Saint-Michel-de-Boulogne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Michel-de-Boulogne
Saint-Michel-de-Boulogne (Frankreich)
Saint-Michel-de-Boulogne
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Aubenas-2
Gemeindeverband Bassin d’Aubenas
Koordinaten 44° 42′ N, 4° 26′ OKoordinaten: 44° 42′ N, 4° 26′ O
Höhe 350–775 m
Fläche 7,53 km2
Einwohner 156 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 07200
INSEE-Code
Website www.saint-michel-de-boulogne.fr

Ruinen der Burg Boulogne

Saint-Michel-de-Boulogne ist eine französische Gemeinde mit 156 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Saint-Michel-de-Boulogne liegt auf einer Anhöhe östlich der Ardèche zwischen Aubenas und Privas.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2016
Einwohner 131 111 101 106 96 130 149 159
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Gemeinde befinden sich die Ruinen der Burg Boulogne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Michel-de-Boulogne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien