Altenach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altenach
Wappen von Altenach
Altenach (Frankreich)
Altenach
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Haut-Rhin (68)
Arrondissement Altkirch
Kanton Masevaux
Gemeindeverband Sud Alsace Largue
Koordinaten 47° 36′ N, 7° 7′ OKoordinaten: 47° 36′ N, 7° 7′ O
Höhe 313–386 m
Fläche 6,15 km²
Einwohner 392 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Postleitzahl 68210
INSEE-Code

Kirche Saint-Sylvestre

Altenach ist eine französische Gemeinde mit 392 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie ist Mitglied der Gemeindeverbandes Sud Alsace Largue.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Altenach an der Largue liegt im Gebiet der Burgundischen Pforte im südwestlichen Sundgau, unweit der Grenze zum Département Territoire de Belfort. Von Altkirch ist Altenach etwa 13, von Belfort etwa 25 Kilometer entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altenach wurde erstmals 1302 erwähnt und gehörte damals zur Grafschaft Pfirt (Ferrette). Der Ursprung des Ortsnamens wird in der Bezeichnung „Alti Ach“ („Alter Bach“) vermutet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Altenach als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Altkirch im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 348[1] 229 247 285 306 360 344 387 371

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Haut-Rhin. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-036-1, S. 279–280.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Altenach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Altkirch