Laboule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laboule
Laboule (Frankreich)
Laboule
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Les Vans
Gemeindeverband Pays Beaume-Drobie
Koordinaten 44° 35′ N, 4° 10′ OKoordinaten: 44° 35′ N, 4° 10′ O
Höhe 393–1.410 m
Fläche 17,45 km2
Einwohner 142 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 07110
INSEE-Code
Website laboule.village.free.fr

Dorfansicht

Laboule ist eine französische Gemeinde mit 142 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laboule liegt in den Cevennen im hoch über dem Tal des Wildflusses Beaume und ist Teil des Regionalen Naturparks Monts d’Ardèche.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
1962196819751982199019992004
14512792111108112132
Ab 1968 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laboule auf der Website des Insee

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laboule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien