Labégude

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Labégude
La Beguda
Labégude (Frankreich)
Labégude
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Aubenas-1
Gemeindeverband Bassin d’Aubenas
Koordinaten 44° 39′ N, 4° 22′ OKoordinaten: 44° 39′ N, 4° 22′ O
Höhe 226–520 m
Fläche 3,12 km2
Einwohner 1.410 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 452 Einw./km2
Postleitzahl 07200
INSEE-Code

Labégude ist eine französische Gemeinde mit 1.410 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Largentière und zum Kanton Aubenas-1. Die Einwohner werden Labégudiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Labégude liegt in den nordöstlichen Ausläufern der Cevennen am Fluss Ardèche, der auch die nördliche Gemeindegrenze bildet. Sie ist Teil des Regionalen Naturparks Monts d’Ardèche. Umgeben wird Labégude von Nachbargemeinden Vals-les-Bains im Norden, Ucel im Osten, Aubenas im Südosten, Mercuer im Süden und Westen sowie Prades im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 102.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.640 1.784 1.786 1.695 1.401 1.342 1.363 1.385
Quelle: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Labégude – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien