BMW G30

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMW
G30 Limousine

G30 Limousine

G30, G31, G38
Verkaufsbezeichnung: 5er
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–4,4 Liter
(135–441 kW)
Dieselmotoren:
2,0–3,0 Liter
(140–294 kW)
Länge: 4936–4970 mm
Breite: 1868–1900 mm
Höhe: 1467–1479 mm
Radstand: 2975 mm
Leergewicht: 1605–1930 kg
Vorgängermodell BMW F10/F11
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest[1] Fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

G30 ist die werksinterne Bezeichnung eines Pkws der BMW-5er-Reihe, der am 13. Oktober 2016 vorgestellt wurde und seit dem 11. Februar 2017 verkauft wird. Er löst das seit Anfang 2010 produzierte Modell F10 ab und wird im BMW-Werk Dingolfing sowie bei Magna in Graz gebaut.

Die Kombi-Version G31 wurde am 1. Februar 2017 vorgestellt, die Messepremiere hatte sie auf dem Genfer Auto-Salon im März 2017. Seit dem 20. Mai 2017 ist der G31 auf dem Markt.[2]

Auf der Shanghai Auto Show im April 2017 präsentierte BMW die ausschließlich für den chinesischen Markt bestimmte Langversion G38 der Limousine. Sie hat einen um 133 mm längeren Radstand als die Basisversion und wird von BMW Brilliance Automotive Ltd. in Shenyang gefertigt.[3]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Karosserie wurde in Alu-Stahlmischbauweise realisiert, was zur Gewichtseinsparung gegenüber den Vorgängermodellen bis 100 kg[4], bei der Langversion 130 kg, beiträgt.[5] Der Träger der Instrumententafel besteht aus Magnesium (damit beträgt hier die Gewichtsersparnis gegenüber dem Vorgänger 2 kg).[6]

Der Luftwiderstandsbeiwert (cw-Wert) der Limousine erreicht bis zu 0,22[7], womit die BMW 520d Efficient Dynamics Edition als eine der strömungsgünstigsten Serienlimousinen gilt. Dafür wird eine aktive Luftklappe im Kühlergrill verwendet, die letzteren bei geringem Bedarf an Kühlluft verschliesst; von BMW als „Active Air Stream Niere“ bezeichnet. Die übrigen Modelle weisen cw-Werte von 0,23 und 0,25 auf.[8]

LED-Scheinwerfer ermöglichen 500 Meter Leuchtweite.[9]

Gegenüber dem Vorgänger konnte die CO2-Bilanz bis zu 14 % verbessert werden. Dazu werden bei der Produktion regenerative Energien, Recyclate in thermoplastischen Kunststoffen und Sekundäraluminium verwendet.

Im Bereich der Innenverkleidungen werden auch nachwachsende Kenaffasern eingesetzt.[10]

Fahrwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorderräder werden wie beim Vorgänger an Doppelquerlenkern geführt. Die Hinterachse ist eine weitgehend aus Aluminium gefertigte Fünflenkerkonstruktion. Auf Wunsch ist eine Allradlenkung oder „Integral-Aktivlenkung“ erhältlich, die den Hinterrädern geschwindigkeitsabhängig einen Lenkwinkel bis zu 3 Grad erlaubt, wobei elektromechanisch geregelt unter 60 km/h der Einschlag der Hinterräder dem der Vorderräder entgegengesetzt erfolgt. Dies verbessert die Manövrierbarkeit und steigert die Agilität. Bei hohen Geschwindigkeiten folgt der Einschlag der Hinterräder dem der Vorderräder, was die Fahrstabilität erhöht.[11][12]

Motoren und Getriebe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Marktstart im Februar 2017 waren zunächst zwei Ottomotoren und zwei Dieselmotoren verfügbar. Einen Monat später wurde der aus der 3er-Reihe bekannte Plug-in-Hybrid eingeführt. Zudem kamen der 520d in einer sparsamen Efficient Dynamics Edition und das vorläufige Topmodell M550i xDrive mit 340 kW (462 PS) in den Handel.[13] Dieses wurde mit Vorstellung des 441 kW (600 PS) starken BMW M5, erstmals mit xDrive, am 21. August 2017 abgelöst. Mit Ausnahme der Motoren der M-Modelle stammen jetzt auch die Benzinmotoren aus dem neuen Motorenbaukasten (siehe verlinkte Typenbezeichnungen in den Motoren-Tabellen).

Bis auf den 520d, für den auch ein 6-Gang-Handschaltgetriebe erhältlich ist, werden bislang alle anderen 5er nur mit 8-stufiger ZF-Wandlerautomatik geliefert.[11]

Die Dieselmotoren außer dem 520d Efficient Dynamics Edition und die Ottomotoren ab 3,0 Liter Hubraum sind mit dem Allradantrieb xDrive lieferbar.

Ottomotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hybrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieselmotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der G30 verfügt über ein intelligentes Start-Stopp-System, das in Abhängigkeit von der Verkehrssituation arbeitet; das Navigationssystem "Business" gehört zur Serienausstattung.[15]

Im Instrumententräger ist anstelle der vier Analoginstrumente mit hochauflösendem 5,7‘‘ Display auf Wunsch ein multifunktionales 12,3‘‘ Instrumentendisplay (hochauflösendes Farbdisplay in Black Panel-Technologie) erhältlich.

Weiter ist der G30 auf Wunsch mit folgenden Fahrerassistenzsystemen lieferbar, die aus der 7er-Reihe (G11) übernommen wurden: Ausweich-, Querverkehr-, Spurwechsel-, sowie Spurhalteassistent. Der 5er unterstützt teil-autonomes Fahren im Bereich Lenken, Bremsen und Beschleunigen.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BMW G30 (Limousine) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: BMW G31 (Touring) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Crashtest results. Euro NCAP, 12. April 2017, abgerufen am 12. April 2017 (englisch).
  2. Der neue BMW 5er Touring - Markteinführung am 20. Mai 2017. 14. März 2017, abgerufen am 25. Mai 2017.
  3. 133 Millimeter mehr für China. 19. April 2017, abgerufen am 20. April 2017.
  4. Alle Infos und erste offizielle Bilder, auto motor und sport-Webseite. 13. Oktober 2016, abgerufen am 13. Oktober 2016.
  5. 133 Millimeter mehr für China. 19. April 2017, abgerufen am 20. April 2017.
  6. Alle Infos und erste offizielle Bilder, auto motor und sport-Webseite. 13. Oktober 2016, abgerufen am 13. Oktober 2016.
  7. BMW 5er G30-Herstellerwebseite, Fahrdynamik und Effizienz: „ Luftklappe innerhalb der Active Air Stream Niere geschlossen, was zu cW-[Best]werten von bis zu 0,22 führt …“; abgerufen 15. August 2017.
  8. Alle Infos und erste offizielle Bilder, auto motor und sport-Webseite. 13. Oktober 2016, abgerufen am 13. Oktober 2016.
  9. Alle Infos und erste offizielle Bilder, auto motor und sport-Webseite. 13. Oktober 2016, abgerufen am 15. August 2017.
  10. Alle Infos und erste offizielle Bilder, auto motor und sport-Webseite. 13. Oktober 2016, abgerufen am 15. August 2017.
  11. a b c d Die Allradlenkung macht agil. Abgerufen am 20. Februar 2017.
  12. BMW 5er G30-Herstellerwebseite, Fahrdynamik und Effizienz abgerufen 31. August 2017.
  13. a b Neuer 5er – das kann er, das kostet er. 13. Oktober 2016, abgerufen am 13. Oktober 2016.
  14. a b BMW 5er G30 Preisliste Stand Okt. 2016. 13. Oktober 2016, abgerufen am 31. August 2017 (deutsch).
  15. Alle Infos und erste offizielle Bilder, auto motor und sport-Webseite. 13. Oktober 2016, abgerufen am 13. Oktober 2016.