomack. 13:01, 21 März 2010 (CET)
wir haben heute verkaufsoffenen Sonntag--Cum Deo 13:06, 21. Mär. 2010 (CET)
Als nächstes werden uns dann hier Minderjährige beim Akt vorgeführt, oder was? (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 13:07, 21. Mär. 2010 (CET))
Noch haben wir kein solches Bild, aber du bist herzlich eingeladen, dich als Model zur Verfügung zu stellen (bist doch minderjährig, oder? Lässt sich aus dem Diskussionsstil zumindest vermuten). --S[1] 13:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist doch Polemik. Mir solle jemand begründet darlegen können, warum das Bild nicht einfach geändert werden sollte, in eine grafische Illustration, die auch dem enzyklopädischen Anspruch der Wikipedia gerecht wird. Stattdessen wird man hier stur verhöhnt. Als Satireseite ist diese Diskussion tatsächlich zu gebrauchen, mehr aber auch nicht. Das hat nichts mit einer Angst vor dem weiblichen Geschlechtsorgan zu tun. Vielleicht sollte eine Werbefirma das mal in Angriff nehmen - XXL-Muschis, verteilt über ganze Gebäudefassaden überall in deutschen Großstädten. Ein hoher Aufmerksamkeitsgrad wäre so sicher wie das Amen in der Kirche. Zynische Grüße, Horst-schlaemma 13:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Also vor manchen Universitäten stehen sie heute schon. --Felix fragen! 13:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist leicht abstrakter als unser Artikelbild. Könnte auch eine markante Felsspalte darstellen, ja. (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 13:42, 21. Mär. 2010 (CET))
Muss man das jetzt als Aufforderung an einen Minderjährigen verstehen, sich vom Verfasser des Kommentars beim Sexualverkehr fotografieren zu lassen? Darüber würde ich nochmal nachdenken! --Cyberolm 13:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie meinen? (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 13:42, 21. Mär. 2010 (CET))
Ich meine man sollte mal darüber nachdenken, was man gegenüber jemandem äußert, der ja tatsächlich minderjährig sein könnte. --Cyberolm 13:57, 21. Mär. 2010 (CET)
Erst wenn der Artikel Kinderpornografie eine Auszeichnung hat. --95.89.46.7 13:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Danke, ymmd. --Seine Idempotenz 15:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn's soweit ist könnte man z. B. dieses Bild hier verwenden: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Martin_Van_Maele_-_La_Grande_Danse_macabre_des_vifs_-_29.jpg --84.57.158.2 17:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Im übrigen finde ich derartige Vergleiche schon fast WP:VM-würdig. --Heimli Hier werden Sie geholfen! 13:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn nicht anerkannt wird, wie viele Leute daran Anstoß nehmen, muss man mitunter zu solch drastischen Vergleichen greifen. Hier begegnet einem nichts als blanke Arroganz, statt begründeter Argumentation. Hämisch grinsen sich die ins Fäustchen und freuen sich, der breiten Masse so ein Ding vor den Latz geknallt zu haben. Schämen braucht sich keiner, ist ja schließlich durch "basisdemokratisches Prozedere" entstanden. Zynischste Grüße, Horst-schlaemma 13:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Man kann auch nicht der Bundestagswahl fern bleiben und sich einen Tag später darüber beschweren, wie schlecht doch das Wahlergebnis ist. Schämen braucht sich tatsächlich keiner, weil es an der Natur überhaupt nichts anstößiges gibt. Heimli Hier werden Sie geholfen! 13:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Äpfel und Birnen. Äpfel und... Birnen. Guten Tag. (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 13:42, 21. Mär. 2010 (CET))
Nö, nicht Äpfel und Birnen, sondern die Regel einer Abstimmung. Es zählen nur die Stimmen, die zum Zeitpunkt der Abstimmung gegeben wurden und die jenigen die Zu spät kommen wie die alte Fastnacht gucken in die Röhre. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 14:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Übrigens.. wegen des Aufruhrs gegen Representativ. Ich habe für ein anderes Bild gevotet und die STimme hat nun einmal nicht gereicht.. die Argumentation zur Verwendung dieses Bildes finde ich schlüssig, auch wenn es meinen Vorstellungen nicht entspricht. Aber jede Zeitung hat auch nur eine Hand voll Redakteure, die entscheiden müssen, was sie dem Leser vorlegen. Dieser Artikel wurde von 10-Hand-voll an Menschen in einer Diskussion erwählt. Und die Diskussion zum Bild ging um einiges länger.. es wurde sachlich abgewogen.. alle die hier motzen sollten mal erst die Diskussion lesen, anstatt sich ungeniert aufzuregen.

Und ja, man muss wohl bei heikleren Entscheidungen nen Briefing einberufen, damit alle dran teilnehemen.. aber auch das würde keinem gerecht werden.. weils dann wieder welche gibt, denen die Einladung zur Diskussion nicht offensichtlich genug war.. Und sowas gabs noch nie, dass der Artikel des Tages trotz positiver Abstimmung nachträglich zensiert wurde.. was anderes fordert ihr nicht - Zensur!

Die meisten Reaktionen in Blogs sind derzeit sogar amüsierter Natur und sogar befürwortend..

wenn das mal nicht repräsentativ ist.--Cum Deo 13:20, 21. Mär. 2010 (CET)

Das ganze fände ich auch gut wenn es ein lustiges Bild wäre nur mein Eindruck ist eher das sie sich über Wp amüsieren und wie man denken kann das es keine Diskusion auslöst wenn man dieses Bild auf die Hauptseite packt. Vom Imageverlust mal ganz abgesehen.
Aber wenn eine Redaktion diese Entscheidung trifft wird die Enzyklopädie dies ausbaden müssen. Und sich ein gutes Image zu verschaffen ist schwierig und teuer. Das weiß jedes größere Unternehmen. --95.89.46.7 13:42, 21. Mär. 2010 (CET)

Folgender Beitrag kann nur dreifach fett unterstrichen werden: Manche mögen sich nun in den folgenden Tagen an diesem Bild aufgeilen, andere tun es wahrscheinlich längst wegen der diesbezüglich entstandenen Diskussion. Hatte es erst für einen schlechten Scherz gehalten, als ich kurz nach Mitternacht WP aufgerufen hab und DIESEN weiblichen Unterleib zu Gesicht bekam. Automatisch stellte sich die Frage, ob man denn allen Ernstes dieses Bild einstellen musste. Eindeutig nein. Allein der Artikel verfügt über ausreichend Bebilderung zum Thema, wobei die meisten Aufnahmen deutlich weniger explizit sind. Mit "Informationsauftrag" o.ä. lässt sich das keineswegs begründen. In meinem Biobuch hat es zwar auch Darstellung nackter Menschenkörper gegeben, aber ganz sicher nicht in dieser Form. Dass jetzt mit Verweis auf eine vormalige Umfrage am Bild festgehalten wird, ist bei Vermengung mit dem Begriff "demokratisch" der pure Hohn, denn allein die Folgediskussion wäre Anlass zu einer angemessenen Reaktion, um wenigstens den ohnehin angerichteten Schaden zu begrenzen. Die Hoffnung, dass spätestens mit dem nächsten AdT die Sache abgehakt sei, dürfte sich als trügerisch erweisen. --Ennimate 03:47, 21. Mär. 2010 (CET) (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 13:54, 21. Mär. 2010 (CET)) vgl. hier

Ich bleib dabei... du verlangst ZENSUR--Cum Deo 14:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Nö, nur Schamgefühl. Aber wer braucht das in RTL2-Zeiten noch. Geht mit entblößten offenen Vulven auf die Straße! Natur ist überall schön! Vielleicht gibt es ja noch Leute, die nicht wissen, wie eine Vulva aussieht und die sich nicht auf die entsprechende Artikelseite trauen. Diesen Leuten kann geholfen werden! Ich hoffe, das Beispiel macht Schule und in Zukunft kann mir bei jeder Busfahrt eine entblößte offene Vulva begegnen. Alles andere wäre natürlich Unterdrückung und Zensur. Frauen, befreit eure Vulven. Wir Männer werden's euch danken! -- megA 14:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Womans vulva Beschriftung Deutsch - A.jpg
Gegen den Artikel Vulva als Artikel des Tages habe ich grundsätzlich nichts. Trotzdem bin ich mit der Bebilderung auf der Hauptseite nicht zufrieden. Das Bild rechts wäre meines Erachtens informativer. --Kevin L. 15:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Troll[Quelltext bearbeiten]

Ein Troll Erstellt in internet-communities Beiträge mit dem Ziel, flamewars und kontroverse diskussionen auszulösen. Diejenigen, die den AdT auswählen, waren sich sicher bewusst, dass es damit zu solchen Flamewars kommt. Sind die Mitglieder der AdT-"Jury" jetzt eigentlich Trolle, im Sinne der definition?

Grüße, --84.180.37.224 12:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Es gibt keine "Mitglieder der AdT-Jury". Jeder, der auf die Seite ging, war abstimmungsberechtigt. --SpiegelLeser 13:04, 21. Mär. 2010 (CET)

Meinst du fefe? Kein Wunder das hier immer mehr "Provoaccounts" aufschlagen.--91.12.202.208 13:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Humorarchiv[Quelltext bearbeiten]

Könnte man diese Mega-Diskussion bitte ins Wikipedia:Humorarchiv verschieben. Ich habe mich wirklich gut amüsiert. Guys, you made my day. --Heimli Hier werden Sie geholfen! 13:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Abstimmung zur Archivierung im Humorarchiv[Quelltext bearbeiten]

Pro:[Quelltext bearbeiten]
  1. Symbol support vote.svg Pro -- --Blackpriester 15:05, 21. Mär. 2010 (CET)
  2. Symbol support vote.svg Pro -- 91.59.62.111 13:16, 21. Mär. 2010 (CET)
  3. Symbol support vote.svg Pro --S[1] 13:17, 21. Mär. 2010
  4. Symbol support vote.svg Pro -- Alt Wünsch dir was! 13:18, 21. Mär. 2010 (CET)
  5. Symbol support vote.svg Pro -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 13:19, 21. Mär. 2010 (CET)
  6. Symbol support vote.svg Pro --84.57.158.2 13:20, 21. Mär. 2010 (CET)
  7. Symbol support vote.svg Pro --Cum Deo 13:21, 21. Mär. 2010 (CET)
  8. Symbol support vote.svg Pro -- Horst-schlaemma 13:22, 21. Mär. 2010 (CET) Als Zeugnis der unendlichen Arroganz und der Lächerlichkeit der "Wiki-Demokratie".
  9. Symbol support vote.svg Pro --xemilien 13:23, 21. Mär. 2010 (CET)
  10. Symbol support vote.svg Pro --RootBoot 13:24, 21. Mär. 2010 (CET)
  11. Symbol support vote.svg Pro --Matthiasb 13:25, 21. Mär. 2010 (CET) besser als Dall-As, 7 Tage, 7 Köpfe und alle Late Night Shows zusammen.
  12. Symbol support vote.svg Pro --Two of Five 13:25, 21. Mär. 2010 (CET)
  13. Symbol support vote.svg Pro --Ummikaug 13:30, 21. Mär. 2010 (CET) diese Diskusion sollte aber für die Nachwelt erhalten bleiben...
  14. Symbol support vote.svg Pro --Papertiger 13:30, 21. Mär. 2010 (CET)
  15. Symbol support vote.svg ProC-M hä? 13:31, 21. Mär. 2010 (CET)
  16. Symbol support vote.svg Pro --Carbenium 13:33, 21. Mär. 2010 (CET)
  17. Symbol support vote.svg Pro --E-qual !!! 13:34, 21. Mär. 2010 (CET) Mein Vertrauen in die Wikipedia steigt wieder. Weiter so!
  18. Symbol support vote.svg Pro -- Nasiruddin do gehst hea RM 13:36, 21. Mär. 2010 (CET)
  19. Symbol support vote.svg Pro --Euku: 13:37, 21. Mär. 2010 (CET) wie nicht anders zu erwarten
  20. Symbol support vote.svg Pro--I Shot the Sheriff 13:44, 21. Mär. 2010 (CET)
  21. Symbol support vote.svg Pro-- Raffzahn 14:16, 21. Mär. 2010 (CET) - Wobei, eigenlich muesste es in eine Liste der erschreckensten Beitraege menschlicher Verbortheit.
  22. Symbol support vote.svg Pro -- Insomnium 14:24, 21. Mär. 2010 (CET)
  23. Symbol support vote.svg Pro -- Abadd0n 14:31, 21. Mär. 2010 (CET)
  24. Symbol support vote.svg Pro Für jeden, der gerade Langeweile hat. -- Tofra Diskussion Beiträge 14:32, 21. Mär. 2010 (CET)
  25. Symbol support vote.svg Pro --Voyager 14:32, 21. Mär. 2010 (CET)
  26. Symbol support vote.svg Pro --Amygdala77 15:02, 21. Mär. 2010 (CET), wäre schade wenn das verloren ginge
  27. Symbol support vote.svg Pro --Segelboot polier mich! 15:39, 21. Mär. 2010 (CET)
  28. Symbol support vote.svg Pro --85.179.1.11 15:47, 21. Mär. 2010 (CET)
  29. Symbol support vote.svg Pro -- Hätte ich bei der Abstimmung mitgemacht, wäre ich vermutlich gegen das Bild gewesen. Nun, da ich diese Diskussion hier verfolgt hab, bin ich froh über die Artikel- und Bildwahl. ... im Übrigen stimme ich Raffzahn zu - Ab in's Humorarchiv.. :/ --S3r0 16:30, 21. Mär. 2010 (CET)
  30. -- Bunnyfrosch 16:31, 21. Mär. 2010 (CET) hab zwar überlegt mit der abstimmung zu wartenbis vor mir 68 gevotet haben, aber das wird heute wohl nicht mehr werden :-)
  31. Symbol support vote.svg Pro die Diskussion ist der Grund für meine Anmeldung hätte ich gewust das mensch hier nicht nur Arbeit und Zeit investiert sondern auch noch Herzlich lachen kann hätte ich das viel früher gemacht --Drehbumbum 16:56, 21. Mär. 2010 (CET)
  32. Symbol support vote.svg Pro Horst-schlaemma hat das top gesagt! FCN Sebi 17:39, 21. Mär. 2010 (CET)
  33. Symbol support vote.svg Pro --Erlenmayr 17:48, 21. Mär. 2010 (CET)
  34. Symbol support vote.svg Pro Diese Diskussion MUSS einfach für die Nachwelt archiviert werden… allein schon um später bei ähnlichem Hickhack darauf verweisen zu können ;) — SuNotísimaTalk 18:00, 21. Mär. 2010 (CET)
  35. Symbol support vote.svg Pro -- Sweeet 18:12, 21. Mär. 2010 (CET)
  36. Symbol support vote.svg Pro -- Trollhead 18:12, 21. Mär. 2010 (CET)
  37. Die Diskussion ist Klasse - Mag sein, das Bild ist ziemlich unästtetisch, aber denoch braucht man nicht so nen Aufstand machen, vorallem nicht als Argument seinen 5-Jährigen Sohn bringen ... :D
  38. Symbol support vote.svg Pro --Hagen Graebner 18:38, 21. Mär. 2010 (CET) 18:36, 21. Mär. 2010 (CET) Auch wenn ich gegen das Bild war, die Diskussion ist wirklich archivierungswürdig, für die paar Stunden braucht es nun auch keiner mehr runternehmen.
  39. Symbol support vote.svg Pro --Schnatzel 18:45, 21. Mär. 2010 (CET) Jevoha, Jehova!!!
  40.  Exzellente Idee! Professor Einstein 18:52, 21. Mär. 2010 (CET)
  41. Symbol support vote.svg Pro --FranzKK Die hier größtenteils unfreiwillig zur Schau gestellte Verklemmung und Prüderie, sowie die lächerlichen Pseudoargumente („Kinder können das sehen!“ „Ist doch das gleiche wie mit entblöster Vulva in den Supermarkt zu gehen“ „Die abgebildete Vulva ist ekelig/zu alt/zu behaart“..) einiger Zeitgenossen zeugen auf wahrlich komische Weise davon, dass unsere Kultur anscheinend noch sehr tief durchdrungen ist von der Zeit vor der Aufklärung (das Mittelalter lässt grüßen).
  42. Symbol support vote.svg Pro --87.123.117.76 19:20, 21. Mär. 2010 (CET)
  43. Symbol support vote.svg Pro Endlich mal ein sinnvoller Beitrag zu diesem Artikel --BenediktWildenhain 19:24, 21. Mär. 2010 (CET)
  44. Symbol support vote.svg Pro --Tobias1983 Mail Me 19:28, 21. Mär. 2010 (CET)
  45. Symbol support vote.svg Pro (Allein schon wegen der länge) -- Quedel 19:46, 21. Mär. 2010 (CET)
  46. Symbol support vote.svg Pro Mit Abstand am besten ist dieser Abschnitt --LuWe 20:56, 21. Mär. 2010 (CET)
  47. Symbol support vote.svg Pro -- Cdek `o_o´ 21:44, 21. Mär. 2010 (CET)
  48. Symbol support vote.svg Pro Ab ins Irrenhaus damit meint ElvaubeTwitter.svg 22:15, 21. Mär. 2010 (CET)
  49. --Kmhkmh 00:20, 22. Mär. 2010 (CET)
  50. Symbol support vote.svg Pro Mein Favorit: „Ich habe keine Lust dieses Thema heute mit meinem Sohn zu diskutieren.“ :D --Mitja 42? 01:23, 22. Mär. 2010 (CET)
  51. Symbol support vote.svg Pro Gar keine Frage. -- sambalolec 17:17, 22. Mär. 2010 (CET)
  52. Symbol support vote.svg Pro (ich hätte zwar auch eher ein stilisiertes bild mit ordentlicher beschriftung genommen, aber das hier ist einfach nur ein witz) Elvis untot 16:39, 23. Mär. 2010 (CET)
  53. Symbol support vote.svg Pro bester Vorschlag überhaupt. Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:17, 23. Mär. 2010 (CET)
Contra:[Quelltext bearbeiten]
  1. Symbol oppose vote.svg Contra Wär ja witzig, wenn's nicht so erschreckend wär.. TJ.MD Fasse Dich kurz. 13:24, 21. Mär. 2010 (CET)
  2. Symbol oppose vote.svg Contra --Craigzomack 13:26, 21. Mär. 2010 (CET) (war durch editfehler verlorengegangen, TJ.MD Fasse Dich kurz.)
  3. Symbol oppose vote.svg Contra zu ernst --Atlan Disk. 13:39, 21. Mär. 2010 (CET)
  4. Symbol oppose vote.svg Contra Ich bin zwar kein unbedingter Gegner des Bilds, aber sich über die Abneigung anderer lustig zu machen, ist nicht fäir! --79.218.120.73 13:45, 21. Mär. 2010 (CET)
  5. Dagegen!.png *gähn* Schnarchiduck 13:51, 21. Mär. 2010 (CET)
  6. Symbol oppose vote.svg Contra Würde mich auch nicht als total erbitterten Gegner des Bildes bezeichnen, aber mit diesem Vorschlag jetzt alle, die was gegen das Bild haben lächerlich machen zu wollen finde ich wirklich nicht in Ordnung. Hier sind gestern nacht auch mehr erschreckende als lustige Dinge losgelassen worden.––Don-golione 13:53, 21. Mär. 2010 (CET)
  7. Symbol oppose vote.svg Contra Schließe mich meinem Vorredner an. Lächerlichmachung Andersdenkender hat nichts mit der angeblichen "Demokratie" zu tun, auf die hier alle pochen. -- megA 14:06, 21. Mär. 2010 (CET)
    welche Demokratie? Wer redet hier immer wieder von Demokratie? Gabs nicht, gibts nicht und wird es auch nicht geben. --Marcela Miniauge.gif 14:08, 21. Mär. 2010 (CET)
    Na einige derjenigen, die der Meinung sind, das die Hauptseite heute nicht mehr geändert werden darf (sowohl Gegner als auch Befürworter des Bilds ...). Die Statements dazu auf der Diskussionsseite hier sind Legion. --84.172.32.169 14:29, 21. Mär. 2010 (CET)
    vor allem, welches Laecherlichmachen? Das uebernehmen die Schreibenden selbst. Eine Aufnahme wuerde das nur festhalten. Wobei, fuer Manche ist es natuerlich eine erschreckende Vorstellung wenn der eigene Unsinn fuer die Ewigkeit bewahrt wird :)) -- Raffzahn 14:27, 21. Mär. 2010 (CET)
    Na einige derjenigen, die der Meinung sind, das die Hauptseite heute nicht mehr geändert werden darf (sowohl Gegner als auch Befürworter des Bilds ...). Die Statements dazu auf der Diskussionsseite hier sind Legion. --84.172.32.169 14:29, 21. Mär. 2010 (CET)
  8. Symbol oppose vote.svg Contra Allein der Vorschlag zeigt, dass Leute mit Contra-Argumenten nicht mal im Ansatz ernstgenommen werden. Sorry Heimli, aber das hättest du dir echt einfach mal verkneifen können, anstatt hier derart bilig zusätzlich Öl ins Feuer zu gießen. --Paulae 14:32, 21. Mär. 2010 (CET)
  9. Symbol oppose vote.svg ContraSehe ich auch so. Alleine, dass das zur Diskussion kommt zeigt doch nur, wie wenig wirkliches (!) Interesse die meisten hier an dem Thema haben. Schade, dass Wikipedia so einen Weg nimmt...--84.135.180.104 15:06, 21. Mär. 2010 (CET)
    Ich tu wenigstens nicht so scheinheilig, sondern drücke es auch aus, wenn ich etwas lächerlich finde. Wers noch nicht kapiert hat, das hier ist eine Enzyklopädie in der auch die primären Geschlechtsteile einer Frau vorkommen, welche ein Produkt der Natur sind, oder wer religiös ist, die von Gott erschaffen wurden. Also was soll dieser Aufstand. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:11, 21. Mär. 2010 (CET)
    "Scheinheilig"? Muss so ein Diskussionsstil wirklich sein? Zum Thema Enzyklopädie: wärst du auch für eine Bebilderung mit
    - echten - Bildern bei Mord, Kannibalismus oder Kinderschändung? #::--84.172.32.169 14:24, 21. Mär. 2010 (CET)
    Jemanden der Kapitalverbrechen mit der Abbildung von Biologie gleichsetzt, nehm ich sowieso nicht ernst. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:30, 21. Mär. 2010 (CET)
  10. Symbol oppose vote.svg Contra Was soll das, ernsthafte Bedenken auf diese Weise ins Lächerliche zu ziehen? -- JovanCormac 15:36, 21. Mär. 2010 (CET)
  11. Symbol oppose vote.svg Contra ich sehe in der Diskussion nicht allzu viel Humor, sorry. Normales AdT-Archiv reicht. --20% 19:50, 21. Mär. 2010 (CET)
  12. Symbol oppose vote.svg Contra, am liebsten Veto. Die Diskussion hat komische Elemente, aber keineswegs überwiegend. Das Bestreben, andere Meinungen und Empfindungen als die eigenen ins Lächerliche zu ziehen, stellt denen, die sich auf ihren aufklärerischen Geist so viel einbilden, kein gutes Zeugnis aus. Dass die Aufklärung auch ihre Schattenseiten hat, wusste ja schon Old Teddie. Aber der ließ sich ja auch noch mit einem Busenattentat schocken; an ein Vulvaattentat war damals, im finsteren 20. Jahrhundert, noch nicht zu denken.
  13. Symbol oppose vote.svg Contra -- meine LACHtabletten funktionieren bei dem Thema nicht: Provokationen so oder -- Beademung 23:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Alternativen:[Quelltext bearbeiten]

Hier können alternative Vorschläge zum Umgang der Wikipedia mit "heiklen" Themen gemacht werden:
(erster Eintrag als Beispiel) --91.59.24.70 14:09, 21. Mär. 2010 (CET)

  • Wikipedia soll ein Bildungsprogramm auflegen (für alle die in "heiklen" Themen Probleme sehen)

(nicht signierter Beitrag von 91.59.24.70 (Diskussion | Beiträge) 14:09, 21. Mär. 2010 (CET))

Schon ein halber Tag vorbei...[Quelltext bearbeiten]

... und noch immer keine Reaktion in den Medien. Das Thema ist wohl nicht interessant genug ;-) --89.217.246.164 13:03, 21. Mär. 2010 (CET)

wusstest du es nicht? das ist eine mediale Verschwörung, um den Leuten das System aufzudrücken.. nene...--Cum Deo 13:08, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja klar, die Medien werden von Pornodealern, Kampflesben und Glitzerschnaken via Internet mundtot gemacht... *lol* -- Nephiliskos 13:24, 21. Mär. 2010 (CET)

..boah seid ihr alle in höchstem Maße gestört (nicht signierter Beitrag von 84.58.53.95 (Diskussion | Beiträge) 14:26, 21. Mär. 2010 (CET))

Ich habe auch noch keinen Artikel über den heutigen AdT in den Medien gesehen. Vielleicht arbeiten die heute auch nicht, denn heute ist Sonntag. Aber es wird fleißig getwittert darüber. -- Tofra Diskussion Beiträge 14:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich freu mich schon richtig auf die Artikel von Spiegel online. --Geist, der stets verneint (quatschen?|Fauler Sack?) 18:02, 21. Mär. 2010 (CET)

Aufklärung ist Schutz vor sexuellem Missbrauch[Quelltext bearbeiten]

...schon mal drüber nachgedacht? --79.197.35.206 13:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Über das erste oder über das zweite?-- Alt Wünsch dir was! 13:21, 21. Mär. 2010 (CET)
Vor allem: Schutz oder Aufruf? Denn was schockt, das lockt...-- Nephiliskos 13:26, 21. Mär. 2010 (CET)
 ;D --RootBoot 13:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Nur komplett dumm[Quelltext bearbeiten]

Solange kein Bild eines Penis, am besten eines steifen, auf der Hauptseite zu sehen ist ... war ... sein wird, werde ich euch nicht glauben, dass ihr nicht einfach nur elendigliche Chauvinisten oder Voyeure seid. --Alien4 13:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Wie weiter oben schon gesagt: Der Artikel über den menschlichen Penis ist weder lesenswert noch exzellent, also kommt er auch nicht auf die Hauptseite. --SpiegelLeser 13:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Sehr praktisch. -- 84.142.118.209 13:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Soll die Überschrift dieses Threads eine Art, ähm... Selbstvorstellung des Initiators sein? --S[1] 13:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Ad hominems sind natürlich ein super Diskussionsbeitrag. -- 84.142.118.209 13:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Wer interessiert sich denn schon für Penisse? Tzzz.. Im ernst: Meine Meinung zu diesem Artikel ist: Exzellent! Nur vielleicht nicht grad jeden Tag.. Auch bei den Geschlechtskrankheiten übertreibt er ein wenig. Feigwarzen sind oftmals kaum sichtbar, wenngleich sie zu den Geschlechtskrankheiten Nr. 1 gehören und diese Viruserkrankung auch nicht heilbar ist (aber gut behandelbar). Ausfluss ist eine sehr häufige Sache auch bei gesunden Frauen, das Bild zur Tripper-Erkrankung darum etwas verwirrend. Tripper ist alles andere als harmlos. Summa summarum kann man den Artikel lassen, schließlich wurde erst vor kurzem per Meinungsbild beschlossen, dass solche Artikel auf der Hauptseite erscheinen dürfen. Damals war ich zwar dagegen, aber ich schließe mich dem sog. "Fraktionszwang" der Wikipedia-Gemeinschaft selbstverständlich an. --Nazareth 13:48, 21. Mär. 2010 (CET) P.S: Das Bild ist gut! Es entspricht nicht ganz dem gängigen Schönheitsideal, es handelt sich auch nicht um eine Jungfrau, aber es ist deutlich im überdurchschnittlichen Bereich angesiedelt. --Nazareth 14:04, 21. Mär. 2010 (CET)

„Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht so sicher.“

Einstein: [17]
scnr --91.59.55.66 15:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Gratulation[Quelltext bearbeiten]

Als ich das Bild heute morgen früh auf Eurer Website sah, hätte ich nicht gedacht, dass ihr den Fundamentalisten aller Provenienzen standhält. Ihr habt es – Gratulation! --217.162.119.112 14:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Wer die Macht, Chuzpe und vor allem Adminrechte hat, kann jedem standhalten. Dazu braucht es weder Mut noch Gratulation. -- megA 14:08, 21. Mär. 2010 (CET)
+1 --Atlan Disk. 14:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Doch, den Mut dem meist unreifen Geschrei nicht nachzugeben habe ich den meisten Admins nicht mehr zugetraut. -- Raffzahn 14:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Stimme megA zu. Die Zeiten, in denen man noch mutwillig solche Provokationen vom Zaun brechen musste, sind vorbei. Der Wikipedia schadet das doch nur. -- Horst-schlaemma 14:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Welche Provokation? Nur weil ein allgemein als gut anerkannter Artikel von der Allgemeinheit (derer die ueberhaupt den Willen haben mitzumachen) ausgewaehlt wurde? Das ist keine Provokation, sondern normale Arbeit an der Wiki. -- Raffzahn 14:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Des einen Unverschämtheit ist des anderen Mut.--I Shot the Sheriff 14:11, 21. Mär. 2010 (CET)
@217.162.119.112: Fundamentalisten? Erst alle Diskussionen lesen, dann denken, dann schreiben.
@megA: Das Bild ist Ergebnis einer Abstimmung. Es hätte auch ein anderes, weniger offensives sein können. Das wäre sehr wahrscheinlich dann ebenfalls als Produkt einer Abstimmung beibehalten worden (dann hätte keiner gemeckert). -- Pincerno 14:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Kinder schadet der Anblick in keinster Weise, es sind manche Erwachsenen, die ein Problem daraus machen. Heute ist es doch die Regel, das die Kinder bei der Geburt eines Geschwisterchens zumindest zeitweise mit dabei sind, und da natürlich auch die geöffnete Vulva der Mutter sehen. Wir selbst haben zwei Kinder und als sie noch kleiner waren, haben wir z.B zusammen gebadet und die Ältere war bei der Geburt mit dabei. Auch das ist absolut üblich heutzutage. Ich denke, das ein unverklemmtes Verhältnis zum eigenen Körper Selbstbewusstsein schafft. Das gerade ist der beste Schutz vor Missbrauch. Schon in den Aufklärungsbüchern in den 70`er -Jahren waren solche Abbildungen zu sehen und deshalb finde ich die ganze Aufregung absurd. --84.56.143.60 14:12, 21. Mär. 2010 (CET)

ich erwähne gern noch mal die reformpädagogik (odenwald schule, Helene-Lange-Schule) ... --Atlan Disk. 14:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn wir schon bei Argumenten sind: Canisius-Kolleg, Domspatzen, St. Blasien…-- Alt Wünsch dir was! 14:25, 21. Mär. 2010 (CET)
ich sprach davon, dass ein unverklemmtes verhältnis keinen missbrauch verhindert. --Atlan Disk. 14:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Muschi, Muschi, Muschi -- E 14:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Sehr gut, köstlich amüsiert! Danke! --Gormo 14:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Was haben die Leute in dem Film? Ist doch alles ganz natürlich! もしもし? -- megA 14:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hab mir sagen lassen, dass Geschlechtsverkehr auch ganz natürlich ist. Im fraglichen Artikel ist da auch ein passendes Bild. So in Großaufnahme ... Unbedingt bald lesenswert machen. --Atlan Disk. 14:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Sich etwas sagen lassen vermittelt nur einen winzig kleinen Teil der Realität. --Hubertl 19:51, 21. Mär. 2010 (CET)

Artikel des Tages bildlos[Quelltext bearbeiten]

Vorschlag: AdT künftig ohne Bild, dann sparen wir uns das Geeier hier. Bilder gibt es genügend in den entsprechenden Artikeln und auf der Startseite ohnehin. Das Internet ist voller Buntiklickibildchen und Pornografie, da muss es Wikipedia nicht auch noch sein. Mahlzeit. -- Horst-schlaemma 14:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Aha wenn das Argument "Pfui" nicht funktioniert, kommt das "Bunitklicki"-Totschlagargument. Sehr Originell -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 14:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Noch mehr Polemik und Öl ins Feuer, sehr gut, das macht es nur noch lächerlicher. Feuer bekämpft man bekanntlich mit Feuer. Also: Ja, Pfui hat funktioniert, denn ein Gros stimmt dem Pfui zu. Wenn du dir den Courbet über's Bett hängen möchtest, bitte, aber verschone unser Straßenbild davon. Sodele, Horst-schlaemma 14:40, 21. Mär. 2010 (CET)
WP ohne Bilder? Klar, auch dafür findet sich eine Mehrheit. Fotos sind ja eh überflüssiges Beiwerk. --Marcela Miniauge.gif 14:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Fotos gibt es in den Artikeln. Den einen Klick schaffen auch die Minderbemittelsten. Gruß, Horst-schlaemma 14:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Machen wir aus der Hauptseite doch eine Bleiwüste. Kommt sicher gut. Und wer will schon eine Vulva auf der Hauptseite. Das geht ja mal gar nicht... Ach halt, wir leben ja gar nicht mehr im 19. Jahrhundert... -- Chaddy · D·B - DÜP 14:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Gratulation! Die einfache Darstellung einer Vulva hat offensichtlich nicht gereicht, es musste ja unbedingt eine mit auseinanderklaffenden Schamlippen sein. Der eigentliche Zweck der wissenschaftlichen Darstellung ist damit sozusagen übererfüllt worden, m.E. mit einer gewissen Absicht, wenn man mal davon absieht, dass Zentrum der Abbildung nicht die Vulva ist, sondern die eigentliche Vagina, das Ganze dann also auch noch thematisch verfehlt ist. Das Ganze dann auch noch mit dem Bild auf die Hauptseite zu stellen stellt m.E. die Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung dar, denn nicht jeder, der auf die Hauptseite geht, will so etwas sehen. Wer aber so etwas sehen will, kann ja den entsprechenden Suchbegriff eingeben. --UAltmann 14:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Hej, niemand wird gezwungen die Wikipedia zu besuchen. Und einen Schaden wird auch niemand von den 11124 Pixeln davontragen... - Es illustriert und passt, so what? — C-M hä? 14:39, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn das so weitergeht, wird die Wikipedia künftig niemand mehr besuchen, das hast du gut erkannt. Gruß, Horst-schlaemma 14:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Wegen ein wenig virtueller nackter Haut? sicher... Für dir die es stört gibt es ja Conservapedia... — C-M hä? 14:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Niemand wird gezwungen und wenn's dir nicht passt dann doch nach drüben. Muss so eine Rethorik sein? Genügen Argumente nicht? --84.172.32.169 14:42, 21. Mär. 2010 (CET)
drüben darf man aber nichtmal drüber schreiben. --Janneman 14:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich stehe leider auf dem Schlauch. Willst du damit sagen, dass du den Diskussionsstil von C-M in Ordnung findest? --84.172.32.169 14:57, 21. Mär. 2010 (CET)
Sag das mal meinen Kindern, dass niemand sie zwingt, wenn sie ahnungslos auf die Seite gehen, wo normalerweise sowas nicht vermutet wird! Indifferentismus sondersgleichen! --UAltmann 14:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich habe das Vulva-Bild einfach beseitigt mit folgendem Eintrag in die Hosts-Datei:
127.0.0.1       upload.wikimedia.org
So, jetzt brauchen wir nicht mehr darüber diskutieren, es ist ja weg. -- Tofra Diskussion Beiträge 14:44, 21. Mär. 2010 (CET)
:) ElvaubeTwitter.svg 22:18, 21. Mär. 2010 (CET)
@UAltmann, ich beobachte diesen Artikel mindestens bereits seit 2 Jahren. Das Bild, das zuvor eingefügt war, zeigte die Vagina eines (halben) Kindes. Insofern braucht man sich über das jetzige Bild wahrlich nicht aufregen, die Vulva klafft minimal auseinander, da habe ich schon ganz andere Dinge gesehen. Ein Bild "Dammschnitt" fehlt m.E. sowieso noch. --Nazareth 14:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich habe mit dem Bild und dem Artikel kein Problem, wer sowas sehen will, der soll selbstbestimmt danach suchen und es dann meinetwegen auch finden. Ich bin gegen die Platzierung auf der Hauptseite, das ist alles. Ich führe auch keine moralischen Gründe an, sondern Gründe der Selbstbestimmung sowie Gründe der thematischen Verfehlung. --UAltmann 14:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Mit dem Argument der Selbstbestimmung müsste das Bild dann auch aus dem Artikel raus, schließlich will nicht jeder, der den Artikel Vulva öffnet, auch eine solche sehen... Ach, und dann muss es auch aus Commons weg. Nicht jeder, der nach Vulva-Bildern sucht, will schließlich eine geöffnete Vulva sehen. Sag mal, wie konservativ geht´s eigentlich noch? Wir leben im 21. Jahrhundert. Da sind ewgiggestrige Ansichten wie diese völlig verfehlt. Seid froh, dass wir einen Land leben, in dem man sowas zeigen darf... -- Chaddy · D·B - DÜP 15:02, 21. Mär. 2010 (CET)
Kann UAltmann da nur zustimmen. Das Problem ist nicht das Bild per se, sondern die Platzierung auf der Indexseite. -- Horst-schlaemma 15:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Was, das Vulva-Bild steht auf dem Index verbotener Bilder? - SDB 22:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Pro Artikelbild[Quelltext bearbeiten]

Nachdem das Meinungsbild hier (hoffentlich) verzerrt ist, und die vielen neutralen bzw. sogar positiven Stimmen - vermutlich durch mangelndes Sendungsbewusstsein aufgrund der Alltäglichkeit des Themas - ausbleiben, eine positive Stimme von mir. Der Artikel ist exzellent, und das Bild passend ausgewählt.

Ich bin auch der Meinung, das es gerade das Objektivierende des Bildes ist, dass es zu einer guten Wahl als Titelbild macht. Schematische Zeichnungen und besondere Ästhetik sind bei einem Artikel über ein Körperteil nicht angebracht. Ein künstlerisches Bild für die Titelseite zu verwenden, wie öfters vorgeschlagen, halte ich eher für bedenklich, da die Intention des Künstlers wohl mitnichten die Illustration eines Sachartikels war, und ein künstlerisches Bild daher wohl einen anderen Zweck verfolgt.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier einige Leute noch nicht reif genug sind, um über ein völlig normales Thema erwachsen zu diskutieren. Stattdessen reagieren sie in einer Weise kindisch, die ich noch nicht einmal Kindern zutrauen würde. Dementspechend notwendig ist auch die Wahl dieses Artikels zum Artikel des Tages, das ist ganz im Sinne einer Normalisierung dieses Themas. -- 91.115.25.10 14:41, 21. Mär. 2010 (CET)

+1 -- 77.185.120.233 16:48, 21. Mär. 2010 (CET)

+1 Ausserdem gab es kein Meinungsbild sondern nur den zu erwartenden Ansturm an Sonntagsbetroffenheit. -- Nasiruddin do gehst hea RM 14:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Richtig, man muss bedenken dass 99% der Aufrufer dieser Diskussion das Bild ablehnen (oder, so wie ich, nur schauen wollen was hier los ist ^^), während das gros der Leute die das Bild und den Artikel okay finden eben gar nicht auf die Idee kommen diese Diskussion aufzurufen... daher kann hier auch kein korrektes MB entstehen. --E-qual !!! 14:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Und woher nimmst du dir das Recht, sowas zu behaupten und auch noch eine Zahl in den Raum zu stellen? Anzunehmen ist eher, dass ein Gros der Leute angewidert möglichst schnell die Indexseite weggeklickt hat. -- Horst-schlaemma 15:02, 21. Mär. 2010 (CET)
Im Übrigen zeigt doch die Abstimmung weiter oben, wie viele der Verantwortlichen sich hier eingeklinkt haben, um "ihre demokratische Entscheidung" zu verteidigen. Als würde sich jemand ein Bein dabei ausreißen, einzugestehen, dass das vllt. nicht die beste aller Menschheitsideen war. (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 15:18, 21. Mär. 2010 (CET))

+1 Genau so ist es. Die Empörung der Moralapostel war allerdings vorhersehbar. --AM 14:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Quod erat demonstrandum! Alles nur Provokation, die Wissenschaftlichkeit ist nur vorgeschoben. --UAltmann 14:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin der Meinung man könnte das jeden Sonntag einführen. Big Brother war ja anfangs auch sehr kontrovers und es hat sich zum Verkaufsschlager entwickelt. Und wenn man dazu Ausgezeichnete Artikel verlinkt bracht man nicht mal Angst zu haben, das dass Niveau sinkt. Themen die dafür in frage kämen wurden ja schon genug genannt.--95.89.46.7 15:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Artikel des Tages 21.03.2010[Quelltext bearbeiten]

Datei:Vagina,Anus,Pereneum-Detail.jpg
Vulva eines "Säugetiers"???

Zitat: "Die Vulva (pl. lat. Vulvae, dt. die Vulven; auch Pudendum femininum ‚weibliche Scham‘) ist die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere."
Immerhin entbehrt diese Aussage nicht eines gewissen frivolen Humors. --C-8 14:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich fürchte, der Humor entgeht mir. Und ja, Menschen sind Säugetiere, auch wenn das (Erfahrung manch früherer Diskussion) nicht alle zu wissen scheinen. -- Rosenzweig δ 14:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Hätte man etwa die Vulva einer Hündin nehmen sollen, oder was soll das jetzt? --UAltmann 14:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich wusste bisher nicht, dass ich zu den Säugetieren zähle. Ich finde die Aussage nicht sehr geschickt und möchte hier nur Feedback geben, wie das ankommt. Um dem Artikel die unfreiwillige (und merkwürdeige) Komik zu nehmen und Verwirrung auch bei anderen Lesern zu vermeiden, möchte ich vorschlagen, den Hinweis von Rosenzweig in den Artikel zu integrieren:
"Die Vulva (pl. lat. Vulvae, dt. die Vulven; auch Pudendum femininum ‚weibliche Scham‘) ist die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere (Menschen eingeschlossen)."
Denn dieser Fakt ist nicht unbedingt allgemein bekannt, oft werden Menschen und Tiere differenziert.
--C-8 14:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Dass Menschen Säugetiere sind, ist elemantare Schuldbildung. IPA m with hook.PNG (D) 15:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Richtig. Wer das nicht begriffen hat, hat im Bio-Unterricht der 5. Klasse (der Grundschule?) geschlafen. -- Chaddy · D·B - DÜP 15:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Na super. Dann sollte es natürlich unbedingt so bleiben. Meinen Einwand habe ich mir natürlich völlig aus den Fingern gesaugt, Ihr seid eben viel elitärer als ich. Da kann ich mich mit meinem guten Abi mit gleichzeitiger BTA-Ausbildung nur noch verstecken. Ich bin beeindruckt von Eurer hohen Bildung und menschlichen Reife. Viel Spaß noch beim Schmoren und Gären im eigenen Saft! --C-8 15:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich verstehe gar nicht, weshalb sich hier so viele Männer über die "auseinander klaffende" Vulva mokieren, irgend ein netter genialer Mensch hat schließlich auch ein (zugegeben etwas verdecktes) Bild einer geschlossenen Vulva eingefügt... --Nazareth 15:08, 21. Mär. 2010 (CET)
Falsche Rubrik, das ist hier gar nicht Thema. --C-8 15:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Hast du nicht gesehn: Etwas weiter oben hat einer geschrieben, das Bild sei hässlich! Und es war nicht nur ein einzelner, der das behauptet hat. --Nazareth 15:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Die freie Enzyklopädie hat sich verändert und wurde Pornopädie! Es gibt nichts, stolz zu sein. Schimpf und Schande! Patrol110 15:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Wow, die Diskussion läuft jetzt schon seit 00:23 - geht doch mal schlafen! --87.123.117.76 15:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Bild des Tages auf Startseite[Quelltext bearbeiten]

Es gibt einfach genug Gründe, so ein Bild nicht auf der Startseite haben zu wollen. Nicht für alle, aber für hinreichend viele. Man zwingt dem ahnungslosen Betrachter so ein Bild auf, ob er will oder nicht. Es ist offensichtlich, dass es eine große Zahl von Leute gibt die das nicht wollen. Das muss den verantwortlichen Admins vorher klar gewesen sein. Das hat nichts mit Prüderie oder Spießertum zu tun, sondern zeigt nur, genau wie die Wikipedia Löschdebatte, dass ein paar Oligarchen ihre Machtposition ausnutzen. So ein Bild auf der Startseite ist etwas anderes, als auf der des zugehörigen Artikels. In diesem Sinne: Bitte entfernen :-) (nicht signierter Beitrag von 84.135.180.104 (Diskussion | Beiträge) 15:04, 21. Mär. 2010 (CET))

Ist eigentlich ganz logisch warum es weg muss: Man kauft ein Lexikon, im Inneren ist das Bild natürlich zu sehen, hat da ja auch seine Berechtigung, aber wenn es am Umschlag ist, würde es nie von einem Verlag gedruckt werden. Mfg, UHF-PR (nicht signierter Beitrag von 188.22.154.23 (Diskussion | Beiträge) 15:45, 21. Mär. 2010 (CET))

D a s i s t K u n s t ![Quelltext bearbeiten]

Den Artikel Vulva auf die Hauptseite von Wikipedia zu setzen, stellt einen Gegenentwurf zur einerseits jahrhundertelangen Tabuisierung der Sexualität insbesondere der der Frau, und der Übersexualisierung durch die Massenmedien und Pornographie anderseits dar. Gerade den Ort "des Bösen" ungeschönt sachlich abzubilden ist nicht nur Aufklärung pur, sondern als Aktion ist die Darstellung der provokanten Wahrheit Kunst! (nicht signierter Beitrag von 84.137.213.143 (Diskussion | Beiträge) 15:07, 21. Mär. 2010 (CET))

Nein, Courbet als Artikelbild wäre Kunst gewesen, das nicht.
Das ist einfach nur billige Provokation, derer sich alle Verantwortlichen wohl gewahr waren. Da kann man sich ja schließlich so schön ins Fäustchen lachen über die denunzierten, vorgeblichen "Moralapostel". Peinlich. (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 15:15, 21. Mär. 2010 (CET))
Willkommen im 21. Jahrhundert. Sexualität ist bereits seit Jahrzehnten nicht mehr tabuisiert, im Gegenteil. Medien ohne Sex wäre ein Gegenentwurf, das hier ist nur Anbiederung.

Vulva picture[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Mein deutsch ist sehr schlecht. I hope someone will translate carefully for me. I won't do anything directly here, but I beg you all to quickly remove this image from the home page and have a review of your processes to see how to prevent this kind of thing from happening again. This is not an issue of censorship, but as someone has said, a matter of the "Principle of Least Astonishment". This is my opinion, you may do with it as you wish.--Jimbo Wales 15:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Dear Jimbo, eine große Mehrheit hier ist Deiner Meinung. Aber das war den Admins herzlich egal. BerlinerSchule. 15:13, 21. Mär. 2010 (CET)
reinquetsch: Welche Mehrheit? Und was haben die Admins Deiner Meinung nach falsch gemacht? Diese Diskussion ist kein Meinungsbild, keine Abstimmung oder sonst etwas. Ich würde einer Entfernung des Bildes nicht Zustimmen. Liebe Grüße --Michael 15:31, 21. Mär. 2010 (CET)
"eine große Mehrheit hier ist Deiner Meinung" - whut? --Asthma und Co. 15:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Leider ist mein Englisch nicht so toll - was heißt "whut"?
Die Mehrheit sieht man, wenn man die kilometerlange Diskussion liest. BerlinerSchule. 15:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, die Mehrheit, die für das Bild abgestimmt hat. Oder meinst du die Mehrheit, die jetzt als Schaulustige und Trolle nach der Wahl angelaufen gekommen ist? --Asthma und Co. 15:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Nach welchen meiner Diskussionsbeiträge hier oben zu diesem Thema erlaubst Du Dir, mich als Schaulustigen oder als Troll zu klassifizieren? Ebenso die allermeisten anderen, die sich geäußert haben? Mir scheinen ganz im Gegenteil vor allem IPs FÜR das Bild zu sprechen. BerlinerSchule. 15:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Just to give you the picture: The process has been reviewed very carefully in advance, including a poll in which an overwhelming majority decided not to restrict the choice of articles for main page. With all due respect, but I think the de-community got this covered. --Studmult 15:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Again, die Übersetzung:

Jimbo Wales schrieb:

Ich werde hier nichts direkt tun, aber ich bitte euch alle darum, das Bild schnell von der Hauptseite zu entfernen und eine Untersuchung darüber einzuleiten, wie man verhindern kann, dass sich solche Sachen wiederholen. Dies ist keine Angelegenheit von Zensur, sondern, wie jemand gesagt hatte, eine Angelegenheit des "Principle Of Least Surprise". Das ist meine Meinung, ihr könnt damit machen, was ihr wollt.

Damit man Jimbos Statement eher versteht: http://usaerklaert.wordpress.com/2009/05/19/wie-das-internet-das-vorurteil-vom-pruden-amerikaner-totete/

Astonished, --Asthma und Co. 15:23, 21. Mär. 2010 (CET)-Asthma und Co. 15:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist gut, dass die deutsche Wikipedia hier einen Pflock gegen die amerikanische wissenschaftsfeindliche Prüderie einrammt. Ich hoffe sehr, dass das Bild bis 24:00 Uhr bleibt! --84.57.158.2 15:16, 21. Mär. 2010 (CET)
"die amerikanische wissenschaftsfeindliche Prüderie" - whut? --Asthma und Co. 15:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Nach dem Theater hier will ich eine Weile nix mehr über prüde Amis und abgeklärte Europäer hören ;) --Studmult 15:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Jaja, die bösen Admins sind Schuld am Untergang des Abendlandes. --Marcela Miniauge.gif 15:19, 21. Mär. 2010 (CET)

Das ist die Qualität der PRO-BILD-Beiträge. Sehr schön. BerlinerSchule. 15:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Genau wir müssen jetzt unbedingt zeigen wie offen wir sind und zwar so offen wie diese Vagina ...217.226.155.246 15:20, 21. Mär. 2010 (CET)

Au man - das muß doch peinlich sein, oder? Für diese Falschaussage mußt du dich doch jetzt richtig schämen, oder? Marcus Cyron 19:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Naja, Prüderie ist es nicht, aber: http://usaerklaert.wordpress.com/2009/05/19/wie-das-internet-das-vorurteil-vom-pruden-amerikaner-totete/ --Asthma und Co. 15:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Nö wir müssen lediglich Zeigen, dass wir eine Enzyklopädie sind und nicht der Index. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Hinweis: Wikipedia:Meinungsbilder/Beschränkung der Themen für den Artikel des Tages --Fragestell 15:26, 21. Mär. 2010 (CET)


"Ich werde hier nichts direkt tun, aber [...]" - ohne Worte, mMn --RootBoot 15:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Nachdem Jimbo in der Vergangenheit wiederholt bewiesen hat, dass er sich bei der Umsetzung eindeutiger policies nicht als Primus inter pares, sondern als godfather betrachtet, ist klar ,was folgen wird. - Aufgrund der möglichen Unannehmlichkeiten im angelsächsischen Raum, mit seiner erheblich restriktiveren Sexualmoral, wird Jimbo dafür sorgen, dass in solchen Fällen einer seiner Handlanger den kurzen Dienstweg klarmachen wird.
Dabei wird es ihn wahrscheinlich auch nicht stören wie die deutschsprachige Community dazu steht oder, dass im Vorfeld ein eindeutig klarer und mehrstufig abgesicherter Entscheidungsfundungsprozess stattfand. In der Vergangenheit hat er schließlich bereits wiederholt gezeigt, dass letztlich in solchen Streitfragen nur sein eigener POV entscheidend ist.
Vielleicht sehe ich das Ganze zu negativ, aber sollte hier wieder einmal gegen alle bestehenden Regeln von unserem Mitbegründer gewillkührt werden, wird klar sein, dass Wikipedia letztendlich doch nur das Arbeitsbeschaffungsprojekt unzähliger engagierter Freiwilliger Autoren für ihren über allen Regeln stehenden PAPST ist. Wenn wir hier im Zukunft so restriktiv werden wie die en Wikipedia, sagen wir am Besten gleich GUTE NACHT.--91.12.201.45 15:30, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist schon bemerkenswert, was hier als Tabubruch empfunden wird und was nicht. In einer Kultur der ermüdeten Enttabuisierung ist diese gesamte Diskussion und die Aufhängung bis Jimbo soziologisch und wikipedistisch außerordentlich bemerkenswert. Dass es hierzu nichts weiter als der medizinischen Banalität einer Vulva bedarf, ist wirklich überraschend und auch im Rahmen von anderen Enzyklopädien und der Allgegenwart echter Pornographie psychologisch erklärungsbedürftig. --Gleiberg 15:33, 21. Mär. 2010 (CET) PS: Die Formulierung „how to prevent this kind of thing from happening again“ ist von Jimbo, der seine Internetschritte mit Erotikbildchen der Website Bomis begann, wirklich nicht ohne Witz. --Gleiberg 15:48, 21. Mär. 2010 (CET)
ack! ähnliche gedanken kamen mir auch schon. --RootBoot 15:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Jimbo Wales ist ein intelligenter Mann. Er versuchte an die Vernunft unserer Admins zu appellieren, das Bild von der Hauptseite (nicht aus dem Artikel!) zu entfernen. Nazareth 15:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich verstehe nicht, was so intelligent daran ist innerhalb von Minuten, nachdem man von etwas Kenntnis erlangt, einen Appell zu starten ohne sich minimal mit der bisherigen Diskussion auseinander zu setzen. Einen Deus ex machina brauchen wir nun wirklich nicht. --Studmult 15:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Äh - höh? Was hat das mit Admins zu tun? Die entscheidend das hier nicht (allein). Marcus Cyron 19:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Stimmt eigentlich! Es gibt glaub ich eine Möglichkeit das Bild zumindest für ein paar Sekunden von der Hauptseite zu verbannen ohne Admin zu sein. Man braucht nur die Sichterrechte haben und schwupps kann man das Bild aus dem exzellenten Artikel herauslöschen (für IP's ist die Seite ja gesperrt). Aber ich traue mich das nicht, weil ich Angst hab, dass mich mein Hauptfeind unter den Admins dann sperrt. Er hat zwar weder beim Meinungsbild noch hier irgendwas verlauten lassen, aber sicher ist sicher.. --Nazareth 21:15, 21. Mär. 2010 (CET)

Jimbo bezog sich auf en:Wikipedia:Principle_of_least_astonishment#Principle_of_least_astonishment welches in der de:Wiki keine Entsprechung findet. Ich würde es als Hohn betrachten, wenn die Community angesichts des eigenen Meinungsbildes Wikipedia:Meinungsbilder/Beschränkung der Themen für den Artikel des Tages hier einknickt und sich somit selbst ad absurdum führt - das wäre schon einzigartig. Grüße --Fragestell 15:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Doch da gibt es schon eine Entsprechung in der de-Wikipedia nämlich Principle_Of_Least_Surprise, das verweist per Interwiki direkt auf en:Principle of least astonishment-- Heimli Hier werden Sie geholfen! 16:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist im ANR... --Studmult 16:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Sorry da schau bitte nochmals genau hin. Ich glaube kaum das Jimbo sich hier zur Software-Ergonomie auslassen wollte ;-) --Fragestell 16:11, 21. Mär. 2010 (CET)
doch es geht um den Grundsatz "Überrasche niemals einen User." Der von dir verlinkte "Wikipedia:"-Artikel verlinkt ja auch auf den ANR-Artikel, den ich oben zitiert habe. ---- Heimli Hier werden Sie geholfen! 16:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Huch, eine Vulva, da hab´ich mich aber erschrocken. Ausnahmsweise mal keine kinderfeundliche Knarre auf der Hauptseite. (scnr) --Gleiberg 17:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Principle of least astonishment/of least surprise bezieht sich auf das Design von Interfaces, die Anordnung der Elemente etc. "Überrasche niemals einen User" ist als Verweis auf Benutzerfreundlichkeit zu verstehen. Das hat nichts mit den eigentlichen Inhalten (wie einem Bild) zu tun. Ist daher mMn als Argument gegen das Bild ungeeignet. --84.157.98.218 18:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Im übertragenen Sinne kann man es schon auch auf die Optik einer Seite übertragen. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 19:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Soviel zum Thema Demokratie[Quelltext bearbeiten]

Nachdem ich nun die ganzen Diskussionen teils durchgelesen, teils überflogen habe, bleibt mir insbesondere angesichts des Verhaltens der Führungsriege, nur noch eins zu sagen: Sic transit gloria mundi.

Da ist ein User der sich mit Einsteinzitaten auf der Nutzerseite schmückt und 100-fachen Protest mit der Demokratie und Aufklärung kleinredet. Nicht nur, dass Einstein sich angesichts dieser Betonköpfigkeit wahrscheinlich im Grabe umdrehen würde, sondern, dass Demokratie im ursprünglichen Sinne genau das Gegenteil bedeutet - nämlich den Sorgen und Wünschen der gemeinen Userschaft Rechnung zu tragen. Es geht ja auch nicht um den Artikel selbst - einzig das Bild ist doch Punkt des Anstoßes.

Da sind mehr oder weniger gute und tragbare Vorschläge zur Güte - lieber das bessere, weil zweitbeste Bild oder gar keins verwenden - beides wäre nicht das erste Mal. Von außen , sprich aus der Perspektive eines mehr oder weniger regelmäßigen Mitlesers, betrachtet ergibt sich einzig und allein der Eindruck als ging es ein paar bornierten Administratoren darum geht sich bloß keinen Zacken aus der imaginären Krone zu brechen.

Ich hoffe dass irgend ein spitzfindiger (PR-süchtiger) Anwalt hier etwas tut und eine Klage einreicht. Im Idealfall sollten sich daraus auch ernst- und schmerzhafte Konsequenzen ergeben. Ich persönlich war noch nie so nah am beenden meiner (ohnehin aufgrund solcher Querelen schon seit längerem geringer) Mitarbeit.

Das ist ein ganz großer Skandal was hierabspielt.--Mikosch 15:10, 21. Mär. 2010 (CET)


  • Ich hoffe dass irgend ein spitzfindiger (PR-süchtiger) Anwalt hier etwas tut und eine Klage einreicht. sonst geht's gut, oder was?! --RootBoot 15:15, 21. Mär. 2010 (CET)
  • Tut mir Leid, aber auf etwas anderes reagiert hier scheinbar niemand. --Mikosch 15:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Der Anwalt, der hier klagen würde, wäre ziemlich dämlich. --Marcela Miniauge.gif 15:20, 21. Mär. 2010 (CET)

1. Gibt es bei der Wikipedia keine "Führungsriege". 2. Wurde Der Artikel des Tages vorher beschlossen, in einer Diskussion die für jeden zugänglich war. Das Ergebenis ist zu aktzeptieren, da bei Abstimmungen immer die tatsächlich abgegebenen Stimmen und nicht die potentiell möglichen Stimmen gezählt werden. 3. Wo bitte ist hier ein strafrechtlicher Tatbestand, den man anklagen könnte? -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:40, 21. Mär. 2010 (CET)

Zitat: "1. Gibt es bei der Wikipedia keine "Führungsriege" " noch ein Zitat: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten"

--Mikosch 15:51, 21. Mär. 2010 (CET)

Lust am Streit[Quelltext bearbeiten]

Ich kenne mich mit den Wiki-Strukturen nicht aus. Ist der Vulva-Artikel auf der Startseite eine Einzelentscheidung, würde ich das als gezielte Provokation mit dem Ziel, "pornografische Bilder" aus Wikipedia zu bekommen, bewerten. Wäre es durch eine Einzelentscheidung verhinderbar gewesen, handelt es sich wohl einfach um die Lust am gegenseitigen Streit. Ist der Artikel eine Gruppenentscheidung spielen alle möglichen Motivationen hinein, wohl dürfte aber jedem die zu erwartende Diskussion klar sein. Lust am Streit. Die Sache an sich ist trivial: An Geschlechtsorganen ist nichts perverses oder schlimmes, über Sex gehört geredet. Eine aufklärerische Funktion geht von dem Bild auf der Hauptseite aber nicht aus und die Gesellschaft wird nicht fortschrittlicher durch bloßes Abbilden von Geschlechtsorganen.

Oder noch anders gesagt: Wenn der Startseitenartikel eine Gruppenentscheidung war, zerschießt ihr euch aus kollektiver Kurzsichtigkeit möglicherweise die Freiheit, alle möglichen Bebilderungen innerhalb der Wikipedia zu verwenden die sonst gesellschaftlich wohl nicht geduldet werden. Es könnte die Debatte aufkommen, ob die Wikipedia nicht den normalen geselltschaftlichen Moralvorstellungen zu genügen hat. Die Sittenwächter werden so auf den Plan gerufen. Wenn das so gewollt war...

Das zeigt auch ganz klar, daß manche Entscheidungen nicht demokratisch getroffen werden sollten, sondern schlicht von jemandem, der einfach Plan hat. (nicht signierter Beitrag von 88.130.165.216 (Diskussion | Beiträge) 15:27, 21. Mär. 2010 (CET))

Wenn man sich die Diskussion zur Wahl des Vulva-Artikels zum Artikel des Tages durchliest, dann wird man leicht erkennen können, dass die Wahl nicht wegen, sondern _trotz_ der zu erwartenden Diskussion gefallen ist. Das Bild passt zum Artikel, der Artikel wurde zum Artikel des Tages gewählt. Das Bild dann auch auf die Startseite zu stellen ist nur konsequent. Das die ganze Situation auch zu einer Normalisierung des Themas beitragen kann, ist nur ein Nebeneffekt, der leider, wie sich die Diskussion bisher darstellt, dringend notwendig ist. Jetzt aufgrund der Betroffenheit mancher Zensur einzuführen gibt dem Thema eine Bedeutsamkeit, die es nicht verdient hat. -- 91.115.25.10 15:29, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK) Es gibt in der de-Wikipedia, anders in der en, aber niemanden, der als alleroberste Instanz einen Plan hat. Wie du weiter oben siehst, kann Jimbo Wales, drüben sowas wie der benevolent dictator, hier nur bitten. --Felix fragen! 15:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Bild ist nicht mal im Ansatz pronografisch. Die Entscheidung fan dim Übrigen demokratisch ab und ich gegrüße sie. In einer modernen, aufgeklärtern Gesellschaft muss man sich auch sowas trauen. Wir leben nicht mehr im 19. Jahrhundert mit seinen völlig verquerten Moralvortellungen. Der ganze Aufschrei Ewiggestriger hier ist einfach nur unterste Schublade und verfehlt völlig Entwicklungen des letzten und des aktuellen Jahrhunderts... -- Chaddy · D·B - DÜP 15:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Bist du tatsächlich der Ansicht, dass alle, die sich ein anderes, weniger offensives Bild gewünscht hätten, wirklich nur "Ewiggestrige" sind und ihr "Aufschreien unterste Schublade" ist? -- Pincerno 15:44, 21. Mär. 2010 (CET)

Popcorn[Quelltext bearbeiten]

Viel Spaß noch! Gruß--ot 15:32, 21. Mär. 2010 (CET)

Popcorn
das bild ist am frühen sonntagmogen kurz nach dem frühstück glatt eine zumutung!!!!! Zumindest eine saubere und gewaschene Vulva.....aber das ist geschmacklos unästetisch. Das gäg es sicher passendere bilder zur anschauung, WAS NUN EINE VULVA IST.--217.235.243.132 15:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Öhm … das was du hier rechts siehst, ist allerdings Popcorn Alt Wünsch dir was! 15:39, 21. Mär. 2010 (CET)
Kreisch!!! Ich hasse Popcorn. Wie kann man nur so ein ekelhaftes Bild hier publizieren. Pfui! Hinfocht damit! -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:42, 21. Mär. 2010 (CET)
danke für da popkorn (knusper, knack) ich schau' mir grad die vulga dazu an. Danach noch ein paar PANZER und MORDSWAFFEN -Segelboot polier mich! 15:44, 21. Mär. 2010 (CET)
 :-)) ehrlich..das also ist das POPKORN? Auch nicht schlecht, aber mal ehrlich.......wir sollten hier mal eine aktion starten, die da heißt: gibt es hier in wikipedia alternativ vulven? Lasst uns mal eine sammlung anlegen und dann suchen wir uns eine aus.......ja?--217.235.243.132 15:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich sehe das Popcorn nicht... -- Tofra Diskussion Beiträge 15:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Tja, du hast dir ja mit deinem hosts-Hack sämtliche Bilder ausgeblendet... --Felix fragen! 15:52, 21. Mär. 2010 (CET)
wann kommt denn mal der pillermann in die Diskussion:Hauptseite? ich fänd das auch total relevant. freue mich schon drauf. -- .~. 84.133.106.17 15:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn der zugehörige Artikel Exzellent ist, jetzt ist er noch nicht mal Lesenswert. - SDB 19:55, 21. Mär. 2010 (CET)
au ja, das ist nicht von der hand zu weisen. zeilenweise emanzipationspotential. -- .~. 84.133.106.17 22:41, 21. Mär. 2010 (CET)

ich seh das popcorn nicht - rofl -ja warum wohl ymmd :D !!! --RootBoot 16:04, 21. Mär. 2010 (CET) die sind jetzt alle mit fotoapperat auf alternativsuche  :-))--217.235.243.132 15:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich sehe Vulvae und Penisse im Bild!!! Hermann_Rorschach lässt grüßen. Zensiert es bitte sofort weg! --79.224.238.151 17:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Also das Popcorn unten rechts im Bild erinnert doch schon sehr an goatse --87.123.117.76 20:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Hauptseite/Artikel des Tages[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass es in unserer Familie diesbezüglich Auseinandersetzungen gab. Ein Familienmitglied wollte etwas recherchieren, und war auf der Hauptseite und wurde damit konfrontiert und es wurde der Person gesagt, dass es Computer-Verbot gibt, denn man konnte sich nicht vorstellen, das so etwas auf der Hauptseite ist!!!! Was meinen Sie in wievielen Familien es solche oder ändliche Konflikte gegeben hat!?!?!?!? Außerdem suchen viele Kinder Informationen in Wikipedia für Ihre Schularbeiten. Ich finde das Verantwortungslos!!! (nicht signierter Beitrag von 85.181.220.6 (Diskussion | Beiträge) 15:43, 21. Mär. 2010 (CET))

Ich finde es Verantwortungslos, dass man Kinder überhaupt allein im Internet surfen lässt. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Jaja, das waren noch herrliche Zeiten, als man Bücher lesen musste, um an Informationen für Schularbeiten zu kommen. Wie entstehen solche Schularbeiten heutzutage, durch Copy/Paste? --89.217.246.164 15:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Sorry, aber in einer modernen, aufgeklärten und allgemeinbildenden Enzyklopädie muss man auch mit solchen Bildern rechnen... -- Chaddy · D·B - DÜP 15:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Mal ne Frage: Welcher Schaden entsteht durch das betrachten eines Vulvabildes und welche Quellen gibt es für diese Annahme? Ich kann die Diskussion hier in weiten Teilen nicht nachvollziehen.--Trockennasenaffe 15:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Und dann sagen möglichst die, die hier sagen, dass man Kinder nicht alleine im Internet surfen lässt, zu Eltern, die ihre Kinder permanent beaufsichtigen, dass sie die Privatsphäre ihrer Kinder verletzen. -- Tofra Diskussion Beiträge 15:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie aufgeklärt sind unsere Grundschüler? Gruesse --MKP:W 15:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist doch so, dass wir eine Sturm von Informationen erhalten durch das Internet. Sicherlich sehr Sinnvolle zum Teil, aber es sind nun mal Sachen dabei die weder ich noch viele andere meiner Mitmenschen sehen wollen. Die Kinder der heutigen Zeit, werden regelrecht überflutet mit Bildern. Spätestens aber in der weiterführenden Schule müssen sie einen Internetzugang haben, das wird von den meisten Lehrern vorausgesetzt. Man kann sagen der Mensch ist dumm und unaufgeklärt, wenn er keine Lust hat sich solche Bilder anzuschauen, aber das ist auch eine Form der Respektlosigkeit eben diesen Kindern gegenüber. Ich bin sicherlich nicht prüde, möchte aber dennoch nicht alles sehen. Meine Kinder waren nicht begeistert von dem Bild ... . Was das "alleine im Internet Surfen" anbelangt - ich sitze ja auch nicht direkt neben meinen Kindern, wenn sie ihre Hausaufgaben machen. Da wird ja auch selbständiges Arbeiten verlangt. Also, ist die Häme nicht so ganz angebracht. Sollte ich Schreibfehler haben. Sorry, komme aus England. (nicht signierter Beitrag von 85.181.220.6 (Diskussion | Beiträge) 16:52, 21. Mär. 2010 (CET))

Ich stimme dir zu, allerdings möchte ich es auch als Erwachsene nicht sehen und sehe es mir gegenüber als respektlos an. --84.140.185.68 21:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Basisdemokratie[Quelltext bearbeiten]

Liebe Wikipedianer,
ich mische mich nur ungern in die Diskussion ein, da das Thema hier nun schon seit Stunden hoch und runter diskutiert wird und sogar der große Jimbo persönlich erschienen ist.
Wie ihr alle gemerkt haben werdet, polarisiert das Bild auf der Hauptseite ungemein. Es wurde durch eine Abstimmung legitimiert und soll nach Meinung einiger Wikipedianer nun auf der Hauptseite bleiben. Andererseits gibt es eine Reihe von aufgebrachten angemeldeten und nicht angemeldeten Wikipedianern. Da eine weitere Diskussion hier nicht zielführend scheint und sich immer und immer wieder im Kreis drehen wird, möchte ich euch folgenden Vorschlag unterbreiten: Da an der Abstimmung über die Aufnahme des Artikels nebst umstrittenen Bild nur ein Bruchteil der Stimmberechtigten Wikipedianer teilgenommen hat und ein Teil dieser stimmberechtigten Wikipedianer der Meinung ist, dass das Bild entfernt werden sollte, bitte ich um eine erneute Abstimmung. Denn ich habe das Gefühl, dass sich viele Wikipedianer übergangen fühlen. Deshalb bin ich der Meinung, dass wir zeitnah eine neuerliche Abstimmung – unter Beachtung der allgemeinen Stimmberechtigung – einleiten sollten.
Und an alle, die jetzt argumentieren werden, dass bereits darüber abgestimmt worden ist: Warum sollte es nicht die Möglichkeit geben, eine Basisdemokratische Entscheidung mit einer erneuten Abstimmung zu überprüfen, wenn es massive Bedenken gegen sie gibt.
Alle Tröllen, die sagen werden, Wikipedia sei keine Demokratie, den sei gesagt, überlegt euch einfach mal selbst eine Lösung für dieses Dilemma vor dem wir hier stehen.
Grüße -- Berliner Schildkröte 15:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist eben nunmal so, dass bei Abstimmungen diejenigen Stimmen gezählt werden, die tatsächlich abgegeben wurden und nicht diejenigen, die potentiell hätten abgegeben werden können. Dieses Abstimmungsergebnis, ist gerade von Wikipedianeren zu akzeptieren. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Und was soll jetzt so eine Abstimmung bringen? Dass das Bild irgendwann gegen 23:59 Uhr, wenn genügend Stimmen zusammen sind, entfernt wird? Das wird es aber sowieso. --S[1] 15:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Idee von Abstimmungen wird dadurch ad-absurdum geführt dass eine Partei für sich reklamiert so lange die Abstimmung zu wiederholen bis das von ihr gewünschte Ergebnis herauskommt. Gruß -- Nasiruddin do gehst hea RM 15:50, 21. Mär. 2010 (CET)
deshalb wird auch nur alle 4 jahre gewählt, und das ist gut so. -Segelboot polier mich! 15:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Polemik. Dem Prinzip eines Volks- oder Bürgerentscheides seid ihr offensichtlich nicht gewahr. Pro neuerlicher Abstimmung! -- Horst-schlaemma 15:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Die sind bekannterweise eine echte Katastrophe (Ochlokratie), siehe Schweiz, Kalifornien. --84.153.110.23 20:09, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK)Nein, gerade darum geht es mir nicht. Ich habe das Gefühl, dass sich ein Teil übergangen fühlt und diesem Teil möchte ich die Möglichkeit geben, ihre Stimme in einer erneuten Abstimmung mit offenem Ausgang abzugeben. Mir persönlich ist es egal, was für Bilder auf der Hauptseite sind. Grüße -- Berliner Schildkröte 15:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Im allgemeinen wird auch bei Volksabstimmungen nicht kurz nach der Abstimmung erneut über diesselbe Frage abgestimmt, auch wenn die unterlegene Seite sich laut zu Wort meldet (Ausnahme: EU-Verfassungsvertrag). --BenediktWildenhain 19:39, 21. Mär. 2010 (CET)
@ Horst : Keineswegs. Es steht dir frei bis 23:59 in der Fußgängerzone Unterstützerunterschriften einzusammeln. Diese sind beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte einzureichen. Gruß -- Nasiruddin do gehst hea RM 15:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Geht doch nicht, der Horst hat doch Rücken. :D. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 15:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Bis der Prozess Fair aufgesetzt und an alle Kommuniziert ist, ist es eh schon 0:00Uhr. Aber liebe Berliner Schildkröte - Gern darfst du dich zukünftig an Abstimmungen beteiligen. --85.214.37.189 15:54, 21. Mär. 2010 (CET)


Guten Tag.

Bild des Artikels "Vulva" auf der heutigen Hauptseite:

Bitte durch einen weniger "introspektives" Bild ersetzen.

Bin Arzt, nicht empfindlich in diesen Dingen, aber für alle die Kinder in der Verwandtschaft, denen ich häufige Wiki-Nutzung empfehle, ist das gezeigte Bild zu drastisch.


mit freundlichen Grüssen J. L. alias saynwittgenstein (nicht signierter Beitrag von Saynwittgenstein (Diskussion | Beiträge) 15:47, 21. Mär. 2010 (CET))

Schon mal darüber nachgedacht, dass die Große Mehrheit der Benutzer, die an dem Bild nichts finden, gar nicht den Weg bis zur Diskussionsseite auf sich nimmt? Warum auch? --87.123.117.76 15:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Schon mal darüber nachgedacht, dass die Große Mehrheit der Wiki-Leser keine Ahnung hat, wie man überhaupt auf diese Diskussionsseite gelangt? -- Horst-schlaemma 15:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Den Weg findet heute wahrlich niemand ;) --Marcela Miniauge.gif 16:02, 21. Mär. 2010 (CET)

Schon mal überlegt, dass hier eine Hand voll Deppen das Ansehen der Wikipedia ruiniert? Das tollste ist dann noch, dass die Leutchen so verblendet sind, dass sich für die Mehrheit halten. Die meisten Wikipedia-Leser (ja, solche solls auchgeben), die das Bild sehen, werden wohl beim nächsten mal Wikipedia lieber meiden. Das ist genauso unbewiesne, wie die Aussage oben. --217.231.217.215 16:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Tatsache. Eine Handvoll verklemmter Deppen, die sich vor bösen, haarigen Vulvae fürchten. -- j.budissin+/- 16:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Jawoll! Haarig, ungepierct, nicht schönheitsoperiert und dazu noch komplett. Inkl. Perineum und Anus. Wo geht die Menschheit hin, wenn sie nicht begreift, dass eine Vulva heutzutage einfach nicht mehr so auszuschauen hat! --Hubertl 20:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Apropos Kinder[Quelltext bearbeiten]

Da ich keine eigenen Kinder habe, diese aber in der bisherigen Diskussion doch häufig als Argument gegen die Abbildung der Vulva angeführt werden, würde mich doch interessieren, welche schädlichen Auswirkungen ihr auf eure Kinder befürchtet. Ich würde es eigentlich begrüßen, wenn Kinder sich zuerst in der Wikipedia über Geschlechtsteile und -verkehr informieren und nicht über Handyvideos in der Schule informiert werden. -- Thomas aus Köln 15:51, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin mir sicher, in 20 Jahren werden wir ein demographische Phänomen namens Wikipedia-Vulva-Knick kennen.-- Alt Wünsch dir was! 15:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Frage ist nur, ob der nach oben oder nach unten zeigt. Schon faszinierend, wie viele Kommentare hier letztlich nur ein verschleiertes "Ih, eklig, sind ja Haare dran" sind... (Und nein, ich halte das Bild an dieser Stelle auch nicht für optimal.) --20% 16:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Die paar Haare erzeugen so viel Wind? Dann möchte ich nicht wissen, was beim sehr wolligen Alternativbild los gewesen wäre... Vielleicht ist Vulva-Knick ja auch wörtlich gemeint, ich kann mir dann nur bildlich nicht so recht was darunter vorstellen --Studmult 16:16, 21. Mär. 2010 (CET)

wir sollten hier mal eine aktion starten, die da heißt: gibt es hier in wikipedia alternativ vulven? Lasst uns mal eine sammlung anlegen und dann suchen wir uns eine aus.......ja?--217.235.243.132 15:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Du meinst sowas? --87.123.117.76 15:57, 21. Mär. 2010 (CET)
Das hier ist doch viel schöner!
sog. "Vulva", alternative Ansicht
--85.179.1.11 16:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Black genitalia.jpg sind doch schön. Schön sauber, und schwarz, sodass sich keiner diskrimiert fühlen muss. --79.224.238.151 16:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Kinder sind absolut kein Problem - das Bild ist ungewohnt, aber eher ein Anstoss, mit meinen Kindern offene Fragen zu erklären ... wobei mein neunjähriger Sohn eher uninteressiert war. Also ja, ich habe Kinder und ich sehe kein Problem. Da haben vermutlich eher manche Eltern ein Problem mit den Fragen, die eventuell kommen - aber diese Fragen sollten doch sowieso auf Tisch. -- 217.227.76.222 16:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Skandal ????[Quelltext bearbeiten]

Der "Skandal" der sich her abspielt ist ein ganz anderer. Der Artikel stand ordentlich zur Diskusion und zur Abstimmung, wahrscheinlich auch im Review. Die Abstimmung ist regelkonform mit den Richtlinien von Wikipedia abgelaufen. Jeder Mensch hat seine eigenen Wert- und Moralvorstellungen. Ich auch. Aber das hier von Wikipediamitgliedern der gesamten Wikipedia und auch dem Autoren, der hier nichts Falsch gemacht hat, mit rechtlichen Schritten gedroht wird und sogar noch gehofft wird das das Folgen haben möge (Mikosch) ist eine Frechheit ohnegleichen. Diese Sprüche müssten hier eigentlich Folgen haben. Wenn die alle die sich von dem Bild angegriffen fühlen mal an der Abstimmung teilnehmen würden anstatt im Nachhinein die Klappe aufzureißen, gäbe es diese Diskussion nicht. Für Achim Raschka, den ich nur als verantwortungsvollen, fleissigen und geschätzten Mitarbeiter kenne muß das alles hier wie ein Schlag ins Gesicht sein. Vorwürfe über Pornographie, Drohungen, Vorwürfe der Profilierung, Voyorismus .u.s.w. Alle die sich hier auf der Seite als Moralhüter, Ethiker und "Bewahrer der Wikipedia" aufspielen solten sich mal in Ruhe in einen Sessel setzen und sich das alles noch mal durch den Kopf gehen lassen. Wenn ihr diese Energie zur ellenlangen Diskussion in Artikel-, Korrektur- und QS- Arbeit, einschließlich der Abstimmungen und Wahlen einbringen würdet dann ging hier was ab. Ob die Herren und Damen beim Brockhaus und der Enzyclopedia Britannica sich auch mit sowas rumschlagen?? Wenn das hier so weiter geht haben wir Zensur in Reinkultur. Das läuft nicht. Es ist über die Beschränkung von Themen per Meinungsbild abgestimmt worden und das Ergebnis ist absolut klar. Wenn ihr hier eine Themen- oder Bildzensur haben wollt, dann ist Wikipedia gestorben. Haltet euch die Folgen von Zensur bitte mal vor Augen. Als letztes noch: @ Mikosch.Der letzte Spruch von dir ist ein Sinnbild was hier mittlerweile abgeht. Du kannst froh sein das ich kein Admin bin, denn dann würdest du und noch einige andere hier die Rote Karte wegen WP:KPA bekommen. Was du von dir gelassen hast ist eine bodenlose Frechheit mit der du jeden einzelnen Autoren hier Angreifst. Ich möchte dir noch mal in den Sinn rufen: Niemand zwingt dich hier mitzuarbeiten. Und wenn du, Mikosch, gegenüber deiner eigenen Arbeit und den gesamten Kollegen hier so eine Einstellung hast, ist es sicher das du hier falsch bist. Lieben , aufrichtigen Gruß --MittlererWeg 15:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich geb dir ja grundsätzlich recht @ MW. Aber ehrlich gesagt mit derartigen Reaktionen war von Anfang an zu rechnen und ich denke auch, dass Achim das weiß. Es geht ja hier auch überhaupt nicht um den Artikel, sondern um ein ziemlich enzyklopädisches Foto. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 16:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Es ist über die Beschränkung von Themen per Meinungsbild abgestimmt worden und das Ergebnis ist absolut klar. Danke@mittlererWeg, damit ist alles gesagt. --Andante ¿! WP:RM 16:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Es geht nicht um Zensur, es geht um ein enzyklopädisch brauchbares Bild für die Indexseite. Wenn ein solches nicht vorhanden ist, dann eben gar keines. Im Artikel sind genügend Bilder zu finden. Wo, ja wo bitte, setzt da die Zensurschere an? An den Artikelbildern stößt sich niemand, es geht in der ganzen Diskussion rein und ausschließlich! um die Hauptseite. Das wird hier von der Pro-Bildfraktion konsequent übergangen und mit Missachtung gestraft. Nehmt doch bitte etwas die Schärfe und den Zynismus aus eurer Argumentation gegenüber jenen, die sich an dem Bild stoßen. Ihr schadet euch mehr als ihr euch nützt. Gruß, Horst-schlaemma 16:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Was sagt uns das? Die Regeln sind einfach B O C K M I S T . (Vgl. auch diverse Diskussionen zu Löschanträgen, Vandalismus, u.v.m) Es wird Basisdemokratie vorgespiegelt, dabei zwingt ein kleiner Haufen der Allgemeinheit seine (fragwüdige) Meinung auf. Mit Demokratie hat das jedenfalls überhaupt nichts zu tun. --217.231.217.215 16:09, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Leute hier regen sich aber nicht über den Artikel des Tages an sich auf, sondern über das Vulvabild auf der Hauptseite. Und ich denke, wenn kein Vulvabild auf der Hauptseite wäre, dann wäre das noch keine Zensur. Es wird ja keine Information unterdrückt. Konsequenzen werde ich nur vergeben, wenn Wikipedia dadurch ins schlechte Licht gerückt würde, was bisher noch nicht passiert ist. Für beide Seiten würde ich empfehlen: Akzeptiere die Meinungen anderer. -- Tofra Diskussion Beiträge 16:10, 21. Mär. 2010 (CET)
Bitte erkläre mal, wie Wikipedia durch die Abbildung der Vulva ins schlechte Licht gerückt wird? --87.123.117.76 16:13, 21. Mär. 2010 (CET)

Und was wäre wenn sich eine Mehrheit für Pornografische Bilder findet? Wäre das dann auch noch ok? Obwohl Wikipedia dann ein System bräuchte um den Jugendschutz zu gewährleisten. --95.89.46.7 16:14, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich meine ja auch durch die Medien. In den Medien habe ich aber bisher noch gar nichts dazu gefunden. -- Tofra Diskussion Beiträge 16:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Also bei fefe gab es etwas dazu ;-) --87.123.117.76 16:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Inwiefern rückt dieser Beitrag Wikipedia ins schlechte Licht? ;-) -- Tofra Diskussion Beiträge 16:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Fefe ist aber auch nicht umbedingt ein Deutschlandweites Leitmedium, sondern auf ein bestimmtes Klientel beschrönkt.--83.135.111.107 16:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Auf Krautchan gibt es auch schon einen faden dazu --87.123.117.76 16:54, 21. Mär. 2010 (CET)

Doch doch, genau durch solche überschießende regelkonforme "freiheitsbetonende" (Freiheit zu machen was man will) Aktionen handelt man sich Zensur ein. Das Spiel funktioniert halt so, auch wenn man das nicht will. Strikte Zensurgegner, die sich durch übertriebenes Ausagieren erst die Zensur einhandeln, und dann unisono empört aufbrüllen können. Das beschädigt dann alle die, die auch tolerant denken und auch aufklärerische Artikel befürworten, die aber klug genug sind zu wissen womit sie sich selbst schaden und womit nicht. (nicht signierter Beitrag von 88.130.165.216 (Diskussion | Beiträge) 16:28, 21. Mär. 2010 (CET))

@ Horst-Schlaemma. Du hast recht. Ich weiß auch das sich die Dissku anfänglich auf das Bild bezogen hat. Aber nach kurzer Zeit wurde sie persönlich. Und garantiert respektiere ich deine und auch die Meinung anderer. Aber jetzt geht es an die Grundmauern von Wikipedia. Es wird doch ganz klar Versucht auf Entscheidungen der Gemeinschaft Einfluss zu nehmen, wenn versucht wird abgeschlossene Abstimmungen zu kippen. Viele schreiben:Ein kleiner teil (oder eine Gruppe) bestimmt was hier abgeht. Das ist Falsch. Schau doch mal nach wie viele von den angemeldeten Usern aktiv und regelmäßig mitarbeiten. Die wenigsten, leider. Jedem der hier mitmacht steht es frei sich bei Abstimmungen und Wahlen zu betätigen, aber die wenigsten tun es. Stattdessen wird im nachinein Zirkus gemacht. Wie war es denn vor etwa zwei Wochen an der gleichen Stelle im Bezug auf die Waffenartikel auf der Hauptseite. Dasselbe Problem, aber anderes Thema. Versuch der Zensur. (Diese Waffendinger haben hier nichts zu suchen). Ich hoffe das mal eine Lösung gefunden wird, aber ohne das Artikel, Meinungen und Bilder unter eine Zensur fallen.Lieben Gruss--MittlererWeg 16:31, 21. Mär. 2010 (CET)PS: Es wäre schön wenn die Teilnehmer ihre Beiträge signieren würden--MittlererWeg 16:32, 21. Mär. 2010 (CET)

Ein Bild, das ein wenig dezenter ist, hätte es meiner Meinung nach auch getan. Ein paar Schreiber weiter oben, die die Darstellung auf der Hauptseite dann irritierenderweise als Pornographie bezeichnen oder gar mit Kindesmissbrauch o. ä. gleichsetzen, haben den sachlichen "Bild-Gegnern" auch keinen Gefallen getan. Argumente, die man als solche auch bezeichnen kann, habe ich nur wenige gesehen. Wer in der Lage ist, einen Computer zu bedienen und Internet zu benutzen, sollte auch mit solchen Bildern umgehen können. Ob dieser direkte Einblick jedoch unbedingt nötig ist, halte ich für fraglich. Ein nicht ganz so direktes Bild auf der Hauptseite mindert nicht den Informationsgehalt des Artikels. Wer dann Genaueres sehen möchte, klickt den Artikel an. Nh87 16:33, 21. Mär. 2010 (CET)

Natürlich muss man männliche Heranwachsende vor dem Anblick des weiblichen Genitals schützen, denn schliessslich löst dieser folgenschwere Kastrationsängste aus. Danke Sigmund! (nicht signierter Beitrag von 89.15.158.237 (Diskussion | Beiträge) 16:42, 21. Mär. 2010 (CET))

Ich bin mit dem heutigen AdT in dieser Form auch unzufrieden, aber ich kann hier nicht meckern, da ich mich nicht an der AdT-Diskussion beteiligt habe. --Gamma127 16:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Manchmal kommt mir nach der Lektüre dieser Seite vor, dass es hier offenbar eine große Menge an Leuten gibt, deren Sexualität und ihrer Kenntnis realer Vulvae mehr auf der theoretischen, als auf der praktischen Seite liegt. Vor allem die Befürworter der sauberen, schönen, ja eher kindlich-rasierten Darstellungen sind mir hochverdächtig. Vielleicht sollten sie sich eher darüber Gedanken machen, wie diesem Mangel an Lebenserfahrung zu begegnen wäre? Dann wäre das Problem nachhaltig vom Tisch. --Hubertl 20:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Geburtstag Johann Sebastian Bach[Quelltext bearbeiten]

Heute ist der 325. Geburtstag von J.S. Bach. Ich finde es erstaunlich, dass die Wikipedia dies nicht würdigt. --77.186.103.197 16:26, 21. Mär. 2010 (CET)

Hat sonst keiner hier gemerkt. Sind alle mit Diskussionen beschäftigt. -- Baird's Tapir 16:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Wir benutzen den Gregorianischer Kalender, da hat er erst am 31. --87.123.117.76 16:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Da gäbe es noch ein paar mehr... - alles erwähnen geht nicht. — C-M hä? 16:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Lothar Matthäus! Das hätte sich doch verbinden lassen! --Studmult 16:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn der Artikel des Tages gemeint sein sollte: Lothar ist genausowenig lesenswert oder exzellent wie Bach. — C-M hä? 16:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Das war ein Versuch des lauen Witzes, über Lothar Matthäus einen tagesaktueleln Vulva-Bezug herzustellen. --Studmult 18:04, 21. Mär. 2010 (CET)

<ironie> Jetzt nicht klein beigeben </ironie>[Quelltext bearbeiten]

Nachdem hier mehrmals erwähnt wurde, dass alternative Bebilderungen zum Thema Vulva nicht in Frage kommen, da sie den Artikel des Tages nicht ausreichend illustrieren, möchte ich alle aufgeklärten Autoren auffordern, für den zum 4. April vorgeschlagenen Artikel des Tages noch Bildvorschläge beizusteuern. Die bisherigen Vorschläge zur Illustrierung des Themas Schwangerschaftsabbruch ist dann doch, mit einem Bild einer Demonstration, sehr prüde und passen nicht zum wissenschaftlichen aufklärerischen Anspruch der Wikipedia. Schließlich wollen wir die Wirklichkeit auf der Startseite der Wikipedia so beschreiben wie sie ist. Da kann ich mir plastischere Bilder vorstellen, die eine ausreichende Sonntagsunterhaltung garantieren. --93.211.145.253 16:46, 21. Mär. 2010 (CET) Wer hier Sarkasmus oder Ironie entdeckt, soll sich bitte noch einmal Gedanken zum Thema Rücksichtnahme und Selbstzensur machen. Und ja: Es tut mir leid, dass ich dem lesenswerten Artikel Schwangerschaftsabbruch hier möglicherweise schade.

Dir ist schon klar, dass ein Artikel, der ein eng umrissenes Objekt behandelt anders bebildert wird als ein Artikel, der primär ein gesellschaftliches Problem behandelt? --Studmult 16:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist tatsächlich interessant. Ein kilometerlanger Artikel mit nur drei Abbildungen. Und keine der drei Abbildungen zeigt auch nur im entferntesten das Thema des Artikels; alle drei zeigen Demos gegen bestimmte gesetzliche Regelungen des Artikelthemas. Aber es passt irgendwie schon, da ja auch die Einleitung des Artikels mit einer kolossalen Lüge daherkommt. Da steht nämlich "Unter Schwangerschaftsabbruch (... versteht man die absichtliche Entfernung oder Herbeiführung der Ausstoßung einer nicht lebensfähigen oder abgetöteten Leibesfrucht (...) aus der Gebärmutter." Es kann also um "eine nicht lebensfähige Leibesfrucht" gehen. OK. Anderenfalls - soviel ist noch klar - geht es um "eine abgetötete Leibesfrucht". Damit wird elegant die Abtötung selbst übersprungen, die doch aber das zentrale Element - vor allem für das Kind, das sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit im Uterus weiter wachsen und irgendwann auf die Welt kommen würde - der Abtreibung ist. Laut dieser Einleitung soll aber die Abtreibung aus der Entfernung des bereits abgetöteten Kindes bestehen. Abgetötet? Oooch, das war schon tot, muss wohl irgendwie abgetötet worden sein, da haben wir es eben entfernt... Ganz unabhängig von jeder Bewertung der Abtreibung an sich ist das wohl einer der dreisteten Euphemismen, die ich jemals gelesen habe.
Aber nochmal zur Abbildung: Finden wir nicht irgendwo - vielleicht aus dem ehemaligen Ostblock? - ein Foto mit einem Eimer voller abgetöteter Föten? Das wäre dann wieder im Geiste der GMP, der größten möglichen Provokation, die ja nun die Hauptseite bestimmen soll. BerlinerSchule. 17:08, 21. Mär. 2010 (CET)
@Studmult: Abtreibung sei ein gesellschaftliches Thema? Ist sie, klar. Weitreichender und nie aufhörender Diskurs, wenn auch nicht weltweit. Vor allem aber ist es ein persönliches Thema, da es A für das abgetriebene Kind das Ende seines Lebens bedeutet und B für die Mutter des Kindes (teils auch für den Vater) eventuell Vorteile, in den meisten Fällen aber (auch) schwere psychische Probleme, oft für Jahrzehnte, teils bis zur Psychose, teils bis zum Suizid nach sich zieht. Dann ist es natürlich auch ein medizinisches Thema. Und erst dann ein gesellschaftliches. Sollte übrigens das heute so wirkungsvoll in Szene gesetzte Tagesthema kein gesellschaftliches sein? Sollte es keinen Diskurs darüber geben? BerlinerSchule. 17:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Da sind wir uns glaube ich 100% einig. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass es kein physisch greifbares und damit eindeutig bebilderbares Thema ist. --Studmult 18:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Vulva-Galerie[Quelltext bearbeiten]

Kann mir jemand, ohne weitere zynische Vermerke, einmal den enzyklopädischen Sinn dieser XXL-XXX-Galerie erklären? Ich möchte eine sachliche Antwort darauf. Worin liegt bei folgenden Bildern der tiefere enzyklopädische Nutzen: [18], [19], [20], [21], [22], [23], [24], [25], [26], [27], [28], [29], [30], [31], [32], [33]?

Das ist keine rhetorische Frage, ich erwarte fundierte Antworten. Schließlich will man von der "Kontra-Fraktion" (schlimm, dass man hier so polarisieren muss, dass so etwas überhaupt entsteht) ja auch lang und breit erklärt haben, was denn so anstößig an einer ungeschminkten Darstellung einer Vulva auf der Startseite wäre.

Und wenn man schon so eine breite Bildpalette zur Verfügung hat - muss man da noch ein derart unästhetisches Bild ohne jeglichen enzyklopädischen Anspruch herausfischen? Wieso hat man nicht so etwas oder sowas genommen? Da wäre den Lesern gerade im Sinne der hier unzählige Male propagierten "Aufklärung" weit mehr geholfen. Sodele. Horst-schlaemma 17:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Commons ist eine Bilderdatenbank - und genau das passiert dort, es werden Bilder gesammelt. Als Datenbank hat Commons auch keinen direkten enzyklopädischen Anspruch. Noch Fragen? — C-M hä? 17:05, 21. Mär. 2010 (CET)
Deine beiden Beispiele sind ungeeignet, ersteres ist falsche Sprache, zweiteres vollkommen unscharf. Die Auswahl des Bildes wurde zudem ausführlichst diskutiert. Commons dient übrigens nicht nur den verschiedenen Wikipedias sindern allen Partnerprojekten als Bildquelle. Deshalb ist enzyklopädische Relevanz kein Existenzgrund für Commons. --Marcela Miniauge.gif 17:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Es gibt einen entsprechenden Pool an qualitativ brauchbaren Bildern (etwa [34], [35], [36] oder [37]). Die Übersetzung wäre eine Sache von Minuten gewesen. Selbst eine s/w-Darstellung hätte die Diskussion hier deutlich entschärft meiner Meinung nach. Warum müssen alle Zeichen unbedingt auf Konfrontation stehen? Seid ihr nicht ausgelastet genug? Warum wird überhaupt noch auf das Kontra eingegangen, wo man sich doch so sicher glaubt, etwas Selbstverständliches und absolut Harmloses auf den Weg gebracht zu haben? Und sehr wohl hat Commons einen enzyklopädischen Anspruch, so wie ihn alle Wiki-Projekte haben. Das scheint einigen vollkommen aus dem Fokus geraten, was vllt. auch die Flut an Sinnlosbildern und -artikeln erklärt. Gruß, Horst-schlaemma 17:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Argument Error, nehme ich an? -- Horst-schlaemma 17:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin schockiert, dass derart pornographische Bilder, dazu gehört auch das Bild des heutigen Tages, in der Wikipdia bzw. in Commons vorhanden sind! Schämmt Euch! --79.218.120.73 18:30, 21. Mär. 2010 (CET)

Gerne, aber was bitte ist schämmen? --Matthiasb 19:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Der tiefere Sinn ist zu zeigen, dass von 174 Bildern offenbar nur 30 eine erwachsene Vulva so zeigt, wie sie eben nun mal ist. Der Rest ist offenbar die Darstellung von eher unreifen Leuten, von unreifen Leuten fotografiert, die heute noch ernsthaft der Meinung sind, dass eine rasierte Vulva mit möglichst kleinen Schamlippen überhaupt nichts mit Fantasien über Kinder zu tun haben. Sich aber dann aufregen, wenn die Zeitungen voll sind über Kindermissbrauch. Aber, es sind ja nur die anderen! Gäbe es eine Operation, mit der man erreicht, dass Scheisse nach Chanel Nr. 5 riecht, es wäre der Renner! Geht aber nicht. Gerade die Leute aus den deutschsprachigen Ländern, die vor lauter Scham, sich an den Arsch zu fassen um ihn zu waschen, nicht einmal ein Bidet im Badezimmer haben. Lieber kaufen sie sich Dulcolax in Massen und dazu Hämorhoidensalben. Vulvae schaun halt so aus, wie sie ausschauen. Und eine Kinderfut eben anders als eine einer erwachsenen Frau. Werdet erwachsen, und lässt vor allem eure Kinder auch erwachsen werden! --Hubertl 20:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Die galerie zeigt die vielen verschiedenen Facetten und den unendlichen Aussehens-Spielraum. --78.54.67.254 13:12, 23. Mär. 2010 (CET)

@Hubert: Rasierte Schamlippen haben in der Tat nichts, auch nicht im weitesten Sinne, mit "Kindermissbrauch" zu tun. Auch über die Größe der äußerlichen weiblichen Geschlechtsteile lässt sich kein Bezug zum Alter der Person herstellen.

Was ist denn hier los?[Quelltext bearbeiten]

Ich rufe meine geliebte Startseite auf, und mir springt direkt ein extrem unästhetisches Foto einer Vulva entgegen. Wissend, dass das nicht nur mir Sauer aufstossen müsste, rufe ich die Diskussionsseite auf und entdecke direkt die hier geführte ellenlange Diskussion. Ich habe in den letzten Jahren sicherlich insgesamt über 1000 Euro an die Wikipedia gespendet, weil ich das Projekt grossartig und unterstützenswert finde. Aber alleine wie diese Diskussion hier geführt wurde und wird veranlasst mich dazu, künftig nicht mehr zu spenden. Hier wird mit einer unglaublichen verbohrtheit bewiesen, dass den verantwortlichen *jegliches* Fingerspitzengefühl fehlt. "Das is ne Vulva, jeder soll es wissen, friss oder Stirb!". Eine schematische Darstellung auf der Hauptseite hätte vollkommen als Teaser gereicht. (nicht signierter Beitrag von 87.175.88.192 (Diskussion | Beiträge) 17:02, 21. Mär. 2010 (CET))

Klar doch, einer der unzähligen großzügigen Ex-Spender. Die wohl am meisten verwendete Behauptung, um sich ein wenig wichtig zu machen. --89.217.246.164 17:04, 21. Mär. 2010 (CET)
Für die zahlreichen Ex-Spender muss es wohl mal wieder erklärt werden: die Wikipedia hat eine technische Seite und eine inhaltliche Seite. Spenden kommen ausschließlich der technischen Seite zugute. Demzufolge: Wikipedia-Seiten laden dir zu langsam? Dann bitte mehr spenden! Wikipedia-Seiten laden dir zu schnell? Dann bitte weniger spenden!
Vulven auf der Hauptseite sind aber eine inhaltliche Sache, und der Inhalt wird hier ausschließlich von den ehrenamtlichen Autoren gemacht, die von deinen Spenden nullkommanix sehen. Ergo: ob du wegen Vulven mehr oder weniger spendest, ist völlig egal; es betrifft die dafür zuständigen Autoren nicht. PDD 19:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Das mag eine schlüssige Erklärung sein. Aber mich als normalen Besucher und Leser interessieren solche Details nicht. Für mich ist das ein Gesamtpaket, und aus o.g. Gründen möchte ich dieses Gesamtpaket in dieser Form einfach nicht mehr unterstützen. Bei der kommerziellen Konkurrenz kann man wenigstens mehr auf das Feingefühl bei der redaktionellen Aufbereitung sensibler Themen erwarten. Hier werden senible Themen ja trotz Diskussion und Aufschrei nichtmal als solche erkannt. Ich habe mich sogar beleidigen lassen müssen, obwohl ich schlicht meine Meinung kundgetan habe. Sense für mich. (nicht signierter Beitrag von 87.175.88.192 (Diskussion | Beiträge) 21:17, 21. Mär. 2010 (CET))

AFAIK habe ich anonym geschrieben. Ich soll mich hier also anonym wichtig machen? Sachliche Kritik an meinen Argumenten? Fehlanzeige! Ich fühle mich vollauf bestärkt. (nicht signierter Beitrag von 87.175.88.192 (Diskussion | Beiträge) 17:08, 21. Mär. 2010 (CET))

So will man die Opposition mundtot machen. Mit Unterstellungen, Polemik und Zynismus. Seht doch einfach ein, dass dieses Bild ein Fehler ist! (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 17:08, 21. Mär. 2010 (CET))
Weil du weibliche Geschlechtsteile hässlich findest, deshalb?-- Alt Wünsch dir was! 17:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Nö, dieses Bild ist offensiv und unästhetisch. Das ist alles. Ich steh auf Vulven, gibt nix besseres ;-) In der Regel entscheide ich jedoch selbst wann ich mir welche anschaue.
Und alle zusammen entscheiden, wann die Wiki eines zeigt, nicht einer allein. Siehe oben, Thema beendet. JNN 17:19, 21. Mär. 2010 (CET)
*Du* beendest keine Diskussion, meine Meinung tue ich kund, ssoft ich will, wie ich will, wann ich will. Mein Post beinhaltete keine Handlungsanweisung, sondern vertrat schlicht meine Meinung. Die Muschi schaut Bäh aus. Das hast musst du wohl so hinnehmen, auch wenns dir nich gefällt. Gefällt mir jedoch dann umso mehr. Im übrigen beende nun *ich* die Diskussion. Und zwar für mich, ich klinke mich wegen sinnlosigkeit aus und ziehe meine persönlichen Konsequenzen ;-) (nicht signierter Beitrag von 87.175.88.192 (Diskussion | Beiträge) 17:49, 21. Mär. 2010 (CET))

Wer bitte sind "alle zusammen"? Diejenigen, die die Wikipedia nur als Leser besuchen, hatten hier sicher keine Möglichkeit zum Mitentscheiden. (Leser, das sind die seltsamen Wesen, für die diese Enzyklopädie eigentlich erstellt wird.)--Sylvia Anna 17:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Wieso nicht? Jeder kann seinen Senf dazu beitragen. Dazu muss man sich noch nicht mal anmelden. Schade dass sich die Leser selber zum "Opfer" degradieren. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 18:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Jeder kann hier aktiv mitarbeiten, muss er aber nicht. Es ist mehr als legitim, die WP einfach nur als Leser, Informationssuchender aufzusuchen und sich nicht um die Gestaltung der Enzyklopädie und die internen Abläufe zu scheren. Schließlich ist das nicht nur ein Projekt von Wikipedianern für Wikipedianer, sondern ein Projekt von Wikipedianern für alle. Solchen Leuten nun vorzuhalten, dass sie nicht ihren Senf dazugegeben haben, ist etwas sehr weit hergeholt. Das würde bedeuten, ihnen vorzuwerfen, dass sie nur Leser sind. Ich habe manchmal den Eindruck, dass manche Wikipedianer vor lauter Eifer vergessen haben, für wen sie das hier eigentlich machen.--Sylvia Anna 19:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Konsens zum AdT-Bild???[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ganz oben auf dieser Seite behauptet jemand (ohne Namensnennung), es habe einen Konsens in der Diskussion und Abstimmung zum AdT und zum Bild dazu gegeben. Als Teilnehmer dieser Diskussion und der Abstimmung (die im übrigen nicht den üblichen Standards bei WP-Meinungsbildern o.ä. entsprach) verwahre ich mich ausdrücklich gegen diese Behauptung. Der Artikel war unumstritten, ja. Aber das Bild war es ganz und gar nicht. Jede der vorgeschlagenen Lösungen (diverse Bilder bzw. kein Bild) wurde von einem deutlichen Anteil der Abstimmenden abgelehnt. Ich bitte also jemanden, der es kann, die entsprechende Formulierung zu korrigieren und eine Signatur nachzutragen. Danke. -- DrTom 17:06, 21. Mär. 2010 (CET) Nachtrag: Die Diskussion findet sich hier: Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Artikel_des_Tages#21.03.2010:_Vulva. Ich hatte bereits bei einer der letzten größeren (nachträglichen) AdT-Diskussionen hier und auf der Disk des Autorenportals angeregt, diese Geheimseite mal etwas prominenter zu verlinken (Autorenportal würde mir völlig ausreichen). Leider keine Resonanz. -- DrTom 17:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Exakt. Von irgendeinem Konsens bei der damaligen Abstimmung kann keine Rede sein. Das Auswertungsverfahren kommt mir wie ein verzweifelter Versuch vor, etwas herauszudestillieren, was es nicht gibt. Das Problem besteht aber darin, überhaupt Abstimmungen zu einem solchen tagesaktuellen Thema zu veranstalten, bei denen sich dann eine rechnerische Mehrheit ergibt. Diese Mehrheit wird dann von den Verteidigern von „Demokratie“ und „Aufklärung“ (dachte eigentlich, es geht hier um Information) dazu benutzt, einen bestimmten Zustand zu zementieren und allen, die diesen Zustand - total im Einklang damit, dass Wikipedia nicht umsonst so heißt - ändern wollen, Zensur zu unterstellen. Vernünftig wäre es, bei einer derart kontroversen Angelegenheit einfach Rücksicht auf die Bedenken anderer walten zu lassen und einen von der großen Mehrheit akzeptierten Kompromiss zu finden. Stattdessen werden hier Keulen jedweder Art ausgepackt. Die ohnehin nicht optimale Diskussionskultur hier wird dabei weiter völlig grundlos in den Dreck gefahren. --Bernardoni 17:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hab das einfach mal angepasst, frei nach sei mutig. Grüße -- Berliner Schildkröte 17:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Mag jetzt sachlich nicht mehr falsch sein, aber trotzdem tendenziös. Man könnte genauso zu Recht behaupten, die Mehrheit hätte lieber ein anderes Bild oder gar keins gehabt. Das Wort "Zensur" ist im übrigen hier völlig fehl am Platz, wie meistens bei solchen Diskussionen. Es ging um Rücksichtnahme auf die Gefühle vieler Leser und (schlechten) Geschmack. -- DrTom 17:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Sei mutig und ändere den Text doch einfach. ;-) Grüße -- Berliner Schildkröte 17:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Sehr witzig.--91.3.0.86 18:18, 21. Mär. 2010 (CET)

Noch ein Beispiel...[Quelltext bearbeiten]

..an die Adresse der Führungsrie.. ähm, der Administratoren, das für etwas mehr Verständnis sorgen soll dafür, was hier läuft:

Nehmen wir mal an, der AdT wäre Knochenbruch. Dazu könnte man z.B. ein Röntgenbild einstellen, die Commons bieten da einige, oder aber auch dieses aus dem Artikel unter dem Punkt Offene Fraktur

Ich würde beinahe jede Wette ein, dass wir dann jetzt eine ganz ähnliche Diskussion führen würden. Warum muss es gleich so drastisch sein. Denn um nichts anderes geht es doch.

Und nochwas: Dass sich an den AdT-Diskussionen nur wenige Beteiligen, liegt wohl nicht zuletzt daran, dass hier bisher immer ganz gute Arbeit geleistet wurde. Das kann man bei der Gelegenheit ja auch anmerken. Getreu dem Motto: Wer schließt ne Hochwasser-Versicherung ab wenn er im 10. Stock wohnt. -- Mikosch 17:10, 21. Mär. 2010 (CET)

Ein verbreitetes, natürliches Organ mit einer Offenen Fraktur zu vergleichen halte ich für etwas.. seltsam. Wie sieht denn die Behandlung aus, wenn der Arzt mir diagnostiziert, dass ich eine Vulva habe? --87.123.117.76 17:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Wenn's nach den Wünschen vonMikosch geht, rauscht hier doch eh bald der Anwalt ein, nicht wahr?! --79.197.35.206 17:26, 21. Mär. 2010 (CET)


Geht raus an die Sonne![Quelltext bearbeiten]

So schön ist's an der Usedomer Sonne heut.

Mache ich jetzt, die scheint nämlich gerade. Ist sinnvoller, als sich den lieben langen Tag mit dieser lächerlichen Diskussion mit den respektlosen Betonköpfen hier zu vermiesen. Besten Gruß vom sonnigsten Flecken der Republik, Horst-schlaemma 17:28, 21. Mär. 2010 (CET)

@Lieber Mikosch. So sieht nun mal, um bei deinem Beispiel zu bleiben, eine offene Fraktur aus. Willst du sowas dann auch verbieten. Wie siehts denn aus mit Panzer? Retuschieren wir dann das Rohr weg? Was ist mit Krankheiten? Lepra, Aids lupus u.s.w? Demnächst also alle Artikel die irgendjemand anstößig finden könnte ohne Bilder. Na denn Prost. Wie siehts eigentlich mit deinen vorhin geäußerten Wünschen um 15:10 ? Hat sich schon ein Rechtsanwalt gefunden? Gruss--MittlererWeg 17:32, 21. Mär. 2010 (CET)

Artikel des Tages "Vulva"[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte trotz der offenbar schon frequenten Äußerungen einen Kommentar zu dem besagten Artikel abgeben. Als Frau, als Mutter, als sexuell aktives Wesen habe ich mich gefragt, welcher Teil in mir da anspringt, wenn ich leicht erschreckt nicht glauben kann, dass mir dieses Foto unvermittelt ins Gesicht springt. Natürlich muss es die Möglichkeit geben, sich - vielleicht als heranwachsender Junge oder auch als heranwachsendes Mädchen, dass sich die eigene Anatomie etwas distanzierter vor Augen führen möchte - ein Bild davon zu verschaffen. Das mag sogar sexuelle Verklemmungen zu vermeiden helfen, wenn man als Junge dazu in einem "neutralen", also nicht pornographisch verbrämten Umfeld dazu ein paar Studien anstellen kann. Leider ist die Pose aber eben doch sehr in die Nähe grober, pornographischer, auch missbräuchlicher Zusammenhänge gerückt. Umsomehr, als sie einen so unvermittelt anspringt. Ganz anders würde die Sache aussehen, wenn das Bild am Ende zu finden wäre, oder - besser noch - durch einen Link auf eine Anatomie-Seite auffindbar wäre. So wie hier gibt es gar nicht die Möglichkeit sich nüchtern, also quasi aus dem bemüht "sachlichen" Blickwinkel zu informieren. Hier wird der Betrachter automatisch emotionalisiert - und unschönerweise negativ konnotiert. __Marad9 17:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Dem kann ich nur zustimmen. Ein entsprechender Respekt vor den Benutzern würde dazu führen, nicht jeden, der diese Seite benutzen will, unfreiwillig mit diesem Foto zu konfrontieren. --R. Linssen 17:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Da kann auch ich nur zustimmen. Endlich hat jemand das Ganze sachlich kommentiert. Wenn man sich informieren möchte kann man das auf einem anderen Weg tun. Warum ist das Bild auch oben links?!? Wo es einem förmlich ins Auge springt. Ist da Berechnung mit dabei?!? Meine Kinder und ich fanden es nicht so toll. Wir sind geschockt. Wo ist der Respekt vor dem User?1 (nicht signierter Beitrag von 85.181.220.6 (Diskussion | Beiträge) 17:43, 21. Mär. 2010 (CET))

Eine etwas ausführlichere Stellungnahme von mir diesbezüglich wurde von "Church of emacs" eben kommentarlos gelöscht, die Begründung kenne ich demzufolge leider noch nicht. --R. Linssen 17:51, 21. Mär. 2010 (CET)


Der Respekt, lb. Anlassaccount R. Linssen, der Dir entgegengebracht wird, ist ein enzyklopädischer. Es geht hier um eine Vulva, und nicht um eine Zeichnung, oder etwas glattrasiert-geschöntes, auch nicht um etwas idealoperiertes, es geht um innere und äußere Schamlippen, um die Klitoris, dem Perineum, dem Anus. Alles das, was sich ein erwachsener, nicht religiös verblödeter Teilnehmer an einer aufgeklärten Kultur erwartet. --Hubertl 20:24, 21. Mär. 2010 (CET)


Ich bin nicht religious verblödet, bin eine bekennende Atheistin und trotzdem habe ich einfach keine Lust auf solche Bilder. Ich finde die "super aufgeklärten, total toleranten" Mitbürger und Wiki-mitbenutzer sollten die, die eine andere Meinung haben nicht beleidigen. Peace Leute. Kennt ihr den Text "Freedome means nothing left to loose" - also denkt mal darüber nach ... Geschrieben von der Mutter der mittlerweile nicht nur geschockten sondern auch genervten Kinder. Weiter unten in der Diskussion hat - glaube ich ein Lehrer geschrieben, dass Mädchen sich schämen über solche Bilder. Wahrscheinlich wird das morgen in der Schule diskutiert (denn das haben genug schulpflichtige Kinder gesehen - glaubt mir) und die Jungs werden versuchen cool darüber zu lachen und die Mädchen werden sich schämen und sich zum Teil in ihrem Stolz verletzt fühlen. Es geht doch auch um Respekt vor den anderen, vor uns als Menschen und ich finde ein Anatomie-Nachschlagewerk hätte dieses Bild abdrucken können. Interessant war auch die Anmerkung, dass Rotten.com noch nicht einmal solche Bilder veröffentlicht. Wikipedia wird's glaube ich mehr schaden, als nutzen was hier heute passiert ist. (nicht signierter Beitrag von 85.181.220.6 (Diskussion | Beiträge) 22:55, 21. Mär. 2010 (CET))

Warum glaube ich Dir nicht, dass du eine bekennende Atheistin bist? Begibst Du Dich jetzt schon in den Schutz des Atheismus und verleugnest, was Du wirklich bist? Wenn Mädchen sich dafür schämen, was sie haben, dann sollen sich die Eltern an die Nase fassen und fragen, wieso sie ihre Kinder dazu gebracht haben, sich schämen zu müssen. Und diese Kinder, über die du sprichst und die sich selbstkasteiend ständig auf der Startseite der Wikipedia aufhalten anstatt auf anderen Seiten (was die Realität ist und die die Suchfunktion für Ficken, Penis, Vulva und den sonstigen einschlägigen Themen jeglicher Couleur nicht kennen) sind ja alle noch nie einem Pornofilm begegnet. Niemals! Ach Gott, wie verlogen kommen denn Leute wie du hier daher! unter dem Schutzmäntelchen der Unsigniertheit und der Anonymität? --Hubertl 09:10, 22. Mär. 2010 (CET)
Ob er signiert oder unsigniert Unfug schreibt ist egal, ansonsten Zustimmung zu Hubertl. --Lobby Glas 09:17, 22. Mär. 2010 (CET)
Post scriptum: warum woll veröffentlicht Rotten.com keine derartigen Bilder? Weil sie viel zu langweilig sind und eben nichts schockierndes zeigen. --Lobby Glas 09:20, 22. Mär. 2010 (CET)

Penis und Folter auf die Startseite![Quelltext bearbeiten]

Was muß ich tun, damit die Artikel Penis und Folter auch mit so schönen Fotos auf die Startseite kommen? Konkret gefragt: Wie kann ich die Abstimmung so steuern, dass vorwiegend sozial degenerierte Wikipedianer teilnehmen, um mein gewünschtes Ergebnis zu bekommen? -- 89.182.69.44 17:31, 21. Mär. 2010 (CET)

die Kriterien für Exzellente Artikel erfüllen -- 93.104.99.58 18:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Zunächst solltest du operationalisieren, was sozial degenerierte Wikipedianer sind. Danach solltest du statistisch erheben, ob tatsächlich dieses Cluster mit der Tendenz zu gewissen Bildern korrelliert. Die Ergebnisse könntest du dann en passent zur Promotion vorlegen und auf Basis dieser Ergebnisse Merkmale identifizieren, mit denen du Wikipedianer gezielt ansprechen kannst. Ist dir das gelungen, musst du die sozial degenerierten noch zur Mitarbeit motivieren. Dann kann das klappen. --Lobby Glas 08:56, 22. Mär. 2010 (CET)

Mal eine andere Perspektive[Quelltext bearbeiten]

(BK)Ich weiß, diese Diskussion hat sich schon dreiviertel totgelaufen und macht langsam auch echt keinen Spaß mehr - aber eines möchte ich gerne noch wissen: Viele Leute hier antworten auf das Argument mit den unbedarften Kindern, die auf der WP-HP auf das Vulva-Bild stoßen, in dem Tenor: "Sexualität ist natürlich, also sind es auch die Sexualorgane; die gezeigte Darstellung in Form einer realitätsgetreuen Abbildung (Foto) dient der Aufklärung; es ist gut, wenn Kinder sich damit auseinandersetzen; durch die Tabuisierung von Geschlechtsmerkmalen gibt man der gesellschaftlichen Verklemmtheit Vorschub" usw.; klingt jedesmal ein bisschen anders, aber das Prinzip ist immer dasselbe.

So. Wenn ich nun an diesem schönen Sonntagnachmittag zum nächsten Spielplatz oder morgen zur nächsten Grundschule ginge, die Hosen herunterließe und den Kindern meinen nicht erigierten Penis präsentierte, würde ich damit genau dasselbe tun: Sie unvermittelt mit dem Anblick des Geschlechtsorgans eines vollkommen Fremden konfrontieren. Fändet ihr das dann, der obigen Argumentationsschiene folgend, auch völlig unproblematisch? (Und falls sich jetzt jemand am im Beispiel angegebenen männlichen Geschlecht stört, wegen Missbrauchshintergrund und so: Wenn eine Frau das täte? Was würdet ihr dazu sagen?) Denn den zitierten Standpunkten zufolge müsste es ja so sein.

Es würde mich interessieren, dazu ein oder zwei Stellungnahmen von Befürwortern des Bildes zu hören, die ansonsten hauptsächlich damit beschäftigt zu sein scheinen, die Kritiker als rückständige Spießer zu verunglimpfen. 78.55.173.85 17:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich habe mich zwar bisher noch nicht zur Sache geäussert, möchte hier aber auf deine direkte Frage antworten.
Du kannst diese beiden Situationen nicht ernsthaft miteinander vergleichen.
Der Zusammenhang mit Straftaten ist bei der von dir vorgeschlagenen Sache (vor allem ausgeführt durch einen männlichen Erwachsenen) in der Allgemeinheit sowas von zurecht verankert, dass du in diesem Falle natürlich nicht ohne angegriffen/angezeigt zu werden davonkommen könntest.-- Pansch 17:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Ist mir natürlich schon klar, dass Exhibitionismus zu Recht strafbar ist - das stelle ich auch gar nicht infrage. Ich hätte nur gerne gewusst, wo die Befürworter des Fotos den qualitativen Unterschied zwischen den beiden Situationen sehen. Überspitzt formuliert: Warum ist das eine nach gesellschaftlichem Konsens pfuibah und strafbar, das andere aber hier als eine Art wichtiger kultureller Beitrag zur Aufklärung dargestellt, dessen Entfernung als Zensur angesehen würde? In beiden Fällen werden Kinder ohne Vorwarnung mit dem Anblick von Geschlechtsorganen konfrontiert. Du hast geschrieben, dass man das nicht vergleichen könne - aber nicht, warum. --78.55.173.85 18:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Der Exhibitionist im Park zieht sich nicht aus, um aufzuklären (das ist genau wie mit dem Foto eine Kontext-Sache). --SpiegelLeser 18:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Gut, dann variiere ich das Beispiel: Der Autor des Artikels hat sich hier irgendwo als mehrfacher Vater bezeichnet. Läuft er zuhause also auch vor seinen Kindern nackt herum? Oder zum Stichwort "Aufklärung": Wäre es für dich dann konsequenterweise akzeptabel, wenn die Grundschullehrerin sich im Aufklärungsunterricht ausziehen und ihre Vulva spreizen würde, um den Kindern Anschauungsmaterial zu liefern? --78.55.173.85 18:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Weil jedes Kind rechts oben am Browser einen X-Button hat. Ein Exhibitionist hat soweit ich weiß keinen solchen Button. Denk mal drüber nach. -- Nasiruddin do gehst hea RM 18:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Darum geht es mir nicht, das solltest du auch verstanden haben. Es geht darum, dass in beiden Fällen das Kind unvorbereitet und unfreiwillig mit einem Anblick konfrontiert wird, und das auf eine Art, deren Wert für die Entwicklung fraglich ist. Wenn das Kind auf WP den x-Button klickt, ist es zu spät: Es hat das Bild ja bereits gesehen. Denk mal drüber nach (ein, wenn du die Bemerkung gestattest, reichlich überheblicher Spruch, der nicht gerade förderlich für eine sachliche Diskussion ist). --78.55.173.85 18:25, 21. Mär. 2010 (CET)


In beiden Fällen werden Kinder ohne Vorwarnung mit dem Anblick von Geschlechtsorganen konfrontiert. Du hast geschrieben, dass man das nicht vergleichen könne - aber nicht, warum.-78.55.173.85 WEIL der Kontext ein ganz anderer ist. Mann stellt sich am Spielplatz Kindern zu Schau - dieses Bild ist in unser aller Köpfen NIE positiv verknüpft. Ein Bild hingegen, das eine Körperregion darstellt die im zugehörigen Artikel (der gleich daneben steht) sachlich beschrieben wird ist doch für die Allgemeinheit nicht negativ vorbelastet.
Vergleichen kannst du die beiden Dinge nur dann, wenn du sie auf die 'Zurschaustellung von Geschlechtsorganen' reduzierst, was natürlich der Sache hier niemals gerecht wird. Pansch 18:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich versuchs mal so: das Bild zum Artikel ist genügend objektiviert und damit von jeder Konnotation - abgesehen von der Absicht, eine Vulva darstellen zu wollen - enthoben. Davon könnte man aber nicht sprechen, wenn die beschriebene Situation am Spielplatz einträte, und die Konnotation der gewollten Belästigung führt dann auch zum erwähnten Straftatbestand -- 93.82.4.165 18:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Von einer "gewollten Belästigung" könnte man aber eigentlich auch hier bei der WP-Homepage sprechen. Ich halte es für etwas vereinfachend zu sagen, das Bild sei von jeder Konnotation enthoben, denn auf die Situation, in der der Leser auf das Bild gestoßen wird, hat die WP keinen Einfluss. Die Darstellung von in Lehrbüchern abgebildeten Geschlechtsorganen während der Biologiestunde ist etwas anderes als im heimischen Wohn- oder Kinderzimmer plötzlich damit konfrontiert zu werden. Geht es nicht letztlich darum, so etwas in einen angemessenen Kontext einzubinden? Ein solcher ist sicher nicht gegeben, wenn man auf WP eigentlich nur irgendeinen Spielfilmartikel oder so lesen wollte. 78.55.173.85 18:34, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich denke einfach dass die Exhibitionistensituation keineswegs mit dem unvorbereiteten Sehen eines Vulvabildes korrespondiert da von einer Internetseite keine mögliche körperliche Bedrohung ausgeht und das Kind die Situation selbst beenden kann. Es ist eine Vulva und kein offenes Massengrab. Da fände ich z.B. so manchen (auch meiner) Geschichtsartikel problematischer. Ich denke dein Vergleich verfehlt leider das Ziel. Wenn du nur irgendeinen Spielfilmartikel lesen willst empfehle ich dir über www.wikipedia.de reinzugehen. Da wirst du nicht mit Dingen konfroniert die du gerade nicht sehen kannst. Gruß -- Nasiruddin do gehst hea RM 18:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Nunja, aber das mit wikipedia.de weiß ja nicht unbedingt jeder (abgesehen davon, dass ich nicht von mir spreche - ich selbst habe kein größeres Problem mit dem Bild). Jetzt mal ganz ab von dem Exhibitionismusvergleich, der natürlich bewusst überspitzt war - ich weiß nicht, ob es so gut ist, dass die Konfrontation von Kindern mit dem Bild hier so unproblematisch gesehen wird. Ja, es ist bloß eine Vulva, aber du kannst nicht wegleugnen, dass der gesellschaftliche Umgang mit Sexualität derzeit nunmal alles andere als offen ist - und die Verwendung des Fotos wirkt, als wollte die WP im Alleingang mit der Brechstange etwas daran ändern wollen, und zwar ohne Rücksicht auf Verluste, etwa im Bereich des Rechts auf eine individuelle Auffassung von Erziehung und Aufklärung. Es geht mir ja nicht um das Bild in dem sicherlich guten Artikel, sondern um das Bild auf der Homepage - damit zwingt man geradezu jeden, es zu betrachten, bevor er die Chance zum Weiterklicken hat. Und das finde ich durchaus problematisch. 78.55.173.85 19:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Die WP in seiner Funktion als Lexikon wäre in diesem Fall der Kontext, in den das Bild eingebunden ist. Ein Lexikon stellt einen sachlichen, neutralen und wissenschaftlichen Anspruch, und das alleine sollte eigentlich reichen, um dem darin eingebetteten Bild keine Konnotation der "gewollten Belästigung" unterstellen zu können. Wer diese Konnotation dennoch ortet, spricht der WP vermutlich insgeheim auch Sachlichkeit und Neutralität ab. Was die Situation des "unabsichtlichen Daraufstoßens" angeht, könnte mir das nicht auch mit einem gebundenen Lexikon passieren, wenn ich nach "Vulkan" suche? -- 93.82.4.165 18:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, könnte es. Aber eben nicht bzw. wohl kaum, wenn ich nach "Castrop-Rauxel" oder "Dampfmaschine" suche. Auch wenn ich das Lexikon auf gut Glück aufschlage, um zu stöbern, geschieht es mit nur geringer Wahrscheinlichkeit, dass mir sofort ein Foto eines Geschlechtsorgans entgegenspringt. Bei einem Bild auf der Homepage ist das aber unvermeidlich. (By the way: Im Brockhaus gibt es keine derartigen Illustrationen.) Die "gewollte Belästigung" entspringt für mich hier vor allem aus dem Umstand, dass sich die Initiatoren ganz eindeutig im klaren darüber waren, dass sie vielen Menschen, die sich davon belästigt fühlen würden, damit vor den Kopf stossen würden (siehe AdT-Disku). Das war eindeutig gewollt. 78.55.173.85 19:29, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Autor des Artikels hat sich hier irgendwo als mehrfacher Vater bezeichnet. Läuft er zuhause also auch vor seinen Kindern nackt herum? Ich bin zwar nicht der Autor, aber ich frage mich, was daran so ungesetzlich sein soll, zuhause mal nackt vor seinen Kindern rumzulaufen? Ist das so ungeheuerlich? In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich? Sind solche Fragen wirklich ernstgemeint? Und nur zur Erläuterung: ich gehöre weder einer Sekte an, noch pflege ich irgendeinen alternativen Lebensstil. Ich bin verheiratet und Vater zweier Kinder.--scif 20:27, 21. Mär. 2010 (CET)

Natürlich war die Frage ernst gemeint, denn es war eine ganz einfache Frage: Ich möchte wissen, ob derjenige, der zigtausend WP-Besuchern - auch Minderjährigen - dieses Bild mit der "Ist doch ganz natürlich"-Argumentation geradezu aufgedrängt hat, auch so konsequent ist, diese Maßstäbe an sich selbst anzulegen. Sprich: Wenn er es nicht tut, weil er es unangemessen fände, sich vor seinen Kindern zu entblößen, wäre seine Argumentation von einer ziemlichen Doppelmoral belastet und mithin unbrauchbar. Wenn du da gleich irgendwas von "Ungeheuerlichkeit" oder "Ungesetzlichkeit" herausliest, ist das echt dein Problem - niemand hat irgendwas davon gesagt. Fühl dich doch nicht gleich so angefasst und komm mal wieder runter. 78.55.173.85 20:38, 21. Mär. 2010 (CET)

Was ist das für eine Seite...[Quelltext bearbeiten]

...wo Beiträge zum hiesigen Thema wie

<wegzensiert von --Svíčková na smetaně 18:05, 21. Mär. 2010 (CET)>

kommentarlos stehen bleiben, während meine sachliche und begründete Stellungnahme schlicht weg zensiert worden ist. Was soll das? (nicht signierter Beitrag von R. Linssen (Diskussion | Beiträge) 17:41, 21. Mär. 2010 (CET))

Ich habe diesen Abschnitt zeitgleich mit deinem Beitrag hier entfernt. --Church of emacs D B 17:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Und weshalb ist mein Beitrag entfernt worden? --R. Linssen 17:47, 21. Mär. 2010 (CET) edit: Das mit dem "zeitgleich" kommt ja man nicht ganz hin!
Das könnte aus Wikipedia:Diskussionsseite ersichtlich sein. --Matthiasb 17:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Provokation und Reaktion[Quelltext bearbeiten]

Ich finde es einfach nur widerlich, wie nichtsahnenden WP-Benutzer jeden Alters heute beim Aufrufen der Hauptseite ein aufgerissenes weibliches Geschlechtsorgan entgegenstarrt. In solchen Momenten bin ich echt froh, draußen niemand von meinen WP-Beiträgen erzählt zu haben!

[Absatz entfernt, den man bei ungenauem Lesen als PA auslegen könnte]

Wenn mir der Laden nicht inzwischen egal wäre, würde ich mich jetzt durch die endlose Vordiskussion wühlen und jedem einzelnen Admin unter Wikipedia:Adminwiederwahl persönlich mein Misstrauen aussprechen, der dieser respektlosen Provokation Vorschub geleistet hat! --AnglismenJäger Diss 17:50, 21. Mär. 2010 (CET)

Es gibt ein Right to leave. Gruß -- Nasiruddin do gehst hea RM 17:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Na dann Good bye Nasiruddin ;-) --217.231.222.239 18:00, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich spreche kein Chinesisch, aber es gibt z.B. auch Konventionen bei der Benutzung von Diskussionsseiten (Punkt 3.). --AnglismenJäger Diss 18:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich denke du hast mich trotz des bösen Anglizismus verstanden. Du kannst dich ja gerne vertrauensvoll über den entsprechenden Benutzer auf WP:VM beschweren, wenn du denkst dass du im Recht bist. Gruß -- Nasiruddin do gehst hea RM 18:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Danke, dass du mir die Welt der Wikipedia erklärst! --AnglismenJäger Diss 18:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Genau beschwer Dich doch! Dann fällt eine Horde basisdemokratischer Besserwisser über dich her und erklärt dir, dass du nach der heutigen Auslgung der Regel 0815 von anno tobak unrecht hast. Das war's doch was du brauchst? Oder hab' ich da was falsch verstanden? --217.231.222.227 18:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Ist schon interessant ...[Quelltext bearbeiten]

... wie die basdisdemokratischen Zensurgegner hier alles ohne Hinweis und Kommentar entfernen, was ihnen nicht in den Kram passt. Mir fallen da einige Vergleiche ein, mit dem wirklichen Leben und der Literatur. Aber die möchte ich hier nicht genauer ausführen, ... denn sonst verschwindet dieser Beitrag auch wieder in den unendlichen Archiven der Wikipedia-Admins. --217.231.222.239 17:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Liest du WP:Diskussionsseite --Matthiasb 18:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Ach Gottchen...[Quelltext bearbeiten]

Mimimimimi... wie man sich nur über so etwas aufregen kann. Für 24 Stunden so einen Aufstand zu machen, bloß weil hier Minderjährige ein Genital sehen könnten... uaaaah schrecklich, die Welt wird untergehen, Alle unsere Söhne werden schwul ^^

Dennoch danke für die höchst amüsante Diskussion :) (nicht signierter Beitrag von YeroDog (Diskussion | Beiträge) 18:00, 21. Mär. 2010 (CET))

Darum geht's wohl weniger, sondern eher, dass interessierte Besucher den Eindruck gewinnen, WP sei ein Haufen von ... Autoren, die es für angemessen halten, Informationssuchende erstmal mit einer offenen Beinschere zu konfrontieren. Und keiner besonders appetitlichen, wenn ich das vorsichtig hinzufügen darf. --AnglismenJäger Diss 18:13, 21. Mär. 2010 (CET)

Hihihi, ich frage mich, ob nicht viele der gut-christlichen Empörungsträger die Gegenseite einnehmen würden wenn es hier um Mohammed-Karikaturen oder ähnliches ginge. Und das alles wegen eines Körperteils... mir tun die Kinder der Damen und Herren Empörungsträger aufrichtig leid. Hoffentlich werden die nicht von ihren Eltern beim Masturbieren erwischt, dann gibt's richtig auf's Maul! Mal im Ernst: Regt ihr euch auch so auf wenn der Stern mal wieder Brüste auf dem Titelblatt hat? Es ist doch nur ein Körperteil - die Hälfte der Menschheit hat es, und die andere Hälfte hat einen Penis, über den ihr euch wahrscheinlich noch sehr viel mehr aufregen würdet. Braucht ihr aber wirklich nicht. Geschlechtsteile sollten für niemanden etwas schlimmes oder unangenehmes sein. Im Gegensatz zu Pornographie, wo ich ablehnenden Meinungen durchaus Verständnis entgegenbringen kann. --91.15.106.114 04:00, 22. Mär. 2010 (CET)

Hahaha, wenn dann würde man sie kaum wahrnehmen zwischen dem lautstarken Getöse der multikulturellen Fortschrittsfront, die gegen die Brüskierung unserer friedliebenden muslimischen Mitbürger Sturm liefe. Von der Reaktion letzterer mal ganz abgesehen ... --AnglismenJäger Diss 16:57, 22. Mär. 2010 (CET)

Wo ist das Problem?[Quelltext bearbeiten]

1) Wikipedia wird nicht zensiert 2) Beim beanstandeten Artikel(foto) handelt es sich um einen für exzellent befundenen Artikel. 3) Vor Kurzem gab es eine Abstimmung, ob bestimmte Artikel vom Status "Artikel des Tages" ausgeschlossen werden soll. Man entschied sich gegen (!) einen solchen Ausschluss. 4) Das Foto ist nicht pornographisch.

Und nu?

188.23.176.224 18:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Das ist genau meine Meinung. Die Entscheidung für diesen Artikel und das zugehörige Bild wurde im Vorfeld geführt (http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Hauptseite/Artikel_des_Tages#21.03.2010:_Vulva) und wird nicht mehr Rückgängig gemacht. In einigen Stunden wird ein anderer Artikel erscheinen.
Es gibt weiss Gott soviel Schlimmeres auf der Welt, als dass ein Kind doch tatsächlich dieses Bild im Internet sehen könnte sodass die Diskussion zwar absehbar aber dennoch lächerlich erscheint.Pansch 18:19, 21. Mär. 2010 (CET)

Oh, ihr mutigen "Provokateure"[Quelltext bearbeiten]

Ich finde den Artikel des Tages klasse, weil jetzt ein paar Leutchen aller Welt zeigen, wie tolerant und aufgeschlossen sie sind und wie borniert und prüde der gesamte Rest. Zeigt doch auch mal auf der Hauptseite allen Unwisssenden ein Video, wie Kinder gemacht werden oder den beschränkten Mohammedanern, wie eine Mohammed-Karikatur aussieht! --78.52.194.30 18:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn es einen exzellenten Artikel dazu gibt, der auch noch zum Artikel des Tages gewählt wird, warum auch nicht. -- 91.115.25.10 18:13, 21. Mär. 2010 (CET)

Was ist eigentlich Zensur?[Quelltext bearbeiten]

Ich würde mich sehr dagegen wehren, wenn irgendwelche Gruppierungen versuchen würden den Artikel "Vulva" oder vergleichbare aus der Wikipedia zu verbannen. Ich würde mich auch dagegen wehren, wenn selbiges "nur" mit den Bilder des Artikels passieren sollte. Dennoch halte ich die Idee ein solches Bild auf die Hauptseite aufzunehmen für eine äußerst schlechte. Den Artikel zu verlinken wäre ok gewesen. Jeder hätte dann entscheiden können ihn anzuklicken oder nicht. Auf diese Weise aber wird das Bild viele Menschen überraschend "anfallen". Viele wurden schon und werden in ihrem Schamgefühl verletzt. Nur weil die Massen Wikipedia nutzen, steht es 30 Wikipedia-Autoren nicht zu gewaltsam (ich unterstreiche dieses Wort) definieren zu wollen und zu können, wo die Grenzen des Schamgefühls zu liegen haben. Die vielen "oh je, eine Vulva und die ganzen Verklemmten regen sich so auf"-Beiträge sind absolut unverschämt und hochnäsig. Man kann jeden zusammenzucken lassen, wenn man seinen wunden Punkt kennt. Und für viele ist dieser wunde Punkt die Sexualität. Das ist eben so. Das ist kein Makel und nichts, woran man etwas ändern müsste, sonst könnte man mit gleichem Recht versuchen "Homosexualität zu heilen". Der große Unterschied zu Bravo, Bild, Internetpornoseiten, dem Artikel an sich hier und vielen anderen geschlechts- oder geschlechtsverkehr-bezogenen Seiten ist wirklich, dass viele Nutzer hier das Bild unfreiwillig sehen müssen, alles andere hingegen eine Aktion braucht (aufschlagen, URL eingeben, hinklicken), die ein Wollen und eine Willensentscheidung voraussetzen. Es spielt auch überhaupt keine Rolle, ob dieses Bild pornografisch ist oder nicht (ich denke es ist es eher nicht). Wie die Reaktionen zeigen (und das war definitiv schon vorher klar), erzeugt es Emotionen, schlägt manchen regelrecht aufs Gemüt.

Wie viele Befürworter hätte der Vorschlag den Artikel Enthauptung(wenn er auf einem etwas besseren Niveau wäre) auf die Titelseite zu nehmen und dann ein Video im Stile von LiveLeak auf der Titelseite einzublenden? Es handelt sich dabei um ausschließlich biologische bzw. politische Vorgänge. Man MUSS das den Menschen doch geradezu zeigen, um ihnen die REALITÄTen des Krieges wirklich vor Augen zu führen, oder etwa nicht? Genau aus diesem Grund habe ich mir vor Jahren genau einmal ein solches Video angesehen; das reicht für's Leben. Ich finde man muss das tun. Aber eben aus freier Entscheidung, wenn man sich in einem Moment stark genug dafür fühlt. Also bin ich natürlich dagegen soetwas hier auf die Titelseite zu setzen. Ich vermute auch, dass ein solcher Vorschlag hier keine Mehrheit bekäme. Es würde vermutlich sogar abgelehnt im Artikel "Enthauptung" einen entsprechenden Link zu setzen. Aber ist das dann Zensur? Natürlich nicht.

Und ich muss auch sagen: Achim, gerade als Biologe bist Du nicht geeignet das Empfinden der Mehrheit in diesem Fall einzuschätzen. Natürlich hast Du ein entspannteres Verhältnis dazu als Leute mit anderen Jobs. Und natürlich würde vielleicht eine Gynäkologe garnicht merken, dass heute auf der Seite irgendetwas diskutables zu sehen ist.

An der Abstimmung dieser paar Leute zum Artikel des Tages sieht man doch an der ersten Stimme schon worum es geht "Pro Die Diskussion hierüber wird herrlich!". Das sagt doch schon alles. Das ist im Stile von "Lass uns die Omma kräftig hauen, die blutet dann so lustig." Eine solche Abstimmung ist natürlich in keiner Weise (basis)demokratisch, da es auf dem Weg zu dieser Abstimmung eine erhebliche Auswahl in Richtung "hat zu viel Zeit" und "Hirn braucht mal wieder Luft" unter den Nutzern stattfindet. In einer echten Demokratie finden solche Auswahlen hingegen nicht statt.

AlterVista 18:11, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn du bei Enthauptung ein Liveleak Video forderst, musst du bei Vulva auch eine mit Creampie fordern. --79.224.238.151 18:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Das ist Deine relative Skala, andere Leute haben andere relative Skalen (genau darauf will ich ja hinaus, dachte nicht, dass man das überlesen kann). Dass Wikipedia glaubt, den Lesern relative Skalen der Empfindsamkeit aufnötigen zu dürfen, zeigt eine immense Rücksichtslosigkeit. - AlterVista 18:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Großartiger Beitrag von Vista, dem man nur beipflichten kann, wenn man noch etwas gesunden Menschenverstand besitzen sollte. (nicht signierter Beitrag von Horst-schlaemma (Diskussion | Beiträge) 18:25, 21. Mär. 2010 (CET))
Bitte signieren!
Das übliche signieren mit "+1" scheint sofort gelöscht zu werden. Also mit ein paar Worten signieren. *signed* --85.178.71.76 18:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Eben, und deine Skala wird nicht angewendet. Wikipedia zeigt keinen Sex sondern nur ein Nacktbild, bei einer Enthauptung würde daher auch kein Gore gezeigt. --79.224.238.151 18:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Willst Du nicht verstehen oder kannst Du es nicht? Zensur ist das Vorenthalten eigentlich vorhandener Informationen vor Leuten, die diese Informationen (evtl) haben möchten. Hier liegt nicht das Gegenteil sondern der umgekehrte Fall vor. Es wird Leuten (und es geht hier nicht um mich, auch das Enthauptungs-Beispiel war hypothetisch, das geht aus meinem Beitrag klar hervor, bitte lesen und nicht nur überfliegen; mir wäre es zB unangenehmer 1h DSDS als 1h dieses Bild anschauen zu müssen, andere Leute sind anders) Information in Form eines Bildes aufgedrängt, die diese nicht haben möchten. Dass es solche Leute gibt ist meiner Meinung nach unstreitig. Dieser umgekehrte Fall ist nicht unbedingt weniger schwerwiegend als Zensur selbst. Natürlich kann man sagen, dass niemand gezwungen wird Wikipedia zu lesen, "aufzuschlagen. Aber dass genau diese Konsequenz gezogen wird, dass Leser abhanden kommen, kann ja nicht ernsthaft der gewollte und auch nicht der hingenommene (Neben-)Effekt dieser Aktion sein, oder? Es geht also nicht darum, ob meine oder Deine Skala verwendet wird, es geht darum, dass die Wikipedia sich auf der Titelseite möglichst auf keiner Skala der Empfindlichkeiten vorwagen sollte. Das gilt auch für andere Bereiche: Soll die Wikipedia die Karikaturen aus dem dänischen Karikaturenstreit aufnehmen? Meiner Meinung nach ja, wenn die Zeichner zustimmen. Aber bitte zeigt sie nicht auf der Titelseite. Es gibt Themengebiete, in denen Menschen empfindlich reagieren und das ist die Realität und das kann Wikipedia nicht ändern und das soll Wikipedia nicht zu ändern versuchen und daher sollte Wikipedia das akzeptieren und sich entsprechend verhalten. - AlterVista 18:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Ist Wikipedia doch egal wieviele User es hat, es macht ja keinen Gewinn. Lieber authentisch als beliebt! --79.224.238.151 18:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Richtig, aber dann verzichtet Wikipedia lieber auf Leser wie Dich, der Du andernorts in dieser Diskussion "das Hauptproblem des Bildes" darin siehst, "dass sie hässlich ist" und "ein 6-jähriges Mädchen, das hier reinschaut Angst bekommen könnte, dass ihre auch mal so aussehen wird". Bitte unterlasse es ab jetzt auf meine Beiträge zu antworten. Du bist mir zu schmierig. - AlterVista 19:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich bin schmierig, weil ich sage Artikel + Bild ist gut, aber nächstes mal ein schöneres Bild? Und ich antworte wo ich Lust habe, danke für die Aufforderung, ich werde sie ignorieren. --79.224.238.151 19:44, 21. Mär. 2010 (CET)

Schon bezeichnend, dass auf die ausführliche und gut formulierte Stellungnahme von AlterVista, die die Einwände gegen dieses Bild auf der Hauptseite (nicht gegen den Artikel und dessen Bebilderung!) schlüssig zusammenfasst,niemand ernsthaft eingeht. --Bernardoni 18:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Image-Schaden? Mehrheiten? Normen? Kinder?[Quelltext bearbeiten]

Eine ganze Reihe von Nutzern machen sich offenbar Sorgen um einen angenommen "Image-Schaden" für Wikipedia. Worin soll dieser bestehen? Wikipedia soll eine Enzyklopädie sein, die einen neutralen Standpunkt einnimmt, die Gesetze des Landes beachtet und andere Nutzer nicht beleidigt oder persönlich angreift. Welcher dieser Grundsätze soll durch den Artikel des Tages verletzt sein? Einen Image-Schaden erleidet Wikipedia allenfalls bei solchen Leuten, denen *andere* Prinzipien wichtig sind. Wenn also die BILD-Zeitung tatsächlich morgen (gespielte) Empörung verbreitet - bitte sehr.

Viele behaupten, dass die Diskussion eine überwältigene Mehrheit offenbart, die dem Artikel des Tages ablehnend gegenüber steht. Ich vermute allerdings, dass sich an der Diskussion eben vor allem diejenigen beteiligen, die sich an der Auswahl des Artikels oder jedenfalls des Bildes stören. Wer sich (aus meiner Sicht völlig zu recht) nicht an dem Artikel des Tages stört, wird keinen gesteigerten Anlass haben, auf der Diskussionsseite überhaupt vorbeizuschauen. Ob das die Mehrheit ist kann ich freilich nicht sagen, ich würde es aber hoffen.

Schließlich scheinen mir auch einige der Beiträge aus der Diskussion zu zeigen, dass der Artikel des Tages gut gewählt ist. Ein Beispiel:

"[...] Frauen können sich auch pflegen, und so ein hässliches Körperteil wie dort abgebildet ist auch nicht normal. Davon abgesehen ist rasiert Norm, welche Frau ist heutzutage denn nicht rasiert? Gerade weil es eklig aussieht ohne. --79.224.238.151 16:30, 21. Mär. 2010 (CET)"

Leider ist dies nicht der einzige Beitrag dieser Art. Da es also einige Menschen gibt, die offenbar ein sehr gestörtes Verhältnis zum menschlichen Körper haben und sich darüber hinaus noch anmaßen, anderen vorzuschreiben, wie sie auszusehen haben, damit sie "normal" und nicht "eklig" sind - auch das scheint mir dafür zu sprechen, den Artikel nicht zu verstecken.

Und die Kinder? Hier äußern sich Leute, die folgendes sagen:

"Angenommen ich wäre ein 6jähriges Minderjähriges Mädchen, und komme auf die Wikipedia, und sehe das, dann würde ich in Depression verfallen, dass meine Mulle auch mal so hässlich wird, wenn ich erwachsen bin." (Gleicher Benutzer wie oben)

Da ist es mir sehr viel lieber, Kinder sehen sich die Informationen in der Wikipedia an (oder eben in einem anderen Lexikon), als daß sie von solchen Leuten gesagt bekommen, welches Verhältnis sie zu ihrem Körper entwickeln sollen. --77.186.177.34 18:37, 21. Mär. 2010 (CET)

Du maßt dir also an, mich als krank zu beschreiben, weil ich das Bild als nicht so gelungen kritisiere? --79.224.238.151 18:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Ein Bild von einer Vulva ist ein Bild von einer Vulva, und hat darüber hinaus keine ästhetischen Ansprüche zu erfüllen. Wozu auch, wenn ich fragen darf? -- 93.82.4.165 18:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Bilder in lexika sollen ansehnlich und anschaulich sein, und man sollte darauf erkennen was dargestellt wird inklusive aller Details. --79.224.238.151 19:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Anschaulich (erkennbar, verständlich, klar) ja, ansehlich (geschmackvoll, bezaubernd, attraktiv) nein -- 93.82.4.165 19:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Nutzer der WP sollen also nicht beleidigt werden? Ich behaupte: Genau dies ist heute geschehen. Rücksicht nehmen heißt das Zauberwort. Feiert schön eure Aufgeklärtheit, ist ja schön dass ihr nicht so "prüde" seid und eure minderjährigen Kinder solche Bilder sehen dürfen. Nur leider besteht eine Gesellschaft aus mehr als vermeintlich aufgeklärten Geistern. Dies dann bei der Auswahl solcher Bilder zu beachten benötigt anscheinend einiges an sozialen Kompetenzen, welche den hierfür Verantwortlichen eindeutigfehlt. Jemandem sein Weltbild "gewaltsam" aufzudrängen ist beleidigend und ziemlich unverschämt. Over&Out --95.115.56.173 19:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Nun, die Wahrheit kann nun mal beleidigend sein. Aber die Wikipedia ist nur der Wahrheit verpflichtet (oder sollte es sein). Im Artikel Gott steht nicht, er existiere, im Artikel Homosexualität steht nicht, sie sei eine Krankheit. Und im Artikel Vulva sehen Frauen nicht aus wie Barbie. Natürlich hätte man auch die Vulva eines anderen Tieres abbilden können. Aber diese Vulva hat einen berechtigten Anspruch. Das hat nichts mit irgendeinem Weltbild zu tun, die Aussage "Diese Vulva ist ein Repräsentant für Vulven" ist ideologielos. -- Cdek `o_o´ 19:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich möchte mich selbst entscheiden können[Quelltext bearbeiten]

ob und wo und wann ich Geschlechtsorgane oder Bilder davon ansehe. Heute und jetzt und auf der Wikipedia-Hauptseite jedenfalls möchte ich es nicht. Wenn ich die Diskussion lese, wird mir diese Entscheidungsfreiheit bewusst genommen. --84.140.185.68 18:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Du gehst freiwillig auf Wikipedia. --79.224.238.151 18:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Künftig nicht mehr auf die Hauptseite. --84.140.185.68 18:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Dein Problem. Ich möchte mir vielleicht heute kein Foto von einem Eisbären oder einer Jesuitenkirche angucken, habe aber auch keine Wahl. Life sucks.--Lamilli 18:31, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK) Ja, aber bisher mit der Sicherheit, eine jugendfreie Startseite zu sehen. Das ist seit heute vorbei, für mich als Lehrer ist die WIkipedia somit für den Unterricht nicht mehr nutzbar.--Louis Bafrance 18:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Inwiefern ist die Startseite denn nicht Jugendfrei? --87.123.117.76 18:33, 21. Mär. 2010 (CET)
Lehrer? Lehrer sollten wissen, dass in Biobüchern solche Bilder enthalten sind. Bei mir steht so eins rum. --SpiegelLeser 18:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Einfach ab sofort auch "Vulva" in den Kindersicherungsfilter deines Vertrauens eintragen und den Filter nur dann deaktivieren, wenn du gerade Lust auf Nacktbilder hast. Etwas Ähnliches können auch Menschen machen, die sich beispielsweise durch Äpfel belästigt fühlen, oder durch Bilder von Zebrastreifen. -- 93.82.4.165 18:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Und inwiefern nicht nutzbar für den Unterricht? Werden dort Vulvae zugunsten der Bibel verschwiegen? --79.224.238.151 18:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Lass doch dieses unqualifizierte Geschwalle. Auf Deinem Niveau will keiner hier argumentieren! -- Ich weiß nicht, ob Du es Dir vorstellen kannst, da Du sicher noch nie Kinder unterrichtet hast, aber solange dieses tolle und ach so befreiende Vulva-Bild auf der Startseite ist, kann man Wikipedia nicht im Unterricht nutzen. Die Jungen gröhlen, die Mädchen schämen sich (ja, tun sie tatsächlich, IST so bei Zwölfjährigen, egal wie gut sie aufgeklärt sind...), und den Artikel zu Südafrika, den sie eigentlich suchen sollen, guckt niemand wirklich an. .... Aber glücklicherweise ist heute Sonntag und somit schulfrei, und bei uns sind eh Ferien. 84.133.190.84 19:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Und was unterscheidet die Startseite von der restlichen Wiki?JNN 18:38, 21. Mär. 2010 (CET) (ohne Benutzernamen signierter Beitrag von JohanNilsNagel (Diskussion | Beiträge) )
die Leute spenden auch freiwillig. --95.114.44.53 19:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Argument hat schon bei der Fefe-Diskussion nicht gezogen... --Matthiasb 19:30, 21. Mär. 2010 (CET)

Hallo Louis Bafrance "Ich, Louis Bafrance, protestiere hiermit aufs Schärfste gegen die Verwendung einer fotografischen Darstellung weiblicher Geschlechtsorgane auf der Hauptseite der deutschsprachigen Wikipedia am Sonntag, 21. März 2010. Das Bild, das meinetwegen im entsprechenden Artikel verwendet werden kann (auch dort empfinde ich es als grenzwertig), ist weder jugendschutzgerecht, noch geeignet, den durchschnittlichen Benutzer zu erfreuen. So etwas wollen viele Leute sehen, aber eben allzu viele auch nicht. Deswegen ist es absolut nicht für die Hauptseite geeignet. Weiters schadet diese Aktion auch dem Ansehen der Wikipedia. Wer dafür verantwortlich ist, hat der Wikipedia einen Bärendienst erwiesen, wie sicherlich auch die Presseberichterstattung in den nächsten Tagen zeigen wird. Ich fordere die sofortige Entfernung dieses Bildes.--Louis Bafrance 15:56, 21. Mär. 2010 (CET)"

War das nicht von dir? Klamm und heimlich rausgelöscht? Zu peinlich? --79.197.35.206 18:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Man kann eben nicht immer selbst entscheiden, was man sieht. So kann es passieren, dass man auf der Startseite von Wikipedia (oder einer beliebigen anderen Internetseite) ein Bild entdeckt, dass einem nicht gefällt. Allgemeines Lebensrisiko, würde ich sagen. Ich habe mal zu Grundschulzeiten mit einem Freund zusammen Hardcore-Pornohefte gefunden. Man kann sich vorstellen, dass darin andere Bilder zu finden waren als in der Wikipedia. Wir haben sie unseren Eltern gezeigt, sie haben mit uns darüber gesprochen. Wir sind heute wie damals glückliche Menschen. --77.186.177.34 19:07, 21. Mär. 2010 (CET)

Morgiger AdT[Quelltext bearbeiten]

... was über Priester? --79.197.35.206 18:34, 21. Mär. 2010 (CET)

gute Idee "was über Priester", die habe garantiert nichts mit einer Vulva zu tun! (nicht signierter Beitrag von 89.15.148.226 (Diskussion | Beiträge) 18:37, 21. Mär. 2010 (CET))

Morgen wird alles wieder ganz sauber, im wahrsten Sinne des Wortes, morgen ist nämlich die Wasserversorgung in Hamburg an der Reihe, oder gibts da auch irgendwelche bedenken? -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 18:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, das Motiv des vorgeschlagenen Bildes erinnert an Hoden und Brustwarzen. --Voyager 18:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Mist! -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 18:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Im Hintergrund die Phalussymbole nicht vergessen. (nicht signierter Beitrag von 89.15.148.226 (Diskussion) --Matthiasb 18:53, 21. Mär. 2010 (CET))

Die sind erst nächsten Sonntag mit dem Logo der Stadt Istanbul dran. --Matthiasb 18:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Lautstarke Kritiker[Quelltext bearbeiten]

Merkt ihr auch gerade, dass die Zahl der Kritiker anscheinend sehr gering ist, die dafür aber umso mehr schreiben, teilweise auch mit mehreren IPs/Accounts? Hier spielen einige mit unlauteren Mitteln mit, um ihre Meinung durchzudrücken! --79.224.238.151 18:42, 21. Mär. 2010 (CET)

Du bist ja witzig. Selber spammst du die Diskussion von oben bis unten als lautstarke IP zu und störst dich daran, dass andere sich auch äußern? 93.129.87.169 18:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Wieso, es gibt dauernd welche, die positive oder negative Kritik üben – teils auch beides! --79.218.100.35 18:50, 21. Mär. 2010 (CET)

Ja, hier sind die dunklen Kräfte der Reaktion am Werk, die von verschiedenen Computern im Vatikan und ähnlichen Institutionen aus versuchen, den aufklärerischen Impetus der Wikipedia zu unterbinden. Seid standhaft, edle Wikifanten, damit das Ideal der wissenschaftlich-neutralen Bebilderung der Hauptseite durch entblößte Körperteile nicht der Zensur zum Opfer fällt! --Bernardoni 19:09, 21. Mär. 2010 (CET)

Ja, nee... ist klar... und sollte das Bild wieder erwarten entfernt werden, schwafelt der nächste Schwachmat von den allmächtigen, alles willkührenden Admindiktatoren die eh tun und lassen was sie wollen. Glückwunsch btw. an alle Admins und herzlichen Dank dafür, dass Ihr diesen Artikel nicht anders behandelt als einen zu einem beliebigen anderen Thema. Offensichtlich sind die Regeln in diesem Laden doch etwas wert. Danke.--91.12.201.45 19:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Genau, wir setzen dem Vatikan ein Zeichen indem wir nur noch Geschlechtsorgane auf die Hauptseite packen. Dann kann ich genausogut zum Vatikan reisen und meine Hose runterlassen! -- 79.194.75.60 21:15, 21. Mär. 2010 (CET)

Recht haben !?[Quelltext bearbeiten]

Die, die befürworten, dass das Bild auf die Startseite gestellt wird, haben mit Ihren Argumenten auf eine Weise recht. Aber recht haben alleine ist doch kein Wert an sich. Die Frage sollte doch lauten: ist es nötig, wenn ich weiß, das es andere verletzen oder stören könnte.

Im Artikel dürfen am Inhalt und auch an der geeigneten Bebilderung keine Abstriche gemacht werden. Im Hinweis auf der Tagesseite hingegen scheinen mir entsprechende Rücksichten geradezu selbstverständlich. Es ist, unabhängig von den unterschiedlichen Positionen, nicht zu erkennen, dass es bei Verzicht auf ein solches Bild einen Konflikt zwischen Rücksicht und inhaltlicher Wahrhaftigkeit gegeben hätte.

--Hehu 18:47, 21. Mär. 2010 (CET)

So siehts aus. Aber Rücksichtnahme ist einfach nicht "in". --Cyberolm 18:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin für eine Körperteile-Woche. Morgen das Arschloch und Übermorgen der Pimmel!

Was? Seid ihr etwa verklemmt oder so? (nicht signierter Beitrag von 95.114.44.53 (Diskussion | Beiträge) 18:59, 21. Mär. 2010 (CET))

Mach die Artikel exzellent, dann spricht nix dagegen. --20% 19:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Das halbe Internet lacht schon über euch verklemmte Wikipedianer. Was ist denn so schlimm an dem Bild? An dem Artikel? Die Kids von heute brauchen diese Aufklärung, sie kriegen sie sonst weder zuhause, noch in der Schule vermittelt. Und nehmt halt beim nächsten Mal eine grobe Illustration der Vulva, damit sich auch die letzten erzkonservativen, moralistischen und selbsternannten Jugendschützer nicht einscheißen müssen. (nicht signierter Beitrag von 83.79.127.82 (Diskussion) --Matthiasb 19:20, 21. Mär. 2010 (CET))

Es sind ja nicht alle Wikipedianer verklemmt. --Felix fragen! 19:21, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich frage mich, ob das hier teilweise entwickelte Sendungsbewusstsein mit der Neutralität einer Enzyklopädie verträglich ist. --Cyberolm 19:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Die allermeisten die sich hier für eine Löschung aussprechen sind eben keine regelmäßig im Projekt aktiven Wikifanten. Die Behaltenbefürworter hingegen schon. Das zeigt, das solche Vorurteile meistens genauso schwachsinnig sind wie sie auf den ersten Blick wirken.--91.12.201.45 19:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Wollte ich auch gerade schreiben. Man, man, man - wenn an etwas kritiseiren möchte dann doch bitte, daß der Artikel zu spät für den Frauentag kam - eigentlich hätte man somit bis zum Muttertag warten können. Marcus Cyron 19:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Ziel der Diskussion[Quelltext bearbeiten]

So langsam frage ich mich, was noch das Ziel der Diskussion ist. In 4½h gibt es ohnehin einen neuen Artikel des Tages, aber gut, auch eine Möglichkeit seinen Sonntag zu verbringen ;-) --87.123.117.76 19:22, 21. Mär. 2010 (CET)

Duty Calls :) --84.181.87.159 20:09, 21. Mär. 2010 (CET)

von rotten.com lernen[Quelltext bearbeiten]

im allerersten Augenblick meint man, man hätte sich verklickt und wäre ganz woanders als bei Wikipedia gelandet. ZB bei Rotten.com. Aber nicht mal rotten.com empfängt ihre Leser mit explicit content auf ihrer Startseite. --93.129.87.169 19:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Rotten.com ist, AFAIR, keine Enzyklopädie. --Matthiasb 19:31, 21. Mär. 2010 (CET)
Aha. Und eine Enzyklopädie braucht also nicht so seriös aufzutreten wie Rotten.com, oder wie ist diese Antwort zu verstehen? --93.129.87.169 20:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Eine Enzyklopadie soll Wissen sammeln und jedem zur Verfügung stellen. Es ist nichts unseriöses daran solche Artikel auf die Hauptseite zu nehmen, denn immerhin ist ein ganz normales Körperteil. Wer damit nicht klarkommt das Wikipedia frei und offen darstellt was nun einmal Fakt ist, der sollte wohl besser schnell den PC ausmachen und ins Kloster gehen. Wir leben nichtmehr im Mittelalter. -- Galak cry here 15:34, 23. Mär. 2010 (CET)

Bildqualität[Quelltext bearbeiten]

Das beanstandete Bild ist noch nicht mal wirklich gut. Das könnte aus 'nem x-beliebigen Porno sein. Wäre dort eine richtig gute, gerne genauso detailreiche Zeichnung, die was hermacht oder ein wirklich gutes Foto, DANN könnte man mal über Meinungsfreiheit reden, aber so ist es doch auch schlicht eine Niveaufrage. In welchem Licht steht denn Wikipedia da, wie will man denn gesehen werden? Ich rieche auch mit (sicher nicht ausschließlich) die klammheimliche Freude, der Öffentlichkeit demonstrativ ihre Prüderie vorhalten zu können. Hier, paar miese Nacktbilder, und ihr müsst es aushalten, weil sonst seid ihr verklemmt, oder für Zensur. (nicht signierter Beitrag von 88.130.179.106 (Diskussion) 21. März 2010, 19:29 Uhr (CET))

Sinn und Zweck der Hauptseite[Quelltext bearbeiten]

Wenn man die ganze elend lange Diskussion zusammenfasst bleibt eigentlich nicht viel übrig. Die einen stören sich an dem Vulva-Bild auf der Hauptseite weil sie kleine Kinder haben oder nicht unvermittelt auf so ein Bild stoßen wollen, teils auch, weil sie das konkrete „unästhetisch“ finden. Die anderen verteidigen es als sachliches Artikelfoto, das in einer aufgeklärten Gesellschaft jedem zuzumuten ist, es wird auch auf eine vorhergehende Abstimmung verwiesen.

Man kann nun persönlich dazu stehen, wie man will. Der Pornografie-Vorwurf ist sicher nicht gerechtfertigt, der entgegengesetzte der Prüderie ebenso wenig. Im Artikel selbst ist dieses oder ein ähnliches Bild sicher gerechtfertigt und zu verteidigen.

Die Hauptseite ist aber etwas ganz anderes, eher vergleichbar mit der Titelseite einer Zeitung. Sie soll möglichst jeden einladen, sich nach eigenem Interesse und Bedürfnis in der Wikipedia umzusehen. Dieser Aspekt der Einladung wird in der polarisierten Diskussion weitgehend ausgeblendet. Es war doch jedem Verfechter dieses Vulva-Bildes von vorne herein klar, dass es Teile der Besucher provozieren wird, auch welche Teile das sein dürften. Sich da als aufrechter Vertreter der Aufklärung und Vorkämpfer gegen eine (Selbst)zensur zu gerieren, ist bestenfalls naiv, auf jeden Fall aber rücksichtslos. Es gibt viele Gründe, ein solches Bild nicht unvorbereitet sehen zu wollen, ob man die nun teilt bzw. versteht oder nicht. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier von den Entscheidern die Lust an der Provokation, der Wille zur Demonstration unserer Aufgeklärtheit dominiert hat.

In der Wikipedia kann und soll jeder zu sehr vielen Dingen Informationen finden, frei von einer eventuellen gesellschaftlichen Tabuisierung. Das muss man verteidigen. Auf der Hauptseite ist es aber kontraproduktiv, die Grenzen solcher Tabuisierung oder der individuellen Sensibilität auszuloten. Altmodisch ausgedrückt ist das schlechtes Benehmen. Es sollte niemand, der die Startseite einer Enzyklopädie öffnet, Peinlichkeit, Angst, Ekel oder ein sonstiges negatives Gefühl bekommen, egal ob man die Gründe dafür akzeptiert oder nicht. Das ist kein Plädoyer für eine harmlose Gute-Laune-Hauptseite, nur für den Einsatz von Fingerspitzengefühl bei deren Machern. Man kann dezent sein, ohne deshalb unaufgeklärt oder verlogen zu wirken. Man gewährt damit den Besuchern übrigens die Freiheit, selbst zu entscheiden, ob sie etwas genauer wissen oder betrachten wollen.

Die Grenzlinien sind eigentlich nicht so furchtbar schwer zu ziehen. Die mehr oder weniger starken gesellschaftlichen Tabus sind kein Geheimnis, ebenso die üblichen Grenzen bei der Darstellung von Gewalt, ekelerregenden Dingen usw.

Da häufiger von Kindern die Rede war: Natürlich muss die Hauptseite kindgerecht sein in dem Sinne, dass sie nicht schockiert werden oder mit Dingen konfrontiert, die ihnen ihre Eltern (noch) vorenthalten wollen. Das haben wir nicht zu entscheiden, dafür können wir nicht die Verantwortung tragen. Es wäre eine Anmaßung gegenüber unseren Besuchern.

Ich persönlich störe mich nicht an diesem Bild auf der Hauptseite. Ich finde es auch nicht „unästhetisch“. Ich kann mir aber gut vorstellen dass und warum es anderen da anders geht, aus diesen oder jenen Gründen. Rainer Z ... 19:33, 21. Mär. 2010 (CET)

Übbrig bleibt folgendes: Das schlimme ist, dass Leute beim populärsten deutschen Online-Lexikon das Sagen haben, die sich der Verantwortung die sie dadurch übernommen haben, in keinster Weise bewußt sind. Bravo uund Playboy gibt's in jedem Zeitungskiosk. In den seriösen liegt der in der hinteren Ecken, von der Kasse gut einsehbar. In anderen Kiosken hängen Bravo und Playboy im Fenster. So pflegt jeder Kiosk sein Image - und die deutsche Wikipedia eben auch. Wer's für's Ego braucht, der muss halt Bildchen ins Schaufenster hängen. Ich hoffe ihr seid wenigstens zufrieden nach dieser Nummer. --217.231.202.91 19:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Also was ich ja so oder so als Argument untauglich finde ist das der Ästhetik. Das ist in einer Enzyklopädie völlig unwichtig. Wichtig ist einzig der enzyklopädische Wert. Ich finde auch viele Bilder - auch auf der Hauptseite - nicht ästhetisch. Aber das ist irrelevant. Marcus Cyron 19:43, 21. Mär. 2010 (CET)
+1, Amen. Was bleibt, ist dass mein Vertrauen in so manchen Diskutanten aufs tiefste erschüttert wurde - speziell bei der Fraktion der Verteidiger des Bildes, die sich nicht für extremes Schubladendenken (Prüderie, usw.) zu blöde waren. Der Schaden, der innerhalb der Wikipedia durch diese bewusst provokante Aktion entstanden ist, halte ich für nicht unerheblich. --Mark Nowiasz (ohne Zeit & Datum signierter Beitrag von Mark Nowiasz (Diskussion | Beiträge) 19:49, 21. Mär. 2010 (CET))

Die Elemente der Hauptseite sollen in erster Linie eine Anleitung sein, wie man mit der Wikipedia umgeht. Ich hab schon mehrfach kritisiert, dass dies gegenüber neuen Benutzern nicht mehr geschieht. Teilweise erinnert das hier an einen Schauplatz der Eitelkeiten, wie ach so toll die Wikipedia ist, ohne das man einen OMA-Test zulässt. Anleitung bedeutet auch, es muß kein Newsletter sein, wenn also die Pflege der Seite die wenigen (unbekannten) Verantwortlichen überfordert, entweder weniger oft bearbeiten, oder das Ganze auf eine breitere Basis stellen. Das heutige Kernproblem ist doch nicht die Themenwahl des AdT, sondern die Frage, ob der Infokasten tatsächlich den Inhalt des Artikels wiedergibt. Die überschaubaren Tagesdiskussionen zeigen, wie wenig Interesse die Auswahl hat, bzw. wie gut der Arbeitsablauf funktioniert. Innerhalb von 14 Tagen die Themen Vulva und Schwangerschaftsabbruch vorzuschlagen, entschuldige, aber das spricht nicht für redaktionelle Ausgewogenheit.Oliver S.Y. 19:50, 21. Mär. 2010 (CET)

Du als aktiver Wikipedia-Mitarbeiter müsstest doch wissen, dass es kein redaktionelles Problem ist, welche Artikel zum Artikel des Tages vorgeschlagen werden. Diese Diskussionen haben wir ja nicht nur beim Thema Sexualität im weiten Sinne, sondern auch beim Thema Waffen, oder beim Thema Glauben und so weiter. Jeder kann Artikel des Tages vorschlagen, wären es mehr die mitmachen, wäre das Spektrum auch größer. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 19:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Weißt Du Rainer, die fotografische Darstellung dieses weiblichen Körperteiles ist eben im Sinne der Volksaufklärung wichtig. Es geht hier auch um die tradierte Heuchelei und Doppelmoral in Bezug auf Sexualität. Pornoseiten sind seit Jahren im Internet allgegenwärtig und für jedermann, -frau und -kind abrufbar. Niemand beschwert sich wirklich darüber. Aber laß eine neutrale Abbildung des weiblichen Geschlechtsorganes öffentlich sichtbar werden - schon hagelt es Gift und Galle. Ist das nicht grauenvoll, wie unsere Gesellschaft (immer noch im heimlichen Winkel?) durchpornografiert wird und selbst Kinder nicht verschont bleiben?! Wie anders soll man denn dieser Entwicklung die Stirn bieten, als durch Aufklärung. --AM 22:32, 21. Mär. 2010 (CET)

Nehme mal an, dass das subtile Ironie ist. Rainer Z ... 00:51, 22. Mär. 2010 (CET)

Weitreichender Schaden durch frauenfeindliche Argumentation![Quelltext bearbeiten]

Ich möchte, dass diese unsägliche Diskussion hier entfernt wird. Während nämlich klar ist, dass weder pornografische Bilder noch die hier gezeigten, Kindern schaden, so wird es diese Diskussion auf jeden Fall. Kinder müssen nicht vermittelt bekommen, dass Teile ihres Körpers "hässlich", "unästhetisch" oder "eklig" sind.

Isi (nicht signierter Beitrag von 109.250.67.214 (Diskussion | Beiträge) 19:38, 21. Mär. 2010 (CET))

Amen. Marcus Cyron 19:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Ekel vor Ihren Körperteilen, liebe Isi, bekommen Kinder in aller Regel bis zum 3. Lebensjahr von Ihrer Mutter vermittelt wie Psychologie und Hirnforschung zeigen, und nicht im fortgeschrittenem Alter aus dem Internet. Das Internet ist aber im Gegenteil oft der Sündenbock für elterliche Verbrechen und Versäumnisse. Die Debatte zu entfernen hieße das Problem wegzuschieben. Die Debatte, so nervig sie für alle Seiten ist, besteht eben und ist erwachsen zu führen. (nicht signierter Beitrag von 88.130.179.106 (Diskussion | Beiträge) 19:46, 21. Mär. 2010 (CET))
Sekundiert. --79.224.238.151 19:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Und wenn es die Mama bis dahin nicht geschafft hat, dann schaffen es die Frauenverachter spätestens hier. --Isi (nicht signierter Beitrag von 109.250.67.214 (Diskussion | Beiträge) 19:55, 21. Mär. 2010 (CET))

Hätte man hier eine "ästhetischere" Vulva gezeigt, wären diverse FrauenrechtlerInnen sofort mit dem Argument der Verharmlosung von Pornografie aufgefahren. Man kann es einfach nie allen recht machen. (nicht signierter Beitrag von 83.79.127.82 (Diskussion | Beiträge) 19:48, 21. Mär. 2010 (CET))

Nacktaufnahmen sind keine Pornographie, immernoch. Lies es nach, das hier ist schließlich ein Lexikon :). --79.224.238.151 19:48, 21. Mär. 2010 (CET)

Ach Gottchen Isi, für dich ist doch die pure Existenz von Männern frauenfeindlich. Und bisher dachte ich dass du jetzt bei den Piraten einen passenden Spielplatz für deine Zwangsneurose gefunden hättest. Musst du hier jetzt auch noch deinen Schachfug rumspammen? --217.231.207.97 20:12, 21. Mär. 2010 (CET)

Großes Lob an die Argumentation von Marcus Cyron. Ich teile deine Sichtweise. Allerdings kommt mir das Ganze längst ziemlich "spanisch" vor. Es könnte auch immer ein und dieselbe Person sein, die sich derart frauenfeindlich äußert oder eben ein paar andere Störer. Gefährlich ist das Treiben allerdings schon, denn sensiblen Frauen (Kindern glaube ich jetzt eher seltener) könnten diese dummen Sprüche erheblich schaden. --Nazareth 21:46, 21. Mär. 2010 (CET)

Mama eine Mumu[Quelltext bearbeiten]

Wir leben im 21. Jahrhundert und arbeiten an einem Projekt mit einem gewissen aufklärerischen Anspruch. In Anbetracht dessen finde ich es befremdlich und erschreckend zugleich, wie viele verklemmte Typen hier so unterwegs sind. Grüße -- sambalolec 19:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Warum verlinkst du Typen auf Mann, während einige der Kritiker eventuell weiblich sind? --79.224.238.151 19:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Kann schon sein, daß da die eine oder andere Frau darunter ist, dennoch dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit die Mehrzahl der Vulvakritiker selber keine haben. Zum einen ist der überwiegende Teil der Wikifanten männlich, zum anderen neigen Frauen ganz allgemein weniger zu Muschiphobie als die Herren der Schöpfung. Grüße -- sambalolec 19:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Vielmehr könnte man die demonstative Unverklemmtheit einiger Befürworter als befremdlich und erschreckend empfinden. :-) --Steevie schimpfe hier :-) 20:59, 21. Mär. 2010 (CET)

meinen Respekt[Quelltext bearbeiten]

Heute morgen: herrje ... da springt mich ein Bild an ... auf den ersten Blick fand ichs irritierend und lehnte das Bild eher ab. Mein zweiter Gedanke: "herrje, da gibts bestimmt was auf der Diskussionsseite zu lesen" ... ich sollte Recht haben ;)).

Danach: wenn ich mein Hirn einschalte, dann darf ich nichts gegen das Bild haben ... sagte ich mir. Denn eine Vulva an sich ist ja eigentlich harmlos, es sind nur anerzogene Gedanken, die das anders sehen.

Jetzt: wenn ich die Diskussionsbeitrage lese, so stelle ich fest, dass die Befürworter des aktuellen Bildes viel sachlicher argumentieren als die Gegner.

Fazit: ganz großen Respekt vor der deutschen Wikipedia, die sich nicht beirren ließ.--Anghy 19:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich habe die Diskussion von beiden Seiten in großen Teilen als unsachlich empfunden. Totschlagargumente allenthalben. IMO ist weder die heutige Startseite noch diese Diskussion ein Ruhmesblatt für die Wikipedia.--Cyberolm 20:16, 21. Mär. 2010 (CET)

Information oder Provokation?[Quelltext bearbeiten]

Selbstverständlich gibt es, wie heißt es immer in der Werbung, ein Recht auf Provokation. Aber man sollte gleichwohl nicht alles, was rechtlich erlaubt ist, auch tun. Ich persönlich empfinde diese Darstellung als eine Zumutung und frage mich vor allem, ob das Analloch auch zur "Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere" gehört - andernfalls hätte man nämlich auch ein Bild wählen können, auf welchem dieses nicht zu sehen ist. So ist es aber eher ein Indiz dafür, dass es hier in erster Linie um Provokation geht. Und bevor hier die Legitimation mittels demokratischen Beschlusses vorgeschoben wird: die allermeisten Leser haben weder den Willen noch die Möglichkeit, bei solchen Hinterzimmerabstimmungen mitzustimmen, aber sehr wohl dazu, ihre Meinung hier zu äußern, was man wiederum auch nicht wünscht, da dann das Meinungsbild plötzlich repräsentativ wird und ganz anders ausfällt! --R. Linssen 20:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Hallo? Sei froh, dass es überhaupt Abstimmungen gibt. Alle Leser eines herkömmlichen Lexikons haben keine Möglichkeit die Inhalte überhaupt mit zu beeinflussen. Friss es oder stirb. Hier hättest du dich beteiligen können, aber nein lieber hinterher jammern. --79.224.238.151 20:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Ganze hier macht eines deutlich: Eine kleine Gruppe von Leuten mit irgendwelchen eigenen Problemen tanz der Allgemeinheit auf der Nase herum und phaselt dabei von Legitimation und Demokratie. Leider haben sie weder vom einen noch vom anderen Ahnung und zudem einen merkwürdigen (~ bewerkenswerten) Charakter. --217.231.226.227 20:11, 21. Mär. 2010 (CET)

100% Zustimmung zum Votum von R.Linssen! - Und ich finde es übrigens auch nicht gut, dass die Kritiker des provokanten Bildes in der obigen Diskussion mehr oder weniger pauschal als verklemmte Spießer abgetan werden. Ich habe weiß Gott genug Vulvae in meinem Leben gesehen, und ich finde im Internet schnell Dutzende von Seiten, wo ich mir noch mehr Vulvae angucken kann... aber hier auf der Startseite von Wikipedia möchte ich sie einfach nicht sehen, besonders wenn sie so wenig ästhetisch abfotografiert worden sind - und einer großen Zahl von anderen Benutzern geht es ebenso. - Dem Projekt Wikipedia hat dieser spätpubertäre Akt der Provikation sicher nur geschadet: Ein paar Benutzer fühlen sich jetzt ganz toll, weil die deutsche Wikipedia eine Muschi gezeigt hat, und sie finden das revolutionär und befreiend.... nur: Das IST es nicht - so eine Aktion wäre vor 40 Jahren eine toller Schlag gegen die verklemmte Spießer-Moral gewesen, aber nicht mehr heute, wo jeder Elfjährige weiß, wo er im Internet Bilder von nackten Frauen angucken kann. ... Und die anderen Benutzer, die so wie ich auf das Vulva-Bild hätten verzichten können, für die hat die deutsche Wikipedia heute einen Teil ihrer Seriosität verloren. Und dieser Image-Schaden ist bei weitem schwerwiegender als der Lustgewinn der erstgenannten Benutzergruppe.84.133.190.84 20:24, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich find den Artikel und das Bild gut.[Quelltext bearbeiten]

Erschrocken bin ich trotzdem, weil ich heute meiner Mutter etwas auf Wikipedia zeigen wollte und ob der ins Auge springenden Abbildung zuerst dachte, dass ich eine der Adressen von gestern abend aus der Browserhistory erwischt habe. ;)

Nö, lasst das alles so und vielen Dank fürs Durchziehen und nicht auf halben Wege wieder löschen.

An die Das-Bild-ist-nicht-schön-Fraktion: so sieht es halt in naturbelassenem Zustand aus. Kindern wird das wurscht sein, sieht man im Sommer an jedem Badeweiher, dann aber in modifizierter bis malträtierter Form. Ist das dann besser?

An die Möse=böse-Fraktion: zieht in die USA.

Ich bin schon gespannt wann aus Gleichstellungsgründen Penis und Anus gefeatured werden. ;) -- 84.154.67.85 20:06, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn die Artikel als lesenswert oder exzellent ausgezeichnet sind. --SpiegelLeser 20:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Wieso Anus? --79.224.238.151 20:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Na als geschlechtsneutrales Geschlechtsorgan ;-) --217.231.207.97 20:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Es ist ja schon nicht neutral den Anus überhaupt als Geschlechtsorgan zu bezeichnen. --79.224.238.151 20:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Das würde ich so pauschal nicht sagen. Das würde ja bedeuten dass eine Vulva für eine entsprechend interessierte Frau nicht nutzbar wäre. Ist sie aber. Und so auch der Anus. --217.231.207.97 20:31, 21. Mär. 2010 (CET)

FAQ (Häufig gestellte Fragen), bitte zuerst lesen![Quelltext bearbeiten]

Da die meisten Meckerer hier zu faul sind, die bisherige Diskussion durchzulesen, habe ich die wichtigsten Antworten einfach einmal zu ihrem Komfort hier zusammengestellt. :-)

  • Frage: Warum muss ein Artikel über das Thema Vulva auf der Hauptseite sein?
  • Antwort: Warum nicht? Biologieartikel kommen nun mal manchmal vor.


  • Frage: Es ist jetzt schon 20 Uhr! Könnt ihr das Bild jetzt endlich von der Hauptseite nehmen?????
  • Antwort: Nein. Da es "Artikel des Tages" heißt, bleibt der Artikel auch den ganzen Tag auf der Hauptseite.



  • Frage: Weg mit dem Foto!!!1 Das ist doch PORNOGRAPHIE!!!!!
  • Antwort: Nein. Bitte nochmal lesen: Nein! Wer das behauptet, gibt sofort seine Dummheit preis, da er Wörter benutzt, deren Bedeutung er nicht kennt.
    • Anschlussfrage: Was ist an Pornographie so schlimm?


  • Frage: Minderjährige gucken hier zu!
  • Antwort: Es soll Minderjährige geben, insbesondere Mädchen, die wissen, wie sie untenrum aussehen. Es soll sogar Minderjährige geben, die Sex haben. Wo ist das Problem?


  • Frage: Warum denkt hier denn niemand an die Kinder????
  • Antwort: Erstens sollten Kinder nicht alleine ins Internet gelassen werden. Zweitens: Seit wann dürfen Kinder nicht wissen, wie Menschen aussehen? Leute, die so etwas ernsthaft vorbringen, gehören zu der gleichen Sorte, die ihre Kinder vom Sexualkundeunterricht abmelden wollen. Vielleicht schneiden sie auch entsprechende Seiten aus Biologiebüchern heraus, zuzutrauen wär's ihnen. Solche Menschen sind daran Schuld, dass so viele Jugendliche selbst im 21. Jahrhundert noch so schlecht aufgeklärt sind.


  • Frage: Ich möchte kein Bild einer Vulva auf der Hauptseite sehen! Also macht es weg!
  • Antwort: Ich möchte kein Bild eines Eisbären auf der Hauptseite sehen! Geschmackssachen interessieren hier aber nun mal niemanden.


  • Frage: Warum macht ihr kein Bild eines Penises auf die Hauptseite, ihr Sexisten?
  • Antwort: Weil der Artikel Penis nicht die Anforderungen eines exzellenten Artikels erfüllt. Täte er das, könnte er auch auf die Hauptseite.


  • Frage: Ihr seid aber ganz schön rebellisch und provokant, hohoho!
  • Antwort: Ein beliebter Angriff nach vorne, wenn man weiß, dass man selber nichts Besseres beizutragen hat. Fragt sich nur, ob man auf verklemmte Prüderie stolzer sein kann.


  • Frage: Was wäre, wenn eine Zeitschrift so ein Bild auf die Titelseite drucken würde?
  • Antwort: Die Wikipedia ist keine Zeitschrift, keine Zeitung und auch keine Fernsehsendung, sondern ein Nachschlagewerk. Einfach mal darüber nachdenken.


Damit dürfte die Diskussion eigentlich beendet sein. :-) --Bassklotz 20:07, 21. Mär. 2010 (CET)

  • Ergänzende Frage eines Benutzers: wenn der Artikel Smegma irgendwann exzellent wird, käme er dann auch auf die Frontseite? Wenn nein, warum nicht?
  • Antwort: Sollte wohl provokativ gemeint sein, aber die Antwort lässt sich mit einer kurzen Recherche zu den Wikipedia-Regeln selbst beantworten.


  • Weitere Frage: warum wird einerseits explizit darauf hingewiesen, dass es sich nicht um Pornografie handelt, jedoch Prüderie nicht als gültige Kritik zugelassen? Wenn Prüderie kein gültiges Argument ist, warum deine keine Pornos auf der Hauptseite?
  • Antwort: Prüderie ist sehr wohl ein Argument; und zwar wenn es um die selbsternannten Moralapostel in dieser Diskussion geht. Warum keine Pornos? Weil sie nicht erlaubt sind, auch hier hilft Lesen.


  • Weitere Frage: Warum riskieren, dass Spießer und Verklemmte wegklicken? Warum in Kauf nehmen, dass anders erzogene sich ärgern müssen?
    • Gegenfrage: Warum riskieren, dass Menschen, die an einer Eisbärenphobie leiden, wegklicken?
      • Antwort: Diese Diskussion hier sollte doch offensichtlich zeigen dass es mehr Verklemmte und Spießer gibt als Eisbärophobe


Viele Grüße --Bassklotz 20:59, 21. Mär. 2010 (CET)

Anmerkung zum Penis: Der war schon ganz oft auf der Hauptseite, wenn auch nur für ein paar Minuten am Stück ;-) --Braveheart Welcome to Project Mayhem 20:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Damit ist die Diskussion durch - zum wiederholten mal. Eigentlich war sie doch schon Gestern damit durch, dass der Artikel zum AdT gewählt wurde. Pansch 20:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Dem ist nichts hinzuzufügen. --JNN 20:13, 21. Mär. 2010 (CET)

So, nun werden die Kritiker auch noch mundtot gemacht:

Damit dürfte die Diskussion eigentlich beendet sein.

Tolle Idee. --217.231.190.95 20:17, 21. Mär. 2010 (CET)

Die sogenannten Kritiker verblassen nun mal aufgrund ihrer dünnen "Argumentation". Als Hilfe gibt es ja meine Zusammenstellung. --Bassklotz 20:20, 21. Mär. 2010 (CET)

Wenn Du das meinst, hast Du offensichtlich meine Einwendungen nicht gelesen. - AlterVista 20:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Komisch, ich hatte eher den Eindruck, die Befürworter argumentieren dünn. Eigentlich gibt es nur ein Argument, dass immer wiederholt wird: Warum nicht? Wenn das nicht dünn ist .... --Cyberolm 20:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Warum sollte eine dilletantische, tendenziöse "Zusammenfassung" die Diskussion benden? --Cyberolm 20:31, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Antwort auf "warum?": Es ist ein exzellenter Artikel. Nur leider konnte niemand eine vernünftige Antwort auf "warum nicht?" geben. Beliebte Versuche habe ich daher hiermit zusammengefasst. :-) --Bassklotz 20:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Du tust nichts weniger als das, denn Deine "Argumente" beziehen sich nur auf Nebenschauplätze! Und all die sehr vernünftigen Antworten auf die Frage "Warum nicht?", die in den obigen Beiträgen stecken, hast Du offenbar bewusst überlesen, oder Du hast sie tatsächlich nicht wahrgenommen. Tja, und dann maßt Du Dir auch noch an, die Diskussion für beendet zu erklären, da Du dem Nagel Deiner Meinung nach nun genau auf den Kopf getroffen hast und damit eigentlich alles gesagt ist.... eine tolle Leistung im Sinne des offenen wissenschaftlichen Diskurses, Respekt! 84.133.190.84 20:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Antworten: Weil es das Schamgefühl mancher Menschen verletzt. Weil es in den Augen mancher Menschen zu einem Vertrauensverlust der Wikipedia führt. Weil es Menschen ohne Vorwarnung zum Betrachten von Bildern zwingt, die sie nicht sehen wollen. Weil es Menschen mit gewissen Ansichten von der Wikipedia ausschließt. Einfach aus Rücksicht auf diese Gruppe. Und ich rede hier nicht von einer kleinen Gruppe, sondern von einer größeren Menge der aktuellen Wikipedianutzer. (Und nur nochmal wiederholt, um all den persönlichen Angriffrn vorzubeugen: Ich gehöre nicht zu der Gruppe, über die ich hier rede. Ich kann das Bild sehr gut ertragen und würde es auch meinen Kindern zumuten.) --Cyberolm 20:57, 21. Mär. 2010 (CET)
Tja, und da kommt dann keine Antwort drauf. Ich hätte sie mir so vorgestellt: "Für die von dir angeführte Gruppe von Leuten ist Wikipedia nicht gemacht. Diese Leute interessieren uns nicht und sie sollen sich ihre Informationen bitte woanders holen." Das wäre ehrlich gewesen. Noch ehrlicher vielleicht so: "Genau den Typen wollen wir mal so richtig zeigen, was sie für prüde Hinterwäldler sind, und welch tolles aufklärerisches Niveau der Rest der Welt schon erreicht hat. Danach sollen sie sich für immer verabschieden."--Cyberolm 21:26, 21. Mär. 2010 (CET)
  • Frage: wenn der Artikel Smegma irgendwann exzellent wird, käme er dann auch auf die Frontseite? Wenn nein, warum nicht? 95.114.44.53 20:44, 21. Mär. 2010 (CET)
  • Frage: warum wird einerseits explizit darauf hingewiesen, dass es sich nicht um Pornografie handelt, jedoch Prüderie nicht als gültige Kritik zugelassen? Wenn Prüderie kein gültiges Argument ist, warum deine keine Pornos auf der Hauptseite?
  • Antwort: weil du in der Wikipedia keine Pornos finden wirst. --79.224.238.151 22:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Hallo Bassklotz! In der Zusammenfassung fehlt folgende Frage:

  • Frage: Warum riskieren, dass Spießer und Verklemmte wegklicken? Warum in Kauf nehmen, dass anders erzogene sich ärgern müssen?
  • Antwort: Darauf habe ich bisher noch keine sinnvolle Antwort gelesen; missionarischer Eifer wäre jedenfalls keine gute Antwort

--Hehu 20:47, 21. Mär. 2010 (CET)

Frage: Ich habe eigentlich nur eine Frage: das Bild an sich stört mich nicht, ist ja nix Wildes, aber musste es ausgerechnet an einem Sonntag auf die Hauptseite? Antwort: ??? --77.5.195.82 22:04, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Artikel hat keinen Tagesbezug, also warum nicht? Dann wäre die Frage eben "Warum ausgerechnet Mittwochs?" gewesen. --Moep 22:41, 21. Mär. 2010 (CET)

Not safe for work[Quelltext bearbeiten]

- Diesmal bitte keine Zensur, das ist ein bisher nicht diskutierter und wichtiger Aspekt.

- - Es gibt Leute, die Wiki z.B. von der Arbeit aus nutzen, und ihr stellt sowas auf die Hauptseite, so dass alle, die Wiki Deutschland ansurfen, das Bild sofort im Cache, im Routerprotokoll und weißgottwonoch haben? Darüber sollte man mal ernsthaft nachdenken. In vielen Firmennetzwerken wird nämlich sowas gefährlich sein. --@127.0.0.1 20:09, 21. Mär. 2010 (CET)

Deshalb wurde der Artikel auch am Sonntag eingestellt, damit keiner Probleme bekommt, wenn er im Büro die Wikipedia aufruft! --188.103.157.48 20:21, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie überaus Rücksichtsvoll. Wenn schon solche "Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden müssen, sollte man vielleicht mal drüber nachdenken, warum. Und es gibt tatsächlich Leute, die Sonntags arbeiten. --Cyberolm 20:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Dann gehört halt Safe-for-Work neu definiert. Es geht ja darum, dass es nicht so aussieht als würde man Pornosurfen. Cache und Logs beweisen sicher, dass man es nicht tut, und derjenige der über die Schulter guckt, sieht dass es Wikipedia ist. --79.224.238.151 20:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Es wird sich sicher rumgesprochen haben, dass upload.wikimedia.org ein ganz schlimmer pr0n Server ist ;-) --87.123.117.76 20:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Es gibt Leute, die auch Sonntags arbeiten. Ich finde diese Art der Aufklärung der Wikipedia unwürdig, sie ist unreif, weil pure Provokation.
So, ich lass die deutsche Wikipedia erstmal in unserem Betrieb sperren (~3000 Mitarbeiter). Wir haben immer wieder Kunden aus aller Welt bei uns im Haus, die wären nicht so begeistert, so'n Bild bei einem meiner Kollegen am Bildschirm zu sehen - egal obs Wikipedia ist oder nicht. Wer weiss, nächstes Mal passiert sowas an einem Arbeitstag... (Wikipedia ist sowieso nicht relevant für uns da WP nur Sekundärinformationen enthält) -- Cavac 01:45, 22. Mär. 2010 (CET)


Ob ich ein Bild einer Vulva sehen möchte oder nicht habe immer noch ich zu entscheiden, das hier ist die allerletzte Webpage, auf der ich dergleiche erwartet hätte. Dass nun hier selbsternannte Freizüglichkeitspropheten solche Bemühungen unterlaufen ist echt derb. Gewisse gesellschaftliche Konventionen haben ihre Berechtigung, denn wenn ich z.B. meinen Kindern ein Vulvabild zeigen möchte, dann werde ich das aus entsprechender Verantwortung in einen entsprechenden Kontext einbinden. Mit den gleichen Argumenten, die hier vorgebracht werden, könnte man jegliche Bilder gleich welchen Inhalts auf die Hauptseite stellen. --@127.0.0.1 20:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Oh, ich lese gerade: "dann gehört halt Safe-for-Work neu definiert?" Viel Erfolg damit. *facepalm* Es reicht doch völlig aus, wenn der Sysad zum Personaler geht und sagt, der Herr X oder die Frau Y habe pornographische Bilder angesurft. Richtigstellung über Routerprotokolle etc. wird den Schaden nicht mehr beseitigen - in dieser Firma wird man ewig ein Problem haben. Man mag diesen Gesellschaftszustand gut finden oder nicht, aber man kann nicht einfach andere Leute in Gefahr bringen, weil man das gerade für missionarisch richtig hält. --@127.0.0.1 20:56, 21. Mär. 2010 (CET)
Sehr richtig. Wenn Arbeitskollegen bei irgendwem auf dem Bildschirm so ein Bild sehen und dabei aber nicht bemerken, dass das die Wikipedia-Hauptseite ist (was definitiv vorkommen kann, sei es, weil sie nur flüchtig das Bild und den Rest nicht gesehen habe; sei es, weil es zig mediawikis gibt und das, wo der Kollege gerade drauf surft, das Sexwiki o.ä. sein könnte...), dann wird dadurch einfach Schaden angerichtet. Dieser Schaden kann hoch sein. Auch Sonntags arbeiten Menschen, solche Bilder dürfen also auch nicht Sonntags auf die Hauptseite. Deswegen müssen für die Hauptseite andere Regeln gelten als für die normalen Wikiseiten. Wer mal zwei Sekunden sein Hirn anschaltet, wird auch darauf kommen. --Venyo 15:54, 22. Mär. 2010 (CET)

Es ist schon übel genug, wenn einem so ein Anblick auf seinem privaten Computer aufgenötigt wird. Echt problematisch aber wird es, wenn man in Kalamitäten gerät, weil der Arbeitgeber oder Dienstherr das Laden solcher Darstellungen auf den dienstlichen Bildschirm untersagt hat. Freizügigkeit hin oder her, die 68er-Zeiten sind vorbei, und damit hat das auch gar nichts zu tun. Ich kann nach alledem meinem Arbeitgeber jedenfalls nicht länger empfehlen, die de.Wikipedia auf der Intranet-Startseite zu verlinken. --R. Linssen 21:06, 21. Mär. 2010 (CET)

und? -- Nasiruddin do gehst hea RM 21:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Interessiert dich nicht, weil dich nicht betreffend, weil selbst Sysadmin, Student oder was? Ganz klasse. --@127.0.0.1 21:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Treffend interessiert mich wirklich nicht, wenn Herr R. Linssen sich nicht mehr traut WP aufzurufen weil ihm dort eine Vulva entgegenspringen könnte und er dass dann seinem Chef erklären muss. P.S: Gibt auch Studenten die Arbeiten, nicht nur kleine BMW-Söhnchen. Gruß -- Nasiruddin do gehst hea RM 22:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Hm, dann bist du noch nicht in der realen Arbeitswelt angekommen, ich schon. Ganz ohne BMW. Aber sei es drum: Dass dieses Bild sinnvoll ist, für jeden der wirklich wissen möchte was eine Vulva ist und so weiter, keine Frage. Dass es aber einem ins Gesicht geknallt wird, ohne Vorwarnung auf einer der am meisten aufgerufenen Seiten im Web, das ist einfach unzivilisiert, und auf der Diskussionsseite zum Artikel des Tages ist das bezeichnenderweise gleich im ersten Kommentar mit "lasst uns unsere User mal so richtig schocken" dokumentiert. Aber Zivilisiertheit ist ja kein bekanntes Kriterium bei den ganzen äh Superprovokateuren hier. --@127.0.0.1 00:38, 22. Mär. 2010 (CET)
"Im ersten Kommentar" - glatt gelogen. aber wenns der Durchsetzung der eigenen Meinung dient, ist Wahrheit nebensächlich. --93.204.76.119 01:00, 22. Mär. 2010 (CET)
Sollen sie dir sagen welche tollen Pornoseiten es denn waren. --79.224.238.151 21:57, 21. Mär. 2010 (CET)

Diskussion als Chance?[Quelltext bearbeiten]

Also ich muss mich auch als Gegener der Darstellung outen. Ich denke, dass der Großteil der Menschen hier nur povozieren will und die aufklärischen Aspekte nur vorgeschoben werden. Das ist natürlich ein ganz normales Verhalten. Manche Menschen wollen halt ihre Grenzen austetsten. Aber sei's drum. Die Frage ist doch ob Wiki weiterhin eine seriöse Seite bleiben will oder ob wir auf das Niveau der Zeitung mit den großen Buchstaben kommen wollen und immer den Schocker der Woche bringen müssen. Ich sage, dass wir die heutige Diskussion zum Anlass nehmen sollten uns über den weiteren Weg Gedanken zu machen. Die Entscheidung wurde ja hier oftmals als basisdemokratisch bezeichnet. Aber sollten Abstimmungen nicht auch repräsentativ sein? Ich schlage eine große Abstimmung vor, ob es weitere Einschränkungen für die Wahl eines Themas bzw. Bildes für die 1. Seite geben soll! Und an dieser müssten dann auch ein repräsentativer Anteil der User teilnehmen! (nicht signierter Beitrag von 91.6.122.247 (Diskussion) 20:19, 21. Mär. 2010 (CET))

Hehe - also wenn der Großteil der Menschen hier nur povozieren will ist offensichtlich der Großteil pro dem Artikel/Bild eingestellt. Damit ist die Mehrheit dafür und die Minderheit muß sich schlicht mal damit abfinden. :) Marcus Cyron 22:21, 21. Mär. 2010 (CET)
Die gab es schon. Siehe: Wikipedia:Meinungsbilder/Beschränkung der Themen für den Artikel des Tages. Ergebnis: 13 Pro-Stimmen, 233 Contra-Stimmen, 7 Enthaltungen -- Kevin L. 20:25, 21. Mär. 2010 (CET)

Kevin L. suggeriet die Unwahrheit, weil es hier um den Artikel ging und NICHT um das Bild.

Kevin L. suggeriert überhaupt nicht die Unwahrheit, weil es keine Artikel des Tages ohne Bilder gibt und das sehr wohl auch im Meinungsbild diskutiert wurde, für den Fall das derartige Artikel gewählt wurden. - SDB 21:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Gibt aber genügend Ablehner einer Beschränkung, die trotzdem zu einem bedachten Umgang mit der Themenauswahl bzw. deren Bebilderung auf der Titelseite mahnen. Und spätestens mit dem heutigen Tag nicht zu Unrecht... --Ennimate 21:59, 21. Mär. 2010 (CET)
Zum Beispiel? Einige haben auf die AdT-Disk verwiesen, die bei der Bildauswahl Vorsicht walten lassen wollten. Gerade diese Diskussion fand aber in einer bisher nie dagewesenen Länge statt, sogar mit der Option einer Nicht-Bebilderung! Also kein Schattenboxen bitte - SDB 23:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich stelle das Vorhandensein etwaiger Diskussionen auch keienswegs in Frage. Meine Äußerung zielte darauf ab, dass sich auch Gegner einer AdT-Zensur für bestimmte Themen(gebiete) dafür ausgesprochen haben, dass man gerade bei "heiklen" Themen mit der Bebilderung behutsam umgehen müsse. Für Beispiele bitte die Contra-Stimmen 149 und 180 durchlesen. --Ennimate 23:51, 21. Mär. 2010 (CET)
@unsigned: Träum weiter. Du siehst doch: Hier ist ein Grüppchen an der Arbeit, das sich unter dem Deckmantel Basisdemokratie und Weltoffenheit versteckt. Und was die zu verstecken haben, das will ich, ehrlich gesagt, gar nicht wissen. Die ziehen ihr schräges Ding durch und sind beratungsresistend, bis sie de.wikipedia an die Wand gefahren haben – und dann will'sbestimmt keiner gewesen sein. --217.231.190.74 20:34, 21. Mär. 2010 (CET)
an Benutzer 217.231.190.74: Bitte lies genauer! Benutzer 91.6.122.247 schrieb: Ich schlage eine große Abstimmung vor, ob es weitere Einschränkungen für die Wahl eines Themas bzw. Bildes für die 1. Seite geben soll! --Kevin L. 20:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich kann lesen, Du anscheint nicht, die Unwahrheit oben steht immer noch da.
Nun noch mal ganz langsam: Bei der Abstimmung macht wieder genau die Klientel mit, die die Sache mit dem Bild verbockt hat. Was glaubst Du, wie die abstimmen? --217.231.190.74 20:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich bin dafür, dass das genannte Meinungsbild sofort wiederholt wird. 253 Stimmen sind unmöglich repräsentativ. --62.203.149.146 20:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Diese 253 Stimmen sind sehr wohl repräsentativ und für Meinungsbilder in der Wikipedia die übliche Größenordnung. - SDB 21:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Klarstellung: Nicht jeder Contra-Stimmer in diesem Meinungsbild ist automatisch für das Vulva-Bild auf der Hauptseite. Vergleiche die Contra-Begründungen 7, 10, 11, 67, 77, 78, 79, 129, 149, 154, 180 und 230. -- Tofra Diskussion Beiträge 20:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Warum muss müssen nun die Bild-Befürworter diese Lüge verbreiten, um sich zu rechtfertigen? Haben die weiter keine Argumente? Weil der Artikel exzellent ist. ist ja auch recht schwach. Mir fällt dann noch unbefriedigtes Geltungsbedürfnis ein und pubertäre Probleme. --217.231.241.113 21:01, 21. Mär. 2010 (CET)
@ Tofra und IP. Von wegen Lüge, da die Bilder-Frage sehr wohl auch im Meinungsbild Thema war. Daher hätten sich die scheinbar irregeleiteten Contra-Stimmer damals schon ein wenig mehr Gedanken machen müssen, siehe die Vordiskussionen und Diskussionen auf der Meinungsbilddisk und auch diverse Abstimmungskommentare und -diskussionen. Hier von Klarstellung oder Lüge zu sprechen ist daher Verdunkelung und die eigentliche Lüge - SDB 21:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Verdunkelung und Lüge ist's wohl eher, Abstimmungen abzuhalten, bei denen die Beteiligten das Thema nicht verstehen (können). --217.231.241.113 22:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Hast du denn daran teilgenommen, weil du so genau weißt, dass die Beteiligten das Thema nicht verstanden haben? - SDB 23:38, 21. Mär. 2010 (CET)

Man muß auch nochmal erwähnen, daß die Entscheidung den Artikel auf der Hauptseite als AdT mit Foto zu bringen nicht einfach war. Es gab dazu eine wochenlange Dikussion um das Für und Wider. Der Artikel selber wurde nicht abgelehnt, aber das Foto war umstritten. Letztlich gab es eine Abstimmung darüber, welche Darstellung gewählt werden sollte und bei dieser hat dieses Foto die Mehrheit gefunden. Jeder der abgestimmt hat, hat sicherlich seine eigenen Gründe für seine Entscheidung gehabt. Aber eines möchte ich noch hinzufügen, vor kurzer Zeit (ich glaube vorletzte Woche) hat die Wochenzeitung Die Zeit ein Forto von den menschlichen Geschlechtsorganen auf der Titelseite als Blickfang gehabt. In jeder BRAVO gibt es Darstellungen von nackten Teenagern. Wenn die seriöse Presse solche Darstellungen benutzen darf ohne das dies als anstössig gilt, muß Wikipedia nicht davor zurückschrecken ein anatomisch genaues Bild einer menschlichen Scheide für den passenden AdT zu wählen. Es handelt sich nicht um Pornografie, sondern um eine aufklärerische Darstellung. Und ja, es ist eine ästhetische Darstellung und nicht um Schmutz. Wenn jetzt einige Kinder ihre Eltern fragen, was das ist, wird es höchste Zeit zur sexuellen Aufklärung, sorry, aber meine erste Aufklärung hatte ich bereits mit vier Jahren mit einem schönen Bilderbuch, welches auch den Geschlechtsakt zeigte.--Briefkasten300 21:03, 21. Mär. 2010 (CET)

Aber vielleicht sollte die Wikipedia das den Eltern überlassen, wann, wo und wie sie ihre Kinder aufklären. WP soll ja ein Lexikon sein und kein Bilderbuch zur Aufklärung vierjähriger. (Ob das überhaupt sinnvoll ist, darüber läßt sich bestimmt streiten.) --217.231.241.113 21:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Zudem habe ich noch keine Bravo gesehen, jedenfalls nicht zu meiner Zeit, in der eine geöffnete Vulva samt Anus abgedruckt war. Am besten noch als Titelbild! Zur Aufklärung auf der WP-Titelseite, dass ich nicht lache. Dass da ein qualitativer Unterschied zu nackten Bravo-Teenagern besteht, dürfte offensichtlich sein. Und auch ein 'Bravo', dass sich die Wikipedia jetzt zum Oberaufklärer für Kinder aufschwingt. Hochmut kommt vor dem Fall! Sagt der Volksmund. --188.103.139.130 21:17, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich bezweifele doch sehr stark, daß Kinder, die das Internet benutzen, nicht schon viel intensiver aufgeklärt sind, als selbst ihre Eltern wissen. Unter diesen ganzen Kommentaren hier habe ich noch keinen entdeckt, welches von einem schockierten Kind oder Jugendlichen zu stammen scheint. Ich glaube, hier regen sich vor allem ein paar prüde Erwachsene auf. Und die sollten sich besser in psychologische Behandlung begeben, wenn sie so ein gebrochenes Verhältnis zum weiblichen Körper haben.--Briefkasten300 21:25, 21. Mär. 2010 (CET)


Der Punkt dabei ist doch, dass man einerseits bei Zeitschrift und Illustrierten selbst die Entscheidung hat sie zu kaufen oder nicht. Und ich möchte mal klar feststellen, dass nicht jede Zeitung das selbe Niveau bzw. ein gleiches Maß an Seriösität hat. Ich hatte allerdings gehofft, dass man höhere Ansprüche an Wikipedia stellen kann als an z.B. die Regenbogenpresse bzw. die jetzt schon öfters erwähnte Zeitung mit den großen Buchstaben. Auf der anderen Seite habe ich mir Wikipedia immer als ein Gemeinschaftsprojekt aller User vorgestellt. In dieser Diskussion zeigt sich jedoch gut, dass bei weitem nicht alle User mit dem heutigen Motiv auf der Hauptseite einverstanden sind. Innerhalb dieser wurde jetzt viel von Aufklärung geredet. Dazu gehört doch wohl auch das man ein Mindestmaß an Toleranz aufbringt und dann eben auch für Menschen, die eine andere Meinung haben und sich vielleicht von diesem Bild gestört fühlen. Ich meine, dass es doch vollkommen okay für alle gewesen wäre, wenn es eine andere Darstellung gegeben hätte und dann jeder der interessiert ist sich die Bilder in voller Pracht im Artikel ansehen kann. Aber dass ALLEN Usern hier buchstäblich die Darstellung ins Gesicht gedrückt wird, halte ich für unverantwortlich. Dies scheint mir doch wohl eher das Diktat einiger weniger provankter gegenüber dem Rest zu sein. Bedenkt doch mal, warum wir Regelungen in unserem Staat haben, die solche Abbildungne einschränken! --91.6.122.247 21:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Nein, solche "Regelungen" gibt es nicht. Die Darstellung ist seriös und nicht obzön.--Briefkasten300 21:28, 21. Mär. 2010 (CET)

Auch wenn ich behaupten möchte, dass es Bestimmungen gibt, die Darstellungen, die jugendgefährdend sind, verbieten bzw. zensieren, ist das hier nicht mein Hauptpunkt. Ausserdem habe ich nie behauptet, dass die Darstellung nicht seriös oder obzön ist. Ich möchte nur sagen, dass allein schon das Ausmaß dieser Diskussion zeigt, dass nicht jeder das Bild an dieser Stelle für völlig problemlos hält. Man müsste doch nach allem zumindest zugeben, dass der Gebrauch der Darstellung fragwürdig ist. Ich glaube nämlich kaum, dass sich soviele Menschen einfach so aufregen. --91.6.122.247 22:45, 21. Mär. 2010 (CET)

Geschmacklos[Quelltext bearbeiten]

Sorry,

aber der Artikel des Tages und insbesondere das dazugehörige Bild sind einfach geschmacklos.

Meine beiden Kinder (4 und 8 Jahre) und ich wollten nach "Schneeglöckcen" suchen ... sie haben mich gefragt "Was ist das???" ... ich konnte den Suchbegriff ja gar nicht eingeben, ohne dieses Bild zu verdecken ... einfach geschmacklos!!!

Ihre Erklärungsversuche sind, wie sagen Sie doch trffend, ziemlich dürftig!

Seltsam, was im Internet so alles passiert!!!

Würde mich nicht wundern, wenn die Bild-Zeitung morgen über "Fickipedia" berichtet!

Nehmen Sie sich alle Kritik bitte zu Herzen! (nicht signierter Beitrag von 94.219.75.92 (Diskussion | Beiträge) 20:29, 21. Mär. 2010 (CET))

einfachste lösung wäre vielleicht [38] gewesen. ansonsten versteh ich auch nicht, was am anblick eines weiblichen geschlechtsorgans so verstörend sein soll. --Grindinger 22:24, 21. Mär. 2010 (CET)
> "sie haben mich gefragt "Was ist das???"
Und, hast du es sinnvoller erklärt, oder warst du zu prüde? --79.224.238.151 20:30, 21. Mär. 2010 (CET)
"sie haben mich gefragt "Was ist das???" ... ich konnte den Suchbegriff ja gar nicht eingeben, ohne dieses Bild zu verdecken"
Das achtjährige Kind hat seine Mutter noch nie nackt gesehen? Ist vom Storch gebracht worden? Ich halte ja nichts davon, den Kritikern direkt zu sagen, dass sie prüde sind, aber sie sind es wohl eindeutig... -- Cdek `o_o´ 20:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Kind wollte Schneeglöchen sehen und weiter eigentlich nichts. Ist vielleicht eine zu komplexe Situation. --217.231.190.74 20:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Benutzer Cdek, es geht dich absolut nichts an, wie "prüde" andere Leute sind oder sein möchten, ob sie nackt vor ihren Kindern herumlaufen wollen oder nicht, oder in welchem Alter sie ihre Kinder aufklären wollen. Merk dir das bitte und toleriere die Leute so, wie sie sind und nicht nicht so, wie du sie haben willst. Es ist bekannt, dass viele Menschen nicht gemeinsam mit ihren Kindern unvermittelt in wildfremde Muschis hineingucken wollen und das ganze hier ist eine unglaublich selbstherrliche "aufklärerische" Mission von ein paar intoleranten Idioten. --93.129.87.169 20:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja und, dann bleib fern. --79.224.238.151 21:07, 21. Mär. 2010 (CET)
Klar, jeder der dieses Bild aus irgendwelchen Gründen nicht sehen will, ist prüde! Und sollte sich dafür schämen! Und also mal nicht den Mund aufmachen, gell?! Wie oft hatten wir dieses Totschlags-Argument jetzt schon in der heutigen Diskussion? Aber mehr fällt den Befürwortern dieses ach so grandiosen Bildes auch nicht ein... 84.133.190.84 20:39, 21. Mär. 2010 (CET)
Es war nicht als Argument gedacht. Von den Kritikern habe ich noch kein Argument zu lesen bekommen. "Ich will das nicht sehen" ist jedenfalls keins. Ich persönlich finde das Bild auch nicht besonders ästhetisch. Die Genitalien anderer Säugetiere sind aber auch nicht unbedingt schöner. -- Cdek `o_o´ 20:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Übrigens: "Prüderie im engeren Sinne bezeichnet Scham, also die weitgehende Ablehnung der menschlichen Nacktheit..." Ich finde, das beschreibt die Kritiker ganz gut... -- Cdek `o_o´ 20:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Der Beitrag geht davon aus, dass jetzt die nächsten 365 Tage ein Bild dieser Art nach dem anderen folgen wird. Das scheitert aber daran, dass es aus dem Bereich der Sexualität gar nicht so viele exzellente Artikel gibt. - SDB 20:33, 21. Mär. 2010 (CET)

..., aber der Artikel des Tages und insbesondere das dazugehörige Bild sind einfach geschmacklos.
Natürlich ist es geschmacklos, es ist ja auch nur die Abbildung einer Vulva. Die unterscheiden sich geschmacklich in keiner Weise von Abbildungen, beispielsweise eines Tellers Linsensuppe oder eines Autoreifens. Grüße -- sambalolec 20:49, 21. Mär. 2010 (CET)

Warum ist der Artikel geschmacklos? Selbst als Nicht-Befürworter des Bildes mag ich diese Aussage nicht unterstreichen. Der Artikel beschreibt in geeigneter Form einen nicht unwichtigen Teil des weiblichen Körpers. Ich kann im Artiktext keine Obszönitäten finden, die einer thematisch neutralen Sichtweise widersprechen. Über die Art der Bilder mag man auch hier streiten können, doch ist eine ausreichende und vielfältige (zumindest aus menschlicher Sicht) Illustration überaus angebracht, gibt eben keine "Einheitsmöse". Und wenn der Artikel eine entsprechende Qualität (s. Auszeichnung) hat, dann hat er es auch voll und ganz verdient, auf der Startseite vorgestellt zu werden. Die meisten derjenigen, die sich hier gegen die Verwendung des ausgewählten Bildes aussprechen, haben auch wenig bis gar nix am Artikel selbst auszusetzen. Sie eint die Frage, ob denn wirklich einzig dieses eine Bild zwingend notwendig war. Und es kann m.E. eben keiner abstreiten, dass eine weniger explizite Darstellung vom "Informationsgehalt" her weniger brauchbar gewesen wäre. Vielleicht wird man zukünftig bei ähnlichen Themen aber zumindest mit einer Artikel-Vorstellung warten, bis auch wirklich ein geeignetes Bild vorhanden ist, so dass man sich andernfalls im Nachhinein nicht mit einem "gab halt keine bessere Aufnahme, aber die Mehrheit hat es trotzdem für gut befunden" behelfen muss. --Ennimate 21:01, 21. Mär. 2010 (CET)

http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Suche <-- Hilfestellung, damit keine Verrenkungen zur Abdeckung des Bildes angestellt werden müssen. Oder einfach das Suchplugin im Browser (meist oben rechts) auf Wikipedia umstellen (Dropdown-Liste aufklappen und Wikipedia auswählen) und dann Schneeglöckchen eingeben. Viele Grüße --Saibo (Δ) 22:36, 21. Mär. 2010 (CET)


Wir hatten eine Auseinandersetzung zu Hause, da eins meiner Kinder etwas für die Schule recherchieren wollte und auf die Hauptseite kam und dieses Bild erschien. Ich konnte es mir einfach nicht vorstellen, dass Wikipedia ein solches Bild auf der Hauptseite hat - wir wollten zu dem Zeitpunkt essen - und ich habe mit dem Kind geschimpft. Nachdem ich aber festgestellt hatte, dass Wikipedia wirklich oben links dieses Bild für jeden/Mann/Frau/Kind frei verfügbar abbildet, habe ich mich beim Kind entschuldigt und mir eigentlich nur gedacht: o. k. noch ein Medium, dass nicht Kindersicher ist und Tabus überschreitet. Ich bin weder religious, noch verklemmt, noch verblödet. Dies nur zur Info für alle, die das gerne behaupten, sobald man keine Lust hat sich solche Bilder anzuschauen. Aufgeklärt sein und "Tolerant", heisst noch lange nicht, dass man den Respekt von den anderen verlieren sollte. Morgen wird das bestimmt in der Schule diskutiert werden (ganz viele Schulkinder haben das mitbekommen) und es ist nun mal für Mädels peinlich - für Jungs wahrscheinlich auch. --BellaB (Der vorstehende, unsignierte Beitrag wurde um 2010-03-21, 23:22:39, von BellaB erstellt.)

Alleine schon das Ausmaß der Diskussion ist der beste Beleg dafür, dass die Auswahl richtig war. Ich finde es erschreckend, wie hier eine vielzahl von Leuten damit ein Problem haben oder gar ein Problem für Kinder sehen. Bei den Eltern ist vielmehr die eigene Unfähigkeit das eigentliche Problem! Mal ganz im Ernst, wo ist denn das Problem? Letztlich geht es hier um einen ganz normalen Teil unseres Körpers. Wenn ein Kind fragt was das wäre, ist das doch in wenigen Wörtern erklärt, das Kind ist zufrieden und schon längst wieder drei Themen weiter. Erst der unnatürliche Umgang mit einem Thema macht doch ein Problem daraus, schafft erst das Problem von Scham, Schuldgefühlen und wenn Konsequent so gehandhabt garantiert zu einem Knacks. Wissenschaftler sind sich längst einig und seriöse Studien bestätigen dies, dass erst Zensur und Tabuiersierung Probleme schaffen, nicht aber das Thema selbst. Je offener und natürlicher man mit diesen Themen in einer Gesellschaft umgeht, desto weniger ungewollte Kinder, Missbrauch und Gewalt gibt es. --Tichy 07:44, 22. Mär. 2010 (CET)
Wikipedia ist keine Kinderenzyklopädie, das Desiderat einer jugendfreien Wikipedia könnte in einem Schwesterprojekt umgesetzt werden, wenn der Bedarf so hoch erscheint. --Lobby Glas 07:56, 22. Mär. 2010 (CET)

Die Vagina, das unbekannte Wesen.[Quelltext bearbeiten]

Ich hab eine Anlaufstelle gefunden, wo mann sich austauschen kann und Hilfe erfährt Grüße -- sambalolec 20:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Herr Thiel hat heute nix zu sagen, heute war Köln dran. --Studmult 22:22, 21. Mär. 2010 (CET)

Angekommen in der Blogosphäre[Quelltext bearbeiten]

http://isis-welt.blog.de/ --79.224.238.151 20:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Es wird doch schon den ganzen Tag darüber getwittert. -- Tofra Diskussion Beiträge 20:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Ob sie Presse überhaupt interessiert?[Quelltext bearbeiten]

Hier kann jeder mitverfolgen, ob dieses ach zu schlimme Ereignis überhaupt die Medien interessieren wird. Siehe Google-News - SDB 20:39, 21. Mär. 2010 (CET)

Bild hat sowieso keinen Platz, die müssen über einen ganzschlimmkrassen DSDS-Eklat berichten. Da ist für Pussypedia kein Platz.--83.135.74.51 20:50, 21. Mär. 2010 (CET)

"Medien"spiegel[Quelltext bearbeiten]

  • fefe [39]
  • krautchan - besser kein Link aus rechtlichen Gründen
  • isis welt [40]

- (nicht signierter Beitrag von 87.123.117.76 (Diskussion)), nachgetragen von - SDB 20:49, 21. Mär. 2010 (CET)


  • Hirsch2k ganz Wild: Schatz, wir müssen über Vulven reden [41] --Felix fragen! 20:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Den find ich eigentlich ganz gut. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 20:52, 21. Mär. 2010 (CET)

Taktgefühl[Quelltext bearbeiten]

Zitat aus dem entsprechenden Wikipedia-Artikel:"Taktgefühl (veraltet Zartsinn) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Fähigkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu stehen, ohne sie zu brüskieren oder zu beschämen oder ihnen unangemessen zu nahe zu treten."

Ich bin, wie einige hier, der Meinung, dass der Artikel über die Vulva auf der Hauptseite kein Problem darstellt, auch nicht generell das Foto, aber eben genau dieses Foto auf der Hauptseite! Das Sexualität und die menschlichen Genitalien teilweise noch ein Tabuthema sind, bzw. mit Scham behaftet sind, mag man verurteilen, ist aber eine unbestreitbare Tatsache. In anbetracht der Tatsache, dass ein sehr großer Personenkreis auf Wikipedia zugreift (jung, alt, konservativ, sehr religiös, prüde...) ist eine solch explizite Abbildung zumindest unsensibel. Man muss nicht im missionarischen Bildungseifer Leuten vor den Kopf stoßen, wenn es auch eine weniger drastisch Abbildung getan hätte, wie z. B. eines der beiden Alternativbilder.

Ich denke es wird kein Kind traumatisiert werden und es wird auch kein Wikipedia-Boykott stattfinden oder die Seite sonstwie zu Schaden kommen, aber das besagte Bild ist ein Fehlgriff, der sich hoffentlich nicht wiederholt. --Elektrogolem 20:44, 21. Mär. 2010 (CET)

Man stelle sich die selbe Diskussion im arabischen Raum vor, als Artikel nehmen wir Frau, als Bild eine Frau ohne Burka. Ich weiß, Analogien verfälschen oft, aber ich finde das Argument "Tabuthema" nicht besonders gut... -- Cdek `o_o´ 20:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Es geht nicht um TABU. Es geht um TAKT. fz JaHn 21:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Gut, ändert an meiner Analogie aber nichts. Takt ist in einer Enzyklopädie imho verfehlt. Es geht um eine neutrale Darstellung. (nicht signierter Beitrag von Cdek (Diskussion | Beiträge)), nachgetragen von - SDB 22:17, 21. Mär. 2010 (CET)

Super, Gratulation!!![Quelltext bearbeiten]

Eigentlich wollte ich mich nicht entblöden und hier weiter reinschreiben, aber meine Finger jucken nun einmal, angesichts der offensichtlichen Blödheit der Leute, die das Bild aus irgeindeinem Grund "Böse" (TM) finden. Auch die Argumente im Quickfackt überzeugen erste Sahne, die Zeiten, in denen in einem Lexikon "Fellator" verschämt auf Latein mit "qui penem lambit" erklärt wurde, sind in unserer heutigen Zeit hoffentlich vorbei. Mods, macht weiter so! --89.15.73.9 20:55, 21. Mär. 2010 (CET)

Welches leckere Bild können wir denn Morgen auf der Startseite bewundern? Eiterpickel? Analfistel? Dämlicher geht es echt nicht und das hat nix mit Prüderie zu tun.91.9.229.125 21:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Analfistel is nich (noch nicht exzellent), haben höchstens Prostatakrebs oder Zervixkarzinom im Angebot. - SDB 21:21, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Hauptseite unterliegt (als Portal) mehr einer redaktionellen Sorgfaltspflicht als einem für den ANR geltenden NPOV[Quelltext bearbeiten]

Gründlich verrannt, Leute.--141.84.69.20 21:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Gibts den Satz auch nochmal auf deutsch? --79.224.238.151 21:09, 21. Mär. 2010 (CET)
Gerne. Hier wird Liberalität falsch verstanden. WP:ANR und WP:NPOV helfen dir vielleicht weiter. --84.140.185.68 21:13, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Hauptseite ist kein Artikel, sondern ein Portal. Für ein Portal hat man größere redaktionelle Freiheiten als für einen Artikel. Etwa die Freiheit, Neutralität für Ästhetik einbüßen zu lassen.--141.84.69.20 21:15, 21. Mär. 2010 (CET)

Seitenzugriffe[Quelltext bearbeiten]

Warum muss ausgerechnet heute die Seite nicht mehr erreichbar sein? Ich hoffe, es ist in den nächsten Tagen wieder möglich, um zu sehen, wieviele Zugriffe der Vulva-Artikel hatte. Übrigens möchte ich demnächst den Artikel Erektion als Artikel des Tages auf der Hauptseite sehen, um der Gleichberechtigung Tribut zollen zu können. Am besten eignet sich die Animation als Aufmacher. Grüße von ElvaubeTwitter.svg 21:05, 21. Mär. 2010 (CET)

Mit Verlaub, warum nicht gleich die berühmte Abspritz-Animation. Der Effekt wäre doch überwältigend. --S[1] 21:10, 21. Mär. 2010 (CET)
Dann doch lieber die Super Slomo. Gruß, ElvaubeTwitter.svg 21:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Der User hat die Commons ja auch bereits um Animationen von Onaniertechniken bereichert. Gruß, ElvaubeTwitter.svg 21:23, 21. Mär. 2010 (CET)
(BK) Das ist – glaube ich mal – nicht so anschaulich und von schlechterer Qualität. Wie dem auch sei, muss sich erst ein Enthusiast finden, der den Ejakulationsartikel mindestens lesenswert macht. Genau das ist aber der schwierigere Part. --S[1] 21:24, 21. Mär. 2010 (CET)
Dann fang doch schon mal an den Artikel zu verbessern, er ist nämlich noch nicht einmal lesenswert, Gleichberechtigung hin oder her, bislang können wir nur mit Hoden und Prostatakrebs dienen. - SDB 21:08, 21. Mär. 2010 (CET)

Ende und Aus.[Quelltext bearbeiten]

Ab sofort interessiert mich die Wikipedia nicht mehr die Bohne. Das Bild an und für sich auf der Startseite ist eine Schande. Auch im Quelle- oder Neckermannkatalog gab und gibt es halbseidene Bilder über Dildos usw. Aber wer ist so blöd und druckt die auf die Titelseite? Meiner Tageszeitung würde ich in der gleichen Minute kündigen, wenn sie solch ein Bild auf der Titelseite abdruckte. Aber noch schlimmer ist diese Diskussion hier. Deshalb beende ich hiermit jegliche noch so kleine Arbeit in der WP. Und wenns nicht unter meinem Niveau wäre würde ich ernsthaft eine Karriere als Wikipediavandale beginnen. Das macht sicher genau so viel Spaß wie solche "exzellenten" Artikel auf der Titelseite zu verlinken. Die Wikipedia rangiert für mich zukünftig auf dem Niveau weit unterhalb von Beate Uhse und ich werde jede Gelegenheit nutzen, diesen Eindruck weiter zu verbreiten. Mir doch egal, ob Ihr das Aufklärung nennt. Es wäre heute Zeit genug gewesen, dieses Bild nochmals herauszunehmen. Ende und Aus, das wars. --Stefan Teuscher 21:11, 21. Mär. 2010 (CET)

Tschö. Marcus Cyron 22:29, 21. Mär. 2010 (CET)
(quetsch)Warum beendet oft Leute, die gar nicht so sehr aktiv waren, die Mitarbeit ? Vielleicht ist das nur der vorgegebene Tropfen, der ein aus anderem Grund gefülltes Fass zum Überlaufen bringt?--Anghy 21:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Vermutlich ist es wie beim Kirchenaustritt wegen der Kirchensteuer, macht sich einfach besser - SDB 22:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Wo warst du, als es hier darum ging, dass auch solche Artikel Artikel des Tages werden können? Wer Meta-Diskussionen scheinbar für irrelevant hält, dem wird das Gehen wohl nicht erspart bleiben. - SDB 21:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Die FRage ist doch eher: Wer war dabei und hat das zu VERANWORTEN! --217.231.241.113 21:22, 21. Mär. 2010 (CET)
95% von 250 regelmäßigen Wikipedianutzern, darunter zahlreiche Administratoren. Diese Verantwortung trägt sich leicht, auch für mich. - SDB 21:24, 21. Mär. 2010 (CET)
so weit würde ich nun nicht gehen, was mir das heute aber doch gezeigt hat ist was für eine scheinheilige Pseudo Demokratie hier betrieben wird und wie Poweruser die Wikipedia beeinflussen können ohne dass die Mehrheit etwas dagegen tun kann oder überhaupt richtig angehört wird. Anstelle einfach noch mal eine anständige Abstimmung zu starten überschlagen sich hier sich sinnlose wiederholende Argumente. Wer liest das alles? --87.153.187.36 21:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Es gab eine anständige Diskussion → Wikipedia_Diskussion:Hauptseite/Artikel_des_Tages#21.03.2010:_Vulva. --GDK Δ 21:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Wohl war. Aber allgemein gefragt: Mag eine in sich abgeschlossene Diskussion etwaige nachträgliche Veränderungen, sofern berechtigt, automatisch ausschließen? Muss man zwingend, u.U. auch wider besseren Wissens, an ihr festhalten? --Ennimate 21:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Das ist einer der absoluten Herunterzieher dieser ganzen monströsen Diskussion: "Widerlich", "ekelhaft", "igittigitt", "unappetitlich", "unanständig", "Schande", etc. pp. Das alles dem delikatesten weiblichen Körperteil. Quelle des Lebens und Quelle der Lust. Wie abgrundtief bedauernswert sind die Leute, die den Anblick dieses Kunstwerkes der Natur nicht ertragen. Davor graut mir. --AM 21:36, 21. Mär. 2010 (CET)

Dito. Meine aktive Zeit in der wikipedia ist hiermit auch, zumindest fürs erste, beendet. Und, attraktivstes weilbliches Körperteil, soll das dein Ernst sein? Da fielen mir auf Anhieb Dutzende andere ein, von Augen bis zu den Händen. Aber wenn euch dazu nichts anderes als "verklemmt, prüde, ewig-gestrig" einfällt, meinetwegen. Nunca la vista. --Mikosch 22:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Könnte bitte jemand eine Statistik erstellen, wie viele Leser und Autoren wegen des Vulva-Bildes auf der Hauptseite der Wikipedia den Rücken gekehrt haben? -- Tofra Diskussion Beiträge 22:55, 21. Mär. 2010 (CET) Ich denke aber, sehr wenige.
Ich stehe ebenfalls kurz vor Beendigung hier. Das Maß ist, insbesondere mit dieser Diskussion (neben vielen anderen Nebenschauplätzen) übervoll. Peinlicher Laden. -- Horst-schlaemma 23:42, 21. Mär. 2010 (CET)

Aufmerksamkeit von Medien[Quelltext bearbeiten]

Mich würd mal interessieren, was nem Mitarbeiter in nem gegebenen Lokal-Zeitungsverlag passieren würde, wenn der das Wichs-Vorlagen-Bildchen da draußen auf der WIKIPEDIA-Hauptseite auf die Hauptseite seiner Lokal-Zeitung setzen lassen würde. fz JaHn 21:12, 21. Mär. 2010 (CET)

<dazwischenquetsch> Er würde gefeuert. Allerdings gäbe es genug Kontrollinstanzen, die Veröffentlichung zu verhindern. Sie fehlen leider in Wikipedia. Mehr zum Thema auf deiner Disk. --Medienmann 01:05, 22. Mär. 2010 (CET)
Wikipedia ist keine Zeitung. Eine Zeitung keine Enzyklopädie. Der Vergleich hinkt. Heimli Hier werden Sie geholfen! 21:16, 21. Mär. 2010 (CET)
Und zwar gewaltig: Bei einem Lexikon ist so ein Fauxpas noch viel unverzeihlicher. --217.231.241.113 21:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Hab das Bild schon Mitternacht gesehen, aber ohne Fefe wäre ich gar nicht draufgekommen, auf die DS zu schauen. Respekt, hier gehts ja ab. Ich finde das Bild zwar nicht grade ästhetisch, aber darum geht es ja auch nicht. Wer das Bild als Wichsvorlage nimmt, ist wohl zum ersten Mal im Internet. Ingesamt völlig überflüssige Diskussion, aber war mal interessant zu sehen, wie prüde und heuchlerisch diese Gesellschaft ist. - (nicht signierter Beitrag von 84.159.93.231 (Diskussion)), nachgetragen von - SDB 21:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Ging mir auch so ähnlich. Bild heute Nacht gesehen, nicht die geringste Ahnung gehabt, dass das Anstoß erregen könnte. Ich bin erst durch die Diskussion auf Jimbos Diskussionsseite drauf gekommen, dass sich jemand aufregt. Die Rückmeldungen hier sind natürlich sehr verzerrt: Wen das Bild nicht stört, der hat auch keinen besonderen Grund hier zu kommentieren. Hans Adler 22:27, 21. Mär. 2010 (CET)
"Wichs-Vorlagen-Bildchen"? Man könnte jetzt sagen, man soll nicht von sich auf andere schließen... Damit will ich sagen, das Bild steht definitiv nicht in einem pornografischen Kontext, ist also nicht pornografisch. Darauf wolltest du aber wohl hinaus, oder?--21:22, 21. Mär. 2010 (CET) (ohne Benutzernamen signierter Beitrag von 77.22.127.197 (Diskussion | Beiträge) )

Die Abbildung des weiblichen Geschlechtsorgans pauschal als "Wichs-Vorlagen-Bildchen" abzutun, zeigt, dass noch einiges im Argen ist. Und wenn schon ständig an die Kinder erinnert wird: die können auch diese "Diskussion" hier lesen, welche DEUTLICH verstörender sein mag, als die Abbildung irgendwelcher Körperteile. Zunächst fand ich die Empörung über das Foto unverständlich bis teilweise unfreiwillig komisch. Jetzt im Nachhinein bin ich eher schockiert, was für abartige Menschenbilder manche haben. Nh87 21:30, 21. Mär. 2010 (CET)

@ Heimli: Es ist kein Vergleich. Es ist etwas, das ich mich frage. Es kann doch wohl nicht wirklich wahr sein, daß, hier, bei WIKIPEDIA, nur noch lauter Pubertierende bzw Spät-Pubertierende rumlunkeren. MEINELIEBEGUTEGÜTE ... als nächstes kommt dann womöglich demnächst auf die Hauptseite im Artikel des Tages wie einer sich mit Klopapier die Scheiße vom After wischt. Von wegen SERVUS oder so. Nee, Leute, so geht das nicht. Ein klitzekleines Bißchen mehr Ernsthaftigkeit wäre, glaub ich, gar nicht mal so ganz und gar tutti completto ... daneben. fz JaHn 21:34, 21. Mär. 2010 (CET)
Es ist schon irgendwie lustig, zuerst von "Wichs-Vorlagen-Bildchen" zu schreiben und dann anderen Nutzern vorzuwerfen, sie seien "Pubertierende bzw Spät-Pubertierende" und "[e]in klitzekleines Bißchen mehr Ernsthaftigkeit" zu fordern... --77.22.127.197 22:00, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich bin entsetzt beim Blick auf die Wikipedia-Hauptseite von heute, und noch mehr entsetzt bin ich beim Lesen dieser Disk, wo beinahe jeder, der - mit gewichtigen Argumenten, ob man sie nun teilt oder nicht - das Bild ablehnt, als ewiggestriger Spießer abgetan wird. Es gab genügend Gründe, von der Verwendung des Bildes abzusehen, was im Sinne des Projektes gewesen wäre. Guten Abend. --EE 21:40, 21. Mär. 2010 (CET)

Ich hab immer noch kein Argument gehört. Nenn doch mal eins... -- Cdek `o_o´ 21:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hab oben welche genannt. Lies doch einfach nach.--Cyberolm 21:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Nicht die Trolle füttern. Oben sind zahlreiche Gründe genannt ("not safe for work", Familientauglichkeit, mangelnde Qualität und Wissenschaftlichkeit des Fotos etc.). Es ist Cdeks gutes Recht, sich von den zahlreichen genannten Gründen nicht überzeugen zu lassen. Aber zu behaupten, es seien keine Argumente genannt worden, ist angesichts der obigen Diskussion trollig. 93.129.87.169 22:01, 21. Mär. 2010 (CET)
Tatsächlich hatte ich keinen einzigen von Cyberolms Beiträgen gelesen. Ich habe nicht gesagt, es seinen keine Gründe genannt, sondern keine Argumente. Cyberolm sprich vor allem das Schamgefühl an, womit er selbst die Kritiker des Bildes als prüde kategorisiert. Wikipedia soll neutral sein, weswegen das Schamgefühl mancher Leute keine Rolle spielen darf. Das einzige valide Argument wäre mangelnde Qualität und Wissenschaftlichkeit des Fotos. Allerdings glaube ich kaum, dass die meisten Kritiker mit einer beschrifteten Version zufriedener wären... -- Cdek `o_o´ 22:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Eine beschriftete Zeichnung (bzw. ein weniger "einsichtiges" Bild samt Legende) wäre hier mit Sicherheit auf weniger Widerstand gestoßen. Aber leider wurde nicht einmal der Versuch unternommen, sondern jeder dahin gehende Vorschlag raktisch mit einem "Bleibt drin, weil gewählt. Basta!" abgebügelt... --Ennimate 22:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Da könntest du Recht haben. Könntest. Guck dir doch die Leute an, die das Bild ablehnen. Mir persönlich ist es völlig egal, welches Bild man nimmt. Man kann natülich jede x-beliebige Säugetiervulva nehmen. Aber dass sich so viele Leute von diesem Bild abgestoßen fühlen, wirft ein trauriges Bild auf die Gesellschaft. Natürlich hätte man aus Taktgefühl ein anderes Bild nehmen können. Aber das Bild hat seine Berechtigung, denn es bildet anschaulich eine Vulva ab. -- Cdek `o_o´ 22:32, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich bin auch keineswegs so naiv zu glauben, dass ein anderes Bild ALLE Besucher der Seite beglückt hätte (in welcher Form auch immer), ein Mindestmaß an Ablehnung hätte es wohl auch so gegeben. Manch einem ist halt schon allein der Begriff eine kaum hinnehmbare Zumutung. Aber mit etwas Fingerspitzengefühl hätte sich eben dieses Trara hier zu schätzungsweise 80 - 90 % vermeiden lassen können. Und da sind wir wieder beim Thema Taktgefühl, was hier offenkundig arg mangelhaft ist. Aber ganz sicher nicht nur auf Seiten der Verantwortlichen - man muss sich eben bloß einige Kommentare durchlesen... --Ennimate 22:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Hmm, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass irgendeines dieser Bilder das Trara um 80-90% reduziert hätte-- Cdek `o_o´ 22:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Bei den meisten Bildern stimme ich dir voll und ganz zu, aber diese Aufnahmen bzw. Abbildungen waren auch ganz sicher nicht gemeint. Aber wäre denn dieses oder jenes Bild nicht brauchbar gewesen? Hätte man doch nur die Beschriftung anpassen müssen... --Ennimate 23:05, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich sehe mich nicht in der Lage, das zu beurteilen. Ich vertraue vielmehr auf das Urteil derjenigen, die sich im Artikel für das Bild entschieden haben. Ein Foto halte ich jedoch für anschaulicher. Was natürlich auch bedeutet, dass viele Leute abgestoßen wären. -- Cdek `o_o´ 23:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Bin auch keineswegs Experte auf diesem Gebiet, von daher ja eine gewisse Hochachtung vor den Leuten, die den Artikel zu dem gemacht haben, was er jetzt ist. Aber etwaige anschaulichere Fotos hätte es so oder so im Artikel gegeben, nur auf der Startseite war's halt nicht zwingend notwendig; eine Zeichnung o.ä. hätte es durchaus getan. Insofern stimme ich Cyberolm zu: Man muss nicht, aber mann kann - wenn man denn will. --Ennimate 23:21, 21. Mär. 2010 (CET)
Was hat denn Neuralität mit den Gefühlen von Leuten zu tun? Meines Erachtens werden die Gefühle dieser Leute wissentlich und ohne Vorwarnung verletzt, und das ist schon ein Argument gegen ein solches Bild auf der Startseite. Es wäre einfach ein Gebot der Rücksichtnahme auf eine große Gruppe. Wenn man diese Rücksicht auf prüde Leute (für mich ist prüde jetzt einfach mal vollkommen wertfrei) nicht nehmen will, dann sollen sich die Verantwotlichen doch auch ganz klar hinstellen und sagen: "Die Gefühle prüder Leute sind uns egal. Diese Leute sind nicht unsere Zielgruppe und können gerne woanders hingehen." Ich bin aber mal gespannt, wer dann die nächste Gruppe ist, die auf diese Art vergrault wird. --Cyberolm 22:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Zu diesem Argument hab ich schonmal was geschrieben "Nun, die Wahrheit kann nun mal beleidigend sein. Aber die Wikipedia ist nur der Wahrheit verpflichtet (oder sollte es sein). Im Artikel Gott steht nicht, er existiere, im Artikel Homosexualität steht nicht, sie sei eine Krankheit. Und im Artikel Vulva sehen Frauen nicht aus wie Barbie." -- Cdek `o_o´ 22:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Alles richtig. Aber überhaupt kein Argument dafür, so vielen Leuten auf der Einstiegsseite mit Anlauf auf die Füße zu springen. --Cyberolm 22:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Du verschiebst das Problem. Wikipedia ist nicht verantworlich dafür, dass manche Menschen den Anblick einer Vulva nicht ertragen können. Wikipedia muss keine Rücksicht nehmen, das ist nicht Aufgabe einer Enzyklopädie. Sie muss versuchen, die Wahrheit abzubilden.-- Cdek `o_o´ 22:55, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein, natürlich muss sie keine Rücksicht nehmen. Sie kann es aber. Und denkst du wirklich ein Verzicht auf das Bild auf der Hauptseite hätte in irgendeiner Weise der Wahrheit schaden zugefügt? --Cyberolm 23:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein. Aber dem Informationsgehalt auf der Hauptseite-- Cdek `o_o´ 23:22, 21. Mär. 2010 (CET)
Ja, auf der Hauptseite würde eine visuelle Information fehlen, die aber im Artikel für Interessierte nur einen Klick entfernt wäre. Wenn einem dieses Stück Information wichtiger ist, als die Gefühle einer durchaus großen Nutzergruppe, dann muss man so entscheiden, wie es geschehen ist. Es ist dann eine Güterabwägung. Dank @ Cdek für eine sachliche Diskussion jetzt zum Schluss. Nachdem ich mir den ganzen Tag mit dieser Diskussion, die eigentlich gar nicht die meine ist, um die Ohren gehauen habe, gehe ich jetzt ins Bett. Bin mal gespannt, ob die Presse reagiert. --Cyberolm 23:35, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich glaub, er meinte weniger den kompletten Verzicht auf ein Begleitbild als auf dieses spezielle Bild an sich. --Ennimate 23:25, 21. Mär. 2010 (CET)
Tja, man hätte also mit Rücksicht auf prüde Leute eine Zeichnung statt eines Fotos nehmen können. Das fänd ich nur unter der Voraussetzung richtig, dass die Zeichnung und das Foto die Informationen in ähnlich guter Form präsentieren. Leute, die sich an solchen Bildern stören, können ja http://www.conservapedia.com besuchen...-- Cdek `o_o´ 23:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Da kommt dann doch wieder ein Totschlagargument. Schade. --Cyberolm 23:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Totschlagargument? War nicht meine Absicht.-- Cdek `o_o´ 23:51, 21. Mär. 2010 (CET)
(bk) Dass das Wort "prüde" aber auch dermaßen überstrapaziert werden muss. Die Voraussetzung hätte natürlich gegeben sein müssen, sonst wäre das "nackte" Bild doch recht unbrauchbar. Wie auch immer, zu ändern ist es nun ohnehin nicht mehr. Was jeder sehen kann, wie er will. Aber zumindest scheint sich hier im kleinen Kreis am Ende doch zumindest eine Art Mini-Konsens gefunden zu haben. Immerhin was... --Ennimate 23:44, 21. Mär. 2010 (CET)
@Cdek, Richtig, aber hier gehts ja nicht um die Artikel Gott, Vulva, Homosexualität etc. Sondern es geht hier um die Startseite von Wikipedia. Ich bin zB gar nicht mal gegen das Bild im Artikel Vulva. Aber gegen das Bild auf der Startseite, denn dort wird es allen Lesern ungefragt und unvermittelt vorgesetzt. Und qualitativ unterscheidet es sich nicht im Mindesten von anderen Schmuddelbildchen auf Schmuddelseiten, daher kann man auch schwerlich eine wissenschaftlichen oder enzyklopädischen Mehrwert behaupten. 93.129.87.169 22:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Was bitte sind Schmuddelbildchen und Schmuddelseiten?-- Cdek `o_o´ 22:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Stellst du dich immer dumm, wenn dir nichts mehr einfällt? Schmuddelbildchen sind die Bildchen auf diversen Pornoseiten (dort werden solche Bilder als Close-Ups geführt, und von dort wurde dieses Bildchen hier auch offensichtlich heruntergeladen). Diese unterscheiden sich qualitativ nicht von dem Bild, um das hier diskutiert wird. Wobei - oftmals sind die Bilder auf den Pornoseiten von besserer Qualität. Allerdings gleichermaßen ohne jeglichen über pornografischen Voyeurismus hinausgehenden Informationsgehalt. --93.129.87.169 23:18, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich stelle mich nur dumm, wenn ich auf etwas antworte, was ich für dumm halte. -- Cdek `o_o´ 23:27, 21. Mär. 2010 (CET)
OVERLOAD TROLLS. @ Nr. 93.129.87.169: Es geht, so, wie ich es sehe, nicht um "Gründe". Sondern eben um TAKT. fz JaHn 22:06, 21. Mär. 2010 (CET)
Hey, Cdek, schau doch mal auf deine Benutzerseite: Zitat: Gegen Zensur. Ohne Worte. --84.152.169.123 22:34, 21. Mär. 2010 (CET)

Das Gebaren der Admins hier ...[Quelltext bearbeiten]

... passt ins BILD: Gehen die Argumente aus, dann mach' ich's eben mit Gewalt und sperr' die Seite. --217.231.241.113 21:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Du bist herzlich dazu eingeladen, auf WP:AP eine offizelle Beschwerde einzureichen ... oder einfach zu schweigen. --Voyager 21:58, 21. Mär. 2010 (CET)
Abgesehen davon war es ein Admin, ein weiterer Admin hat das ganze nach 22 Minuten wieder entsperrt. Ich hätte gehofft, in der Zwischenzeit hätten die IPs an der Qualität ihrer Beiträge gefeilt. Daher selber BILD - SDB 22:02, 21. Mär. 2010 (CET)
Einfach schweigen, schöne Methode, kennt man aus der katholischen Kirche. --79.224.238.151 22:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Treffender Vergleich, besonders dieser Tage. --217.231.241.113 22:05, 21. Mär. 2010 (CET)
Was sollen bitte diese dummen Vergleiche? Ich bereue ja schon fast wieder, dass ich die Entsperrung beantragt habe. Hättet ihr übrigens auch machen können, anstatt hier rumzuproleten. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 22:06, 21. Mär. 2010 (CET)
Ohne den verantwortlichen Admin beleidigen zu wollen, aber der gewählte Zeitpunkt der Halbsperrung war mehr als unsäglich und die Zurücknahme insofern nur folgerichtig. Aber selbst heute Morgen wäre es m.E. falsch gewesen, die DS nur angemeldeten Nutzern - zum Schreiben - zugänglich zu machen, denn längst nicht jeder, der sich auf WP "verirrt", ist angemeldetes Mitglied oder beabsichtigt eine Registrierung. Dass auch "Zufallsbesucher" das Bild erblicken und in der Folge ihre Meinung dazu äußern würden, war abzusehen und ist grundsätzlich nicht verkehrt zu nennen. Dass das Diskussionsverhalten seitens mancher IP unterirdisches Niveau hat, muss man in dem Fall wohl mal schlucken... --Ennimate 22:14, 21. Mär. 2010 (CET)
Entsperrung wo? Leider kann ich die Seite immernoch nicht editieren! Oder meinst du die Diskussionsseite? Dass die gesperrt war, war das absolute Unding. --79.224.238.151 22:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Hauptseite ist seit jeher für alle, die keine Admins sind, gesperrt. Das ist normal so, wäre ja auch nur Chaotisch sonst.--83.135.74.51 22:19, 21. Mär. 2010 (CET)
Liebe/r 79.224.238.151 wenn es dich stört das verdiente Nutzer mehr Rechte haben als du dann geh doch nach drüben. Dort gibts auch noch keinen pööhsen Vulva-Artikel. Da ist die Welt noch in Ordnung. -- Nasiruddin do gehst hea RM 22:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Nu isse wieder drin. Kein gutes Zeugnis, wahrlich nicht. --Ennimate 22:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Und da sich die "Qualität" der IP-Beiträge nicht gebessert hat bzw. Vandalismus wiedergekehrt ist, hat sie Capaci34 nach weiteren 32 Minuten wieder gesperrt, IMHO zurecht. - SDB 22:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Tja, und ich Depp glaub wieder mal an das Gute in der IP. Schade eigentlich. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 22:26, 21. Mär. 2010 (CET)
Admin D hat doch nach weiteren 11 Minuten schon wieder aufgemacht - SDB 22:39, 21. Mär. 2010 (CET)
Immer schön die MACHT zeigen. Mit welchen Argumenten wurde eigentlich gesperrt?--217.231.241.113 22:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hätte auch gesperrt, wenn mir zuviele unangenehme Meinungen ins Gesicht schlagen. Kaum auszuhalten! -- 87.175.88.192 00:32, 22. Mär. 2010 (CET)
Wenn du lesen kannst, lies die entsprechenden Kommentarzeilen unter "Versionen/Autoren", mit Macht hat das nämlich wenig zu tun, sondern mit WP:VM und WP:KPA - SDB 23:43, 21. Mär. 2010 (CET)

Denkt vielleicht auch mal jemand an die Frau deren Vulva hier von der halben Weltbevölkerung kommentiert wird?[Quelltext bearbeiten]

Doch nun, indessen der epische Kampf zwischen Deletionismus und Inklusionismus tobt, an Stärke gewinnt und alles mit sich zu reißen droht, während er allmählich seine alles-entscheidende Endphase erreicht; während die gezeichneten Krieger der Kontra-Fraktion sich durch die verwüsteten Schlachtfelder schleppen, sich mit schier übermenschlichen Kräften wieder und wieder gegen einen überlegenen Gegner stemmen, ihn stellen und bezwingen, ihre Herzen voll von dunkler, funkelnder Wut, die sich lichtenden Reihen schließend; während blutüberströmte Pro-Kämpfer, gestählt in endlosen Schlachten, kalt und mächtig, steinernen Antlitzes ihre schartigen Schilde umklammernd, harren, Ansturm um Ansturm widerstehen, auf das Ende des Tages hoffend, das Ende der Welt befürchtend. Flammen schlagen aus den Trümmern, verzehren Sieger und Gefallene, verschlingen, was an Hoffnung übrig blieb. Doch da! Eine neue Fraktion betritt das Geschehen; Engelschöre singen, göttliches Licht lässt ihre Schwerter funkeln und ihre Gesichter glühen; Sturm zieht auf und beschwingt ihren Schritt; sind ausgeruht und voller Zuversicht und sie eröffnen eine dritte Hauptdiskussionsfront. Dunn Dunn Dunn!!: Die ganzen Argumente, beginnend von "Ästhetische Apokalypse", "Ich bin zu verklemmt!" über "Denkt mal jemand an die Kinder?! (Hallo?)" und "Der Ruf der Wikipedia ist u n w i e d e r b r i n g l i c h zerstört" sowie die "Die Freiheit der westlichen Zivilisation steht auf dem Spiel!", "Aufklärung? Fuck, Yeah!", "Hört auf zu jammern!", "Zensur!!!!!!12345" "Wertneutrale Realitätsbeschreibungen sind das Ziel einer Enzyklopädie!", lehnen Sie ab. Sie sind die Streiter der Frau deren Vulva diesen welterschütternden Konflikt ausgelöst hat, deren Vulva die Welt erbeben lässt. An all' Die, die noch stehen, auf dem Schlachtfeld unter ihnen: Lest. Und verzagt, vor ihrer argumentativen Macht::: Könnte bitte mal jemand an die emotionale Stabilität der Frau denken, deren Vulva hier hundertfach für ästhetisch unzulänglich eingestuft wurde? Die entstehenden Selbstwertkonflike? Die unzulässige Publizierung privatester Angelegenheiten? Anyone???! Everybody: Join! (nicht signierter Beitrag von 93.222.122.146 (Diskussion)) - nachgetragen von - SDB 22:19, 21. Mär. 2010 (CET)

sehr poetisch, du hast Talent. Hast du Sorgen das jemand sie erkennt? — C-M hä? 22:23, 21. Mär. 2010 (CET)
Bislang konnte man sich das Bild nur anschauen, nun sogar kommentieren. Ist doch in Ordnung. ElvaubeTwitter.svg 22:28, 21. Mär. 2010 (CET)
Nach dem Upload zu urteilen, ist diese Vulva US-amerikanischen Ursprungs aus dem Jahre 2007. Vom gleichen Benutzer ist nur noch ein weiteres hochgeladenes Bild vorhanden, ...was ist es? Naja, war fast zu erraten: Sex and crime (also eher was für einen exzellenten Artikel über die NRA, also was wirklich Pornographisches). Dass dann gerade in der en:WP und amerikanischen Blogs jetzt die Empörung groß ist, entbehrt nicht eines gewissen Humors. --Gleiberg 22:35, 21. Mär. 2010 (CET)
  • diese hauptseite ist geschmacklos! das deckmäntelchen der neutralen dokumentation ist hier eindeutig verrutscht. --93.133.132.140 22:48, 21. Mär. 2010 (CET)

Die Frage ist ja auch, ob die Frau, die ihre Vulva (und ihren Anus) für enzyklopädische Zwecke zur Verfügung gestellt hat, wollte, dass das Bild auch auf der Hauptseite der deutschsprachigen Wikipedia auftaucht. Natürlich kann sie das nicht verbieten. Aber vielleicht wollte sie tatsächlich nur, dass jemand ihr Bild findet, der tatsächlich auf Recherchen zum Thema "Vulva" den Artikel aufruft.
Denn man muss auch beachten, dass es sich im Gegensatz zum heutigen AdT-Bild nicht um ein Landschaftsbild handelt, sondern um eine Vulva eines lebendigen, existierenden Menschen. --LuWe 18:58, 22. Mär. 2010 (CET)

Gab es schonmal...[Quelltext bearbeiten]

Eine Diskussion mit 96 Zwischenüberschriften? Ist nach meinem Gefühl ein Rekord. Und um noch was ernsthaftes zu sagen: Ich halte absolut nix davon, Diskussionsseiten halbzusperren, egal wieviel Müll kommt. --Studmult 22:26, 21. Mär. 2010 (CET)

Doch (zumal wohl jeder meint eine Unterüberschrift anzusetzen ;-), wenn mehr oder weniger verabredeter IP-Troll kommt, hab es heute gott sei Dank nur am Rand mitgekommen, unter anderem auch durch Fefes Blog ;-) kann aber nach 24h diesem Tag wirklich schnellarchiviert/-gelöscht werden (hoffe es doch, da selten soviel Unsinn gelesen) ....----Zaphiro Ansprache? 22:38, 21. Mär. 2010 (CET)

Sehr witzig...[Quelltext bearbeiten]

Wenn sich die Leute hier mal selbst beobachten könnten, würden sie sich fragen: "Bin das wirklich ich?" - Damit meine ich beide Fraktionen: Die Befürworter und die panischen Leute diejenigen welche das Bild unbedingt entfernen möchten. Die Admins sind aber auch nicht von schlechten Eltern... Ich habe mich köstlich amüsiert bzw. tue das immer noch. --Blucentrux 22:30, 21. Mär. 2010 (CET)

Auf Jeden! Die Disk hier ist echt komisch. Da hier sowieso nur noch halbproduktives kommt, hier ein Wettspiel: Auf wieviel kb kommt die Seite um 24 Uhr? Mein Tipp: 550. Geht auch mit Zwischenüberschriften. Peace --Die Stämmefreek Disk+± 22:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Volle Zustimmung an Blucentrux. Und wenn Penis mal Artikel des Tages wird, dann bitte das Bild mit dem erigierten Glied auf die Startseite. Dann prophezeihe ich 1000 Zwischenüberschriften und einige MB (!) Diskussionen ;) Wir sind doch alle ein bisschen oversexed and underfucked! --BlueCücü 22:40, 21. Mär. 2010 (CET)
Mein Ratschlag: einfach mehr kopulieren, dann passierd oversexed and underfucked auch nicht. --Lobby Glas 08:06, 22. Mär. 2010 (CET)

Zwischenüberschrift Nummer 98[Quelltext bearbeiten]

Mein Senf

Bisher hab ich mich aus dieser Monsterdiskussion rausgehalten, aber jetzt muss ich auch mal meine Meinung loswerden: Ich halte weder den Artikel noch das Bild für anstößig, wir sollten aber bei der Hauptseitengestaltung ein wenig auf die Bilderauswahl achten. Dass kein Admin hier mal heute morgen eine Entscheidung getroffen hat und z. B. das Bild ausgetauscht hat, hat mMn diese Diskussion nur noch schlimmer gemacht. --Morten Haan 22:35, 21. Mär. 2010 (CET)

-1, das Bild wurde vom Hauptautor für wissenschaftlich gut genug erachtet und wurde von einer Mehrheit für enzyklopädisch akzeptabel gehalten, warum sollte dann ein Admin das Bild austauschen, nur wegen der kb-Zahl auf der Disk der Hauptseite? - SDB 22:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Mir geht es nicht um das Bild ansich, sondern um die Diskussion hier. Egal ob Bild bleibt, Bild raus oder Bild wird getauscht - ein Admin hätte (wie in den Löschdiskussionen) mal entscheiden müssen, um diese Disku nicht zu lang werden zu lassen. --Morten Haan 22:40, 21. Mär. 2010 (CET)
PS: Andere als „prüde“ oder ähnliches zu bezeichnen heizt mMn die Diskussion nur noch weiter an und ist damit nicht sonderlich zielführend. Das musste ich jetzt noch loswerden. --Morten Haan 22:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Auf so eine Monsterdiskussion war ich auch nicht gefasst. Allerdings wäre ein Austausch absolut falsch gewesen. Damit hätte Wikipedia signalisiert, daßß das Bild in irgendeiner Form obsön wäre, was es eben nicht ist. Damit wäre erst wirklicher Schaden angericht wurden. Ob es eine Reaktion in den Medien geben wird, sehen wir erst Montag. Allerdings glaube ich, daß hier viel Wirbel um nichts gemacht wird und nur eine verschwindene Minderheit ein wirkliches Problem mit dem Bild hat.--Briefkasten300 22:48, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Mehrheitsverhältnisse interessieren hier allerdings weniger, eher die besten Argumente, oder wer am lautesten schreit, oder am besten die Argumente der Gegenseite runtermacht (s. o. „prüde“). Außerdem: könnte man dieses Monsterthema nicht auf eine Unterseite auslagern? --Morten Haan 22:52, 21. Mär. 2010 (CET)
Was mich persoenlich stoert ist, dass selbst in dem oben platzierten Informationskasten die Gegenseite diskreditiert wird. Die "Wikipedia wird nicht zensiert" steht da. Die Entscheidung, wie man den AdT bebildert, und ob man hier vielleicht nicht jedes Bild verwendet, das sonst in der WP verwendung findet, hat doch wirklich nichts mit Zensur zu tun. Muss man gleich in dem Infokasten so provozieren? --203.45.155.39 23:06, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Diskussion ist ja auch nicht mehr sachlich - falls sie das je war - von einigen sachlichen Beiträgen mal abgesehen. Mehrere Seitensperren, WP:VM, ein Adminproblem und über hundert Zwischenüberschriften. --Morten Haan 23:11, 21. Mär. 2010 (CET)
Eine Zensur findet nicht statt. Meint zwar i. A. die Vorzensur, aber jetzt das Bild auszuwechseln, wäre eine Kapitulation gewesen. Dann wäre erst recht ein Sturm der Entrüstung ausgebrochen. Wer immer sich hier beschweren will, sollte einsehen, daß jeder sich an der Diskussion über den Artikel des Tages beteilign kann. Im nachhinein loszuschreien und eine Änderung zu fordern, ist nicht förderlich.--Briefkasten300 23:14, 21. Mär. 2010 (CET)
WD:ADT sollte prominenter verlinkt werden. Dann haben auch mehr Leute Gelegenheit, sich zu beschweren. Vielleicht sollte man die AdT-Auswahlseite unter den AdT auf die Hauptseite setzen. Hoffentlich ist dann bald mal Ruhe im Karton hier. --Morten Haan 23:23, 21. Mär. 2010 (CET)

Artikel und Bild sind gut[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist sehr gut. Das Bild passt zum Artikel und gehört damit auf die Hauptseite. Ich glaube nicht, dass Kinder das Bild nicht sehen sollten. Wenn es da ein Problem gibt, dann liegt es eher an verklemmten Eltern. Dieser Artikel ist eine sehr gute Möglichkeit, Kinder an das offensichtlich immer noch tabuisierte Thema heranzuführen. Und die Bilder gehören nun einmal dazu. Die Alternative ist doch, dass die Kinder im Internet irgendwelchen Schrott lesen und sehen, ohne dass es die Eltern merken. Ein Lob an die Admins, dass sie sich von den zum Teil polemischen Protesten nicht beeindrucken ließen! -- Snahlemmuh 22:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Wieviele Kinder hast Du? --217.231.241.113 22:43, 21. Mär. 2010 (CET)
Und du? - SDB 22:46, 21. Mär. 2010 (CET)
+1, volle Zustimmung. Der Artikel ist sehr lehrreich und das Bild ist völlig in Ordnung. Mich erinnert die Diskussion an die LD zu Fefes Blog. Erstaunlich die Gemeinsamkeiten im Diskussionsstil, und wie sich alle hier einfinden: Die Ex-Spender genauso wie die verdienten Mitarbeiter mit 200 bis 500 Artikelbearbeitungen, die der Wikipedia hiermit publikumswirksam den Rücken kehren, … -- W.E. Vorschläge? 22:44, 21. Mär. 2010 (CET)
Manche scheinen zu denken, all die Nutzer der Wikipedia, mit 0(!) Artikelbearbeitungen sind verzichtbar. Für wen wird die Wikipedia eigentlich gemacht?--Cyberolm 23:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Gut erkannt, vor allem die verdienten Mitabeiter mit 100000000-ten Artikeln, deren Pivatvorlieben nun das Maß aller Dinge sind. --217.231.241.113 22:50, 21. Mär. 2010 (CET)
Für diese Pöbeleien hast du dir jetzt einen Eintrag auf WP:VM eingefangen. Dann muss man wegen Leuten wie dir die Seite nicht ständig sperrem.-- Heimli Hier werden Sie geholfen! 22:56, 21. Mär. 2010 (CET)

Vorsichtshalber Abschnitt 100[Quelltext bearbeiten]

Den sollten wir doch noch mindestens schaffen, daher vorsichtshalber von mir. ;-) -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 22:38, 21. Mär. 2010 (CET)

Wir haben doch noch fast eineinhalb Stunden beste Sendezeit, da ist bei 100 doch noch lange nicht Schluss. ;) - SDB 22:41, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich wollt nur sicherstellen, dass wenigstens der 100 Abschnitt sinnvoll ist. :-D --Heimli Hier werden Sie geholfen! 22:44, 21. Mär. 2010 (CET)
xD -Segelboot polier mich! 22:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Man sollte die Diskussion mit diesem Abschnitt enden lassen und morgen in den Tageszeitungen weiter lesen. Das Bild (ich hatte mich gestern dagegen ausgesprochen) wurde im Laufe des Tages nicht geändert und wird es in der nächsten Stunde wohl auch nicht. Die Diskussion ist somit nicht mehr zielführend. --Oltau 22:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie gesagt, auf die Stunde kommt es jetzt auch nicht mehr an. Und ob morgen in der Zeitung was steht wag ich zu bezweifeln. -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 22:57, 21. Mär. 2010 (CET)
vielleicht drucken die das bild? xD -Segelboot polier mich! 23:12, 21. Mär. 2010 (CET)
Sowas, ich hatte den Zusammenfassungsabschnitt vergessen. Irgendwelche Boulevardblätter werden das Thema schon aufgreifen. Könnte dann natürlich zu einer Auflagensteigerung durch Wikipediainteressierte führen ;-) . --Oltau 23:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Es ist 14:42, 22. Mär. 2010 (CET), Presseecho Fehlanzeige. --Matthiasb 14:42, 22. Mär. 2010 (CET)

Zusammenfassung[Quelltext bearbeiten]

Hier bitte eine objektive und vollständige Zusammenfassung der ersten 100 Abschnitte dieses Tages eintragen. --84.73.143.219 23:01, 21. Mär. 2010 (CET)

LOL -- 23:03, 21. Mär. 2010 (CET)
Blubb? --20% 23:04, 21. Mär. 2010 (CET)
igittigitt! -- W.E. Vorschläge? 23:06, 21. Mär. 2010 (CET)
Noch 44 Minuten und 20 Sekunden bis zur Wasserversorgung in Hamburg--Heimli Hier werden Sie geholfen! 23:15, 21. Mär. 2010 (CET)
Achtung Rohrnetzspülung! --20% 23:20, 21. Mär. 2010 (CET)
Im Kurz-MB steht es 29 contra zu 28 pro. Wird der Artikel doch noch gelöscht? 87.193.226.100 23:25, 21. Mär. 2010 (CET)
43 (mindestens) Marcus Cyron 23:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Nein Marcus, 42 ist richtig. ;-) -- Snahlemmuh 23:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Nope. Reicht nicht mehr. Marcus Cyron 00:02, 22. Mär. 2010 (CET)
Was soll hier eigendlich der Blödsinn von wegen Artikel löschen? Es geht hier um die Hauptseite und nicht um den Artikel an sich. --Morten Haan 23:29, 21. Mär. 2010 (CET)
Kann denn nicht mal einer an die Kinder denken??? --Bassklotz 23:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Bild „Gemeinschaftstoiletten ohne Anschluss an die Kanalisation“ im oben genannten Artikel Wasserversorgung in Hamburg finde ich absolut ekelhaft. Außerdem ist es in vielen Kulturkreisen ein Tabubruch, Menschen beim Verrichten ihrer Notdurft abzubilden. Ich bin dafür, das Foto aus dem Artikel zu entfernen und hoffe, dass es wenigstens nicht auf der Hauptseite zu sehen sein wird. Viele Benutzer die unschuldig nach Informationen über Trinkwasser suchen, könnten sich davon abgestoßen fühlen! -- W.E. Vorschläge? 23:33, 21. Mär. 2010 (CET)
Die Kinder, die Kinder!--hängt. 23:34, 21. Mär. 2010 (CET)
Der 21. März wird zum "Tag der Vulva" auf Wikipedia erklärt und jedes Jahr entsprechend gefeiert! -- megA 23:36, 21. Mär. 2010 (CET)
Aber bitte erst in drei Jahren auf der Liste der Gedenk- und Aktionstage eintragen! - SDB 23:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Dafür. Marcus Cyron 00:02, 22. Mär. 2010 (CET)
Mein Popcorn ist alle! --Felix fragen! 23:36, 21. Mär. 2010 (CET)
In einer Minute ist der Spuk vorbei und alle neu entstandenen Jugendschützer können sich wieder anderen Aufgaben widmen. Viel Spass dabei! Pansch 23:58, 21. Mär. 2010 (CET)

Zu früh! Ich fordere, die fünzehn fehlenden Sekunden umgehend nachzureichen! --93.204.76.119 00:02, 22. Mär. 2010 (CET)

Meine Zusammenfassung des Tages: Ich war nicht online. ;-) Gruß,--Tilla 2501 17:09, 22. Mär. 2010 (CET)

Frontenwechsel[Quelltext bearbeiten]

Lustig, wie hier gerade die Leute, die sonst gerne alles löschen würden, jetzt für behalten sind, und die, die am liebsten alle behalten, lieber löschen wollen.

Ich bin gegen das Löschen des Bildes und ich bin auch gegen das Löschen von anderen Artikeln - oder zumindest nur in dem Umfang, wie es auch in anderen Wikipedia's passiert. Normalerweise bin ich daher nun auch immer auf en.wikipedia.org - heute jedoch, war dort im Vergleich einfach tote Hose :)

Leute, seid authentisch! Wer sonst Inklusionist ist, sollte hier nicht auf löschen plädieren!

--79.224.238.151 23:26, 21. Mär. 2010 (CET)

Blubblub! Marcus Cyron 23:42, 21. Mär. 2010 (CET)
Es geht hier nicht um Artikel löschen, sonderen was auf die Hauptseite gehört und was nicht. --Morten Haan 23:27, 21. Mär. 2010 (CET)
Das kommt eben bei raus, wenn man meint, sich kurz vor Toreschluss noch von einer der hinteren Sitzreihen erheben und hier seinen Senf reinblöken zu müssen. Lesen, staunen und verstehen wäre angebrachter gewesen... --Ennimate 23:32, 21. Mär. 2010 (CET)
+1 Dem kann nur zustimmen. --Morten Haan 23:33, 21. Mär. 2010 (CET)
Das Bild nicht auf der Hauptseite zu zeigen, schützt meiner Meinung nach lediglich weniger intelligente Menschen davor, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, dem sie nach der Ansicht der Bildgegner nicht gewachsen sind – denn wie wir gesehen haben, gibt es hier sehr wohl einige denkende Subjekte, die sich mit der Thematik auseinandergesetzt haben und keinen Anstoß (mehr) am Sachverhalt nehmen. Also dienen sämtliche Argumente der Vulvenbildlöschungsbefürworter lediglich der Rechtfertigung einer Selbsterhebung über einen Teil der Menschheit oder Gesellschaft, der ihrer Ansicht nach nicht weit genug fortgeschritten ist, ein solches Bild sachlich zu beobachten. (Das Argument mit den Kindern zählt übrigens auch nicht, wie oben angeführt.)
Der obige Beitrag stellt eine persönliche Meinung oder Weltanschauung dar und sollte nicht als Beleidigung gegen irgendjemanden oder etwas aufgefasst werden.
Das musste ich jetzt, eine knappe halbe Stunde vor dem Tagesende und entgegen aller Bedenken, mich einzumischen, doch noch loswerden, nachdem ich mir seit heute Mittag die stetig länger werdende Diskussionsseite zu Gemüte geführt habe. :-)
--Xjs. 23:38, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich fordere, das Bild in... sagenwirmal... 16 Minuten von der Hauptseite zu nehmen, sonst setzts was! -- megA 23:44, 21. Mär. 2010 (CET)

512 KiB[Quelltext bearbeiten]

Diskussion > 512KiB

Herzlichen Glückwunsch zu über 512 Kilobyte Diskussion! --Mewtwo 23:35, 21. Mär. 2010 (CET)

Also braucht man doch mehr Speicher, Herr Gates. ElvaubeTwitter.svg 23:45, 21. Mär. 2010 (CET)
640kb sind genug für jeden. Mal sehen ob wir noch drüber kommen. --79.224.238.151 23:47, 21. Mär. 2010 (CET)
Wobei nicht Bit mit Byte verwechseln. Gruß, ElvaubeTwitter.svg 23:53, 21. Mär. 2010 (CET)

Jetzt bitte als nächstes: Penis[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mal geschaut, ob nicht der Penis als lesenswerter Artikel ebensogut möglich wäre. Höchst enttäuschendes Ergebnis. Er füllt nicht mal meinen Bildschirm (der Artikel natürlich). Das ist also eure Neutralität, ja? Wird Wikipedia eigentlich mehr von Jungs oder von Mädchen gemacht? Oder interessieren sich die Mädchen nicht für unsere Penisse? Wo es doch so interessante Phänomene gäbe, Priapismus zum Beispiel (da gibt's wunderbare griechische Statuen), oder Impotenz. Ich möchte wirklich mal - das ist sozusagen mein Wunsch an Wikipedia - einen lesenswerten, vielleicht sogar exzellenten Artikel lesen über den Penis. Wie groß er wirklich sein soll, wie dick, ob die Dicke wichtiger als die Länge ist, wie er aussieht, wenn er beschnitten ist, erigiert und unerigiert, beim Erwachsenen, beim alten Mann, ob die ganzen Sachen stimmen von wegen Penisvergrößerung oder ob das alles nur Humbug und Geschäftemacherei ist. Neinnein, ich weiß, es gibt keine Zensur bei Wikipedia. Nur eben Themen, für die sich halt kaum einer interessiert, oder über die eben niemand schreibt. Oder jedenfalls nicht so gut und mitreißend, wie man über die Vulva schreiben kann. Weibliche Geschlechtsorgane sind halt ein Thema, da hat man sofort Öffentlichkeit, da hat man eine Riesendiskussion pro und contra, damit kann man vielleicht sogar in den SPIEGEL kommen, oder wenigstens in BILD, das ist niemals zu vergleichen mit dem Penis. Trotzdem glaube ich: Wikipedia ist der Welt einen exzellenten Artikel über den Penis schuldig. -- geroK

P.S. Ich habe mich an anderer Stelle geäußert über den exzellenten Sadomaso-Artikel. Ich möchte klarstellen, dass hier keinesfalls dieselbe Argumentation gilt. Vulven gibt es im Unterschied zu Sadomaso-Praktiken bei ca. 50% der Bevölkerung, und ca. 100% bekommen im Laufe des Lebens mit ihnen zu tun. Und unsere muslimischen Freunde sind gut beraten, wenn sie wissen, was sich (unter anderem) unter der Burka verbirgt. (Die verantwortlichen Wikipedia-Redakteure wind gewiss bereit, um der Meinungsfreiheit willen ab jetzt unter Polizeischutz zu leben, so wie jener dänische Zeichner einer Mohammed-Karikatur es seit mehreren Jahren tut.) Der Zeitpunkt ist perfekt gewählt: Es ist Sonntag, also ist nicht mit Kindern zu rechnen, die von ihren Lehrern Rechercheaufträge gestellt bekommen haben; außerdem sehen sie nur das, was sie aus der Badewanne ohnehin kennen. Und was die Pubertierenden und die Älteren betrifft: es ist Frühlingsanfang, und da ist es sicherlich richtig, die Aufmerksamkeit der Nerds mal wieder auf die Reproduktion der Gattung zu lenken ... --geroK

Hätte mich jetzt auch wirklich gewundert wenn Du selbstdarstellerisches Gscheidhaferl Dir zum Ende des Tages nicht nocheinmal eine kleine Privatbühne geschaffen hättest. --->Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich und nicht jedem der große Reden schwingt liegt das Projekt am Herzen.--91.12.201.45 00:36, 22. Mär. 2010 (CET)
Schau einfach mal im richtigen Artikel Penis des Menschen. --Gleiberg 23:45, 21. Mär. 2010 (CET)
Wie wäre es mit Orgasmus? Sehr ausführlicher Artikel --79.224.238.151 23:46, 21. Mär. 2010 (CET)
Schon erledigt. Gruß, ElvaubeTwitter.svg 23:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Langweiliges Bild ;) - der Kaninchenhoden wäre viel schöner ... - SDB 23:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Hoden<->Eierstöcke Vulva<->Penis?! --79.224.238.151 23:54, 21. Mär. 2010 (CET)
Der Hoden-Artikel ist schon exzellent. ElvaubeTwitter.svg 00:02, 22. Mär. 2010 (CET)
@IP: Bitte ganz schnell Eierstock und Penis zur KALP-Reife führen, wir warten alle schon sehnlichst darauf, die Artikel samt Bildern auf die Hauptseite nehmen zu können ... - SDB 00:00, 22. Mär. 2010 (CET)
Immerhin wäre der Orgasmus-Artikel schon Lesenswert - SDB 23:49, 21. Mär. 2010 (CET)
Da gibt es garantiert wieder eine Kampfabstimmung um das Vorschaubild. Geht schon los... --20% 23:51, 21. Mär. 2010 (CET)
Coole Idee... Penis und Sado-Maso haben echt Potential! Ich bin auch dafür, die Artikel "Gangrän" und "Syphilis" auszubauen und dann auf die Hauptseite zu nehmen. Wenn wir ein paar so richtig eklige Fotos zu "Zahnstein" und "Eiter" finden, gerne auch die... Am besten machen wir es so, dass diese Bilder in hoher Auflösung zentriert gezeigt werden... [Und jetzt: Ironie off] Im Ernst, ich komm aus dem medizinischen Bereich (Apotheker) und hab in meinem Studium auch das ein oder andere Bild gesehen, das verstörend wirkt. Nichts gegen die Hernahme des Artikels als "Artikel des Tages". Dennoch finde ich es völlig daneben, ein Foto einer Vulva auf die Hauptseite zu nehmen. Zum Einen surfen hier wirklich kleine Kinder rum und zum anderen gibt es Leute, die das Bild einer Vulva aus religiösen, ethischen, ästhetischen, etc. Gründen nicht vorgesetzt bekommen wollen. Das sollte man in einem freien Land auch respektieren können. -- Muggel78 00:48, 22. Mär. 2010 (CET)

Portal:Biologie[Quelltext bearbeiten]

Frage: Vulva ist seit dem 1. März Artikel des Monats im Portal:Biologie mit einem gänzlich anderen Bild. Wie kam dieser Unterschied eigentlich zustande? --84.172.32.169 23:48, 21. Mär. 2010 (CET)

Gute Frage :) Man das ist die beste Frage heute - nur leider etwas spät ... --85.214.37.189 23:53, 21. Mär. 2010 (CET)
Ich hoffe, liebe IP, die Löschung meines Beitrags war nur ein Versehen. - SDB 00:02, 22. Mär. 2010 (CET)
Jemand war der Ansicht, dass die Datei:Vulva.jpg nicht den natürlichen Gegebenheiten einer erwachsenen Frau entspricht und hat die Bilder ausgewechselt :-) --Nazareth 00:00, 22. Mär. 2010 (CET)

Endlich![Quelltext bearbeiten]

Jetzt hat sich ja endlich jemand gefunden und dieses grässliche Bild entfernt! --87.123.117.76 00:03, 22. Mär. 2010 (CET)

Mal auf die Uhr gesehen ?-- Nucksen 00:14, 22. Mär. 2010 (CET)

Ein "Hoch!" auf die Menschheit![Quelltext bearbeiten]

Wir haben das Millenium überlebt, wir haben CERN überlebt und wir haben nun auch das Foto auf der Hauptseite überlebt. Die Gattung Mensch ist doch zäher als manch einer es für möglich gehalten hatte... ;-) -- 109.192.62.65 00:08, 22. Mär. 2010 (CET)

Und hat mit diesem kindisch-tollen Ding / Der Klugerfahrne sich beschäftigt, / So ist fürwahr die Torheit nicht gering, / Die seiner sich am Schluß bemächtigt“, sagt Meph ganz richtig, als er am Schluss mal wieder umnsonst geackert hatte um die teure Seele... Gutnacht, --Felistoria 00:20, 22. Mär. 2010 (CET)

Wo ist die Diskussion hin?[Quelltext bearbeiten]

Mit welchem Recht entscheidet Benutzer:Gleiberg, die ganze Diskussion über den Artikel des Tages einfach ins Nirwana zu befördern? Ich kann mich nicht mal bei ihm beschweren, da er seine Benutzerdiskussionsseite gesperrt hat. --89.217.246.164 00:12, 22. Mär. 2010 (CET)

Wie kommst du darauf, dass es Gleiberg war - ich behaupte, es war ein anonymer Autor. --Guandalug 00:15, 22. Mär. 2010 (CET)
Benutzer Dansker hat am Abend schon gelöscht. -- Bardnet 10:25, 22. Mär. 2010 (CET)
War eine inzwischen gesperrte IP. Hab alles repariert, es darf weiter diskutiert werden ;O --S[1] 00:14, 22. Mär. 2010 (CET)
(BK) Nicht ich habe ins Nirwana befördert, sondern eine IP: [43] --Gleiberg 00:15, 22. Mär. 2010 (CET)
OK, da habe ich was verwechselt, sorry. --89.217.246.164 00:17, 22. Mär. 2010 (CET)
Ja, und wo sind jetzt die Beiträge zum heutigen Artikel hin, die gerade noch da waren? ZENSUR! -- megA 00:15, 22. Mär. 2010 (CET)
(drölf BKs) Guck erstmal richtig hin, bevor Du hier rumschreist. --Björn 00:16, 22. Mär. 2010 (CET)
Weißt Du, was heute auf der Titelseite ist? Guck Du vielleicht mal hin, bevor Du hier rumnölst, die Beiträge dazu sind nämlich verschwunden. -- megA 00:18, 22. Mär. 2010 (CET)

Kann man die Diskussion irgendwo hin verschieben? Die Größe dieser Diskussionsseite ist ja nicht mehr tragbar. Danke! -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 00:15, 22. Mär. 2010 (CET)

Am Besten sollte das hier auf eine Unterseite ausgelagert werden. --Morten Haan 00:18, 22. Mär. 2010 (CET)

Kritik und Anregungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo an alle, ich habe mir diese Diskussionsseite mal durchgelesen (ok, fast, die letzten 10% habe ich nicht mehr geschafft) und auch auf das Risiko hin, etwas zu wiederholen, was bereits gesagt wurde, werde ich mich zum Thema äußern:

Der Verlauf dieser Diskussion ist der Wikipedia nicht würdig. Gegner des Bildes bringen Gründe dar (allerdings in einer teils sehr unangebrachten Form!) und werden von den Beführwortern verballhornt. Ich denke, es gehört sich nicht, dass die Meinung Anderer so ins Lächerliche gezogen wird, nur weil sie einem konservativ erscheinen mag. Respeltiert euch gegenseitig und nehmt die Beweggründe des Anderen ernst. Ewiggestrigkeit oder Machtwahn sind Todschlagargumente und gehören hier nicht hin, schließlich soll hier eine konstruktive Diskussion geführt werden.

Bitte betrachtet euch doch als Partner und nicht als Gegner. Dazu gehört einzusehen, dass wir alle die Wikipedia besser gestalten wollen und somit das gleiche Ziel haben. Die Wikipedia besser zu machen bedeutet: Die Qualität der Artikel zu steigern, die Aktualtät dieser zu gewährleisten und möglichst über jedes relevantes Lemma einen Artikel parat zu haben (die Relevanzdiskussion sollte hier bitte nicht aufgegriffen werden). Das bedeutet aber auch, sie für den zu zu Bildenden attraktiv zu gestalten, damit möglichst viele das Angebot der Wikipedia annehmen.

Viele Gegener sagen, es gäbe keine Argumente, außer dem, dass es das zeigt, worum es geht, gäbe. Muss es ja auch nicht. Ein Bild kann da ja auch ohne Argumente dafür platziert werden, solange es niemanden stört. Sobald es allerdings eine erhebliche Anzahl an Leuten stören wird, sollte im Vorfeld eine Gewichtung der Argumente erfolgen. Und hier überwiegt meiner Meinung nach die Contraseite, zumal die Altnerativen qualitativ nur unwesentlich Auswirkungen hätten.

Ich selber bin nicht gerade prüde und es ist mir egal, ob nun Kinder das sehen oder nicht, da ich das Bild an sich nicht als schädlich betrachte und erst recht nicht als pornographisch. Aber ich möchte selber entscheiden, wann ich solche Bilder sehe. Wenn ich den Artikel "Vulva" aufrufe und eine solche sehe, kann ich mich nicht beklagen. Ich habe mich ja wissentlich in diese "Gefahr" begeben. Gehe ich jedoch nur auf die Startseite der Wikipdia, dann erwarte ich das nicht und musste es auch nicht erwarten. Jetzt leider schon. Dabei habe ich nichts gegen die Vulva als Artikel das Tages. Ich störe mich nur etwas an dem Bild.

Mal schauen, ob noch jemadn antwortet. Falls sich einer erbarmen sollte, bitte ich um etwas weniger Polemik als oben. Ich habe mir alle Mühe gegeben, sachlich und nicht ideologisch zu argumentieren und das erwarte ich auch von anderen, wenn sie sich jetzt auf mich beziehen sollten. Liebe Grüße

PS: Es hat sich inzwischen was getan, hier auf der Seite. Mein Lieber Herr Vorredner, vielleicht könnte man nun wieder mit der konstruktiven und niht der destruktiven Arbeit beginnen? Es sei denn, Sie hätten wirklich die oben beschrieben Assoziationen, dann würde ich Sie bitten, Ihre Bedenken, etwas sachlicher auszudrücken, damit die Diskussion zu einem Ergebnis kommen kann :-)(Bezieht sich auf eine IP, komme dem ganzen Editieren nicht mehr hinterher, also mein Lieber Vorredner - jetzt der wirkliche, nicht der "damalige" - bitte nicht böse auffassen, du bist nicht gemeint. -- Xiao Lang 00:14, 22. Mär. 2010 (CET)

Ich finde diskriminierend, sexistisch und frauenfeindlich, dieses Bild von einer wassertragenden Frau zu zeigen, da es Frauen lediglich auf das Klischee einer arbeitenden Hausfrau reduziert. Mal ganz davon abgesehen, dass dies kaum was mit dem Artikel zu tun hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Heinrich_Zille_Wasserträgerin.jpg

Der Tagt ist vergangen - zurück bleiben die Trümmer einst intakter Kinderseelen, zurück bleiben die Ruinen des Glaubens an die Moral, zurück bleiben die Scherben des guten Geschmacks - alles Gute, alles Edle im Menschen vernichtet und zerstört von der infernalischen Aura der Muschi. Miau! 88.153.148.225 00:19, 22. Mär. 2010 (CET)

Amen. XenonX3 - (:±) 00:25, 22. Mär. 2010 (CET)
Das ganze war eine der blödesten Diskussionen seit langem. Aber nicht wegen der Prüderie der Kritiker, sondern wegen der schier unglaublichen Selbstgerechtigkeit und Anmaßung der Befürworter. Rainer Z ... 01:01, 22. Mär. 2010 (CET) PS: Mich hat das Bild nicht gestört, ist aber belanglos.
So sind sie halt. Man kennt die Namen. Übrigens finde ich es nicht prüde, das Bild abzulehnen. --Medienmann 01:15, 22. Mär. 2010 (CET)
Blöd war die Diskussion m.E. keineswegs, vielmehr ärgerlich, peinlich, erbärmlich und letztlich wohl auch vergebens. Ganz gleich, was sonst noch so von der Seite der Bild-Ablehner gekommen ist (v.a. im Hinblick auf zahlreiche IP-Einwürfe, die man einfach hätte links liegen lassen können), so wurde mehrheitlich nicht einmal versucht, zumindest die vernünftigen Argumente und Vorbehalte aus der Masse auszusieben (was keineswegs problematisch gewesen wäre) und mit einem Mindestmaß an Anstand und Niveau darauf einzugehen. Wenn nicht gerade mit einem "das wurde so entschieden, wer's nicht mitbekommen oder verhindert hat, hat eben Pech" Zeugnis dafür abgelegt wurde, dass Offenheit und Liberalität nichts weiter sind als hohle Schlagworte, gab's gleich die "Prüderie!"-Rund-um-Keule gegen jeden, der es auch nur gewagt hat, die Notwendigkeit der diskutierten Abbildung anzuzweifeln. Die Diskussion wurde einfach 24 Stunden lang ausgesessen (nicht zuletzt auch von Mitarbeitern, die vermittelnd oder beruhigend in das Geschehen hätten eingreifen können) und die Erkenntnis, dass es sich hier um ein nicht gerade kleines Problem in der Außenwirkung der Wikipedia (vertreten durch die Startseite) handeln könnte, wurde ins Lächerliche gezogen; natürlich nicht nur hier auf der Diskussionsseite, schließlich war die Verwendung des Themas für den einen oder anderen Blogger auch mehr als willkommen. Man mag es für überstürzt halten, wenn Mitarbeiter jedes weitere Engagement für das Projekt aufkündigen, doch stellt sich hier einzig die Frage, ob es dazu überhaupt erst hätte kommen müssen, wenn man seine starre Haltung zur Konsensfindung aufgegeben hätte. Dass genau dies aber nicht geschah, ist schlicht beschämend. Und hoffentlich kein allgemein gültiges Spiegelbild der hiesigen Verhältnisse... --Ennimate 01:35, 22. Mär. 2010 (CET)
Hut ab, lieber Ennimate, Du bringst das Problem auf den Punkt. --Berndpick 20:28, 22. Mär. 2010 (CET)

Ich habe jetzt 2 Stunden meines Lebens damit ver(sch)wendet diese Disk zu lesen und ich muss sagen es war beste Comedy! So oft habe ich glaube ich die ganze letzte Woche nicht gelacht :) . Ich denke aber auch, dass manche Befürworter des Bildes provozieren wollen.--85.16.98.37 02:10, 22. Mär. 2010 (CET)

Die „infernalische Aura der Muschi“ sollte hier auf jeden Fall als Zusammenfassung stehen bleiben... PDD 02:35, 22. Mär. 2010 (CET)
Ich fand den Artikel über die "Geschichte der DDR" auf der Startseite wesentlich schlimmer :-) Spaß beiseite, ich fand das gestern unter der Würde von Wiki. Aber nicht das Bild an sich, sondern eher die Art und Weise, wie einige Befürworter "argumentiert" haben, und wie mit der berechtigten Kritik vieler umgegangen wurde. Das, wofür Wiki steht, ist mE gestern mit Füssen getreten worden. Ich ziehe daraus meine Konsequenzen, und werde meine monatliche Spende an Wiki bis auf weiteres einstellen --Gruß - Matrixianer 06:41, 22. Mär. 2010 (CET)

Zu einem IP-Eintrag, der gestern wiederholt entfernt wurde:
Wikipedianer sind schamlos und labern blöd rum. Das hat die Diskussion bewiesen. Auf die Bemerkung, dass auch Kinder die Wikipedia besuchen, wird hier mit "Und? Wo ist das Argument?" reagiert. Das sagt alles über die Inkompetenz der Entscheider der deutschsprachigen Wikipedia aus.
Verglichen mit dem, was einem als Bild-Verwendungs-Kritiker v.a. vorgestern um die Ohren geflogen ist, ist das hier beinahe Kinderkram. Unter dem Hinweis unnötiger Polemisierung fühlten sich aber umgehend ein paar Personen zur Entfernung verpflichtet, während vorgestern kein einziger Entscheidungsträger einen ähnlichen Schritt für nötig befand. Ich befürworte keineswegs Inhalte, die einzig darauf abzielen, sein Gegenüber bloßzustellen, ins Lächerliche zu ziehen o.ä. (und wenn IPs zu einem angemeldeten Benutzer gehören, ist es m.E. auch noch feige), sehe daher auch den hier aufgeführten Beitrag teilweise als unnötig provokativ. Aber die reflexartige Reaktion zeigt zum einen, dass der final formulierte Vorwurf, wenn m.E. als Allgemeinurteil auch übertrieben, nicht ganz von der Hand zu weisen ist. Hinsichtlich leicht erahnbarer Reaktionen, die das Bild mit sich bringen würde, ist mangelnder Feinsinn auf gewisse Weise durchaus mit - moralischer - Kompetenz gleichzusetzen. Und zum anderen wird hier offenbar, dass man deutlich mit zweierlei Maß misst bzw. aufgrund der eigenen Auffassung bewusst weg(ge)schaut (hat) bzw. auf einem Auge blind ist/war. Dieser Umstand ließe sich treffend beschreiben, aber die passenden Worte habe ich gestern schon gefunden. --Ennimate 01:56, 23. Mär. 2010 (CET)

„unsinniger Erledigt-Baustein“[Quelltext bearbeiten]

Keineswegs unsinnig. Sondern das ganze obenstehende Gelaber ist seit spätestens Mitternacht unsinnig. Somit ein Diskussionsbeitrag wie jeder andere auch... Mal gut, dass ich nicht alles gleich als unsinnig entferne, was mir unsinnig erscheint... --Björn 07:07, 22. Mär. 2010 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --00:18, 22. Mär. 2010 (CET)
1. In welches "Archiv" willst du das verschieben lassen, du Schlauberger? Der Baustein ist unsinnig, da schlicht und ergreifend nix passiert. Und 2. Gibt es irgendeinen Konsens, der besagt, dass das Thema erledigt ist, wenn Herr Björn es befiehlt? -- Heimli Hier werden Sie geholfen! 10:39, 22. Mär. 2010 (CET)
1. Beim nächsten PA setzt es eine VM (oder nach Belieben auch eine Duellforderung). 2. Soll ich dir „Diskussionsbeitrag“ buchstabieren? --Björn 14:01, 22. Mär. 2010 (CET)

Beruhigt Euch bitte. Hier ist alles gelaufen. "Schlauberger" ist wohl keine richtige Beleidigung, und mit Duellforderungen scherzt man nicht. Schönen Gruß --Emkaer 14:36, 22. Mär. 2010 (CET)

Schon mal was von Ironie gehört? Wie borniert kann man eigentlich sein? Soll ich einen Wegweiser aufstellen: Ironie. Das bleibt da stehen, verdammt. Hergelaufene IPs sollen anderenorts schnippeln gehen. --Björn 18:02, 22. Mär. 2010 (CET)
Muss der Hinweis auf "das obenstehende Gelaber" nicht hier stehen? Und sich nur auf Björn beziehen? Fragt sich "ganz ironisch": --Berndpick 19:46, 22. Mär. 2010 (CET)
Ich frage mich, warum manche Leute immer noch mehr Gelaber draufsetzen müssen, wenn sie einen Haufen Gelaber sehen. --Björn 20:38, 22. Mär. 2010 (CET)
Ja, warum nur, lieber Björn? --Berndpick 22:09, 22. Mär. 2010 (CET)

Dahergelaufene IP´s… wir sollten Stadtmauern errichten, um die Landstreicher des Nachts fern zu halten, bevor sie den privilegierten Bürgern mit Pass ein Ungemach bereiten. Des Tags seid ihr zur nächsten Hinrichtung oder zum Schaufick auf dem Marktplatz herzlich eingeladen; im Artikel Geschlechtsverkehr sollte ein Bild ohne Frage eingestellt werden, doch mit den meisten mir bisher bekannten Argumenten für das gestrige AdT-Foto spräche ebenso nichts gegen dieses oder jenes auf der Hauptseite. - Hæggis 00:29, 23. Mär. 2010 (CET)

Allgemeiner Sinn des Bildes auf der Hauptseite[Quelltext bearbeiten]

Was ist eigentlich der Sinn des Bildes im AdT auf der Hauptseite? Der Information dient das Bild meiner Ansicht nach nicht, dafür ist es viel zu klein und die Unterschrift fehlt. --87.164.244.114 08:51, 22. Mär. 2010 (CET)

Also das Bild soll bestimmt nicht der Information dienen - zumindest auf der Hauptseite. Es soll eher eine Art Orientierung sein. Bilder an sich sind nützlich und oft selbsterklärend mit Bezug zur Überschrift. Allerdings finde ich, das gestrige Bild hätte nicht sein müssen. Hätte eine gezeichnete Darstellung nicht ausgereicht? Danach kann man als freies Individuum ja immernoch entscheiden, ob man den Artikel aufruft oder eben nicht. Aber es ist jetzt geschehen und man kann echt nur hoffen, nächstes Mal wird ein weniger drastisches Bild gezeigt. Man kann jetzt sagen "Die Prüden sollen sich nicht so anstellen" oder "Es dient der Bildung" - aber trotzdem muss Rücksicht genommen werden, auf diejenigen, die ein solches Bild aus verschiedenen Gründen nicht sehen wollen, sprich die Konservativen, Kinder oder einfach diejenigen, die es unästhetisch finden. Aber um auf den allgemeinen Sinn zurückzukommen: Ein Bild ist sinnvoll. Und ist einfach schön. Nur nicht jedes halt. Eine schematische Darstellung reicht bei gewissen Dingen. Oder habt ihr in einem Biologiebuch für die Unterstufe schon einmal ein entblößtes Genital gesehen? Eben nicht. Und da die Wikipedia nunmal zu einem nicht unerheblichen Teil von Jugendlichen als Informationsquelle benutzt wird, sollte man es lassen. Es geht nicht darum, dass man sich anstellt. Man macht es einfach nicht. Oder will die Wikipedia jetzt der Gesellschaft vorschreiben, es gebe keine Tabus mehr im sexuellen Sinne? Will die Wikipedia seriös bleiben, sollte sie bei der Wahl behutsamer vorgehen. Weil seien wir ehrlich: Wikipedia ist nicht die (primäre) Informationsquelle von studierten Biologen und Ärzten, die oft mit sowas konfrontiert werden und denen es absolut nichts ausmacht. Es sind normale Leute und Jugendliche, die schnell Informationen haben wollen. Was in einem Artikel passiert, ist egal. In der Regel weiß man, was einen erwartet wenn man auf Artikel wie "Vulva" oder "Feigwarzen" geht. Aber auf der Hauptseite ist man nichtsahnend. --89.245.108.228 13:47, 22. Mär. 2010 (CET)
Es dient mMn als Blickfang, um auf den Artikel des Tages hizuweisen. -- 79.240.71.181 17:16, 22. Mär. 2010 (CET)

Hat der Artikel des Tages, besser gesagt das zugehörige Bild, der Wikipedia geschadet?[Quelltext bearbeiten]

Offensichtlich nicht, oder zumindest noch nicht!

Hier die Statistik der Zugriffe:

  • Hauptseite: Am Tag. als Vulva Artikel des Tages war, waren etwa 1/4 mehr Zugriffe (1.200.00) zu verzeichnen als an anderen Sonntagen (etwa 980.000), die Hauptseite war sogar öfter besucht als an jedem anderen Tag im März.
Nun ist die Frage, ob sich viele Leser, wie häufig in der Diskussion vorgetragen, abwandten und die Wikipedia zukünftig nicht mehr besuchen?
Hiervon ist noch nichts spürbar, denn am Montag, den 22. März wurden weiterhin hohe Zugriffszahlen (1.100.000) festgestellt. Das könnte natürlich an dem provokanten Foto der Wasserversorgung in Hamburg gelegen haben. Da heute auch wieder ein am Kopf entblößtes Säugetier die Hauptseite ziert, müssten wir ain paar Tage für die nächste Statistik abwarten.
  • Hauptseite (Redirect): Sogar über den Redirect deutlich mehr Zugriffe (255.900) als an anderen Sonntagen.
  • Englisches Lemma: Auch über die englische Variante für einen Sonntag unüblich hohe Zugriffswerte (1.500).
  • Hauptseiten-Diskussion: Eine deutlich höherer Trafic (44.300!) als üblich (sonst so 500–1.000).
  • Ausgelagerte Vulva-Diskussion: Setzt sich auch nach Auslagerung in hohem Maße am Folgetag fort (6.100).
  • Artikel-des-Tages-Diskussion: Schon im Vorfeld der Präsentation auf der Hauptseite erhöhter Traffic (bs zu 845/Tag), am Sonntag 5.600 Zugriffe, jedoch wenige Edits.
  • Artikel-des-Tages-Diskussionsarchiv: Sogar die archivierte Diskussion wurde noch sehr häufig aufgerufen (mehrfache Verlinkung, auch auf Websites außerhalb von Wikipedia)
  • Artikel Vulva: Rekordverdächtige Tageszugriffszahl von 197.500 (wobei der Artikel generell „gut besucht“ ist).
  • Vulva-Diskussion: Viele Zugriffe (5.100), wenig Edits.

Gerald SchirmerPower 19:08, 23. Mär. 2010 (CET)

Lässt sich ein eventueller Schaden denn allein an (Zugriffs-)Zahlen ausmachen? Nein. Die Zahlen zeigen lediglich ein weiterhin bestehendes Interesse, nicht zuletzt an den betreffenden "Objekten" (Hauptseite, Artikel, HS-Diskussion u.a.). Insofern ist dann auch mehr Gewicht auf wörtliche Inhalte (sprich folgende Kommentare) denn auf statistische Werte zu legen. Von angekündigter Massenflucht ist da keineswegs die Rede, aber man findet eben nach wie vor Kritik an der Bildeinstellung auf der Hauptseite bzw. an der Art und Weise, wie der Kritik an der Bildauswahl begegnet wurde. Einen positiven Nachhall hat zumindest die Bemühung um mehr Transparenz für die Teilnahme an der Vorabdiskussion zu den AdTs, die Vulvabild-Debatte könnte also zumindest etwas wachgerüttelt haben. Aber ganz gleich, ob diese Bestrebung nun Erfolg hat oder ins Leere läuft, so ist es keineswegs Verdienst des Artikel-Bilds bzw. seiner Befürworter, sondern schlicht eine verständliche Reaktion auf die "Wurde vorher entschieden und bleibt; wer - warum auch immer - nicht an der Vorabentscheidung teilgenommen hat, hat eben das Nachsehen"-Haltung, damit ähnliche Vorfälle zukünftig unterbleiben. Ansonsten bleibt nur zu sagen, dass etwaiges Frohlocken und mehr oder weniger subtiles Nachtreten schlicht fehl am Platz sind. --Ennimate 20:19, 23. Mär. 2010 (CET)
Falls du mit dem subtilen Nachtreten das selbe meinst wie ich, so sollte es eine leicht humoreske und mit etwas Ironie versetzte Zusammenfassung dessen sein, was ich so in der HS-Diskussion und im Café gelesen habe. Wie du vielleicht noch weißt, habe ich beim Auswahlprozess den Standpunkt kein Bild vertreten und in diesem Fall wären „uns“ die hohen Ausschläge erspart geblieben. Aber rückgängig machen können wir das nicht, sondern vielleicht für die Zukunft lernen. Natürlich lässt sich ein „Schaden“ nicht an den Zugriffszahlen ausmachen, aber es ist zumindest ein ziemlich objektiver und ziemlich unmanipulierbarer Anhaltspunkt. Gerald SchirmerPower 20:36, 23. Mär. 2010 (CET)
Die Aussage bzgl. Standpunkt in der vorherigen Diskussion hatte ich durchaus registriert, wenngleich ich jetzt aus dem Stehgreif nicht weiß, ob auch ein Beweggrund bzw. welcher genannt wurde, ob du allgemein kein Bild bei der AdT-Anzeige wolltest oder nur nicht mit den zur wahl gestellten Vorschlägen zufrieden warst (bitte ggf. Erklärung nachreichen). Was positive Asuwirkungen für Zukünftiges anbelangt, so hatte ich ja meinen Teil dazu geäußert. Wg. Humor/Ironie: Bin für gewöhnlich voll und ganz ein Freund jedes Zum Schmunzeln/Lachen-Bringers, aber m.M.n. hätte es jetzt nicht schon wieder der Verwendung von "provokativ" oder "entblößt" bedurft, denn das hatten wir zuletzt schon mehr als genug... --Ennimate 20:50, 23. Mär. 2010 (CET)
Ich war derjenige, der seinerzeit, als nur drei Bilder zur „Wahl“ standen, als erster den Vorschlag kein Bild inklusive Teaser-Vorschlag gemacht hatte (Grund: hier). Meine ironischen Bemerkungen halten sich im Allgemeinen in Grenzen, also von daher ist zu diesem Thema von meiner Seite auch nichts mehr zu erwarten. Gerald SchirmerPower 21:10, 23. Mär. 2010 (CET)
Einfach pauschal zu sagen, dass die Meinungen in der Diskussion mehr sagen als die Zugriffszahlen, ist auch falsch. Wenn Leute auf dieses Bild stoßen, ist es doch klar, dass die, die sich stören, eher zur Diskussion gehen als die, die sich nicht daran stören. Deshalb ist die Auswahl der Diskussionsteilnehmer im Nachhinein mathematisch betrachtet sogar weniger repräsentativ als die bei der Vorauswahl. Denn die Vorauswahl wurde nur von Leuten getroffen, die ohnehin an einer Abstimmung zu Bildern interessiert waren, ganz unabhängig vom konkreten Thema. Die Vorabstimmung konnte weder Gegner noch Unterstützer anziehen, weil sie einfach nicht bekannt war. Dass die höhere Anzahl an Teilnehmern eine größere Repräsentativität bedeutet, ist ein typischer Trugschluss. Die stochastisch unabhängige Auswahl der Teilnehmer ist deutlich wichtiger als die Anzahl, die Anzahl muss nur ein gewisses Minimum erreichen. Bei einer binären Abstimmung ist diese Anzahl recht klein. Fünf bis zehn zufällig gewählte Teilnehmer sollten reichen.
Die Zugriffszahlen und die nicht geschehene Medienberichterstattung sind sehr wohl wichtig, denn Imageschaden war ein zentrales Argument der Gegner des Bildes. Google News findet nur einen einzigen Artikel auf Telepolis. Dann gab es noch das Jugendschutzargument, das sich erübrigt, wenn man in den letzten 30 Jahren ein Schulbuch der Biologie gesehen hat. Alle anderen Argumente (Ästhetik etc.) sind nur schwer objektiv zu greifen. --Erlenmayr 11:39, 24. Mär. 2010 (CET)
Ob die Zugriffszahlen ein Maß für den entstandenen Schaden sind, hängt davon ab, wie man Schaden definiert. "Sex sells!" - Das gilt auch für Wikipedia. Mit kontroversen und provozierenden Schlagzeilen und Bildern fällt man auf. Der dumme, (sensations)geile Gaffer steckt in uns allen und ist einfach zu wecken (im Falle von Männer besonders einfach über die Schwanzsteuerung). Die Boulevard-Presse nutzt dies, um ihre Auflage zu vergrößern. Und auch negative Publicity ist Publicity und sorgt für Aufmerksamkeit. In der Werbung ist es ein übliches Mittel, absichtlich "schlechte" Werbung zu machen, um in's Gerede zu kommen. Die Frage ist, ob Wikipedia sich auf dieses Niveau herablassen möchte. Wenn der Stern mal wieder Titten auf der Titelseite hat, geht die Auflage hoch, das Ansehen als seriöses Nachrichtenmagazin aber wohl eher runter. --TETRIS L 13:28, 24. Mär. 2010 (CET)
Interessante Parallele: DIE ZEIT hatte in ihrer letzten Ausgabe ein Dossier zum Thema "Sexualität und Moral". Auf dem Titelbild [44] war ein Ausschnitt aus einem historischen Gemälde, auf dem ein Penis zu sehen war. Bei der Version der Ausgabe, die im Ausland vertrieben wurde, wurde über diese Stelle als "Feigenblatt" ein Sticker geklebt! Und wir reden hier über eine völlig unspektakuläre Darstellung, keine Latte oder so. --TETRIS L 13:50, 24. Mär. 2010 (CET)
<Satire>Selbst eine vor Wissen und Aufklärung strotzende Enzyklopädie wie die Wikipedia wird von christlichen Puritanisten, Missionaren, Liebesspielverderbern und frigiden, pubertätsdämonisierenden, verklemmten Anti-Masturbations-Handschuhe-Trägern und Kastraten trockengelegt... oder es wird zumindest versucht. Es war notwendig, dass sich diese neutralisierten Moralisten selbst blamieren, als sie lieber Hand an die Diskussionsseite zur Vulva als an die Vulva selbst legten. Geschadet hätte es den Spöttern, wenn der Penis statt die Vulva auf die Hauptseite gekommen wäre. Dann wäre die Diskussion nur halb so umfangreich gewesen, da die künstlerische Darstellung des männlichen Geschlechts seit jeher als Merkmal männlicher Kraft akzeptiert war, während die Darstellung des dämonischen, lustspendenen weiblichen Genitals verpönt und anstößig war. Hätte die Frau ihre Möse nicht auf der Hauptseite präsentiert, die leibesfeindlichen Sexisten der Wikipedia wären nie entlarvt worden. Vielen Dank an alle, die die Vulva als Artikel des Tages ins Regal gestellt haben. Doggystyle und Vögelperspektive werden ihr hoffentlich folgen und so auch die letzten trieblosen Enthaltsamkeitsfanatiker aus der Wikipedia vertreiben, einer Enzyklopädie, in der die religiöse Missionierung und die altbackene Prüderie der 50er neben dem freien Wissen nichts zu suchen haben. </Satire> -- Purist 20:52, 24. Mär. 2010 (CET)

Konsequenzen für Wikipedia-Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Die wohl (innerhalb eines Tages) umfangreichste Debatte seit Bestehen der de-Wikipida hat mir gezeigt, dass Moderations-Elelemente nur schwach eingegriffen haben bzw. überhaupt in der Lage waren, moderierend tätig zu werden. Die Aktivitäten beschränkten sich auf

  • Verschieben der Diskussion hierher (W D:HS/Vulva)
  • Entfernen von als Vandalismus bewerteten Beiträgen (m.E. teils zensurähnlich (ich verwende dieses Wort nicht ohne Bedacht) agiert)
  • Halbsperrungen und Entsperrungen (Arbeitsaufwand bzgl. momentan ,schädlichen’ IP-Beiträgen vs. Generalverdacht auf Vandalismus gegenüber allen IPs)
  • Strukturierung in spezifische Überschriften (größtenteils Eigenaktionen, unwesentliche Eingriffe moderierender Art)

Zu wenig also, um die Diskussion zugänglich zu halten. Spätestens seit Sonntag morgen (~ 9 Uhr) lief es auf ein zigfaches Wiederholen von Positionen & Debatten in Unkenntnis ähnlicher P & D hinaus, neue Unterpunkte wurden eröffnet, die weiter oben in einem anderen Punkt ebenfalls diskutiert wurden, niemand konnte in (für mich) akzeptabler Zeit herausfinden, wie die Positionen von der Anzahl her verteilt sind. Beim Kurz-MB fehlt mir klar die Aussagekraft, weil

a) Gelten tun die normalen Regeln der Stimmberechtigung (glücklicherweise haben sich einige IP´s nicht daran gehalten) und
b) viele Leser bis dahin gar nicht vordringen konnten, weil sie zu blöd dafür sind und wenn sie wolten, könnten sie´s herausfinden sie sich nicht so sehr mit der Wikipedia-Struktur auskennen (liest ein Mitdiskutant in der Überschriftenleiste das Kürzel MB, wird er nicht denken: „Ah, da kann ich also abstimmen/meine Meinung schnell & übersichtlich einer Position (i.S.v. Abstimmoption) zuordnen).

Zudem besteht für mich nicht die Pflicht/der Zugzwang auf Seiten der (nur-)Leser, sich doch gefälligst zurecht zu finden, sondern auf Seiten der Verwalter, akutell stark interessierende Seiten zugänglich zu halten, was auch inhaltliche/thematische Zugänglichkeit einschließt. Kurz: Wikipedia:Oma, (in ähnlicher, aber nicht gleicher Form) auf derart frequentierte Diskussionen angewendet.

Semantisch bzw. argumentativ lässt sich eine solche Disk nicht einfach ordnen & zusammenfassen, ohne irgendwessen Aussage (versehentlich) verzerrt und falsch (i.S. des Beitrags-Autoren) dargestellt wird. Da bleibt nur das gute alte & zugleich schlechte neue Lesen/Hören in chronologischer Reihenfolge mit einem hintergründig brennendem Neuronenfeuerchen, um die Infos zu verarbeiten. Zynisch gesagt: Das Denken wird durch das Präsentieren von als allgemeingültig verkauften Fakten im Artikelnamensraum schon genug entlastet, die Diskussion von Artikeln & Wiki-Systemseiten kann da ruhig ein kleines Fitnessstudio sein. Dennoch: Eine (stets bearbeitbare), auflistende Übersicht über die erbrachten Argumente (Anm: binäre Pro&Contra-Unterscheidungen schneiden oft Sinninhalte ab) wäre sehr hilfreich. Hier also die Vorschläge für größere Diskussionen:

  • Schwarzes Brett für Argumente
  • Mitarbeiter, die sich bekennend als Moderatoren zeigen & keine Positionen (zu) beziehen (versuchen), sondern die Kommunikation verbessern bzw. überhaupt erst ermöglichen; z.b. durch rasche Einordnung der Themengebiete (hier: Vulva überhaupt HS-tauglich? || Wer hat das wie entschieden? (interne Prozesse & Kriterien) || „Außen“wirkung auf Leser(gruppen), Medien, Image im Internet || Anderes Bild einsetzen?Welches?/Abstimmung)
  • 2-Klick-Umfrage mit durchdachten, fairen & (von mindestens je 2-3 sich Gegenüberstehenden) bearbeiteten Fragestellungen & Antwortmöglichkeiten. Erster Klick: Positionsauswahl. Zweiter Klick: Stimme absenden. Auch hier gelten natürlich die üblichen demokratischen Schwierigkeiten in einem anonymen Netz; wechselt nicht an besagtem Tag zufällig die IP-Nummer eines Abstimmenden (2mal abstimmen möglich), kann immer noch jemand von Anschluss zu Anschluss rennen und die Ergebnisse mit mehrmaliger Stimmabgabe manipulieren. Da fällt mir nur ein: Auflistung der Abstimmenden + Wikipedia:Geh von guten Absichten aus
  • Software zum Vorlesen von Diskussionen außerhalb der WP-Server. Viele Worte & v.a. Sinninhalte wird das Porgramm nie (!) erfassen können, weil andere Sprache, falsch geschrieben, verwirrende Betonung, seltene Wortwahl, Wortneuschöpfung etc. Doch wenn ich jede Sekunde ,Stop’ drücken kann und weiß, wo ich den unverständlichen Teil nachlesen muss, hab ich auch größere Diksussionen in wenigen Minuten mitbekommen, statt ständig zu schreiben: Ohne das alles geselen zu haben, kann ich nur sagen…. Das Ohr/auditive Wahrnehmungssystem ist bekanntlich schneller beim Aufnehmen von Sprache als das Auge. Bei mir ist das jedenfalls so, auch wenn ich mit viel Mühe schneller Lesen als sinnvoll gesprochenen Silben lauschen kann, ist die Ausdauer recht geschwind verflogen und das Ohr überholt behende das vor Stress schwitzende Auge lange vor Zieleinlauf. Wer sich schon mal ein Dialogbuch für ein Theatherstück durchlesen musste wollte ;) , weiß, wovon ich schreibe.

P.S.: Es gibt das Projekt LiquidThreads, das teils sehr gute Innovationen bereithält. Diese sind meines Wissens eher ,programmiersprachlicher’ Natur und meinen langfristig alle Disks, ich spreche hier nur von umfangreicheren Diskussionsseiten, deshalb – & aus akutellem Anlass – die eben gebrachten Vorschläge. Gude, Hæggis 22:25, 24. Mär. 2010 (CET)