BMW F12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BMW
BMW 650i Coupé (2011–2017)
BMW 650i Coupé (2011–2017)
F12, F13, F06
Verkaufsbezeichnung: 6er
Produktionszeitraum: 2011–2018
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Coupé, Cabriolet, Limousine
Motoren: Ottomotoren:
3,0–4,4 Liter
(235–441 kW)
Dieselmotor:
3,0 Liter (230 kW)
Länge: 4894–5007 mm
Breite: 1894 mm
Höhe: 1365–1392 mm
Radstand: 2855–2968 mm
Leergewicht: 1840–2015 kg
Vorgängermodell BMW E63/E64
Nachfolgemodell BMW G15

Der BMW 6er (interne Bezeichnung: F12Cabrio, F13Coupé, F06Viertüriges Coupé) des deutschen Automobilherstellers BMW ist die dritte Generation der 6er-Reihe.

Diese 6er-Reihe basiert auf dem bis 2017 gebauten Modell der 5er-Reihe (F10) und teilt sich daher einen Großteil der Technik und Ausstattungsmöglichkeiten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das am 18. November 2010 von BMW offiziell vorgestellte Cabrio[1] löst damit die seit Sommer 2003 produzierte Baureihe E63/E64 ab. Es wird im Werk Dingolfing[2] produziert.

Der Auslieferungsbeginn und damit auch der Händlerpräsentation des 6er-Cabriolet in Deutschland fand am 26. März 2011[1] statt. Dem Messepublikum wurde das Fahrzeug auf der NAIAS 2011 in Detroit[3] gezeigt.

Als Nachfolger des Modells E63 wird seit Herbst 2011 auch wieder ein 6er-Coupé angeboten, welches erstmals auf der Auto Shanghai 2011 offiziell auf einer Messe gezeigt wurde.[4]

Im Mai 2012 wurde darüber hinaus eine als Gran Coupé bezeichnete Limousine eingeführt, die vor allem mit dem Mercedes-Benz CLS und dem Porsche Panamera konkurriert.[5] Sie besitzt im Gegensatz zum typischen Coupé vier Türen und drei Sitzplätze im Fond. Das Fahrzeug ist laut BMW jedoch ein 4+1 Sitzer. Der Hersteller begründet das Konzept damit, dass die Rückbank mit zwei Einzelsitzen geformt ist, wobei in der Mitte eine Person zumindest für eine kurze Strecke Platz findet und dieser nicht als vollwertiger Sitz gewertet wird.

Bereits im Frühjahr 2012 wurde der neue BMW M6 auf dem Genfer Auto-Salon[6] präsentiert. Wie der BMW M5 besitzt auch der neue M6 einen doppelt aufgeladenen 4,4-Liter-V8 als Antriebsquelle, mit einer Leistung von 412 kW und 680 Nm Drehmoment.

2015[7] und 2017[8] wurde die Baureihe jeweils einem Facelift unterzogen.

2018 wurde der BMW 6er durch den BMW 8er (G15) ersetzt.[9]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verdeck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das serienmäßige Stoffverdeck mit Finnenarchitektur lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h öffnen und schließen. Während das Öffnen 19 Sekunden benötigt, erfolgt das Schließen des Verdecks in 24 Sekunden.[1]

Motorvarianten Cabrio/Coupé (F12/F13)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

640i / 640i xDrive 650i / 650i xDrive M6 M6 Competition M6 Competition 640d / 640d xDrive
Bauzeitraum 03/2011–04/2018 03/2011–07/2012 07/2012–04/2018 07/2012–04/2018 07/2012–04/2015 05/2015–04/2018 09/2011–04/2018
Motor Ottomotor Dieselmotor
Motorbauart R6 V8 R6
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Aufladung Twin–Scroll–Abgas­turbo­lader(1) zwei Turbolader
variable Ventilsteuerung Valvetronic k. A.
Motorart N55B30 N63B44 S63B44 N57D30
Hubraum 2979 cm³ 4395 cm³ 2993 cm³
max. Leistung
bei 1/min
235 kW (320 PS)/
5800
300 kW (408 PS)/
5500–6400
330 kW (450 PS)/
5500–6000
412 kW (560 PS)/
6000–7000
423 kW (575 PS)/
6000–7000
441 kW (600 PS)/
6000–7000
230 kW (313 PS)/
4400
max. Drehmoment
bei 1/min
450 Nm/
1300–4500
600 Nm/
1750–4500
650 Nm/
2000–4500
680 Nm/
1500–5750
680 Nm/
1500–6000
700 Nm/
1500–6000
630 Nm/
1500–2500
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik / 6-Gang-Schaltgetriebe(2) 8-Gang-Automatik 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe / 6-Gang-Schaltgetriebe(3) 8-Gang-Automatik
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Antrieb, optional Allradantrieb Allradantrieb
Lenkung, serienmäßig Vorderradlenkung
Lenkung, optional Allradlenkung[10]
Beschleunigung,
0 bis 100 km/h in s
5,4 [5,7] 4,9 [4,8] 4,6 [4,6] 4,2 [4,3] 4,1 [4,2] 3,9 [4,0] 5,3 [5,5]
Beschleunigung,
0 bis 200 km/h in s
12,6 [13,1] 12,4 [12,9] 11,8 [12,3]
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250(4) 250(4); 305(5 250(4)
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)
7,6 [7,8] 10,5 [10,6] 8,6–8,9 [8,9–9,2] 9,9 [10,3] 5,4 [5,6]
CO2-Emission,
kombiniert in g/km
177 [181] 245 [248] 199–206 [208–214] 232 [239] 143 [147]
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6
(1) Marketingbegriff von BMW : Twin Power
(2) nur für USA, nur für MJ2012
(3) nur für USA
(4) abgeregelt
(5) mit M-Driver´s Package

Werte in [ ] beziehen sich auf das Cabrio

Motorvarianten Gran Coupé (F06)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Motorvarianten übernimmt das BMW 6er Gran Coupé weitestgehend vom Coupé und Cabriolet. Der doppelt aufgeladene V8 im BMW 650i Gran Coupé mit 4,4 Litern Hubraum ist allerdings in einer neuen Ausbaustufe erhältlich: Anstatt der bisherigen 300 kW leistet der neue Motor jetzt 330 kW und bringt es auf 650 statt 600 Nm. Gleichzeitig wurden Schadstoffausstoß und Verbrauch gesenkt. Erhältlich ist der neue Motor seit Herbst 2012.

640i / [640i xDrive] 650i / [650i xDrive] M6 M6 Competition M6 Competition 640d / [640d xDrive]
Bauzeitraum 03/2012–04/2018 07/2012–04/2018 05/2013–04/2018 05/2013–04/2015 05/2015–04/2018 05/2012–04/2018
Motorart Ottomotor Dieselmotor
Motorbauart R6 V8 R6
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Aufladung Twin–Scroll–Abgas­turbo­lader(1) zwei Turbolader
variable Ventilsteuerung Valvetronic k. A.
Motortyp N55B30 N63B44 S63B44 N57D30
Hubraum 2979 cm³ 4395 cm³ 2993 cm³
Leistung
bei 1/min
235 kW (320 PS)/
5800
330 kW (450 PS)/
5500–6000
412 kW (560 PS)/
6000–7000
423 kW (575 PS)/
6000–7000
441 kW (600 PS)/
6000–7000
230 kW (313 PS)/
4400
Drehmoment
bei 1/min
450 Nm/
1300–4500
650 Nm/
2000–4500
680 Nm/
1500–5750
680 Nm/
1500–6000
700 Nm/
1500–6000
630 Nm/
1500–2500
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 8-Gang-Automatik
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Antrieb, optional Allradantrieb Allradantrieb
Lenkung, serienmäßig Vorderradlenkung
Lenkung, optional Allradlenkung[11]
Beschleunigung,
0 bis 100 km/h in s
5,4 [5,3] 4,6 [4,4] 4,2 4,1 3,9 5,4 [5,2]
Beschleunigung,
0 bis 200 km/h in s
12,6 12,4 11,8
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250(2) 250(2); 305(3) 250(2)
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)
7,7–7,9 [8,1–8,3] 8,6–8,8 [9,2–9,4] 9,9 5,5–5,7 [5,8–6,0]
CO2-Emission,
kombiniert in g/km
179–183 [189] 199–206 [215–219] 232 146–149 [152]
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6

Werte in [ ] beziehen sich auf die Variante mit xDrive

(1) Marketingbegriff von BMW : Twin Power
(2) abgeregelt
(3) mit M-Driver´s Package

Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Marketingbegriff BMW EfficientDynamics ist ein Paket von verschiedenen technischen Maßnahmen zusammengefasst, die den Kraftstoffverbrauch senken sollen. Die serienmäßige Achtgangautomatik soll den Kraftstoffverbrauch gegenüber der herkömmlichen Sechsgangautomatik senken.[12] Die Start-Stopp-Funktion ist nun für alle Modellvarianten erhältlich. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 5 oder Euro 6.

Art Car[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die chinesische Künstlerin Cao Fei gestaltete einen carbonschwarzen M6 GT3 als BMW Art Car[13], dessen Premiere am 31. Mai 2017 in Peking stattfand.[14]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Henry Dinger: Schöne Aussicht: Das neue BMW 6er Cabrio. In: de.motor1.com. 16. November 2010, abgerufen am 10. Juni 2018 (Meldung datiert zwei Tage früher als offizielle Vorstellung).
  2. Historie BMW-Werk Dingolfing. In: bmwgroup-werke.com. Abgerufen am 10. Juni 2018.
  3. Detroit 2011: BMW feiert Premiere des 6er Cabrio - Auto-Medienportal.Net. In: auto-medienportal.net. ampnet, 11. Januar 2011, abgerufen am 10. Juni 2018.
  4. mna: BMW 6er: Elegantes Coupé ab Herbst im Handel - heise Autos. In: heise.de. 14. März 2011, abgerufen am 10. Juni 2018.
  5. Jörg Reichle: BMW Gran Coupé: Das Auge fährt mit. In: sueddeutsche.de, 15. Mai 2012. Abgerufen am 26. März 2014. 
  6. Uli Baumann: BMW M6 (2012) auf dem Autosalon Genf: M-Perium mit Doppelschlag - auto motor und sport. In: auto-motor-und-sport.de. 6. März 2012, abgerufen am 10. Juni 2018.
  7. Philipp (granada2.6): BMW 6er Facelift 2015: Premiere in Detroit. In: motor-talk.de. 11. Dezember 2014, abgerufen am 10. Juni 2018.
  8. Benny: BMW 6er 2017: Zweites Facelift bringt nur wenige Neuerungen. In: bimmertoday.de. 20. Dezember 2016, abgerufen am 10. Juni 2018.
  9. auto motor sport zum BMW 8er, vom 9. Januar 2018
  10. mein.bmw.de/c0l2f3u9. Abgerufen am 20. Februar 2017.
  11. BMW 6er Gran Coupé : Fahrdynamik. Abgerufen am 20. Februar 2017.
  12. Achtgangautomatik-Premiere bei BMW. auto.de. 20. April 2009. Abgerufen am 26. März 2014.
  13. https://www.bmw-motorsport.com/de/topics/magazine-article-pool/18-Art-Car.html/ vom 31. Mai 2017, 4. Juli 2017 abrufbar.
  14. http://www.caofei.com/ Webseite von Cao Fei, abgerufen 4. Juli 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BMW F12 – Sammlung von Bildern