Bistum Rapid City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Rapid City
Karte Bistum Rapid City
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Saint Paul and Minneapolis
Diözesanbischof Robert Dwayne Gruss
Generalvikar Dan Juelfs
Fläche 11.327 km²
Pfarreien 88 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 235.000 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 30.100 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 12,8 %
Diözesanpriester 39 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 15 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 24 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 557
Ordensbrüder 17 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 52 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of Our Lady of Perpetual Help
Website www.rapidcitydiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Rapid City (lat.: Dioecesis Rapidopolitana) ist eine in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Rapid City, South Dakota.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Rapid City wurde am 4. August 1902 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Bistums Sioux Falls als Bistum Lead errichtet und dem Erzbistum Saint Paul and Minneapolis als Suffraganbistum unterstellt. Am 1. August 1930 wurde das Bistum Lead in Bistum Rapid City umbenannt.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Rapid City umfasst die Gebiete im Bundesstaat South Dakota, die westlich des Missouri Rivers gelegenen sind.

Ordinarien[Bearbeiten]

Bischöfe von Lead[Bearbeiten]

Bischöfe von Rapid City[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]