Bistum Toledo (Vereinigte Staaten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Toledo (Vereinigte Staaten)
Karte Bistum Toledo (Vereinigte Staaten)
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Cincinnati
Diözesanbischof Sedisvakanz
Fläche 21.294 km²
Pfarreien 131 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 1.532.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 316.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 20,6 %
Diözesanpriester 178 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 39 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 184 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 1.456
Ordensbrüder 59 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 602 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Our Lady Queen of the Most Holy Rosary Cathedral
Website www.toledodiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Toledo (lat.: Dioecesis Toletana in America) ist eine in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Toledo, Ohio.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Toledo wurde am 15. April 1910 durch Papst Pius X. aus Gebietsabtretungen des Bistums Cleveland errichtet und dem Erzbistum Cincinnati als Suffraganbistum unterstellt.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Toledo umfasst die Gebiete Allen County, Crawford County, Defiance County, Erie County, Fulton County, Hancock County, Henry County, Huron County, Lucas County, Ottawa County, Paulding County, Putnam County, Richland County, Sandusky County, Seneca County, Van Wert County, Williams County, Wood County und Wyandot County.

Bischöfe von Toledo[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale: Our Lady Queen of the Most Holy Rosary