Immenstedt (Nordfriesland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Immenstedt führt kein Wappen
Immenstedt (Nordfriesland)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Immenstedt hervorgehoben
54.5383333333339.163055555555619Koordinaten: 54° 32′ N, 9° 10′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Nordfriesland
Amt: Viöl
Höhe: 19 m ü. NHN
Fläche: 14,62 km²
Einwohner: 659 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 45 Einwohner je km²
Postleitzahl: 25885
Vorwahlen: 04843, 04847
Kfz-Kennzeichen: NF
Gemeindeschlüssel: 01 0 54 057
Adresse der Amtsverwaltung: Westerende 41
25884 Viöl
Webpräsenz: www.immenstedt.de
Bürgermeister: Johannes Feddersen (AWI)
Lage der Gemeinde Immenstedt im Kreis Nordfriesland
Karte

Immenstedt (dänisch: Immingsted) ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten]

Immenstedt liegt etwa 10 km nordöstlich von Husum an einem Nebenarm der Arlau und der Bundesstraße 200 von Husum nach Flensburg. Im Gemeindegebiet ist ein ausgedehnter Buchenwald, der zum Teil Staatsforst ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde im 13. Jahrhundert erstmals als Imming erwähnt.

Am 1. Dezember 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Schwesing aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Immenstedt.[2]

Adliges Gut Immenstedt[Bearbeiten]

1590 haben die Herzöge von Gottorf, in deren Besitz das Gut seit 1438 war, ein Jagdhaus erbaut. Das Jagdhaus wurde jedoch 1712 aufgrund Baufälligkeit abgerissen.

Politik[Bearbeiten]

Gemeindevertretung[Bearbeiten]

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2013 errang bei einer Wahlbeteiligung von 55,3 Prozent die Wählergemeinschaft AWI alle neun Sitze.[3]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Für die Wahlperiode 2013–2018 wurde Johannes Feddersen (AWI) zum Bürgermeister gewählt. Er löste damit Johann-Adolf Albertsen ab, der nicht wieder für die Gemeindevertretung kandidiert hatte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Immenstedt (bei Albersdorf) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2013 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2.  Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Die Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 1867 – 1970. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein, Kiel 1972, S. 251.
  3. http://amt-vioel.de/media/custom/1860