Uzer (Ardèche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uzer
Uzer (Frankreich)
Uzer
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Vallon-Pont-d’Arc
Gemeindeverband Val de Ligne
Koordinaten 44° 31′ N, 4° 20′ OKoordinaten: 44° 31′ N, 4° 20′ O
Höhe 130–335 m
Fläche 3,51 km2
Einwohner 437 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 125 Einw./km2
Postleitzahl 07110
INSEE-Code

Ortskern

Uzer ist eine französische Gemeinde mit 437 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uzer liegt in Südfrankreich an der Ligne und der Lande, einem Nebenfluss der Ligne[1], etwa 31 Kilometer südwestlich von Privas, dem Sitz der Präfektur des Départements Ardèche und 3,7 Kilometer südöstlich von Largentière, der Unterpräfektur des Arrondissements und Hauptort des Kantons Largentière auf einer mittleren Höhe von 233 m. Die Mairie steht auf einer Höhe von 160 m. Nachbargemeinden von Uzer sind Vinezac im Norden, Saint-Maurice-d’Ardèche im Nordosten, Balazuc im Osten und Laurac-en-Vivarais im Südwesten. Das Gemeindegebiet hat eine Fläche von 351 Hektar.

Die Gemeinde ist einer Klimazone des Typs Cfb (nach Köppen und Geiger) zugeordnet: Warmgemäßigtes Regenklima (C), vollfeucht (f), wärmster Monat unter 22 °C, mindestens vier Monate über 10 °C (b). Es herrscht Seeklima mit gemäßigtem Sommer.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006
Einwohner 292 433 248 337 368 336 385

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uzer gehört zur römisch-katholischen Gemeinschaft Laurac, die Teil der Pfarrei Saint Joseph au Pays de Ligne des Bistums Viviers ist.[3] In der 1826 erbauten Kirche Saint-Pierre[4], die dem Apostel Simon Petrus geweiht ist, befindet sich ein vergoldetes Kreuz einer katholischen Bruderschaft aus dem 19. Jahrhundert, das 1974 in das Zusatzverzeichnis der historischen Denkmale eingetragen wurde.[5]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet gelten kontrollierte Herkunftsbezeichnungen (AOC) für Picodon-Käse sowie geschützte geographische Angaben (IGP) für Dauerwurst (Saucisson de l’Ardèche) und Wein (Ardèche, Comtés Rhodaniens und Méditerranée).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Uzer (Ardèche) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ligne auf sandre.eaufrance.fr (französisch)
  2. a b Village d’Uzer. In: Annuaire-Mairie.fr. Abgerufen am 8. April 2014 (französisch).
  3. Saint Joseph au Pays de Ligne. Diocèse de Viviers; abgerufen am 8. April 2014 (französisch).
  4. Les églises et édifices religieux recensés par l’OPR à Uzer. In: patrimoine-religieux.fr. Observatoire du Patrimoine Religieux; abgerufen am 8. April 2014 (französisch).
  5. Eintrag Nr. 07327 in der Palissy-Datenbank des französischen Kulturministeriums (französisch)