BMW 4er

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMW
BMW 420d Coupé (seit 2013)

BMW 420d Coupé (seit 2013)

F32, F33, F36
Verkaufsbezeichnung: 4er
Produktionszeitraum: seit 10/2013
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(135–225 kW)
Dieselmotoren:
2,0–3,0 Liter
(135–230 kW)
Länge: 4638 mm
Breite: 1825 mm
Höhe: 1377 mm
Radstand: 2810 mm
Leergewicht: 1525–1665 kg
Vorgängermodell: BMW E92
Nachfolgemodell: keines

Der BMW 4er ist ein der Mittelklasse zugehöriges Fahrzeug des Herstellers BMW, das seit dem 5. Oktober 2013 als Coupé (F32) erhältlich ist. Das Auto wurde Anfang Dezember 2012 in München enthüllt und am 14. Januar 2013 auf der Detroit Auto Show der Öffentlichkeit präsentiert.[1]

Die mit einem Klappdach versehene Cabrioversion (F33) wurde am 8. März 2014 auf den Markt gebracht. Das 4er Coupé-Cabriolet ist als 428i, 428i xDrive und 435i mit Benzinmotoren sowie als 420d mit einem Dieselmotor erhältlich. Die Preise beginnen bei 48.200,- EUR in der Basisausstattung.

Modellgeschichte[Bearbeiten]

Der 4er löste das Coupé und das Cabriolet der 3er-Reihe ab und ist somit das Nachfolgemodell des BMW E92.

Für den Sommer 2014 ist zudem das Sportcoupé M4 mit 317 kW (431 PS) geplant [2] sowie das viertürige BMW 4er Gran Coupé (F36).[3]

Technik[Bearbeiten]

Motoren[Bearbeiten]

Für den Serienstart sind zwei Ottomotoren im 428i mit 180 kW (245 PS) und im 435i mit 225 kW (306 PS) sowie ein Dieselmotor im 420d mit 135 kW (184 PS) geplant.

Ab November 2013 wird das Angebot um einen weiteren Ottomotor im 420i mit 135 kW (184 PS) sowie zwei Dieselmotoren im 430d mit 190 kW (258 PS) und im 435d mit 230 kW (313 PS) erweitert.[4] Diese Motoren kommen auch in den Modellen des BMW F30 zum Einsatz.[5]

Benziner[Bearbeiten]

Diesel[Bearbeiten]

Bildergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Das neue BMW 4er Coupé. Bayerische Motoren Werke AG, abgerufen am 30. Juli 2013 (Offizielle Homepage des Herstellers).
  • Technical Data. Bayerische Motoren Werke AG, abgerufen am 31. Oktober 2013 (Offizielle Homepage des Herstellers).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas Mendle: BMW stellt Concept 4er Coupé vor. Handelsblatt, 19. Dezember 2012, abgerufen am 15. Januar 2013.
  2. M4coupe.de: BMW M4 mit 317 kW /431 PS. M4 kommt mit Biturbo-Reihensechszylinder und 431 PS. 27. Dezember 2013, abgerufen am 30. Dezember 2013.
  3. Tom Grünweg: BMW 435i: Die komplett neue Coupé-Variante der 3er-Baureihe. Autogramm BMW 435i: Tief gesunken. Spiegel Online, 19. Juli 2013, abgerufen am 19. Juli 2013.
  4. BMW.de - BMW 4er Coupé: Motoren. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  5. Tom Grünweg: BMW enthüllt den neuen 4er - so heißt jetzt das Coupé der 3er-Baureihe. Weltpremiere BMW 4er: Mut zur Lücke. Spiegel Online, 6. Dezember 2012, abgerufen am 23. Februar 2013: „Was bisher das 3er-Coupé war, wird künftig als BMW 4er angeboten.“