Saint-Pierre-Saint-Jean

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-Saint-Jean
Saint-Pierre-Saint-Jean (Frankreich)
Saint-Pierre-Saint-Jean
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Ardèche (07)
Arrondissement Largentière
Kanton Les Cévennes Ardéchoises
Gemeindeverband Pays des Vans en Cévennes
Koordinaten 44° 27′ N, 4° 6′ OKoordinaten: 44° 27′ N, 4° 6′ O
Höhe 175–924 m
Fläche 23,78 km²
Einwohner 157 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 07140
INSEE-Code

Kirche

Saint-Pierre-Saint-Jean ist eine französische Gemeinde mit 157 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Ardèche.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pierre-Saint-Jean liegt zwischen den Flüssen Chassezac und Cèze am Fuße der Cevennen im Süden des Départements. Die Gemeinde ist Teil des Regionalen Naturparks Monts d’Ardèche. Die nächstgrößere Stadt ist Alès in etwa 38 Kilometern Entfernung Richtung Süden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand am 1. Juli 1975 durch Fusion der vorher selbständigen Gemeinden Saint-Pierre-le-Déchausselat und Saint-Jean-de-Pourcharesse.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 125 123 97 136 114 133 151 146
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Pierre-Saint-Jean – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Insee: Modifications de commune pour le département de l’Ardèche