Bistum Wichita

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Wichita
Karte Bistum Wichita
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Kansas City
Diözesanbischof Carl Kemme
Emeritierter Diözesanbischof Eugene John Gerber
Fläche 51.835 km²
Pfarreien 91 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 959.389 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 116.913 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 12,2 %
Diözesanpriester 123 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 4 (31.12.2004 / AP2005)
Ständige Diakone 1 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 921
Ordensbrüder 4 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 314 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of the Immaculate Conception
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Wichita (lat.: Dioecesis Wichitensis) ist eine in Kansas in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Wichita.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Leo XIII. gründete das Bistum Wichita am 2. August 1887 aus Gebietsabtretungen des Bistums Leavenworth. Am 19. Mai 1951 verlor es einen Teil seines Territoriums zugunsten der Errichtung des Bistums Dodge City.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Wichita umfasst die Counties Allen, Bourbon, Butler, Chase, Chautauqua, Cherokee, Cowley, Crawford, Elk, Greenwood, Harper, Harvey, Kingman, Labette, Marion, McPherson, Montgomery, Morris, Neosho, Reno, Rice, Sedgwick, Sumner, Wilson, und Woodson des Bundesstaates Kansas.

Bischöfe von Wichita[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]