Bistum Saginaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Saginaw
Karte Bistum Saginaw
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Detroit
Diözesanbischof Joseph Robert Cistone
Fläche 18.006 km²
Pfarreien 105 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 724.142 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 139.937 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 19,3 %
Diözesanpriester 101 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 12 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 14 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 1.238
Ordensbrüder 12 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 124 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of Mary of the Assumption
Website www.saginaw.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Saginaw (lat.: Dioecesis Saginavensis) ist eine in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Saginaw, Michigan.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Saginaw wurde am 26. Februar 1938 durch Papst Pius XI. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Detroit und des Bistums Grand Rapids errichtet und dem Erzbistum Detroit als Suffraganbistum unterstellt. Am 19. Dezember 1970 gab das Bistum Saginaw Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Gaylord ab.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Saginaw umfasst den mittleren Osten des Bundesstaates Michigan.

Bischöfe von Saginaw[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale: Mary of the Assumption in Saginaw