Bistum Crookston

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Crookston
Karte Bistum Crookston
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Saint Paul and Minneapolis
Diözesanbischof Michael Joseph Hoeppner
Emeritierter Diözesanbischof Victor Herman Balke
Generalvikar David Baumgartner
Fläche 44.574 km²
Pfarreien 67 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 253.262 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 35.250 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 13,9 %
Diözesanpriester 45 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 3 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 11 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 734
Ordensbrüder 4 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 117 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of the Immaculate Conception
Website www.crookston.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}
Wappen von Bistum Crookston

Das Bistum Crookston (lat.: Dioecesis Crookstoniensis) ist eine in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Crookston, Minnesota.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum wurde am 31. Dezember 1909 durch Papst Pius X. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Saint Paul errichtet und diesem als Suffraganbistum unterstellt.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Crookston umfasst die im Bundesstaat Minnesota gelegenen Gebiete Becker County, Beltrami County, Clay County, Clearwater County, Hubbard County, Kittson County, Lake of the Woods County, Marshall County, Mahnomen County, Norman County, Pennington County, Polk County, Red Lake County und Roseau County.

Bischöfe von Crookston[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]