.an

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.an war die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der Niederländischen Antillen. Sie wurde am 9. September 1993 eingeführt und wurde seitdem von der Universität der Niederländischen Antillen verwaltet.[1] Nur Staatsbürger und Unternehmen der Niederländischen Antillen waren berechtigt, eine .an-Adresse zu registrieren.[2] Registrierungen wurden sowohl auf zweiter als auch auf dritter Ebene vorgenommen.

Da die Niederländischen Antillen am 10. Oktober 2010 aufgelöst wurden, wird auch .an aus dem Domain Name System entfernt werden. Die Löschung bestehender .an-Domains beginnt am 31. Oktober 2013 und wird innerhalb eines Jahres abgeschlossen.[3] Am 20. Dezember 2010 nahm die ICANN die Top-Level-Domains .bq, .cw und .sx in die Root Zone auf, die .an vollständig ersetzen sollen.[4] Inhaber einer .an-Domain hatten die Möglichkeit, ihren Namen dort bevorrechtigt zu registrieren. [5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Delegation Record for .AN. IANA, abgerufen am 5. Mai 2013 (englisch).
  2. University of the Netherlands Antilles. Domain Registration. Computer Center UNA, abgerufen am 31. Mai 2011 (englisch): „The regulation stipulates that the organization or entity requesting a domain name present an official Settlement Permit ("Vestigingsvergunning") of one of the islands pertaining to Netherlands Antilles and that the organization or entity is registered at the Chamber of Commerce ("Kamer van Koophandel"). For entities or organizations not forming part of the Netherlands Antilles or who are not registered at the Chamber of Commerce, third level domain names are made available. These are in the form of (e.g. .COM.AN or name.NET.AN).“
  3. Florian Hitzelberger: Die Endung .an geht, .cw steht als Ersatz bereit. In: domain-recht. 30. April 2013, abgerufen am 5. Mai 2013.
  4. Florian Hitzelberger: IANA - drei neue ccTLDs geboren! In: domain-recht. 25. Januar 2011, abgerufen am 5. Mai 2013.
  5. FAQ Sunrise Period. Abgerufen am 6. Dezember 2012 (englisch): „Grandfather Phase to protect Sint Maarten holders of .AN domain names. This phase ended on July 31st, 2012.“