Frœningen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frœningen
Wappen von Frœningen
Frœningen (Frankreich)
Frœningen
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Altkirch
Kanton Altkirch
Gemeindeverband Sundgau
Koordinaten 47° 41′ N, 7° 16′ OKoordinaten: 47° 41′ N, 7° 16′ O
Höhe 252–305 m
Fläche 4,44 km2
Einwohner 717 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 161 Einw./km2
Postleitzahl 68720
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude in Frœningen

Frœningen (deutsch Fröningen) ist eine französische Gemeinde mit 717 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie ist Mitglied des Gemeindeverbandes Sundgau.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt an der Ill und in der Nähe des Rhein-Rhône-Kanals zwischen Mülhausen im Norden (12 km) und Altkirch im Süden (10 km). Die D 18 V verbindet Frœningen auch mit den Nachbargemeinden Spechbach-le-Bas und Hochstatt. Auf der rechten Seite der Ill liegt das Nachbardorf Illfurth.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 443 453 496 528 467 606 600 700

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Sainte-Barbe aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Haut-Rhin. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-036-1, S. 55–57.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Frœningen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien