.vg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.vg ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der Britischen Jungferninseln. Sie existiert seit dem 20. Februar 1997 und wird vom ortsansässigen Unternehmen Pinebrook Developments verwaltet.[1] Den operativen Betrieb stellt eine Tochtergesellschaft von AdamsNames unter der Bezeichnung Meridian TLD dar.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Insgesamt darf eine Domain zwischen einem und 63 Zeichen lang sein und nur alphanumerische Zeichen beinhalten.[2] Jede natürliche oder juristische Person kann eine .vg-Adresse anmelden, eine Verpflichtung zum Wohnsitz auf den Jungferninseln gibt es nicht. Die Vergabekriterien sehen ausdrücklich vor, dass die Top-Level-Domain nicht zum Zweck der Verbreitung illegalen Materials genutzt werden darf.[3]

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Frühjahr 2013 wurde bekannt, dass die Vergabestelle Opfer eines Hackerangriffs wurde. Die Angreifer konnten kurzzeitig eine fremde Domain Name Registry aufbauen, die nach offiziellen Angaben die Auflösung von .vg-Domains allerdings nicht beeinflusst hatte.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Delegation Record for .VG. Internet Assigned Numbers Authority, abgerufen am 11. Dezember 2013 (englisch).
  2. Eigenschaften einer .vg-Domain. united-domains, abgerufen am 11. Dezember 2013.
  3. Terms & Conditions. Meridian TLD, abgerufen am 11. Dezember 2013 (englisch).
  4. Florian Hitzelberger: Hackerangriff auf Registry schafft Verwirrung. In: domain-recht. 4. April 2013, abgerufen am 11. Dezember 2013.