BMW Z4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Z4 war eine im Herbst 2002 eingeführte Roadster-Baureihe des deutschen Automobilherstellers BMW, die den Z3 ablöste. Ab Frühjahr 2006 war auch ein Coupé erhältlich.[1]

  • Die erste Generation hat die interne Bezeichnung BMW E85
  • Die zweite Generation mit der internen Bezeichnung BMW E89 kam im Frühjahr 2009 auf den Markt.
    • Die Produktion in Deutschland wurde am 22. August 2016 offiziell eingestellt.[2] In China wird der Z4 weiterhin vermarktet.[3]
  • Die dritte Generation hat die interne Bezeichnung BMW G29.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BMW Z4 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: BMW Concept Z4 at IAA 2017 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.autobild.de/marken-modelle/bmw/z4/e85/ , abgerufen 24. März 2018.
  2. Produktion beendet: Letzter BMW Z4 E89 war ein sDrive35is. In: BimmerToday Deutschland. 26. August 2016, abgerufen am 15. Mai 2017.
  3. BMW China: Z4 Roadster. In: bmw.com.cn. 2018, abgerufen am 22. März 2018 (chinesisch).
  4. auto motor und sport-Webseite zum Z4 G29 vom 16. Januar 2018, abgerufen am 22. März 2018.
  5. https://www.autozeitung.de/bmw/z4/g29 vom 24. Januar 2018, abgerufen 22. März 2018.