Rosières (Ardèche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosières
Rosières (Frankreich)
Rosières
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Les Cévennes Ardéchoises
Gemeindeverband Pays Beaume-Drobie
Koordinaten 44° 29′ N, 4° 15′ OKoordinaten: 44° 29′ N, 4° 15′ O
Höhe 120–460 m
Fläche 16,29 km2
Einwohner 1.190 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km2
Postleitzahl 07260
INSEE-Code

Kirche St-Joseph de Balbiac

Rosières ist eine französische Gemeinde mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017), die im Département Ardèche und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes liegt. Sie gehört zum Arrondissement Largentière und zum Kanton Les Cévennes Ardéchoises.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosières liegt am linken Ufer der Beaume. Die Fernstraße zwischen Aubenas und Alès verläuft durch den Ort.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 834 786 804 831 911 993 1042 1188
Quellen: Cassini und INSEE
Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rosières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien