BMW 315

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das von 1934 bis 1937 hergestellte Modell. Das zwischen 1981 und 1983 unter dem Namen BMW 315 hergestellte Fahrzeug gehört zur Baureihe BMW E21.
BMW
BMW 315 Limousine (1934–1937)

BMW 315 Limousine (1934–1937)

315
Produktionszeitraum: 1934–1937
Klasse: Untere Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine, Cabriolimousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (25 kW)
Länge: 3900 mm
Breite: 1440 mm
Höhe: 1550 mm
Radstand: 2400 mm
Leergewicht: 830 kg
Vorgängermodell BMW 303

Der BMW 315 war ein kleiner PKW, der von BMW in Eisenach von 1934 bis 1937 als Nachfolger des 303 gebaut wurde. Als Sportmodell wurde ihm der Roadster BMW 315/1 zur Seite gestellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 1934 wurde das Modell 315 vorgestellt.[1] In drei Jahren entstanden 9535 Stück. 1937 wurde die kleine Sechszylinderbaureihe eingestellt.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motor des 315

Der 315 unterschied sich vom Vorgänger 303 nur durch den größeren Motor, einen Reihensechszylinder mit zwei Solex-Flachstromvergasern und 1490 cm³ Hubraum, der bei 4000 min−1 eine Leistung von 34 PS (25 kW) abgab. Der Motor hatte hängende Ventile, die über Stoßstangen und Kipphebel von einer seitlichen, mit Duplexkette angetriebenen Nockenwelle gesteuert wurden. Die Motorkraft wurde über ein Vierganggetriebe mit Mittelschaltung und eine Kardanwelle an die Hinterräder weitergeleitet. Die Höchstgeschwindigkeit des Wagens lag bei 100 km/h. Der dritte und vierte Gang des Getriebes waren synchronisiert.[2]

Fahrwerk und Bremsen entsprachen denen des Vorgängers: Die Vorderräder waren an Querlenkern unten und einer Querblattfeder oben aufgehängt. Die starre Hinterachse hing an halbelliptischen Längsblattfedern. Die Trommelbremsen an allen vier Rädern wurden mit Seilzug betätigt.[2]

Es gab eine größere Auswahl an Aufbauten als beim 303. Der Tourenwagen kostete RM 4100,--, die Limousine RM 3750,-- und die Cabriolimousine RM 3950,--. Daneben gab es ein 4-sitziges Cabriolet zum Preis von RM 4400,-- und ein 2-sitziges Sportcabriolet für RM 4750,--.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BMW 315 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BMW Stand auf der IAMA in Berlin 1934. In: BMW Geschichte. BMW AG, 8. März 1934, abgerufen am 31. Januar 2016 (Dokument im BMW Group Archiv).
  2. a b Werner Oswald: Alle BMW Automobile 1928–1978. 2. Auflage, Motorbuch Verlag, Stuttgart 1979, ISBN 3-87943-584-7, S. 45.
  3. Preisliste Nr. 16 für BMW 309, 315, 315/1. In: BMW Geschichte. BMW AG, April 1934, abgerufen am 30. Januar 2016 (Dokument im BMW Group Archiv).