.ac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Top-Level-Domain .ac
Einführung 19. Dezember 1997
Kategorie länderspezifisch
Registry NIC.AC
Vergabe teilweise eingeschränkt

.ac ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der zum Vereinigten Königreich gehörenden Insel Ascension im Atlantischen Ozean.[1] Sie wurde am 19. Dezember 1997 neu eingeführt, verwaltet wird sie von der NIC.AC, einem Subunternehmen von Cable & Wireless.[2]

Eigenschaften[Bearbeiten]

Neben .eu und .uk gehört .ac zu den drei reservierten Top-Level-Domains.[3] Es werden Registrierungen sowohl auf zweiter als auch auf dritter Ebene akzeptiert. Während Registrierungen auf dritter Ebene Staatsbürgern der Insel Ascension vorbehalten ist, darf jede Person eine .ac-Adresse auf zweiter Ebene registrieren - ein Wohnsitz oder eine Niederlassung in Ascension sind nicht notwendig.[4] Eine .ac-Domain darf insgesamt zwischen drei und 63 Zeichen lang sein, wobei die Verwendung von Umlauten möglich ist. Die Registrierung dauert in der Regel nur wenige Stunden.[1]

.ac ist bei vielen länderspezifischen Top-Level-Domains gleichzeitig eine Domain auf zweiter Ebene für Bildungsinstitutionen wie Universitäten, zum Beispiel bei .uk als .ac.uk (academic). Daher wird die Top-Level-Domain .ac häufig von solchen Einrichtungen genutzt. Beliebt ist die Domain auch bei Unternehmen und Privatpersonen aus Aachen, da sie mit dem Kfz-Kennzeichen AC übereinstimmt.

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatEigenschaften einer .ac-Domain. united-domains, abgerufen am 4. September 2012.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDelegation Record for .AC. In: IANA. Abgerufen am 4. September 2012 (englisch).
  3. Florian Hitzelberger: Wie viele TLDs gibt es? In: domain-recht. 16. März 2009, abgerufen am 17. Dezember 2013.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatRules for the .AC Domain and Sub-Domains. Abgerufen am 4. September 2012 (englisch).