Bistum Alexandria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Alexandria
Karte Bistum Alexandria
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum New Orleans
Diözesanbischof Ronald Paul Herzog
Fläche 28.780 km²
Pfarreien 48 (2004)
Einwohner 392.639 (2004)
Katholiken 48.050 (2004)
Anteil 12,2 %
Diözesanpriester 60 (2004)
Ordenspriester 14 (2004)
Ständige Diakone 5 (2004)
Katholiken je Priester 649
Ordensbrüder 18 (2004)
Ordensschwestern 39 (2004)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Website www.diocesealex.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}
Kathedrale: Saint Francis Xavier in Alexandria

Das Bistum Alexandria (lat.: Dioecesis Alexandrina) im US-Bundesstaat Louisiana wurde am 29. Juli 1853 als Bistum Natchitoches aus dem Erzbistum New Orleans herausgenommen, dem es bis heute als Suffragan untersteht. Am 6. August 1910 wechselte es seinen Namen auf Alexandria, 1976 auf Alexandria-Shreveport und ab dem 16. Juni 1986 wieder auf Alexandria, nachdem Shreveport als selbständiges Bistum abgetrennt wurde.

Territorium[Bearbeiten]

Das Gebiet des Bistums erstreckt sich über die Parishes Avoyelles, Caldwell, Catahoula, Concordia, Franklin, Grant, La Salle, Madison, Natchitoches, Rapides, Tensas, Vernon und Winn .

Bischöfe[Bearbeiten]

Bischöfe von Natchitoches[Bearbeiten]

Bischöfe von Alexandria[Bearbeiten]

Bischöfe von Alexandria-Shreveport[Bearbeiten]

Bischöfe von Alexandria[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]