Largitzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Largitzen
Wappen von Largitzen
Largitzen (Frankreich)
Largitzen
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Altkirch
Kanton Masevaux
Gemeindeverband Communauté de communes de la Largue
Koordinaten 47° 34′ N, 7° 11′ OKoordinaten: 47° 34′ N, 7° 11′ O
Höhe 366–431 m
Fläche 5,60 km²
Einwohner 317 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km²
Postleitzahl 68580
INSEE-Code

Rathaus

Largitzen (Larga in der Antike) ist eine Gemeinde mit 317 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass in Frankreich.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden und im Osten hat die Gemeinde einen Anteil an einem fast 50 km² großen Waldgebiet, in dem sich zahlreiche kleine Seen befinden. Der Largitzenbach, ein Nebenfluss der Largue, trennt den Kernort Largitzen vom Ortsteil Luffendorf. Nachbargemeinden von Largitzen sind: Hindlingen und Hirtzbach im Norden, Hirsingue und Heimersdorf im Osten, Bisel, Seppois-le-Bas und Seppois-le-Haut im Süden sowie Ueberstrass und Friesen im Westen.

Kirche Saint-Georges
Grundschule

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 224 237 243 263 264 276 288

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Largitzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien