Péreyres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Péreyres
Péreyres (Frankreich)
Péreyres
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Haute-Ardèche
Gemeindeverband Ardèche des Sources et Volcans
Koordinaten 44° 47′ N, 4° 15′ OKoordinaten: 44° 47′ N, 4° 15′ O
Höhe 676–1.400 m
Fläche 12,36 km2
Einwohner 49 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 07450
INSEE-Code

Blick auf die Cascade du Ray-Pic

Péreyres ist eine französische Gemeinde mit 439 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt in den nördlichen Hochcevennen, im Tal des Flusses Bourges, inmitten von Bergen vulkanischen Ursprungs. Péreyres ist Teil des Regionalen Naturparks Monts d’Ardèche. Die nächstgrößere Stadt ist die 25 Kilometer südliche gelegene Kommune Aubenas. Die Landschaft ist geprägt von zahlreichen Quellen, Kaskaden und jungen Vulkanen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine besondere Touristenattraktion auf dem Gemeindegebiet ist die Cascade du Ray-Pic, ein kleiner Wasserfall bestehend aus zwei Strahlen, von denen der erste, nicht sichtbare, aus 60 Metern Höhe und der zweite Hauptstrahl aus 30 Metern in die Tiefe stürzt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 102 75 63 62 62 55 53 50
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Péreyres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien