Tunis Open 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tunis Open 2009
Datum 27.4.2009 – 3.5.2009
Auflage 5
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP Challenger Tour
Austragungsort Tunis
TunesienTunesien Tunesien
Turniernummer 1541
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 125.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci
Vorjahressieger (Doppel) BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci
BrasilienBrasilien Bruno Soares
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Gastón Gaudio
Sieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Brian Dabul
ArgentinienArgentinien Leonardo Mayer
Turnierdirektor Mongi Bouhlila
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme RumänienRumänien Adrian Ungur (232)
Stand: 11. Januar 2017

Die Tunis Open 2009 waren ein Tennisturnier, das vom 27. April bis 3. Mai 2009 in Tunis stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. FinnlandFinnland Jarkko Nieminen Halbfinale
02. FrankreichFrankreich Nicolas Devilder Achtelfinale
03. DeutschlandDeutschland Björn Phau Achtelfinale
04. PortugalPortugal Frederico Gil Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ArgentinienArgentinien Diego Junqueira Viertelfinale

06. SpanienSpanien Pablo Andújar 1. Runde

07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik 1. Runde

08. ArgentinienArgentinien Leonardo Mayer 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  FinnlandFinnland J. Nieminen 7 3 7                        
 SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava 5 6 64   1  FinnlandFinnland J. Nieminen 4 6 6
 ArgentinienArgentinien B. Dabul 6 2 6    ArgentinienArgentinien B. Dabul 6 2 3  
WC  TunesienTunesien M. Jaziri 4 6 3     1  FinnlandFinnland J. Nieminen 6 6
 ArgentinienArgentinien G. Cañas 7 1 6    ArgentinienArgentinien G. Cañas 2 4  
Q  PortugalPortugal P. Sousa 5 6 3    ArgentinienArgentinien G. Cañas 65 7 6  
 DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 6 61 6    DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 7 64 0  
8  ArgentinienArgentinien L. Mayer 1 7 3     1  FinnlandFinnland J. Nieminen 2 0 r
3  DeutschlandDeutschland B. Phau 7 7   WC  ArgentinienArgentinien G. Gaudio 6 1  
Q  SerbienSerbien D. Savić 5 5   3  DeutschlandDeutschland B. Phau 6 2 4  
 DeutschlandDeutschland D. Brands 4 2   WC  ArgentinienArgentinien G. Gaudio 3 6 6  
WC  ArgentinienArgentinien G. Gaudio 6 6     WC  ArgentinienArgentinien G. Gaudio 6 6
 FrankreichFrankreich A. Sidorenko 6 6    FrankreichFrankreich A. Sidorenko 0 2  
 RumänienRumänien A. Ungur 3 2    FrankreichFrankreich A. Sidorenko 6 6  
 AlgerienAlgerien L. Ouahab 6 7    AlgerienAlgerien L. Ouahab 1 2  
6  SpanienSpanien P. Andújar 1 66     WC  ArgentinienArgentinien G. Gaudio 6 1 6
7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 3 2   4  PortugalPortugal F. Gil 2 6 3
 BrasilienBrasilien M. Daniel 6 6    BrasilienBrasilien M. Daniel 1 2  
 KasachstanKasachstan M. Kukuschkin 6 4 2    PortugalPortugal R. Machado 6 6  
 PortugalPortugal R. Machado 2 6 6      PortugalPortugal R. Machado 1 66
 KroatienKroatien A. Veić 6 3 6   4  PortugalPortugal F. Gil 6 7  
Q  SpanienSpanien A. Ramos 1 6 3    KroatienKroatien A. Veić 4 2  
 ArgentinienArgentinien S. Roitman 4 1   4  PortugalPortugal F. Gil 6 6  
4  PortugalPortugal F. Gil 6 6     4  PortugalPortugal F. Gil 6 6
5  ArgentinienArgentinien D. Junqueira 3 7 6    KroatienKroatien R. Karanušić 1 0  
 SerbienSerbien I. Bozoljac 6 5 3   5  ArgentinienArgentinien D. Junqueira 6 6  
Q  FrankreichFrankreich L. Recouderc 6 7   Q  FrankreichFrankreich L. Recouderc 4 2  
 FrankreichFrankreich M. Montcourt 3 5     5  ArgentinienArgentinien D. Junqueira 7 4 2
 KroatienKroatien R. Karanušić 6 6    KroatienKroatien R. Karanušić 66 6 6  
WC  TunesienTunesien W. Jallali 2 2    KroatienKroatien R. Karanušić 7 3 6  
 SerbienSerbien B. Pašanski 61 64   2  FrankreichFrankreich N. Devilder 62 6 3  
2  FrankreichFrankreich N. Devilder 7 7    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Paul Hanley
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
1. Runde
02. SchwedenSchweden Johan Brunström
Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Jean-Julien Rojer
Finale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
BelgienBelgien Dick Norman
Viertelfinale
04. ArgentinienArgentinien Sebastián Prieto
ArgentinienArgentinien Sergio Roitman
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  AustralienAustralien P. Hanley
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
4 6 [5]        
 BrasilienBrasilien M. Daniel
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
6 4 [10]      BrasilienBrasilien M. Daniel
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
3 6 [10]  
ALT  SerbienSerbien I. Bozoljac
 SerbienSerbien D. Savić
6 2 [6]   WC  TunesienTunesien W. Jallali
 TunesienTunesien I. Jallouli
6 1 [5]  
WC  TunesienTunesien W. Jallali
 TunesienTunesien I. Jallouli
3 6 [10]        BrasilienBrasilien M. Daniel
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
4 1  
4  ArgentinienArgentinien S. Prieto
 ArgentinienArgentinien S. Roitman
3 6 [10]      ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien L. Mayer
6 6  
 SpanienSpanien P. Andújar
 FrankreichFrankreich A. Sidorenko
6 2 [4]     4  ArgentinienArgentinien S. Prieto
 ArgentinienArgentinien S. Roitman
7 3 [7]  
 AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland P. Marx
5 2    ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien L. Mayer
65 6 [10]  
 ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien L. Mayer
7 6        ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien L. Mayer
6 7
 SchweizSchweiz Y. Allegro
 RumänienRumänien H. Tecău
6 6     2  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
4 66
WC  TunesienTunesien M. Jaziri
 AlgerienAlgerien L. Ouahab
1 3      SchweizSchweiz Y. Allegro
 RumänienRumänien H. Tecău
6 6    
 ItalienItalien A. Motti
 ItalienItalien S. Vagnozzi
61 3   3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 BelgienBelgien D. Norman
3 3  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 BelgienBelgien D. Norman
7 6        SchweizSchweiz Y. Allegro
 RumänienRumänien H. Tecău
2 5
WC  TunesienTunesien A. Ghorbel
 TunesienTunesien F. Zaier
2 2     2  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
6 7  
 PortugalPortugal R. Machado
 SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava
6 6      PortugalPortugal R. Machado
 SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava
4 2  
 FrankreichFrankreich M. Montcourt
 FrankreichFrankreich L. Recouderc
2 4   2  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
6 6  
2  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
6 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]