.gl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.gl ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Grönlands. Sie wurde am 8. April 1994 eingeführt und wird von der Registry Tele Grönland verwaltet.[1] Die Vergabestelle ist vollkommen unabhängig vom Dansk Internet Forum, das für .dk zuständig ist.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Eine .gl-Domain darf zwischen einem und 63 Zeichen lang sein. Jede natürliche oder juristische Person weltweit kann eine Adresse anmelden, ein Wohnsitz oder eine Niederlassung im Land sind nicht notwendig.[2] Auch der administrative Ansprechpartner kann seinen Sitz außerhalb Grönlands haben. Neben .gl existieren zahlreiche Second-Level-Domains wie beispielsweise .com.gl, .net.gl oder .org.gl, die auf ein bestimmten Thema spezialisiert sind und den Adressraum ergänzen sollen.[3]

Google nutzt .gl für seinen Kurz-URL-Dienst, eine URL sieht zum Beispiel so aus: goo.gl/tYWHk (Google I/O).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Delegation Record for .GL. IANA, abgerufen am 22. April 2013 (englisch).
  2. .gl-Domain. united-domains, abgerufen am 22. April 2013 (Reiter „Besonderheiten“).
  3. The .GL Registration Agreement. GL Registry, 21. Juni 2010, abgerufen am 22. April 2013 (englisch).